Moderator: Weltenrichter

Colins Kamera

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2459
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Colins Kamera

Beitragvon snitchet » Do 27 Okt, 2011 11:25

Ich beziehe mich hier auf den Eintrag über Colin Creevey im Fantasy-Wiki :

"Auf die Frage, wie Colins Kamera in Hogwarts, wo elektrische Geräte normalerweise nicht funktionieren, dennoch benutzt werden kann, antwortete sie (JKR), dass sie Energie aus dem magischen Kraftfeld um Hogwarts zieht."

Mich wundert JKRs Erklärung eigentlich - denn für mich hat sich diese Frage nie gestellt.
Ich ging immer davon aus, dass es sich um eine magische Kamera handelt.
Die Fotos in der Zauberwelt werden doch auch mit Kameras gemacht - mit magischen Kameras halt.

Oder geht man davon aus, das Colin, der muggelstämmig ist, eben deshalb (noch) nicht im Besitz einer solchen magischen Kamera ist ?

JKRs Erklärung finde ich dennoch ein wenig an den Haaren herbeigezogen, denn dann müßten ja andere Muggelgeräte auch genauso funktionieren, aber wie wir von Hermine wissen (ich glaube im Band 4 erwähnt sie es) funktionieren elektrische Muggelgeräte in und um Hogwarts nicht, weil viel zu viel magische Energie vorhanden ist. Es mutet mich daher seltsam an, dass gerade eine Muggelkamera trotzdem funktionieren sollte.

Wie seht Ihr das?
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4628
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Do 27 Okt, 2011 16:55

Ich frag mich gerade, was an meiner einen Kamera "elektrisch" wäre, dass es in Hogwarts nicht funktionieren würde. Es ist eine analoge Kamera, für die ich nicht einmal Batterien (oder Akkus) & auch keine Magie brauche. :lol:

So eine Kamera müßte da doch ohne Probleme funktionieren? :mrgreen:


Das dürfte der Grund sein, wieso ich mir nie Gedanken über Colins Kamera gemacht hab. :D

funzel
ZAG bestanden
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 25.09.2008
Beiträge: 3484
Wohnort: Pancakeland

Beitragvon funzel » Do 27 Okt, 2011 16:57

so eine schon aber wenn wir von soeiner reden wie Colin im Film hatte bräuchte er doch mindestens für den blitz strom/elektrizität und ich denke kaum das ein erstklässler eine kamera schon so verzaubern könnte
Come back. Handles... Handles... Thank you, Handles.
Bild
And well done. Well done, mate.

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28053
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Do 27 Okt, 2011 17:11

Ich finde JK Rowlings Erklärung auch etwas komisch. Ich wäre ohne die Erklärung davon ausgegangen, dass Colin - wie Gaya ja auch - eine Kamera hat, die einfach mechanisch funktioniert. Jedenfalls kann ich mich an keine Stelle erinnern, wo er erwähnt wird, dass er einen Blitz verwendet.

So wirkt das aber sehr merkwürdig, weil es wirklich nicht mit dem übereinstimmt, was wir in anderen Büchern erfahren. Wenn die Kamera die magische Energie nutzen könnte, dann müssten ja auch alle anderen elektrischen Geräte dazu in der Lage sein.
Bild

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2459
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Do 27 Okt, 2011 17:11

Ja, Colins Kamera sieht irgendwie aus, wie so eine Spiegelreflex aus den 50iger oder 60iger Jahren.
Ich glaub schon, dass diese Teile Batterien gebraucht haben, zumindest für das riesige Blitz-Gerät....
Weil die Kamera eben so old-fashioned aussieht (mir gefallen die immer noch, die haben irgendwie Stil *g*) dachte ich, dass es eine magische Kamera sein könnte ....
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

funzel
ZAG bestanden
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 25.09.2008
Beiträge: 3484
Wohnort: Pancakeland

Beitragvon funzel » Do 27 Okt, 2011 17:15

im film hat er ja eine ähnliche wie sie fotographen vom Propheten

aber im Buch wird das ja nie erwähnt

ich hab keine ahnung warum JKR so 'unkreativ' auf die frage geantwortet hat
Come back. Handles... Handles... Thank you, Handles.
Bild
And well done. Well done, mate.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17079
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 27 Okt, 2011 17:35

Im vierten Band macht dieser Bozo ja auch Aufnahmen für den Tagespropheten. Irgendwie halt, wahrscheinlich auch magisch.
Mir hat sich diese Frage auch nie gestellt. Kann nur sein, daß manche jungen Leute gar nicht mehr wissen, daß frühere Photokameras rein mechanische Geräte waren. Selbst der Blitz war nicht immer notwendig elektrisch: Es gab auch solche Einmal-Blitze, die dann halt nach dem Licht verglüht waren.
Bild

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4628
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Do 27 Okt, 2011 18:45

Jepp, es gab auch schon Kameras vor dem digitalen Zeitalter, die rein mechanisch funktioniert haben. :lol:

Daher:

- Colins Kamera sieht nicht gerade wie ne moderne Kamera aus;

- das war ja auch nur im Film, da wurde ja eh einiges abgeändert oder nicht groß drüber nachgedacht. (Im Film laufen die Schüler ja auch in Muggel-Klamotten in hogwarts rum. Das ist genauso abwegig wie elektrische Geräte in hogwarts.)

