Moderator: Weltenrichter

Harry Potter - Literarisch wertvoll?

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13596
Wohnort: Velaris

Harry Potter - Literarisch wertvoll?

Beitragvon Lady Midnight » Mo 01 Mär, 2010 21:59

Ich habe mich gerade gefragt... wieso wir Harry Potter nie in der Schule durchgenommen haben bzw. wieso allgemein so langweilige, unfantasievolle Literatur in der Schule durchgenommen wird? ^^'
Ich finde es schade. Hätte unser Lehrer damals sich entschieden, dass alle Schüler HP lesen, wären vielleicht ganz viele intelligente Schüler daraus geworden.
Ich meine, genau durch solche Bücher merkt man ja, dass Lesen sehr viel Spass machen kann. Das wissen einfach viele Jugendliche heutzutage nicht mehr.

Findet ihr, so eine Buchwahl wäre machbar und durchsetzbar=? Geschrieben finde ich sind die Bücher auf jeden Fall gut und ich erachte es auch als kulturell wertvoll. Man hätte auf jeden Fall viel rausholen können und statt Jean Baptiste Grenouille zu portraitieren, hätte man Voldemort nehmen können.... :mrgreen:

Was denkt ihr?
Hätten eure Mitschüler gestreikt?
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Sores
Gelegenheitsdieb
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 21
Registriert: 05.02.2010
Beiträge: 1272
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sores » Mo 01 Mär, 2010 22:26

Ich denke man nimmt es nicht durch, weil es zu viel mit Fantasie zu tun hat.
Bild


Weit unter der Erde und thronlos bin ich hier. Doch zu Lebzeiten hatte ich die ganze Erde unter mir.
(Die Chroniken von Narnia - Der silberne Sessel)

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Di 02 Mär, 2010 05:55

also ich glaub wir hams eifach nicht gemacht, weil es ohnehin 90% der leute gelesen haben
wir haben andere fantasievolle texte gelesen und für die oberstufe finde ich es nicht passend.
da muss einfach mal der dritte mann oder hamlet vorkommen. es geht nur so und nicht anders.
ich finde das auch gut so.
weil harry potter dann doh 7 teile hat und nur den ersten zu lesen wäre dann nur ein kleines anschneiden, was auch nit gut wäre.
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

buuuh oO
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 22
Registriert: 01.03.2010
Beiträge: 26
Wohnort: Grimmauldplatz 12

Beitragvon buuuh oO » Di 02 Mär, 2010 10:40

Also ich fände es gut wenn wir HP lesen würden.
Ich hab ja alle Bücher hier und auch wenn drei vier Bücher ausgeliehen sind. Aber wenn die Hälfte der Klasse die Bücher hat und ehm der Rest nicht, dann muessten die sich die doch kaufen denn wenn auf einmal 15 Leute in die Bücherei gehen so viele haben selbst die nicht. Die müssten sich zwar nicht die gebundenen holen, aber es würde einfach mit der Besorgung nicht klappen und selbst wenn, es gibt eben Jugendliche die sich dann lieber die DVD besorgen und sich dann den ganzen Film angucken, wahrscheinlich direkt 2 - 3 mal damit sie in fast auswendig kennen von der Handlung und dann nicht mehr lesen müssen, auch wenn die Sachen im Buch ausführlicher sind und alles.

Wir lesen deshalb auch als Lektüre immer nur so Bücher wie " Fletcher Moon " " Mit Jeans in die Steinzeit " da würde so ein Potter-Buch doch mal richtig Spaß machen.
Wer Rechtschreibfehler gefunden hat darf sie sogar behalten ;)
Liebe Grüße - buuuh oO ; Canan (:
Dobby <3

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13596
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Di 02 Mär, 2010 10:46

