Moderator: Weltenrichter

Der Tod und die Thestrale

Avaríe
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 08.06.2007
Beiträge: 10053
Wohnort: Somewhere over the Rainbow

Der Tod und die Thestrale

Beitragvon Avaríe » So 31 Jan, 2010 21:08

Ich schau gerade den Harry Potter 5 im TV und da fällt mir eine Frage ein, die ich mir früher auch schon immer gestellt habe:

Warum kann Harry die Thestrale eigentlich erst nach dem vierten Band sehen? Er war doch auch dabei, wie seine Mutter gestorben ist - da hätte er eigentlich von Anfang an diese Geschöpfe sehen müssen. Irre ich mich da und habe irgendetwas falsch im Gedächtnis oder ist das ein Fehler von JKR? :mrgreen:
Bild

Goodbye to what was once dear to my Heart

Nyala
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 15.08.2009
Beiträge: 8330
Wohnort: Rostock

Beitragvon Nyala » So 31 Jan, 2010 21:15

Das habe ich mich persönlich auch schon oft gefragt, und nie wirklich eine Antwort darauf gefunden :?
Liegt es vielleicht daran, dass er das früher gar nicht so richtig wahrgenommen hat? Er dachte ja zuerst, dass seine Eltern wieder spielen (stand doch so im buch, oder?) :hm:

Ich weiß es nicht wirklich :lol:

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28107
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » So 31 Jan, 2010 21:18

Zu dem Thema gibt es eine Erklärung von JKR auf ihrer Homepage:

JKRowling.com hat geschrieben:Wieso konnte Harry die Thestrale erst im „Orden des Phönix“ sehen? Hätte er die denn nicht schon viel früher erblicken müssen, weil er seine Eltern/Quirrell/Cedric sterben sah?

Das fragt man mich häufig. Harry sah seine Eltern nicht sterben. Er lag zu der Zeit in seinem Bettchen (er war ja gerade erst ein Jahr alt) und sah, wie ich im „Stein der Weisen“ beschrieben habe, nichts als einen grünen Lichtblitz. Quirrells Tod hat er auch nicht mitbekommen. Als Quirrell starb, war Harry bereits ohnmächtig; erst im letzten Kapitel erzählte ihm Dumbledore davon.

Den Mord an Cedric musste er aber mit ansehen, und dadurch wurden die Thestrale schließlich für ihn sichtbar. Warum konnte er sie dann auf der Rückfahrt zur Bahnstation nicht sehen? Nun, ich wollte nicht gerade ganz am Ende des vierten Buches ein neues Geheimnis einführen, welches dann sehr lange ungelöst geblieben wäre. Daher beschloss ich, dass Harry die Thestrale erst dann sehen kann, wenn er über den ersten Schock hinweg ist und wirklich merkt, was der Tod bedeutet (d. h., wenn ihm in ganzer Tragweite klar wird, dass Cedric für immer fort ist und niemals mehr wiederkommt – und das braucht in jedem Alter seine Zeit). Nach zwei Monaten ohne Schule, in denen er ständig an den Mord gedacht und ihn in Alpträumen immer wieder erlebt hat, haben die Thestrale Form und Gestalt angenommen, und er sieht sie ganz deutlich.
Bild

GinnyLynnWeasley
Auror
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 02.01.2010
Beiträge: 378
Wohnort: Professor Snapes Büro

Beitragvon GinnyLynnWeasley » So 31 Jan, 2010 22:24

Recherche ist alles ;p

Avaríe
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 08.06.2007
Beiträge: 10053
Wohnort: Somewhere over the Rainbow

Beitragvon Avaríe » Mo 01 Feb, 2010 11:51

Naja, auf der Homepage von ihr hab ich mich noch nie aufgehalten und dachte, das wär was nettes zum diskutieren ;) Aber da hat mir die Frau den Stoff wohl schon weg genommen, danke Vic für die Aufklärung.
Bild

Goodbye to what was once dear to my Heart

Bellatrix_Lestrange
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 1400
Wohnort: P. Sherman 42 Wallaby Way, Sidney

Beitragvon Bellatrix_Lestrange » Di 02 Feb, 2010 17:11

Vielleicht hat er weggekuggt? ;D
No, mia figlia no, bastarda!!

Sores
Gelegenheitsdieb
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 21
Registriert: 05.02.2010
Beiträge: 1272
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sores » So 07 Feb, 2010 10:48

Ich glaube es liegt daran, dass er sich nicht erinnern kann, als seine Mutter gestorben ist!!!
Ich bin fast ganz sicher!!!
Bild


Weit unter der Erde und thronlos bin ich hier. Doch zu Lebzeiten hatte ich die ganze Erde unter mir.
(Die Chroniken von Narnia - Der silberne Sessel)

Bellatrix_Lestrange
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 1400
Wohnort: P. Sherman 42 Wallaby Way, Sidney

Beitragvon Bellatrix_Lestrange » So 07 Feb, 2010 11:46

@Sores:
Aber dann hat er ja trotzdem den tod gesehen. und er träumt ja auch noch von dem fluch, der seine mutter getötet hat. kompliziert :?
No, mia figlia no, bastarda!!

Sores
Gelegenheitsdieb
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 21
Registriert: 05.02.2010
Beiträge: 1272
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sores » So 07 Feb, 2010 13:22

Bellatrix_Lestrange hat geschrieben:@Sores:
Aber dann hat er ja trotzdem den tod gesehen. und er träumt ja auch noch von dem fluch, der seine mutter getötet hat. kompliziert :?

Na ja... Stimmt eigentlich.... Ist ja auch egal!!! 8)
Bild


Weit unter der Erde und thronlos bin ich hier. Doch zu Lebzeiten hatte ich die ganze Erde unter mir.
(Die Chroniken von Narnia - Der silberne Sessel)

GinnyLynnWeasley
Auror
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 02.01.2010
Beiträge: 378
Wohnort: Professor Snapes Büro

Beitragvon GinnyLynnWeasley » So 07 Feb, 2010 21:45

Er träumt von dem grünen Licht, kann es aber am Anfang nicht einordnen... das wird im ersten Band immer wieder gesagt..
Er hat also nicht genau gesehen, wie seine Mutter gestorben ist, sondern kann sich nur noch an das Licht erinnern!
Und der Avada Kedavra hat nun mal eine grüne Farbe... :roll:

Bellatrix_Lestrange
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 1400
Wohnort: P. Sherman 42 Wallaby Way, Sidney

Beitragvon Bellatrix_Lestrange » Mo 08 Feb, 2010 17:56

stimmt, vielleicht hat er auch nur licht gesehen....
No, mia figlia no, bastarda!!

GinnyLynnWeasley
Auror
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 02.01.2010
Beiträge: 378
Wohnort: Professor Snapes Büro

Beitragvon GinnyLynnWeasley » Mo 08 Feb, 2010 22:25

Nicht vielleicht, das ist so xDD
:roll:

Bellatrix_Lestrange
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 1400
Wohnort: P. Sherman 42 Wallaby Way, Sidney

Beitragvon Bellatrix_Lestrange » Di 09 Feb, 2010 20:21

ist ja gut :lol: :lol:
No, mia figlia no, bastarda!!

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13596
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Di 09 Feb, 2010 20:34

Ich finde die Erklärung sehr schön. Sehr metaphorisch.
Erst, wenn er realisiert hat, dass Cedric für immer fort / tot ist, kann er den Tod selbst sehen / erkennen.
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Do 18 Mär, 2010 08:49

Klingt jedenfalls auch für mich logisch das man sich dem Tod auch bewusst werden muss..Gut umschrieben von JKR.
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild