Moderator: Weltenrichter

Lord Voldemorts Patronus

Findus
Lichtgeborener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 20.10.2009
Beiträge: 3474
Wohnort: ♠ Forks ♠

Lord Voldemorts Patronus

Beitragvon Findus » Sa 12 Dez, 2009 11:55

Hallo liebe User :-)

Mich beschäftigt momentan die Frage nach Lord Voldemort´s Patronus. Bild Sicher wissen wir, das er irgendwann auch die Dementoren auf seiner Seite hatte, aber gehen wir mal von der Zeit davor aus, als er die Dementoren noch nicht überzeugt hatte.
Da wäre die erste Frage, welche Gestalt sein Patronus haben könnte und die zweiter Frage, wäre er überhaupt in der Lange einen Patronus herauf zu beschwören? Denn immerhin benötigt es einen glücklichen Moment um einen Patronus her zu zaubern und ich bezweifle das Lord Voldemort je einen glücklichen Moment hatte, meiner Meinung nach hat er mehr Euphorie anstatt Glück gespürt.
Was glaubt ihr? Viel Spaß beim posten. ;-)

Nyala
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 15.08.2009
Beiträge: 8330
Wohnort: Rostock

Beitragvon Nyala » Sa 12 Dez, 2009 13:32

Also ich glaube nicht, dass er überhaupt einen Grund hatte, jemals einen Patronus haraufzubeschwören. Als er noch nicht an der Macht war, haben die Dementoren sicher nie Askaban verlassen, warum denn auch? Da war es mit den Ausbrüchen garantiert nicht so schlimm. Ich hoffe man versteht, was ich jetzt meine :lol: Und wie du auch schon gesagt hast, ihm wird bestimmt auch nie ein glücklicher Moment eingefallen sein. Emotionen kann ich mir bei ihm auch gar nicht vorstellen :roll: Aber ich bin sicher, dass sein Patronus eine Schlange gewesen wäre ;)

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Sa 12 Dez, 2009 15:51

Patronuszauber sind keinesfalls nur gegen Dementoren gut, vielmehr handelt es sich um einen recht Vielseitigen Zauber, der unter Anderem auch gegen Dementoren hilfe. Ein anderer Prominenter Nutzen ist das versende nvon Nachrichten (vergl. HP Band7) und auch die Anwendung gegen Letifold (vergl. magiche Tierwesen und wo sie zu finden sidn). ;-)

~Alice~
Nachrichtenbote
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 15.10.2008
Beiträge: 8057
Wohnort: Im Garten Eden

Beitragvon ~Alice~ » Sa 12 Dez, 2009 16:32

Ich würde sagen, sein Patronus war eine Schlange. Er kann Parsel, war in Slytherin, hält sich eine Schlange, sieht fast so aus wie eine... ich meine, was fehlt da noch?
Bild
Live. Love. Laugh.

KittyKat
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 17.08.2009
Beiträge: 38
Wohnort: Irland

Beitragvon KittyKat » Sa 12 Dez, 2009 18:16

~Alice~ hat geschrieben:Ich würde sagen, sein Patronus war eine Schlange. Er kann Parsel, war in Slytherin, hält sich eine Schlange, sieht fast so aus wie eine... ich meine, was fehlt da noch?

:D Da stimme ich nur zu.

~Julia~
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 22
Registriert: 05.07.2009
Beiträge: 9113
Wohnort: Emmerich

Beitragvon ~Julia~ » Sa 12 Dez, 2009 18:18

Ich stimme da dann auch mal zu! :mrgreen:
Bild

Kombi by Jessi,
Forenschwester von Tata.

Findus
Lichtgeborener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 20.10.2009
Beiträge: 3474
Wohnort: ♠ Forks ♠

Beitragvon Findus » Sa 12 Dez, 2009 20:48

Harrik hat geschrieben:Patronuszauber sind keinesfalls nur gegen Dementoren gut, vielmehr handelt es sich um einen recht Vielseitigen Zauber, der unter Anderem auch gegen Dementoren hilfe. Ein anderer Prominenter Nutzen ist das versende nvon Nachrichten (vergl. HP Band7) und auch die Anwendung gegen Letifold (vergl. magiche Tierwesen und wo sie zu finden sidn). ;-)

Stimmt Harrik, daran hatte ich schon nicht mehr gedacht, danke das Du das hier eingeworfen hast ;-)
Ich denke weniger, das LV Patronus eine Schlange ist, das wäre doch zu "glatt" oder? Ich könnte mir jedoch ein Dunkles Mal als seinen Patronus vorstellen oder einen Basilisk :hm:

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Sa 12 Dez, 2009 21:59

Ist nich ein Basilisk eine Artschlange? Und bisher sind uns nur Tierliche Patroni begegnet, nie Zeichenhafte... Dennoch wäre einen Schlange sicher nicht all zu kretif. Vielleicht ist es ja sein alter kuschelbär, den ihm mal ein Kidn im Weisenheim zerstört hat, und der die Uhrquelle seines Hasses ist? :la:

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » Sa 12 Dez, 2009 22:06

Obwohl ich ja glaube, dass Lord Voldemort außer stande war einen Patronus zu beschwören,
könnte sein Patronus irgendwie eine schützende Familie symbolisieren, da der Patronus
ja immer die Gestalt animmt, die für den Heraufbeschwörenden schützend ist. In Harry's Fall
war es ja auch ein Hirsch (die Animagus Gestalt seines Vaters). Ich denke so etwas in der Art
könnte sein Patronus gewesen sein, als er noch jünger war... Aber später dann, würde ich
sagen, dass es eine Schlange gewesen wäre, weil er Nagini ja wirklich vertraute. Als einziges
Lebewesen, was man ja schon erkennen kann, als er diese zu einem Horcrux machte.
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)