Naja, das mit dem Ausleihen ist ja bei jedem Buch so, der Lehrer müsste das wie immer natürlich auch organisieren, wie bei jedem anderen Schulstoff auch.
Und die Fragen müssten halt so gestellt sein, dass man sie nicht beantworten kann, ohne die Bücher gelesen zu haben (die Filme sind ja nicht 1 zu 1 übernommen)...
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mi 03 Mär, 2010 07:35

man bekommt ja auch mengenrabatte wenn man viele bestellt.
nur um ein beispiel zu nennen: wir werden hamlet lesen. die anderen bekommen ihn und 3€ statt 3,3€
es is nie extrem viel aber man kann mit massenbestellungen trotzdem geld sparen.
ausleihen/bestellen kann also kein gegenargument sein
man muss eben wirklich genau fragen.. unser deutschlehrer fragt extrem genau, da muss man das buch nicht nur gelesen, sondern auch vertsnaden haben
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Felix Felicis
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 17.07.2009
Beiträge: 6061
Wohnort: Professor Slughorns Zaubertrankkessel

Beitragvon Felix Felicis » Mi 03 Mär, 2010 13:26

Bei uns bestellt die Schulbibliothekarin die Bücher immer und wir kriegen sie "geschenkt". :P

Spoiler
Wobei geschenkt relativ ist. Schulgeld und so. :?


Ich glaub, für die breite Menge (ich zumindest kenne viele, die das Buch nicht gelesen haben) hat Harry Potter so etwas kindisches und (vor allem bei Leuten in meinem Alter :roll:) uncooles. Wir durften uns dieses Jahr ein Buch aussuchen, das wir dann im Deutschunterricht behandeln, und per Abstimmung ist dieser abgeschriebene Skandalroman von Helene Hegemann herausgekommen. :roll:

Also, da müsste es schon einen Lehrer geben, der die Leute zu ihrem eigenen Wohl zwingt. :P
Bild
When you doubt your power, you give power to your doubt.
I Slytherin

zissy
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 03.05.2008
Beiträge: 3998
Wohnort: zwischen Sommerlicht und Finsternis

Beitragvon zissy » Mi 03 Mär, 2010 18:38

Wir müssen die Bücher selbst bestellen und auch selbst kaufen und ich glaube da wäre dann schon das erste Problem.

Ich selbst hätte es richtig toll gefunden Harry Potter mal durchzunehmen,
nur glaube ich, dass es besser gewesen wäre in der 5. Klasse oder so.
Im Moment nehmen wir Wilhelm Tell durch.
Es hätte wahrscheinlich auch einige angeregt mal zu lesen.
In unserer Klasse gibt es schon welche die gern lesen, aber eher wenige.
HP gelesen haben glaub ich auch nicht viele in unserer Klasse.
Mit dem Durchsetzen für die Klassenarbeit wird etwas schwieriger, da die Bücher etwas viele Seiten haben.
Aber auch das Buch durchzunehmen und zu fast jedem Kapitel etwas Schriftliches zu machen würde etwas lange dauern.
Wenn man aber größere Abschnitte zu Hause liest ginge es vielleicht :roll:


Kann mich aber noch daran erinnern,
dass in unserem Deutschbuch aus der 5. Klasse ein kleiner Text aus dem Stein der Weisen genommen wurde,
das fand ich voll cool xD
"Alle Träume klingen verrückt bis sie wahr werden."
- Dirk Nowitzki

Bellatrix_Lestrange
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 1400
Wohnort: P. Sherman 42 Wallaby Way, Sidney

Beitragvon Bellatrix_Lestrange » Mi 03 Mär, 2010 19:04

also ich glaube, es wäre niemand aus meiner klasse so richtig mit harry potter zufrieden...ausser vielleicht 2,3 andere...und ich natürlich :D momentan lesen wir "Romeo und Julia" und schon dagegen waren viele Leute aus meiner Klasse
und ich glaube unsere lehrer würden irgendwelche Gründe finden, damit wir dieses Buch nicht lesen müssten
schade eigentlich :(
No, mia figlia no, bastarda!!

