Moderator: Weltenrichter

Der unbekannte Patronus

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2480
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Der unbekannte Patronus

Beitragvon snitchet » Fr 23 Apr, 2010 13:49

Wir kennen ja die Patroni von diversen Charakteren, aber nicht alle.
Welchen Patronus könntet Ihr Euch z.B. für Fleur vorstellen, oder kommt irgendwo in den Büchern eigentlich Nevilles Patronus vor (für den Fall, dass er es in Band 5 überhaupt geschafft haben sollte, einen hervorzubringen)?
Fred und George hab ich jetzt auch nicht in Erinnerung....

Also für Fleur könnte ich mir z.B. einen großen Schwan vorstellen.
Neville's könnte vielleicht eine grosse Kröte sein oder ein Feuersalamander.
Lunas Patronus ist ja bekanntlich ein Hase - was könnte der ihres Vaters Xenophilius gewesen sein? Ein Papagei vielleicht?

Oder die Patroni von Fudge, Victor Krum, Draco Malfoy, etc, etc.....???
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Lycidia
Voldemorts Vertrauter
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 03.05.2009
Beiträge: 1499
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Lycidia » Fr 23 Apr, 2010 14:19

Fleur hätte ich jetzt auch einen Vogel gedacht, aber eigentlich eher an einen Kolibri.
Neville? Keine Ahnung, vielleicht wirklich ein Frosch oder so?
Xeno könnte ich mir jetzt gut mit einem fisch oder so vorstellen. Vielleicht ein Karpfen?
El sueño de la razón produce monstruos

F. de Goya

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6187
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Fr 23 Apr, 2010 15:22

bei fred und george könnte ich mir einen delphin gut vorstellen. die machen doch auch den ganzen tag nur blödsinn^^
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Elduvain
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 07.04.2009
Beiträge: 6120

Beitragvon Elduvain » Fr 23 Apr, 2010 15:41

Bei Malfoy könnte ich mir einen Fuchs vorstellen ^^
Listig und im Grunde doch irgendwo lieb :D Ka so wie Draco eben ist.
Gar nicht so böse, wie man denkt ^^
Bild

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2480
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Fr 23 Apr, 2010 15:42

megsit hat geschrieben:bei fred und george könnte ich mir einen delphin gut vorstellen. die machen doch auch den ganzen tag nur blödsinn^^

Ja könnte ich mir auch gut vorstellen :lol: Aber glaubst Du, dass die beiden den gleichen Patronus hätten?
Eigentlich eine gute Frage, bei Zauberer-Zwillingen....
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Fr 23 Apr, 2010 16:19

Ja ich glaube in Band 5 stand, dass "sogar" Nevill es "mittlerweile" schaffte einen gestaltlichen Patronus herauf zu beschwören. Benannt wird er aber soweit ich weiß nicht.
Kröte fänd ich aber irgendwie ganz passend.

Bei vielen Personen könnte ich mir ehrlich gesagt denken, dass sie gar keinen Wirklichen haben.
Lupin sagte ja in Bd 3, dass viele Erwachsene es nicht schaffen einen gestaltlichen herauf zu beschwören. Dann kommt dazu, dass ich vermute, dass er in Hogwarts nicht unbedingt gelehrt wird. Fred und George sind im Abschlussjahr und lernen ihn von Harry(was aber evtl. an Umbriges Praxisverbot liegen kann oder sie VgdDK einfach nicht belegt haben) und Todesser haben auch trotz Abschluss keinen. Eventuell wird er in der 7. Klasse in Verteidigung gegen die dunklen Künste gelehrt, was aber auch nicht unbedingt jeder als UTZ Fach belegt hat, oder vieleicht wird er auch erst in entsprechender Berufsausbildung gelehrt. Im Grunde braucht man ihn ja nur wenn man Kontakt zu Dementoren hat oder im Phönixorden ist, wo man es auch von anderen Mittgliedern beigebracht bekommen kann.

Daher könnte ich mir bei Xenophelius z.B gut vorstellen, dass er ihn nie gelernt hat, einfach weil er ihn bei seinem Beruf oder auch sonst im Leben eigentlich für nichts braucht.

Natürlich kann man bei Jedem überlegen Charackter überlegen, welches Tier zu ihm passt und das ist oder wäre dann wahrscheinlich der Patronus, aber ich finde es schon etwas komisch, dass viele davon ausgehen, dass einfach Jeder selbstverständlich einen hat.

