Moderator: Weltenrichter

Eulen oder auch: Ein Logikfehler?!

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Eulen oder auch: Ein Logikfehler?!

Beitragvon Damien » So 11 Jan, 2015 02:11

Im vierten Buch findet Harrys Eule Sirius ja auch, obwohl er nicht wusste, wo Sirius sich derzeit befinden würde.
Meine Frage ist nun: Warum hat das Ministerium Sirius nicht gesucht, indem sie Eulen verwendet haben?
Oder muss dafür eine persönliche Beziehung zum Empfänger sein?
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Nyala
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 15.08.2009
Beiträge: 8330
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Nyala » So 11 Jan, 2015 11:14

Naja, selbst wenn sie eine Eule losschicken würden - wie würde die ihnen dann Sirius' Aufenthaltsort verraten? Zauberer sind wahrscheinlich nicht so versiert mit GPS-Tracking. Und ein Zauber, der ähnlich funktioniert, wurde auch nie wirklich erwähnt.

Und falls es den doch geben sollte, ist hier einfach die passendste Erklärung: Es passt nicht in den Plot. ;)

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » So 11 Jan, 2015 11:49

Nyala hat geschrieben:Naja, selbst wenn sie eine Eule losschicken würden - wie würde die ihnen dann Sirius' Aufenthaltsort verraten?

Das wird wahrscheinlich Punkt eins sein.

Sirius könnte sich oder seinen Aufenthaltsort unaufspürbar gemacht haben, so wie Hogwarts. Solche Zauber wurden sicher öfter verwendet, sonst hätte man Voldemort ja auch ziemlich schnell gehabt.
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Damien » So 11 Jan, 2015 18:16

Natürlich kann man seinen Aufenthalt unaufspürbar machen! Doch warum hat Hedwig, oder jeder andere Vogel, Sirius denn gefunden, wenn es so sein sollte?

Ich denke da hat sich JKR keine Gedanken drüber gemacht, was ich etwas schade finde...
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mo 12 Jan, 2015 10:40

Naja, die Unaufspürbarkeit kann sicher auf bestimmte Personen begrenzt werden, so wie Hogwarts ja auch nur für Muggel nicht sichtbar ist. Darüber hinaus hat Sirius Harry ja zuerst einen Brief geschickt, mit diesen tropischen Vögeln. Und die hätten Hedwig auch sagen können wo er steckt.

Dass sich JK über was keine Gedanken macht, kann ich mir schlecht vorstellen, so gut wie die Serie durchdacht is.

Edit: Pottermore hat die Lösung versteckt :)
Bild
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Ceddyfly
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 10.01.2015
Beiträge: 7
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Ceddyfly » Di 13 Jan, 2015 17:17

Sie hätten einer Eule ja ein "magisches Artefakt" mitgeben können, das auf "magische Weise" Sirius finden kann.
Ja, der Eulenfehler ist hier auf jeden Fall gegeben und längst nicht alleine.

Im letzten Teil wird immer wieder betont, dass Zauberstäbe ihren Besitzer wechseln können- danach ihrem Herren nicht mehr richtig oder gar nicht dienen wollen...

Schon einmal darüber nachgedacht, dass Harry mit seinen Freunden seit dem zweiten Schuhljahr immer wieder den Entwaffnungs-Zauber übt? Also gehören die ganzen Zauberstäbe jetzt wem?^^
Manchmal reicht schon eine Kleinigkeit um eine Idee wachsen zu lassen.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17114
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Di 13 Jan, 2015 21:55

Schön, daß Du so eine Stelle gefunden hast, liebe Juli. Aber wofür hat man Hauselfen? Für kleinteilige Recherchen natürlich!

Ceddyfly, was Du da ansprichst mit den Zauberstäben, finde ich nn gar nicht so einen großen Stein des Anstoßes. Die ganz spezielle Loyalität des Stabs zu seinem Meister spielt ja nur für den Elder Wand so eine überragende Rolle. Selbst Voldemort borgt sich ja von seinen Todessern massenweise Stäbe, und die werden schon ganz gut funktionieren. Und Voldemort kann ja mit dem Elder Wand auch umgehen und ganz gut zaubern. Nur im Endkampf, gegen seinen wahren Herrn eingesetzt, versagt er den Dienst.
Bild

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mi 14 Jan, 2015 09:37

Der Elderstab ist ein ganz spezieller Stab, der nicht auf seinen Besitzer, sondern Macht reagiert.

Wie loyal ein Stab seinem ursprünglichen Herren ist, kommt halt auch auf das Holz und den Kern des Stabes an, da hier ganz viele verschiedene magische Eigenschaften zusammenspielen.
Kurz gesagt: jeder Zauberstab hat einen eigenen Charackter, der Zauberstab sucht sich den Zauberer.
Draco's Stab hat vermutlich damals entschieden, jetzt für Harry zu arbeiten, manche Stäbe sind aber wieder ganz anders und funktionieren überhaupt nicht für andere Zauberer.

Draco's Zauberstab war aus Weißdorn, ein von Ollivander als sehr kompliziertes Holz beschrieben, das sich als Zauberstab "bei einer in sich konflikthaften Natur zu Hause fühlt, aber auch bei Hexen oder Zauberern, die Zeiten des Umbruchs erleben".
Beides Beschreibungen die sowohl auf Draco als auch auf Harry passen, was auch dazu führen kann, dass der Zauberstab den Herren eher wechselt.
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

cron