Moderator: Weltenrichter

Treuester Todesser?

Wer ist der treueste Todesser?

Peter Pettigrew
1
3%
Lucius Malfoy
1
3%
Draco Malfoy
1
3%
Antonin Dolohow
Keine Stimmen
Bellatrix Lestrange
29
81%
Rodolphus Lestrange
1
3%
Rabastan Lestrange
Keine Stimmen
Bartemius Crouch jr.
3
8%
Alecto Carrow
Keine Stimmen
Amycus Carrow
Keine Stimmen
Walden Macnair
Keine Stimmen
Evan Rosier
Keine Stimmen
Crabbe sr.
Keine Stimmen
Goyle sr.
Keine Stimmen
Augustus Rookwood
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 36

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Fr 05 Feb, 2010 18:30

Ist ja auch vollkommen richtig.
Allerdings ist es eine Aussage von Snape nicht von Voldemort. Und zudem ist sie dafür da um Bellatrix begreiflich zu machen, dass er selbst in der Zeit weiter für Voldemort tätig war.

Ich denke mal das Hauptproblem hier ist aber, die unterschiedliche Auffassung von Treue. Treue ist ja in der Hauptsache Loyalität und am loyalsten, sind nunmal die die immer zu Voldemort standen auch in Askaban. Und durch Bellatrix Fanatismus wird sie wohl auch die Loyalste sein, wenn auch nicht gerade die Nützlichste.

Wäre jetzt zum Beispiel Snape wirklich immer auf Voldemorts Seite gewesen, hätte wirklich über die Jahre für ihn spioniert in festem Glauben, der Dunkle Lord käme zurück, könnte man ihn als treu und effecktiv betrachten. Er hätte Voldemort zwar abgeschworen, aber nur um heimlich weiter für ihn zu arbeiten, bis er wiederkommt.

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Fr 05 Feb, 2010 18:30

Ist ja auch vollkommen richtig.
Allerdings ist es eine Aussage von Snape nicht von Voldemort. Und zudem ist sie dafür da um Bellatrix begreiflich zu machen, dass er selbst in der Zeit weiter für Voldemort tätig war.

Ich denke mal das Hauptproblem hier ist aber, die unterschiedliche Auffassung von Treue. Treue ist ja in der Hauptsache Loyalität und am loyalsten, sind nunmal die die immer zu Voldemort standen auch in Askaban. Und durch Bellatrix Fanatismus wird sie wohl auch die Loyalste sein, wenn auch nicht gerade die Nützlichste.

Wäre jetzt zum Beispiel Snape wirklich immer auf Voldemorts Seite gewesen, hätte wirklich über die Jahre für ihn spioniert in festem Glauben, der Dunkle Lord käme zurück, könnte man ihn als treu und effecktiv betrachten. Er hätte Voldemort zwar abgeschworen, aber nur um heimlich weiter für ihn zu arbeiten, bis er wiederkommt.

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Fr 05 Feb, 2010 18:31

Ist ja auch vollkommen richtig.
Allerdings ist es eine Aussage von Snape nicht von Voldemort. Und zudem ist sie dafür da um Bellatrix begreiflich zu machen, dass er selbst in der Zeit weiter für Voldemort tätig war.

Ich denke mal das Hauptproblem hier ist aber, die unterschiedliche Auffassung von Treue. Treue ist ja in der Hauptsache Loyalität und am loyalsten, sind nunmal die die immer zu Voldemort standen auch in Askaban. Und durch Bellatrix Fanatismus wird sie wohl auch die Loyalste sein, wenn auch nicht gerade die Nützlichste.

Wäre jetzt zum Beispiel Snape wirklich immer auf Voldemorts Seite gewesen, hätte wirklich über die Jahre für ihn spioniert in festem Glauben, der Dunkle Lord käme zurück, könnte man ihn als treu und effecktiv betrachten. Er hätte Voldemort zwar abgeschworen, aber nur um heimlich weiter für ihn zu arbeiten, bis er wiederkommt.