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6187
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Fr 23 Apr, 2010 16:35

naja, theoretisch könnte ja jeder zauberer lernen, einen zu erzeugen. demnach muss ja jeder einen "haben". man könnte die frage also auch formulieren "welches tier wäre xeno's patronus, wenn er einen heraufbeschwören könnte".
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Elduvain
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 07.04.2009
Beiträge: 6120

Beitragvon Elduvain » Fr 23 Apr, 2010 16:53

DarkViolett hat geschrieben:aber ich finde es schon etwas komisch, dass viele davon ausgehen, dass einfach Jeder selbstverständlich einen hat.


Diese Diskussion hatten wir ja schonmal, oder? Und ne Antwort darauf auch:

megsit hat geschrieben:theoretisch könnte ja jeder zauberer lernen, einen zu erzeugen. demnach muss ja jeder einen "haben". man könnte die frage also auch formulieren "welches tier wäre xeno's patronus, wenn er einen heraufbeschwören könnte".


megsit hat scho recht. Wir gehen IMMER davon aus was wäre WENN :P Wir mutmaßen ja sowieso nur,
schließlich weiß nur J.K. wer welchen hat, bzw. wer einen hat.
Bild

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Fr 23 Apr, 2010 17:34

Ja natürlich. Und im Gegensatz zu der Voldemorts Patronus Sache traue ich Xeno und vielen Anderen sogar einen Patronus zu und daher sind die Mutmaßungen auch sinnvoller. Es ist nur, dass ich bei solchen Fragen das Gefühl hab, es wäre selbstverständlich klar, dass jeder einen hat/kann.
z.B Rita Kimkorn ist als Animagus Marienkäfer und ihr Patronus müsste aller Wahrscheinlichkeit nach auch einer sein, aber ich denke nicht, dass sie ihn mal gelernt hat. Sie ist Reporterin und braucht sowas nicht. Viktor Krum traue ich auch einen Patronus zu, warum auch nicht, aber ich glaube absolut nicht, dass in Durmstrang einer gelehrt wird. Dort werden Dunkle Künste gelehrt und der Patronus ist hohe weiße.

Wogegen ich etwas widerspreche, dass es jeder lernen könnte. Diejenigen, die es nicht schaffen einen gestaltlichen zu erzeugen, haben wohl es wohl gelernt schaffen es aber trotzdem nicht. Aber logischerweise haben die trotzdem einen den sie nur selber nicht kennen und spekulieren was es wohl wäre ist nicht auch verboten.
Es war auch mehr gegen die Aussage, dass wir einige Patroni nicht kennen, aber davon ausgegangen wird, dass trotzdem alle einen haben. Ich weiß ja selber nicht warum mich das so nervt.

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2480
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Fr 23 Apr, 2010 17:44

Ich glaube auch nicht, dass jeder Zauberer einen Patronuszauber zustandebringt, entweder weil er es nie gelernt hat, oder auch einfach nie zusammengebracht hat. Es heisst ja, dass der Patronuszauber sehr fortgeschrittene Magie ist und sicherlich nicht von jedem Zauberer gebraucht wird oder eben auch nur zustandegebracht wird.

Die Frage war eher so gemeint - aber zugegebener Weise nicht eindeutig forumuliert - welchen Patronus Ihr Euch für verschiedene Charaktere vorstellen könntet, unabhängig davon, ob sie einen brauchen, zustandebringen, gelernt haben, etc. etc.

Außerdem teile ich megsits Meinung, dass jeder Zauberer einen Patronus lernen könnte - also logischerweise auch eine bestimmte Gestalt dazu hätte.Ich glaube nicht, dass diese Patronusgestalt zufällig ist. Ich denke, dass jedem Zauberer ein bestimmter gestalticher Patronus "zugeteilt" ist, unabhängig davon, ob er ihn jemals gestaltlich zustandebringt, braucht, lernt, etc. etc. oder nicht.
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Bellatrix_Lestrange
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 1400
Wohnort: P. Sherman 42 Wallaby Way, Sidney

Beitragvon Bellatrix_Lestrange » Fr 23 Apr, 2010 17:58

ich denke Victor krum hat einen Bären oder ähnliches. Bei Molly würde ich eher fürsorglicheres Tier wählen, wie z.b einen Affen :)
No, mia figlia no, bastarda!!

