Moderator: Weltenrichter

Woran ist zu erkennen, ob man HP besessen ist?

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6188
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Mi 31 Okt, 2018 16:53

Wilferedh hat geschrieben:(Aber Muggel können auch magische Fähigkeiten besitzen, siehe Hermione)

Dann sind sie aber keine Muggel mehr, sondern wie Hermine muggelgeborene Zauberer
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Wilferedh
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 15.10.2018
Beiträge: 62
Wohnort: Saardor

Beitragvon Wilferedh » Mi 02 Jan, 2019 23:44

@megsit
Ich hab da so einen Gedanken, der raus will.
Zauberin/Hexe wird Hermine doch erst mit einem Abschluss in Hogwarts. Talent musste sie aber vor dem Abschluss und auch schon vor dem Eintritt in diese spezielle Schule mitbringen. Also hatte sie vor ihrem 11. Lebensjahr schon "zauberhafte" Fähigkeiten. Weiß jemand, von was es abhängt, dass ein Muggel magische Fähigkeiten entwickelt?
________________
Onen i Estel Edain,
úchebin estel anim.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17301
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 03 Jan, 2019 00:41

Dann ist Hermine aber nie eine Zauberin, genausowenig wie Harry Potter. Sie haben beide keinen regulären Zauberschulabschluss.
Ob jemand magische Fähigkeiten hat oder nicht, stellt sich irgendwie raus, und die Zauberergemeinschaft kriegt das mit. Sonst wären Lily, Snape oder eben Hermine nicht auf die Schule berufen worden.
Ich stelle mir die magische Fähigkeit wie eine Art rezessives Gen vor - die Eigenschaft tritt fast immer auf, wenn beide Eltern magisch sind, gelegentlich bei Mischlingen und selten bei zwei nichtmagischen Elternteilen.

Jedenfalls finde ich, dass Julian (=megsit) den Sachverhalt richtig beschrieben hat. Hermine ist kein Muggle, sondern muggleborn.
Bild

Tom M. Riddle
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 47
Registriert: 20.02.2013
Beiträge: 257

Beitragvon Tom M. Riddle » Mo 07 Jan, 2019 18:52

... dass man, nur weil man die ersten 10 Minuten des dritten Films verpasst hat, direkt überlegt, die ganzen Bücher mal wieder zu lesen.
Märchen erzählen Kindern nicht, daß Drachen existieren. Denn das wissen Kinder schon.
Märchen erzählen den Kindern, daß Drachen getötet werden können.


Bild