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Fr 05 Feb, 2010 18:42

Ihr habt Fenrir Greyback vergessen -.-
Weil für mich bleibt er auch ein wahrer Todesser.. ob er nu das Mal tragen konnte oder nich.. mir Schnitte...
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Fr 05 Feb, 2010 22:25

WuSchl hat geschrieben:Ihr habt Fenrir Greyback vergessen -.-
Weil für mich bleibt er auch ein wahrer Todesser.. ob er nu das Mal tragen konnte oder nich.. mir Schnitte...


Ändert aber nichts daran dass er es nicht war.
Er ist nunmal unwürdig und wurde von Voldemort nur angeheuert um die Werwölfe nicht gegen sich zu haben. Und mitgemacht hat er soweit auch nur wegen Voldemorts Versprechen, dann besser und freier leben zu dürfen- und wohl auch aus Lust daran viele Gegner zum Zerfleischen zu haben.
Somit kann man ihn wohl, selbst wenn man ihn als Todesser akzeptieren würde, eh von der Treuefrage ausschließen. Er ist nicht treu, sondern tut es für sich.

Horcrux
Todesser
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 22.07.2009
Beiträge: 3617
Wohnort: Winterfell

Beitragvon Horcrux » Sa 06 Feb, 2010 10:47

DarkViolett hat geschrieben:Allerdings ist es eine Aussage von Snape nicht von Voldemort.

.. und was Snape sagt, ist Gesetz :mrgreen:
Ich verstehe was du meinst.

DarkViolett hat geschrieben:Ich denke mal das Hauptproblem hier ist aber, die unterschiedliche Auffassung von Treue.

Das stimmt wohl.
Loyalität - hmm ..gibt es vielleicht einen Hufflepuff, der zum Todesser wurde? :lol:
Bestimmt nicht. :roll:

Was Fenrir Greyback anbelangt, sind wir ja ausnahmsweise einer Meinung, DarkViolett. ^^
Fenrir handelte nur und ausschliesslich aus eigenem Interesse. Dazu war er dem Dunklen Lord nur auf eine Weise treu,
welche ausschliesslich aus Eigeninteresse heraus entstand. Ich würde gegebenfalls nicht von Treue sprechen, wie sie Barty, Bella und die restlichen Todesser dem Dunklen Lord erwiesen haben.
Als Halbmensch wäre und ist er nie in den Kreis der Todesser aufgenommen worden.
.Never forget who you are, for surely the world won’t.
Make it your strength. Then it can never be your weakness.
Armor yourself in it, and it will never be used to hurt you.

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Sa 06 Feb, 2010 14:58

Nun, natürlich sind keine Hufflepuffs Todesser- warum auch. Aber wären es einige, wären sie wohl die Treuesten, aber sie sind wohl ehr der guten Seite treu.

Naja und bei den Hufflepufftugenden heißt es auch manchmal treu, manchmal loyal.
Man spricht ja übrigens auch mal von "treudoof". Kommt ja auch irgendwo her.

Aber man hat ja auch Googel, wenn man nichts falsches behaupten will.
Bei Wortbedutung steht eigentlich immer treu=loyal oft ist sogar noch ergeben dabei.
Auf Wikipedia steht unter Treue, dass Treue auf Loyalität und/oder Vertrauen basiert.
Und unteter Loyalität findet man dann: Loyalität (ˌlo̯jaliˈtɛːt, von franz.: Treue)

Sores
Gelegenheitsdieb
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 21
Registriert: 05.02.2010
Beiträge: 1272
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sores » So 07 Feb, 2010 13:53

Ich bin auch für Bellatrix Lestrange.
Zuerst habe ich an Wurmschwanz gedacht, doch im vierten Band hat man gemerkt, dass er angst von seinem Herrn hat und Bellatrix weniger.
Draco Malfoy sicher nicht, weil er es nicht einmal über sich gebracht hat Dumbeldore umzubringen.
Und Crabbe und Goyl dienten Voldemord sowieso nur, weil Draco ihm diente.
Bild