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6187
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Fr 23 Apr, 2010 18:09

bei krum würde ich eher auf einen falken oder ähnliches tippen. würde irgendwie zu seinem quidditch-spieler image passen.
ich denke ein affe wäre etwas zu albern für mollys patronus. der würde auch wieder zu fred und george passen. vielleicht einer nen delfin und der andere nen affen?^^
molly würde ich eher ein wildschwein oder ähnliches zutrauen, weil sie ziemlich ausrasten kann, wenn sie meint, ihre kinder beschützen zu müssen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Elduvain
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 07.04.2009
Beiträge: 6120

Beitragvon Elduvain » Fr 23 Apr, 2010 18:24

Ich würde sogar sagen, dass zu Molly eine Löwin passen würde.
Geh mal an die Jungen, dann hast du ein Problem. Das gleiche gilt für Molly.
Und wenn sich die Jungen streiten, haut die Mutter einen dazwischen und das nicht gerade sanft. :P
Andererseits ist sie sehr liebevoll und Führsorglich. Aber So kraftvoll und mutig eben wie ein Löwe.
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17266
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Fr 23 Apr, 2010 18:44

DarkViolett hat geschrieben:Todesser haben auch trotz Abschluss keinen.
Wieso das denn? Wie kommst Du darauf?
DarkViolett hat geschrieben:Rita Kimkorn ist als Animagus Marienkäfer
Nochmal die Frage: Wie kommst Du darauf? Im Text steht "bug", also Wanze, oder nicht?
Bild

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Fr 23 Apr, 2010 20:17

Wehwalt hat geschrieben:
DarkViolett hat geschrieben:Todesser haben auch trotz Abschluss keinen.
Wieso das denn? Wie kommst Du darauf?

Naja JKR hat gesagt, dass Todesser (außer Snape) keinen haben. 1. weil sie keinen brauchen, die Dementoren sind auf ihrer Seite. 2. können Anhänger schwarzer Magie keinen erzeugen, da die schwarze Magie die Gedanken beeinträchtigt 3.Todesser keine Gedanken haben, die gut genug sind
Wehwalt hat geschrieben:
DarkViolett hat geschrieben:Rita Kimkorn ist als Animagus Marienkäfer
Nochmal die Frage: Wie kommst Du darauf? Im Text steht "bug", also Wanze, oder nicht?

Hm im Deutschen wars n Marienkäfer. Mein zumindest, dass es n Marienkäfer war, auf HP Wiki steht jetzt nur Käfer. Das Marien kann jetzt auch ne Fehlerinnerung sein.

snitchet hat geschrieben:Ich glaube auch nicht, dass jeder Zauberer einen Patronuszauber zustandebringt, entweder weil er es nie gelernt hat, oder auch einfach nie zusammengebracht hat. Es heisst ja, dass der Patronuszauber sehr fortgeschrittene Magie ist und sicherlich nicht von jedem Zauberer gebraucht wird oder eben auch nur zustandegebracht wird.

Die Frage war eher so gemeint - aber zugegebener Weise nicht eindeutig forumuliert - welchen Patronus Ihr Euch für verschiedene Charaktere vorstellen könntet, unabhängig davon, ob sie einen brauchen, zustandebringen, gelernt haben, etc. etc.

Wie gesagt ich weiß ja auch nicht warum mich das (und allerdings wirklich nur durch die Formulierung) so aufregt. Ich glaube ja auch dass eine Menge Leute einen hinkriegen würden und somit zwar einen haben nur selbst nicht kennen (schlechter Lehrer/aus welchem Grund auch immer nicht erlernt). Zudem gibt es ja auch wirklich einige Personen, die hier auch angesprochen wurden, die einen haben nur wir sie nicht kennen (ein paar Ordens- und DA Mittglieder).
Aber...

snitchet hat geschrieben:Außerdem teile ich megsits Meinung, dass jeder Zauberer einen Patronus lernen könnte - also logischerweise auch eine bestimmte Gestalt dazu hätte.Ich glaube nicht, dass diese Patronusgestalt zufällig ist. Ich denke, dass jedem Zauberer ein bestimmter gestalticher Patronus "zugeteilt" ist, unabhängig davon, ob er ihn jemals gestaltlich zustandebringt, braucht, lernt, etc. etc. oder nicht.


Zugeteilt ist so eine seltsame Aussage- ich hoffe ich versteh es wieder nicht falsch.
Tonks hat den Patronus sozusagen gewechselt, vorher hatte sie ja einen Anderen.
Snape hat die Hirschkuh wegen Lily. Ohne Lily hätte er sie nicht. Es könnte durchaus sein, dass die Gedanken an Lily die einzigsten sind die stark genug sind um einen zustande zu bringen. Das heißt (wenn dem so ist/wäre) hätte er ohne Lily einfach wirklich gar keinen. Genauso könnte es bei ein paar anderen Todessern sein (also wenn sie ihn lernen wollten), und bei Anderen wieder könnte er bloß durch die schwarze Magie unterdrückt werden.
Ich kann mir also schon vorstellen, dass ein paar wenige wirklich (noch)keinen haben.