Moderator: Weltenrichter

Wann wurde Sirius zum 'Verräter'

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Wann wurde Sirius zum 'Verräter'

Beitragvon Zoe St.Claire » So 11 Nov, 2012 14:37

Hey HPler!
Es geht um folgendes:

Der HP-Hörbuch-Thread hat mich wieder mal darauf gebracht, mir die Hörbücher anzuhören.
Ich habe also gerade mit dem ersten gestartet und bin direkt in Kapitel 1 auf eine interessante Frage gestoßen.

Soweit ich das mitbekommen habe, dachten ja alle Sirius hätte die Potters verraten. Auch Dumbledore hat etwas in der Art mal geäußert. Alle denke also Sirius wäre der große Böse.
Im ersten Kapitel bringt Hagrid Harry zu den Dursleys und benutzt dafür Sirius' Motorad. Er sagt sogar: "I've borrowed it from young Sirius Black."

Jetzt frag ich mich warum sich Hagrid etwas von einem vermeintlichen Verräter ausleiht. Alle denken doch Sirius währe schuldig. Auch Hagrid. Wie kommt es also, dass er sich einfach so mal eben Sirius Motorad ausleiht um Harry zu retten, den Sirius ja so gesehen töten wollte (er hat ihn ja angeblich an Voldemort verraten).

Oder wurde Sirius erst später zum Verräter als er Pettigrew vermeintlich tötete?
Was meint ihr?
Bild

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2459
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » So 11 Nov, 2012 15:25

Zu dem Zeitpunkt, als Hagrid den kleinen Harry aus seinem Elternhaus holte und zu den Dursleys brachte, war Sirius noch nicht der Verräter. Der vermeintliche Mord an Pettigrew muss kurz danach, wenn nicht unmittelbar darauf, erfolgt sein.

Irgendwann (3. Band, ich glaub in Hogsmeade) erwähnt Hagrid doch, dass Sirius zu ihm sagte, dass er Harry übernehmen wolle, Hagrid aber meinte, Dumbledore hätte ihn mit dieser Aufgabe beauftragt und Sirius hätt ihm daraufhin wenigstens sein Motorrad geliehen.
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » So 11 Nov, 2012 16:10

Ja aber es wusste doch niemand, dass Sirius und Peter getauscht haben. Also müssten doch alle geacht haben dass Sirius von Anfang an der Verräter war. Wie hätte Voldemort die Potters sonst gefunden?
Bild

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21165
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » So 11 Nov, 2012 16:14

Na ich könnte mir vorstellen, dass das in diesem Moment weniger wichtig war. Das wichtigeste für Dumbledore, Hagrid und Co war es, dass Harry in Sicherheit gebracht wird..Das mit Sirius wird erst später zur Sprache gekommen sein, als sich der Orden getroffen hat..Und ich denke, da hat man immer noch an die Unschuld Sirus' geglaubt..Wahrscheinlich war es dann doch erst nach dem Angriff auf Peter für alle klar, dass sie sich in Sirius geirrt haben müssen..
* * * * * * * * * *

Nuramon
Uruk-Hai
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Registriert: 28.11.2006
Beiträge: 7788
Wohnort: Da und dort, wo auch immer...

Beitragvon Nuramon » So 11 Nov, 2012 17:27

Ich denke auch, dass nicht viele Leute wussten, dass Sirius der Geheimniswahrer war, oder?
Je weniger das wissen, desto sicherer ist es, dass Voldemort das auch nicht mitbekommt.
Deswegen gehe ich davon aus, dass Hagrid gar nicht wusste, dass Sirius der einzige Schutz der Potters war oder gewesen sein sollte.
Dumbledore war sicherlich informiert und hätte sich sicherlich seinen Teil zusammenreimen können, zu dem Zeitpunkt hatte er aber sicherlich mehr zu tun, als Hagrid vor Sirius zu warnen.