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mi 03 Mär, 2010 19:26

ja aber, harry potter wäre eher etwas für die freizeit.
es gibt nicht viele die zb. romeo und julia lesen(klasse stück) aber harry potter würden schüler eher außerhalb der schule lesen.
es fehlt wrsl auch die zeit.
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6188
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Mi 03 Mär, 2010 19:47

als ich in der 6. klasse war hat unsere parallelklasse in der schule den stein der weisen gelesen. das war für die jenigen, die das buch mochten, der reinste horror. 80% der klasse fanden das buch scheiße (wie das quasi bei jedem schulbuch so ist) und haben das auch immer wieder betont. der gruppenzwang hat also die leute, die es gut fanden, daran gehindert, das auch zu zeigen. zudem macht es auch einfach keinen spaß, wenn man zum lesen gezwungen wird. ob es jetzt harry potter ist oder nicht. und dann gibts auch noch die sache mit den bewertungen. man kann seine fantasie einfach nicht so frei entfalten, wie man gerne würde, weil man darauf achten muss, ob der lehrer das auch so sieht. wenn der lehrer also anderer meinung ist, als man selbst, ist man gezwungen, im unterricht dinge zu besprechen, die man selbst für absolut unsinnig hält. wenn man hier im forum über dinge diskutiert, kann man frei sagen, was man denkt und wird dafür auch akzeptiert. in der schule gibts eventuell gelächter oder der lehrer hält es für zu unrealistisch und zieht punkte ab.
sowas kann einem das buch ziemlich kaputt machen. daher finde ichs besser, das buch nicht in der schule zu lesen.
in meiner mittelstufenschule haben wir die meisten bücher aus der schulbibliothek bekommen. maria stuart oder das niebelungenlied hatten wir in mehreren kompletten klassensätzen da, die jedes jahr wieder verwendet wurden. wir konnten sie uns also umsonst ausleihen. das war auch ein vorteil der älteren bücher. die waren da. man musste sie nicht anschaffen.
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Fuzzle
Wächter
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 22.07.2009
Beiträge: 7460

Beitragvon Fuzzle » Mi 03 Mär, 2010 20:13

Meistens fängt bei uns schon das Protestgeschrei an, wenn wir ein 100-seitiges Reclam Heftchen lesen müssen - einfach zu lang. Da steht selbst der Stein der Weisen vollkommen außer Frage. :lol:
Außerdem werden Übersetzungen bei uns im Deutschunterricht immer grundsätzlich abgelehnt.
Bild

GinnyLynnWeasley
Auror
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 02.01.2010
Beiträge: 378
Wohnort: Professor Snapes Büro

Beitragvon GinnyLynnWeasley » Mi 03 Mär, 2010 23:34

Mh, ich würde es glaube ich auch eher anstrengend finden die Bücher in der Schule zu lesen.
Es würde so gezwungen wirken und da ich schon seit ewiger Zeit ein Harry Potter Fan bin, könnte ich es nicht ertragen,
wenn ich merke, dass es mir langsam aufn Sack geht ;D

Möglicherweise könnte man aber die wirklich vielen Probleme die JKR anspricht berücksichtigen.
Ich meine... so das Abstoßen von Muggelgeborenen... Todesser...woran erinnert uns das?
Das ist dann wohl eher pädagogisch wertvoll und nicht literarisch ;D

buuuh oO
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 22
Registriert: 01.03.2010
Beiträge: 26
Wohnort: Grimmauldplatz 12

Beitragvon buuuh oO » Do 04 Mär, 2010 19:32

GinnyLynnWeasley hat geschrieben:Es würde so gezwungen wirken und da ich schon seit ewiger Zeit ein Harry Potter Fan bin, könnte ich es nicht ertragen,
wenn ich merke, dass es mir langsam aufn Sack geht ;D


Ich stimm dir da zu.
Aber es wär auch mal schön nur so drüber zu sprechen ( im Unterricht ).
Wer Rechtschreibfehler gefunden hat darf sie sogar behalten ;)
Liebe Grüße - buuuh oO ; Canan (:
Dobby <3

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Do 04 Mär, 2010 20:49

[quote="megsit"]man kann seine fantasie einfach nicht so frei entfalten, wie man gerne würde, weil man darauf achten muss, ob der lehrer das auch so sieht.[quote]

was habt ihr für lehrer?
wir haben was gelesen, es hat mir nicht gefallen, ich habs gesagt und basta.
ist doch egal wie der lehrer denkt.
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

cron