Moderator: Weltenrichter

Wie sieht Moody den Irrwicht?

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2475
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Wie sieht Moody den Irrwicht?

Beitragvon snitchet » Mo 03 Nov, 2014 22:04

Band 5 - Orden des Phönix.
Molly bittet Moody, den ruckelnden Schrank im Salon zu begutachten, weil sie nicht sicher sind, ob da etwas Gefährliches drinsteckt.
Sie stehen unten in der Küche, Moody blickt mit seinem magischen Auge durch die Decke in den Salon über ihnen und meint, jaja, es sei ein Irrwicht.

Mein Gedanke nun: WAS GENAU sieht Moody denn?

Angeblich weiß ja niemand, wie ein Irrwicht aussieht, weil er, sobald er aus seinem Versteck kommt, immer die Gestalt dessen annimmt, was man am meisten fürchtet.

Nur - Moody sah den Irrwicht ja IN seinem Versteck, nämlich im dunklen Schrank.
Wenn ich dabei gewesen wäre - ich hätte Moody sofort gefragt, wie das Ding im Schrank aussieht - wundert mich, dass dies keinen der Anwesenden interessiert hat, nicht einmal die Kinder.
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17233
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Di 04 Nov, 2014 11:16

Ich glaube, es ist eine Art Zaubereretikette, nicht bei jedem Irrwicht gleich zu fragen, was man sieht. Ich zumindest würde es als Akt der Höflichkeit empfinden, wenn man es mir überließe (mal abgesehen vom Ausbildungstraining bei Lupin), wem ich wann meine Ängste offenbarte. Wenn's ohnehin rauskommt - keine Katastrophe. Lupins Kugel versteht ja eh keiner so recht ...
Außerdem könnte ich mir vorstellen, daß ein professioneller Auror vielleicht auch so eine Art Routineblick für Boggarts bekommt mit der Zeit - also daß sich vorm Riddiculus gar nicht erst die volle Phobie zu entfalten braucht, um sie zu diagnostizieren. So ähnlich, wie wenn man sich nicht richtig bewußt macht, ob man gerade eine Blaumeise oder ein Rotkehlchen hört, erst wenn man gefragt wird - dann weiß man es sofort.
Bild

Kyle
Spion des Bösen
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 10.10.2008
Beiträge: 1822

Beitragvon Kyle » Mi 05 Nov, 2014 01:31

Ich glaube, was snitchet meinte, war, warum niemand gefragt hat, wie der Irrwicht WIRKLICH aussieht, also ohne sich verwandelt zu haben. Denn wenn er sich noch im Versteck befindet, müsste er sich ja rein theoretisch noch in seiner ursprünglichen Form befinden, denn es ist ja keiner zum Ängstigen in der Nähe. Allerdings, um deine Frage aus meiner Sicht zu beantworten, snitchet, glaube ich, der Irrwicht nimmt die Person wahr, die nicht nur in seiner Nähe ist, sondern auch, die IHN ebenfalls wahrnimmt, Nähe verstärkt diesen Effekt, sodass er sich in das verwandelt, was denjenigen, der dem Irrwicht am Nächsten ist, ängstigt. So lege ich mir meine Lösung für mich jedenfalls fest, obwohl ich tatsächlich glaube, Rowling hat sich darüber eigentlich nie Gedanken gemacht - ein kleiner Logikfehler oder einfach nur unwichtig für sie? Kannst ja mal in Pottermore nachfragen, vllt. gibt es darauf dann auch irgendwann mal eine Antwort ;)

Amalthea Pan
Gelegenheitsdieb
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 08.09.2011
Beiträge: 929
Wohnort: Hogwarts oder NRW

Beitragvon Amalthea Pan » Fr 07 Nov, 2014 15:03

Vielleicht ist es auch ein ewiges Geheimnis, wie der Irrwicht in seiner natürlichen Form aussieht^^ Jeder kann dann seine Fantasie etwas spielen lassen. Wobei ich an der Stelle glaube, dass Rowling es einfach irgendwie verpennt hat.
Bild

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2475
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » So 09 Nov, 2014 19:13

Es ist so wie Destiny es sagt:
Ich dachte eigentlich, dass der Irrwicht in seinem Versteck seine eigene Gestalt hat.

Aber es stimmt ja auch, dass Moody ihn mit seinem Auge sieht, und daher wohl das "Etwas", in das sich der Irrwicht verwandeln bei ihm würde - er sieht also vielleicht auch nicht die eigentliche Irrwicht-Gestalt.

Ich bin mir jetzt nur nicht sicher, ob der Irrwicht nur dann seine Gestalt verändert, wenn er sein Versteck verlässt, oder auch dann, wenn er einfach erblickt wird, also auch in seinem jeweiligen Versteck.

@Edit

Ich hab mir überlegt, dass der Irrwicht vielleicht einfach eine körperlose "geistige" Materie ist, etwas, das man in seiner eigenen Gestalt nicht greifen und sehen kann.
So etwas Ähnliches, wie ich mir das vorstelle, gab es doch auch in einer alten Star Trek-Folge (aus der 1. Generation aus den 60iger Jahren), da wars eine hochintelligente Lebensform, welche die Menschen nur als gasförmigen Nebel wahrnehmen konnten, der aber Stimmen (und möglicherweise auch das Aussehen - das weiß ich jetzt nicht mehr) von Anwesenden Menschen und anderen Lebensformen annhmen konnte.
Ähnlich könnte es ja auch bei einem Irrwicht sein, der ist vielleicht nicht hochintelligent, aber das Prinzip könnte ich mir ganz gut vorstellen.

In "Das Zaubererhandbuch - die magische Welt der Joanne K. Rowling von A bis Z" wird der Irrwicht als dunkel, haarig und häßlich, mit riesigen Händen und Füßen beschrieben. Das allerdings trifft sich überhaupt nicht mit meiner persönlichen Vorstellung, schon allein, weil der Irrwicht ja lt. Professor Lupin sogar Z.B. in den dunklen Ritzen zwischen den Betten hausen kann, damit dann er eigentlich kaum riesige Gliedmaße haben.

Aber eine ganz lustige Geschichte wird da erzählt - lustig für die Leser (also ich habs nett gefunden ;-) )weniger für die Betroffenen in dieser Geschichte:

Ein Bauer, der von den von einem Irrwicht verursachten Zerstörungen die Nase gestrichen voll hatte, nahm seine Familie und seinen Besitz um ein neues Zuhause zu beziehen.
Als er gerade durch das Gartentor trat, fragte ihn ein überraschter Nachbar, ob er denn fortziehe. Bevor er antworten konnte, sagte eine glückliche Stimme tief aus den Inneren eines Koffers: "Ja, wir gehen weg von hier!"

Traurig kehrten der Bauer und seine Familie um und gingen wieder hinein - ihnen war klar, dass sie dem gerissenen Irrwicht nicht entfliehen konnten.


:lol: :P
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

cron