Weit unter der Erde und thronlos bin ich hier. Doch zu Lebzeiten hatte ich die ganze Erde unter mir.
(Die Chroniken von Narnia - Der silberne Sessel)

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » So 07 Feb, 2010 16:24

Also die Crabbe und Goyle in der Auflistung sind die Väter von den Zweien die du meinst. Und ich gehe mal davon aus, dass sie eher ihrer Väter wegen auf Voldemorts Seite standen und auf Draco gehört haben sie ja auch nicht mehr.

Joey Winsto
Erstklässler
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 21
Registriert: 03.08.2009
Beiträge: 265
Wohnort: Hogwarts

Beitragvon Joey Winsto » So 07 Feb, 2010 20:54

Ich würde Barty jr. und Bellatrix eide auf Platz 1 setzen
GGEN DEN FORUMSTAUSCH!!!!!!!!!!!!!!!
[color=red]ICH BIN EIN GRIFFINDOR!!!
UND ICH BIN STOLZ DRAUF!! :)
Gusto?

Veny
Waldläufer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 07.02.2010
Beiträge: 3201
Wohnort: Rohan

Beitragvon Veny » So 07 Feb, 2010 21:51

Meiner Meinung nach Peter Pettigrew.
Er hat so viel für den dunklen Lord gemacht. Statt dass er nur rumgesessen ist und Unschuld beteuert hat in der Zeit als der dunkle Lord "untergegangen" war, hat er sich die Mühe gemacht ihn zu suchen, hat Informationen vom Ministerium ect. ausgemacht, hat ihn gehegt und gepflegt. Schlussendlich hat er sogar seine Hand für ihn geopfert, auch wenn er sie wieder zurück bekam.
Toujour Pur

GinnyLynnWeasley
Auror
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 02.01.2010
Beiträge: 378
Wohnort: Professor Snapes Büro

Beitragvon GinnyLynnWeasley » So 07 Feb, 2010 21:54

Artveny hat geschrieben:Meiner Meinung nach Peter Pettigrew.
Er hat so viel für den dunklen Lord gemacht. Statt dass er nur rumgesessen ist und Unschuld beteuert hat in der Zeit als der dunkle Lord "untergegangen" war, hat er sich die Mühe gemacht ihn zu suchen, hat Informationen vom Ministerium ect. ausgemacht, hat ihn gehegt und gepflegt. Schlussendlich hat er sogar seine Hand für ihn geopfert, auch wenn er sie wieder zurück bekam.


Aber das hat er nur aus Angst getan und nicht aus treue

Felix Felicis
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 17.07.2009
Beiträge: 6061
Wohnort: Professor Slughorns Zaubertrankkessel

Beitragvon Felix Felicis » Mo 08 Feb, 2010 13:43

Pettigrew stirbt sogar wegen seiner Untreue. :)
Bild
When you doubt your power, you give power to your doubt.
I Slytherin

DarkViolett
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 18.05.2009
Beiträge: 109

Beitragvon DarkViolett » Mo 08 Feb, 2010 17:29

Er hat ja auch erst angefangen zu suchen, als er Peter entlarvt wurde und sein schönes angenehmes Leben als Krätze vorbei war. Sonst wäre er doch nie auf die Idee gekommen zu suchen.

Veny
Waldläufer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 07.02.2010
Beiträge: 3201
Wohnort: Rohan

Beitragvon Veny » Mo 08 Feb, 2010 20:05

Ja, aber er hat gesucht...und er hatte Harry und die Anderen damals nur durch dieses Band gerettet, von dem Dumbledore erzählt hatte, nachdem Harry ihn verschohnt hatte. Angst hatte er wohl, doch finde ich, hat er seine Treue darüber gestellt.
Toujour Pur