Moderator: Weltenrichter

Skuril

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Skuril

Beitragvon Damien » Mo 12 Dez, 2011 21:01

In Florida dürfen Kinder und Jugendliche ohne schriftliche Erlaubnis ihrer Eltern keine Harry Potter-Bücher aus Schulbibliotheken entleihen.
[Diese Maßnahme wurde getroffen, nachdem besorgte christliche Eltern Einwände gegen das Buch erhoben haben, da im Buch magische Rituale beschrieben werden. Ein Ausschuß entscheidet nun, ob die Bücher in Zukunft gänzlich aus den Regalen entfernt werden müssen.]

Quelle: http://www.unmoralische.de/law.htm

Was denkt ihr darüber? Findet ihr das Gut, oder eher schlecht? Ist es euch egal?

EDIT://
Der STeht zwar schon bei uns im Unnützen Wissen, ich dachte aber hier gehört er eig. hin!
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4631
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Mo 12 Dez, 2011 21:16

Damien hat geschrieben:Ein Ausschuß entscheidet nun, ob die Bücher in Zukunft gänzlich aus den Regalen entfernt werden müssen.


Der Ausschuss braucht dafür aber schon ganz schön lange. Schon mind. 7 Jahre. :lol:

Daher denke ich mla, das ist längst erledigt, oder?

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17115
Wohnort: Freiburg

Skuril

Beitragvon Wehwalt » Mo 12 Dez, 2011 21:24

Vielleicht sollte in Schleswig-Holstein ein Rechtschreibausschuß darüber entscheiden, wer ohne Erlaubnis der Eltern einen Thread eröffnen darf und wer nicht.
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28066
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mo 12 Dez, 2011 22:37

So Listen sind meistens voller Fehler - in diesem Fall glaube ich auch.

Ich konnte keine einzige Quelle finden, die das bestätigen würde, meines Wissens liegt die Entscheidung in den USA auch bei jeder Schulbibliothek, wie sie vorgeht. Es gab einige Fälle in Florida, wo Eltern sich wegen den Büchern beschwert haben, die Stadtbibliothek in Jacksonville musste im Jahr 2000 ein Programm einstellen, wo Kinder Hogwarts-Zertifikate bekommen haben - aber in den meisten Bibliotheken scheinen die Bücher noch frei verfügbar zu sein. Es gab allerdings einen Fall in Santa Fe (Texas), wo ein Schulleiter beschlossen hat, dass eine Erlaubnis der Eltern für die Harry Potter-Bücher nötig ist - ich würde schätzen, dass das das Vorbild für diesen "Fakt" war.
Bild

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4631
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Mo 12 Dez, 2011 22:45

In Arkansas gabs sowas ähnliches mal.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 28,00.html

Kyle
Spion des Bösen
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 10.10.2008
Beiträge: 1822

Beitragvon Kyle » Mi 14 Dez, 2011 21:52

Ganz ehrlich:

Danach könnte man doch echt jedes Buch, jeden Film, jeden
Gegenstand etc. pp verbieten :roll:

Schon einmal wer den Film "Equilibrium" gesehen?
Ist fast dasgleiche, was da abgeht ... :?