Moderator: Weltenrichter

Apparieren und Disapparieren

Aleyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 20.09.2008
Beiträge: 2537
Wohnort: Flensburg

Apparieren und Disapparieren

Beitragvon Aleyn » Do 05 Nov, 2009 18:09

Nun, an dem Titel erkennt man vermutlich schon worum sich dieses Thema dreht. Ich weiß nicht so recht, ob ich es richtig geschrieben habe, aber ich denke nicht.
Was haltet ihr von diesem Fortbewegungsmittel der Zauber und würdet ihr selbst damit Reisen wollen? Wenn man so an das zersplintern denkt, o.ä.

Könnte mir jemand mal den Unterschied zwischen Aperrieren und Disaprrieren erklären? :lol:
Manchmal muss man Fehler machen, um etwas richtig zu machen.

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 43
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4654
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Do 05 Nov, 2009 18:15

mal sehen, ob ichs erklärt kriege. *lol*

Apparieren: wenn du dich z.B. in ein Gebäude hinein apparierst.
Disapparieren: das Gegenteil, also wenn du aus dem Gebäude herraus "(dis)apparierst".

Also die Art, wie sie bei HP beschrieben wird, wäre mir ein wenig unheimlich, aber wenn man das erstmal gelernt hat, gehts ja vielleicht. *g*
Bild

~ * ~ Gaya's Blog: "Oldies" ~ * ~
(aktualisiert: 04.10.2018)

Aleyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 20.09.2008
Beiträge: 2537
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Aleyn » Do 05 Nov, 2009 18:28

Nun, deine Erklärung ist schon sehr hnilfreich. Danke...

Aber im Buch 7:

Remus Lupin rennt durch die Tür und DISaperriert. Er ist also nicht mehr in einem Gebäude und somit auf der freien Straße.
Ron Weasley rennt durch das Zelt und DISaperriert.

Beide sind nicht in einem Gebäude drin?!
Manchmal muss man Fehler machen, um etwas richtig zu machen.

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 43
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4654
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Do 05 Nov, 2009 18:32

Das Gebäude war ein Beispiel. ;)

Ich hätte auch einfach sagen können:
apparieren: du tauchst wo auf
disapparieren: du verschwindest von wo

;)
Bild

~ * ~ Gaya's Blog: "Oldies" ~ * ~
(aktualisiert: 04.10.2018)

Fuzzle
Wächter
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 22.07.2009
Beiträge: 7460

Beitragvon Fuzzle » Do 05 Nov, 2009 18:34

Das hängt einfach von der Perspektive ab. Disapperieren im Sinne von "verschwinden" (-> engl. disappear) und Apperieren im Sinne von "auftauchen" (-> appear).
Bild

Aleyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 20.09.2008
Beiträge: 2537
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Aleyn » Do 05 Nov, 2009 18:37

Achso, vielen Dank euch beiden. Ich hatte schon eine ganze Weile Probleme damit, herrauszufinden was der Unterschied ist. Denn für mich kam das immer gleich rüber: Man verschwindet und taucht irgendwo auf.

Aber dennoch, ich würde lieber nen Besen benutzen.
Manchmal muss man Fehler machen, um etwas richtig zu machen.

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 43
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4654
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Do 05 Nov, 2009 18:40

ne danke, Besen sind recht unbequem. (Wobei es bei uns Frauen vielleicht nicht ganz so schlimm ist.) :mrgreen2:
Bild

~ * ~ Gaya's Blog: "Oldies" ~ * ~
(aktualisiert: 04.10.2018)

Nyala
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 15.08.2009
Beiträge: 8330
Wohnort: Rostock

Beitragvon Nyala » Do 05 Nov, 2009 18:47

Ich finde apparieren recht praktisch ;) Mit dem Besen würde das doch total lange dauern :lol:
Wegen dem Zersplintern mach ich mir auch so Gedanken, dass das dann net so toll ist, aber wenn man es richtig lernt, dann kann man das auch ;)

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Do 05 Nov, 2009 19:05

Apparieren und disapparieren..zugegeben, ich ürde es gern beherrschen, auch wenn es schwer zu erlernen ist. Man spart sich alle möglichen Transportkosten für Bahn oder Bus. an das unangenehme Gefühl,w elches in den Büchern beschriebenw ird, gewöhnt mans ich mit sicherheit auch.:) Eine Sache der Übung..man muss da halt mit voller Konzentration an die Sache gehen. Nen besenflug würde ich wohl bevorzugen wenn ich einfach mehr Zeit habe..der Vorteil ist da...das man auch was von den verschiedenen Landschaften hat.

Das Reisen mit flohpulver würde ich allerdngs vermeiden...das klingt ziemlich ungemütlich dieseArt zu reisen...ich vertrag es nämlich nicht wenn ich mich in hoher gescheindigkeit um die eigene Achse drehe...<.<
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

Lycidia
Voldemorts Vertrauter
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 03.05.2009
Beiträge: 1499
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Lycidia » Di 10 Nov, 2009 16:49

Ich würde es schon gerne können. So einfach wo verschwinden und wo anders wieder auftauchen ist doch praktisch. Besen und Hippogreife brauchen zu lange und bei Flohpulver muss immer ein (ans Flohnetzwerk angeschlossener) Kamin da sein.
Zersplintern ist bestimmt übel, allerdings bekommt sogar ron das Apparieren und Disapparieren (meistens :wink: ) hin, von daher ist das bestimmt nicht so schwierig.
El sueño de la razón produce monstruos

F. de Goya

Nati
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 30.11.2006
Beiträge: 214

Beitragvon Nati » Mo 16 Nov, 2009 21:52

ich würde gerne apparieren und disapparieren können geht schneller als alle anderen...
ok das mit dem zersplintern is schooon übel , aber man muss das erstmal lernen genau wie z.b auto fahren wenn du das nich kannst würdest du auch hundertprozentig einen unfall bauen , aber wenn du es lernst is die wahrscheinlichkeit nich so hoch und genauso ist das auch hier... übung macht den meister ;)

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 16 Nov, 2009 22:00

Zersplintern ist doch total praktisch, wenn gerade zwei Party sind, zu denen man gerne gehen würde :P

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » Mo 16 Nov, 2009 22:17

Harrik hat geschrieben:Zersplintern ist doch total praktisch, wenn gerade zwei Party sind, zu denen man gerne gehen würde :P


:mrgreen2:

So kann man das auch sehen. :lol:

Aber das wäre schon recht praktisch das zu können. Falls man verschlafen hat (so wie ich häufig :P ), dann kommt man schneller zur Schule :D
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 16 Nov, 2009 22:23

Ashlyn hat geschrieben:
Harrik hat geschrieben:Zersplintern ist doch total praktisch, wenn gerade zwei Party sind, zu denen man gerne gehen würde :P


:mrgreen2:

So kann man das auch sehen. :lol:

Aber das wäre schon recht praktisch das zu können. Falls man verschlafen hat (so wie ich häufig :P ), dann kommt man schneller zur Schule :D


Naja...Ich wohne recht nah an meiner Schule und dennoch bin ich stets zuspät :la:

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » Mo 16 Nov, 2009 22:29

:lol: Meine Schule ist 15 km weiter weg. Da sist immer recht blöd. Dann fährt mich entweder meine Ma oder meine Oma, die ein paar Häuser weiter wohnt. xD Einmal wars aber auch so spät, dass es sich nich mehr gelohnt hat überhaupt noch hinzuegehen. :lol:
Und zum Bus komm ich auch immer fast zu spät. ^^

Naja. xD
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)

cron