Findus
Lichtgeborener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 20.10.2009
Beiträge: 3474
Wohnort: ♠ Forks ♠

Beitragvon Findus » Sa 12 Dez, 2009 22:49

^^Harrik, ja sicher ist es auch eine Art Schlange, mein Post war aber eher so gemeint, wenn schon eine Schlange, dann vielleicht nicht die gewöhnliche, sondern der Basilisk :lol: aber die Idee mit dem Teddy ist auch cool, gibt nichts was es nicht gibt ;-)
^^ Ashlyn, Deine Theorie finde ich auch sehr interessant, zu mal der Lord nie eine hatte, sie (Familie) sich aber innerlich gewünscht hat, ins geheim hat er sich doch nach einer intakten Familie gesehnt. Meiner Meinung nach ist er deshalb so verhasst auf alles was mit "Liebe" zu tun hat, weil er selbst nie welche erfahren hat und deshalb wäre es wirklich möglich, dass sein Patronus eine schützende Familie symbolisiert.

JohnMandrake
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 15.07.2009
Beiträge: 364
Wohnort: Wien

Beitragvon JohnMandrake » So 13 Dez, 2009 02:04

Ich denke nicht das er einen Patronus braucht, denn sie entziehen einem "nur" Glück und dann die Seele, aber da Voldemort keines von beidem wirklich besitzt können sie ihm ja auch nicht schaden. Außerdem glaube ich nicht, dass er einen beschwören könnte. Falls doch denke ich es wäre eine Schlange, denn Nagini ist das einzige Lebewesen von dem am weiß das es ihm etwas bedeutet hat.

Und zu den alternativen Anwendungen möchte ich noch sagen, dass Dumbledore die Nachrichtenübermittlung via Patronus erfunden hat und sie nur den Mitgliedern des Phoenix Ordens gezeigt hat. Also kann Voldemort sie gar nicht beherreschen und eigentlich bräuchte er sie auch nicht schließlich haben die Todesser alle das dunkle Mal.
Bild

Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.

Diskussion ist die Kunst, wohlüberlegt aneinander vorbeizureden.

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 13 Dez, 2009 02:10

Nunja Dumbledore mag diesen nutzen ermöglicht haben, aber theoretisch hätte dies vermutlich auch in der Macht Toms gestanden, die Frage ist ob er auf soetwas undestruktives gekommen wäre. Er hatt offenbar den schmerzhaften weg der Maale vorgezogen...
Aber es gibt immernoc hwesen wie das Letifold, wo man sich fragt wie er da entkommen würde...

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » Di 15 Dez, 2009 11:45

JohnMandrake hat geschrieben:Ich denke nicht das er einen Patronus braucht, denn sie entziehen einem "nur" Glück und dann die Seele, aber da Voldemort keines von beidem wirklich besitzt können sie ihm ja auch nicht schaden. Außerdem glaube ich nicht, dass er einen beschwören könnte. Falls doch denke ich es wäre eine Schlange, denn Nagini ist das einzige Lebewesen von dem am weiß das es ihm etwas bedeutet hat.


Nun, J.K hat auch schon im Interview 2007 gesagt, dass Snape der Einzige "Todesser" war, der jemals einen Patronus heraufbeschwören konnte:

Blommsbury Chat - 2007 hat geschrieben:Samantha: Was snape the only death eater who could produce a full patronus
J.K. Rowling: Yes, because a Patronus is used against things that the Death Eaters generally generate, or fight alongside. They would not need Patronuses.


Das ganze Interview kann man auch hier anschauen.

Ich hab auch schon was recht Amüsantes gelesen. Und zwar soll Voldemorts Patronus er selbst sein. Auch nicht schlecht. :lol:
Obwohl.. auch gar nicht mal so abwegig...:hmh:
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)

JohnMandrake
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 15.07.2009
Beiträge: 364
Wohnort: Wien

Beitragvon JohnMandrake » Di 15 Dez, 2009 18:27

Ashlyn hat geschrieben:Ich hab auch schon was recht Amüsantes gelesen. Und zwar soll Voldemorts Patronus er selbst sein. Auch nicht schlecht. :lol:
Obwohl.. auch gar nicht mal so abwegig...:hmh:



ich halt das wirklich nicht für soooooooooooooo unmöglich, denn immerhin denkt voldemort ja dass er das mächtigste Wesen aller zeiten ist und er hat ja keine freunde oder menschen denen er vertraut oder die er liebt von denen er denkt das sie ihn beschützen könnten
Bild

Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist befürchtet, dass das stimmt.

Diskussion ist die Kunst, wohlüberlegt aneinander vorbeizureden.

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » Di 15 Dez, 2009 18:51

JohnMandrake hat geschrieben:
Ashlyn hat geschrieben:Ich hab auch schon was recht Amüsantes gelesen. Und zwar soll Voldemorts Patronus er selbst sein. Auch nicht schlecht. :lol:
Obwohl.. auch gar nicht mal so abwegig...:hmh:



ich halt das wirklich nicht für soooooooooooooo unmöglich, denn immerhin denkt voldemort ja dass er das mächtigste Wesen aller zeiten ist und er hat ja keine freunde oder menschen denen er vertraut oder die er liebt von denen er denkt das sie ihn beschützen könnten


Ja, ich ja auch nicht - aber irgendwie fand ich es schon recht komisch. ;)
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)