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2459
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » So 11 Nov, 2012 17:28

Langsam...............
Sirius war ursprünglich Geheimniswahrer, stimmts?
Erinnere ich mich richtig, dass der Geheimniswahrer nichts verraten konnte?

Daher hatte Peter Pettigrew, der ja ursprünglich kein Geheimniswahrer war, doch jede Menge Zeit, seine Spionspielchen mit Voldemort zu spielen. Dann hat Sirius mit ihm getauscht, ohne zu wissen, dass Peter sowieso schon mit Voldemort im Bunde stand.

Oder hab ich da etwas missverstanden????
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » So 11 Nov, 2012 17:58

Sirius sollte der Geheimniswahrer sein, dch er hatte Angst dass er angegriffen wird weil er ja james bester Freund ist und hatdaher mit Peter getauscht, weil er der unscheinbarere war.
Davon wussten nur die Potters, Sirius und Peter. Niemand sonst. Das wird in einem der Bücher erwähnt.
Nur der Geheimniswahrer kann das Geheimniss verraten.
Der Orden muss dann ja in dem Glauben gewesen sein, dass Sirius der Geheimniswahrer ist und somit auch nur er das Geheimnis an Voldemort verraten kann.
Natürlich würde auch ich zuerst an Harrys Sicherheit denken, doch es ist bestimmt nicht sicher Sirius in die rettung mit einzubeziehen weil er ja der einzige st, der was sagen konnte (da ich ja von Peter nichts wissen dürfte)
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28050
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » So 11 Nov, 2012 19:09

Ich nehme auch an, dass Hagrid nicht bescheid wusste von der ganzen Sache - Dumbledore war informiert, aber sonst dürften nur James, Lily, Sirius und Peter davon gewusst haben. Sirius dürfte noch am selben Tag oder am Tag danach Peter konfrontiert haben - und ab da wurde er für alle zum Verräter. Aber zu dem Zeitpunkt, wo Hagrid ihn getroffen hat, konnte Hagrid von der Sache noch nichts wissen.

Zoe St.Claire hat geschrieben:Sirius sollte der Geheimniswahrer sein, dch er hatte Angst dass er angegriffen wird weil er ja james bester Freund ist und hatdaher mit Peter getauscht, weil er der unscheinbarere war.


Hier würde ich noch eine Kleinigkeit einwerfen: ich würde nicht sagen, dass Sirius Angst hatte. Er dachte nur, es wäre ein genialer Schachzug, wenn der unscheinbare Peter den Geheimniswahrer machen würde - Voldemort könnte Sirius fangen und foltern und würde trotzdem nie rausbekommen, wo James und Lily sind. Es war also weniger Angst als die Idee, etwas unvorhersehbares zu tun, würde ich sagen.
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17059
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » So 11 Nov, 2012 19:31

Na aber das meint doch die Zoe mit "Angst": Er hatte die Befürchtung, daß man unter Folter etwas aus ihm herauspressen könnte.
Im übrigen könnte ich mir vorstellen, daß Hagrid nicht nur den Geheimniswahrer nicht kannte, sondern vielleicht nicht einmal wußte, was ein Fideliuszauber überhaupt ist. Und wahrscheinlich wußten nicht einmal alle im Orden, daß ein Fideliuszauber angewandt wurde, um James und Lily zu verstecken.
Und was ändert es am Verlauf der Geschichte, wenn DD bei Hagrids Erwähnung, wie er zu dem Motorrad gekommen sei, dachte: "Oho der Verräter"? Gar nichts ändert's - und deswegen wurde es auch nicht erwähnt.
Das ist übrigens - ich habe es schon mehrfach geschrieben" - wieder so ein typisches Beispiel des Rowlingschen gekonnten Verschweigens: Wir hören nur das Motorrad. Punkt. Und zwar Nebenpunkt. Und lange später erfahren wir so viel mehr zu diesem Detail. Und egal wo man ist: Man hat den Eindruck, im Moment alles Notwendige erfahren zu haben.