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2459
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Do 27 Okt, 2011 19:24

Wehwalt hat geschrieben: Kann nur sein, daß manche jungen Leute gar nicht mehr wissen, daß frühere Photokameras rein mechanische Geräte waren. Selbst der Blitz war nicht immer notwendig elektrisch: Es gab auch solche Einmal-Blitze, die dann halt nach dem Licht verglüht waren.

Danke Wehwalt, Du alter Charmeur, jetzt fühl ich mich so richtig jung :lol: :lol: :lol:

Stimmt, ich erinnere mich, dass meine Mutter noch so eine alte Agfa von meinem verstorbenen Onkel hat, da mußte man noch per Hebel den Film weitertransportieren.
Nur wie das mit dem Blitz funktioniert hat weiß ich nicht. Nur dass das ein Mordsgerät war, das man auf die Kamera draufstecken musste. Eh so ähnlich wie das von Colin, nur rechteckig und nicht ganz so groß.

Aber wenn das so ist wie Du sagst, dann hätte JKR gar keine Erklärung gebraucht, denn dann hätte Colins Kamera ja in Hogwarts tatsächlich normal funktioniert.
Also ich für mich denk einmal, dass es wohl so eine Kamera war.
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28053
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Do 27 Okt, 2011 19:43

Ich glaube, in dem Fall ist es tatsächlich mal besser, einfach JKRs Äußerung zu ignorieren - anders macht es doch deutlich mehr Sinn ^^
Bild

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4628
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Do 27 Okt, 2011 20:06

Ich denke auch, JKRs Erklärung ist da überflüssig. Vielleicht hat selbst sie vergessen, dass es mal ne Zeit ohe Strom gab, wo auch schon einige Geräte funktioniert haben? (Kings Cross hat sie ja auch vertauscht.) :lol:


Bei meiner Kamera (ne ganz leichte, einfache) darf ich den Film per Rädchen weiterdrehen. Blitz ist kaputt, sonst bräuchte ich dafür doch Batterien. Aber da der Blitz ja nicht zwingend nötig ist, um fotografieren zu können, fehlt mir da nicht wirklich was. (Ich liebe diese Kamera. :mrgreen: )

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 29
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 27 Okt, 2011 23:55

snitchet hat geschrieben:Ja, Colins Kamera sieht irgendwie aus, wie so eine Spiegelreflex aus den 50iger oder 60iger Jahren.
Ich glaub schon, dass diese Teile Batterien gebraucht haben, zumindest für das riesige Blitz-Gerät....
Weil die Kamera eben so old-fashioned aussieht (mir gefallen die immer noch, die haben irgendwie Stil *g*) dachte ich, dass es eine magische Kamera sein könnte ....


Ne oldschool spiegelreflex braucht eigentlich nicht zwangsläufig eine Baterie (ausser für den blitz natürlich). Es gibt zwar solche mit elektrischem Filmdurchlauf, aber das ist eigentlich eher die ausnahme.

Die erklärung finde ich auch nur semipassend. Vor allem Colins angabe (ein junge aus seine schlafsal hätte ihm verraten mit welchem Gebräu er die Bilder entwickeln müsse, damit sie sich bewegen) lässt eigentlich vermuten, dass essich nicht um ein magisches Gerät handelt.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17079
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Fr 28 Okt, 2011 00:10

Also ich hatte mal eine ganz simple Kamera, natürlich mechanisch, die man auch mit so einem Ritsch-Ratsch-Mechanismus "spannen" mußte (das war der Vegriff fürs weitertransportieren des Films und eine mechanische Energieaufladung, wahrscheinlich eine Feder). Und es gab solche Blitze, die man aufstecken mußte, die dann verglüht sind. 8 Stück, dann mußte man sie wegwerfen. Mag sein, daß der Blitzimpuls schon elektrisch ausgelöst wurde ... aber ansonsten wäre sie höchst hogwartstauglich gewesen.
Bild

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4628
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Fr 28 Okt, 2011 10:42

Ja, bei den einen wirds elektrisch ausgelöst, aber gab auch welche ohne Elektrik. Ist also möglich. ;)

Mahogany
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 28.08.2009
Beiträge: 2026
Wohnort: Bayern

Beitragvon Mahogany » Mo 07 Nov, 2011 20:39

Soweit ich mich erinnere, sagt Creevey nur, dass ihm jemand einen Zaubertrank zeigen will, der bewirkt, dass die Bilder, die er darin entwickelt, sich bewegen würden. Daraus habe ich immer geschlossen: Muggel-Kamera, Zauber-Fotos dank Zaubertrank. Und dass Creevey eine (elektrische) Digitalkamera haben könnte, habe ich in meiner kleinen Welt nie in Betracht gezogen.
"I don't think it's fucking healthy to dwell and go back into the past depressions while I'm still awaiting new ones." - Gylve "Fenriz" Nagell

~ Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen ~

Folge mir!
DieZukunft.de