Moderator: Weltenrichter

Slytherin - Mal so, mal so?

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Fr 23 Mär, 2012 00:39

JKR sagte irgendwann mal, auch in anderen Häusern wären Kinder von Todessern und wir kennen ja grad mal eine Hand voll aus Harrys Sicht, wo ja leider auch gleich vier von fünf bekannten Jungs Todesser Söhne sind und der fünfte sich auch noch anti Blutsverräter äußert.
Und bevor einer was dagegen sagt, ich bin in eigentlich pro Slytherin. Nur die oft unterstellten positiven Eigenschaften, stimmen im Original nicht wirklich. Das mit der Freundschaft ist ein Übersetzungsfehler. "Or perhaps in Slytherin you'll make your real friends" hat nicht zu heißen, dass man dort wie irgendwo anders bessere Freunde finden wird, nur dass man dort wie überall anders Freunde finden kann, oder ganz einfach, man vielleicht dorthin gehört.
Dann die Loyalität (=Treue). Tut mir tierisch leid, aber das ist immernoch Hufflepuff, nicht Slytherin. Natürlichen können einige Slytherins loyal sein, ist aber keine gegebene Eigenschaft von ihnen. Mitbekommen haben wir eher das Gegenteil (Bd.7 Crabbe)

Slytherins stehen einfach dafür, nach Macht zu streben und wenn nötig auch mal unfaire Mittel zu benutzen. Natürlich heißt das nicht, dass direkt alle schwarze Magie benutzen oder einem bösen Magier hinterherrennen. Manche wollen wie Slughorn vielleicht einfach nur ein Stück vom Ruhm abhaben und hängen sich an die vielversprechenden Leute, manche schummeln vielleicht einfach nur in Prüfungen und manche werden komplett böse.

Und die Gesellschaft nach der Schulzeit scheint das ja auch sowieso nicht so zu sehen. Wieso sonst hätte Lucius in Chrouch sr.s Zeiten einen Prozess bekommen und hätte sich rausreden können. Noch schlimmer ein hoch angesehener Mann imMinisterium werden. Dass Slytherins böse sind scheint mir eher ein Schulklischee, extrem unter den Gryffindors.

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2459
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Fr 06 Apr, 2012 22:35

Ich würd einmal sagen, dass es in jedem Haus sowohl Intelligenzbestien als auch Dumpfbacken gibt.
Dass Slytherins nicht durchweg böse sein müssen, sieht man ja auch an Prof. Slughorn, der ist ja nun wirklich nicht bösartig, wie es z.b. Malfoy, Crabbe und Goyle sind. Aber irgendwie schon auf sein eigenes Wohl bedacht.

Ich glaub auch, dass diese extremen Zuordnungen (Hufflepuff --> lauter Flaschen; Syltherins --> lauter zukünftige Todesser und Möchtegern-Voldis) eher Schulklischees sind, die einfach schon seit Jahrhunderten gepflegt werden.
Vielleicht hat es halt zufällig in Hufflepuff tatsächlich einmal einige extrem große Flaschen gegeben und die bösartigsten Magier werden wohl wirklich aus Slytherin hervorgegangen sein.

Tatsächlich darf man wohl nicht von einigen bekannten Fällen auf die Allgemeinheit schließen - obwohl das in Hogwarts durchaus gemacht wird, aber wahrscheinlich eher "aus Tradition".

Übrigens sind die ständig kichernden und giggelnden Mädels (ich halte mich da an Band 4) in Gryffindor auch nicht gerade ein Zeichen übermäßiger Intelligenz...... ich würde eine Horde Mädels, die immer aus den nichtigsten Anlässen heraus ständig kichern, eher den Hufflepuffs zuordnen, wenn ich mich an das gängige Hogwarts-Klischee halten würde.
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Sa 07 Apr, 2012 20:24

snitchet hat geschrieben:Übrigens sind die ständig kichernden und giggelnden Mädels (ich halte mich da an Band 4) in Gryffindor auch nicht gerade ein Zeichen übermäßiger Intelligenz...... ich würde eine Horde Mädels, die immer aus den nichtigsten Anlässen heraus ständig kichern, eher den Hufflepuffs zuordnen, wenn ich mich an das gängige Hogwarts-Klischee halten würde.


Hm giggelnde Gryffindormädels? Ich hab da von Band 3 und Band 4 eher die Slytherinmädels im Kopf. Pansy und ihre Frendinnen bzw Pansy und ihre Bande. Und das mehrfach.
Aber ja doch zumindest Lavender und Parvati sind auch nicht ganz ohne.

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mo 09 Apr, 2012 09:42

Wie Mädchen in dem Alter halt so sind ;-)

Übrigens auch die Ravenclaw-Girls um Cho Chang herum ;-)
Bild