Warum aber steht das alles nicht in der Leseecke im Thread zum ersten Kapitel? Dort wurde doch auch schon alles, die zeitliche Abfolge Mordanschlag - Hagrid holt Harry - Muggelattentat - Sirius' Festnahme etcetc besprochen!
Bild

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » Do 22 Nov, 2012 10:44

Hach JKR ist wundervoll. Wo ich nämlich im ersten Buch noch Fragenzeichen gesehen habe bietet sie mir im dritten Buch eine Ausfürliche Lösung:

Folgendes hat sich in Harry Potter and the Prisoner of Azkaban zuetragen:
Harry hat sich zum ersten Mal nach Hogsmead herausgeschlichen und ist mit Ron und Hermine in den Three Broomsticks.
Hagridd kommt herein mit dem Minister und McGonagall. Sie unterhalten sich über Sirius mit Madame Rosmerta.
Hagrid erzählt (frei übersetzt aus dem englischen)
"Ich hab ihn getroffen. Ich hab Harry aus den Ruinen gerettet uund dann tauchte Sirius plötzlich aufseinem fliegenden Motorad auf. Ich hab mich nie gefragt was er dort eigentlich gemacht hat. Wusste auch nicht dass er der Geheimniswahrer war. Dachte er hat nur die Nahrichten gehört und kam um zu sehen was er tun könnte. Hab ihn noch nie so blass und shaken gesehen. Ich hab diesen Verräter noch getröstet. Doch scheinbar war er so traurig wegen Du-weßt-schon-wem. Sirius wollte Harry mitnehmen, weil er sein Patenonkel ist, aber ich hatte die Aufgabe von Dumbledore Harry zu seinem Onkel und seiner Tante zu bringen. Wir stritten darüber, doch schließlich gab er nach. Er sate ich solle sein Motorad nehmen um Harry dorthin zu bringen. Er wird es nicht mehr brauchen....

Hagrid wusste also tatsächlich nichts. Es wird noch in diesem Gespräch gesagt, dass Black sich sofort auf die Suche nach Pettigrew machte und ihn und all die Muggel tötete. Es geschah also wirklich alles direkt hintereinander. Sirius stellte Peter am selben Tag an dem die Potters starben.
Ob Dumbledor wusste, dass Peter und Sirius getauscht haben, weiß ich am Ende des Tages, wenn ich den dritten Band zu ende gehört habe :-D
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17059
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 22 Nov, 2012 10:57

Wehwalt hat geschrieben:Warum aber steht das alles nicht in der Leseecke im Thread zum ersten Kapitel? Dort wurde doch auch schon alles, die zeitliche Abfolge Mordanschlag - Hagrid holt Harry - Muggelattentat - Sirius' Festnahme etcetc besprochen!

Ich wiederhole meine Frage von letzer Woche. Nichts gegen Wiederaufwärmen - aber was Du da referierst, Zoe, das wissen wir doch alles, und wie gesagt, es wird an der von mir genannten Stelle auch ausführlich diskutiert.

Die einzige Frage, die wirklich nicht ganz restlos geklärt ist, wäre: Was macht Hagrid in der ganzen Zeit zwischen der von Dir erwähnten Szene kurz nach dem nächtlichen Mord Voldemorts am 31. Oktober bei der Ruine des Potterschen Wohnhauses und der Ankunft im Privet Drive mit dem kleinen Harry?

Wie Du darauf kommst, daß der Muggelanschlag und Pettigrews scheinbarer Tod am gleichen oder nächsten Tag wie James' und Lilys Tod stattgefunden haben soll, leuchtet mir aber noch nicht ein.
Bild

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » Do 22 Nov, 2012 12:21

Zumacht einmal schreib ich das hier weil ich dachte das es ein interessantes Thema ist über das man gut diskutieren kann und zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste dass es so schnell aufgeklärt wird.

Auf deine zweite frage: Ich behaupte dass es direkt hintereinander am selben tag passiert ist weil es in dem Gespräch in den Broomsticks erwähnt wurde
Bild

cron