Moderator: Weltenrichter

Buchchara vs. Filmchara

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4621
Wohnort: TARDIS

Buchchara vs. Filmchara

Beitragvon Gaya Lupin » Mo 26 Okt, 2009 21:05

Gibt es Charaktere, die ihr in den Büchern lieber mögt als in den Filmen?
Oder gibt es etwa gar Charaktere, die ihr in den Büchern nicht mochtet, aber im Film schon?
Und gibt es Filmcharaktere, die genau so aussehen, wie ihr sie euch beim Lesen der Bücher vorgestellt habt?

:blume: :mrgreen:

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Mo 26 Okt, 2009 21:11

Bei einigen Charakteren bin ich leider etwas durch die Filme mit beeinflusst worden, wenn auch nicht gänzlich...bei wem ich der Meinung bin das man ihn im Film sehr gut getroffen habe, wäre Snape..auch wenn er in meiner Vorstellung noch etwas magerer und die Haare noch fettiger ausschauen, so kann der Schauspieler diesen charakter gut rüberbringen. Muss man einfach so sagen. ansonsten wird es eh nicht möglich sein den einzelnen zufrieden zu stimmen. sonst achte ich da nicht groß drauf, da ich weniger auf den Schaupieler selbst achte, sondern bei dem Charakter bleibe den dieser spielt. So würde ich Draco Malfoy im Film ebenso nicht mögen, nur weil er im film nach Meinung vieler gut aussieht und viell. auch gut gespielt wird. neee....
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4621
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Mo 26 Okt, 2009 21:19

Ja, Snape finde ich auch recht gut getroffen. (ich wüßte keinen Schauspieler, der ihm besser hätte Leben einhauchen können.)

Mit dem Film-Lupin kann ich mich wie gesagt so (fast) gar nicht anfreunden. Wer mir hingegen im Film gut gefällt ist Lucius. Aber der erscheint mir wiederum irgendwie fast zu nett und gutaussehend.

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6161
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Mo 26 Okt, 2009 22:17

Also Dumbledore würde ich mal behaupten, sieht genau so aus, wie ich ihn mir vorgestellt habe. sein charakter stimmt allerdings ab dem 4. teil nichtmehr mit meinem eindruck aus den büchern überein.
und onkel Vernon fand ich auch recht gut getroffen.
allerdings stimmt meine vorstellung nicht annähernd mit dem film-sirius überein. den hatte ich mir mit viel breiteren schulern vorgestellt. und sein gesicht irgendwie mehr mit den zügen eines recht großen hundes.
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mo 26 Okt, 2009 22:20

Ich kann mich Julian nur anschließen.

Ergänzen will ich noch:
Alan hat jede Snape-Vorstellung übertroffen und das Trio wird mir ab Band 3 zu alt. Obwohl ich Emma sehr gut in der Rolle finde!
Bild

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4621
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Mo 26 Okt, 2009 22:48

Also bei Dumbledore fand ich Richard Harris passender, weil Dumbledore ja als recht groß beschrieben wird. Als ich dann Gambon sah, wie er auf nen Podest steigt, wars bei mir irgendwie vorbei. Schauspielerisch mag er nicht schlecht sein, aber er passt so gar nicht zu dem wie gesagt immer recht groß beschriebenen aus den Büchern.

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 29
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Di 27 Okt, 2009 18:06

Natürlich ist Snapevortrefflich gespielt.

Derr DumbledoreRichard Harris entsprach genau meiner vorstellung - der andere tut es nicht.

Malfoy finde ich sowohl in den Büchern als auch im Film erbärmlich - als ogutgespielt. Ich finde den schauspieler übrigens ausgesprochen unschöhn... ich habe allerdings vermutlich ein anderes bewertungsschema bei der ästhetik des aussehens bei Männern, weil ich sie generell nicht sexuell ansprechend finde. Dennoch gibt es natürlich welche die gut aussehen, der Draco schauspieler gehört in meine nauge ndeffinitiv nicht dazu ;-)

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4621
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Di 27 Okt, 2009 18:15

Harrik hat geschrieben:Dennoch gibt es natürlich welche die gut aussehen, der Draco schauspieler gehört in meine nauge ndeffinitiv nicht dazu ;-)


na endlich mal einer, der das auch meint. *lol*

Wo mir manche Darsteller irgendwie so gar nicht gefielen, war der 5. Film. Als ob Harry & Co nicht schon so alt genug wirkten, waren sie da irgendwie noch älter zurecht gemacht. Und im 6. Teil fand ich Draco in den Trailern enorm alt aussehend. (Den Film hab ich ja noch nicht geschaut.)

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Di 27 Okt, 2009 18:16

Ich finde das er Dumbledore ab dem 4. Film nicht wie wie der Dumbledore rüberkam wie man ihn aus den Büchern kennt...er wirkt auf mich in den Filmen irgentwie schon fast agressiver und hektischer...wärend vom Dmbledore in den Büchern eher eine gewisse Ruhe ausging..Im Buch hat er teilweise schon eine leicht kindliche Ader die ich in den Filmen ein wenig vermisse...besonders eben ab dem 4. Film.
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4621
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Di 27 Okt, 2009 18:22

Ja, gerade diese "kindliche" Ader, das "Schelmische", finde ich, hat Harris ja teils echt gut zeigen können. Am Ende des 1. Films fand ich das recht witzig. Natürlich kann man nicht immer alles 1:1 umsetzen, aber im Gegensatz zu Gambon hat es Harris wenigstens etwas rüberbringen können.

Aleyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 22
Registriert: 20.09.2008
Beiträge: 2537
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Aleyn » Di 27 Okt, 2009 18:24

Nun, ich fand das Tom Felton meine Vorstellung von Draco nicht gut wieder gespiegelt hat. Dennoch hat mich Dumbledore im Film, sowie im Buch überzeugt. Jedoch beim Schauspielerwechsel hat sich auch meine Mentalität gesenkt, da er mir einfach zu undumbledorisch wurde. Man erinnere sich an Film 4, indem er Harry sogar angefassen hatte, nachdem er als Champion ausgewählt wurde. Dumbledore hätte nie die Hand erhoben oder wäre von seinem ruhigen Ton abgegangen...

Luna als Evanna Lynch hat mich ebenfalls sehr freulich überrascht. Ich finde es sehr gut, wie sie zum Film gekommen ist und das sie die gute Luna darstellt. So in dieser Art hatte ich sie mir ursprünglich auch vorgestellt. Ich würde sagen, das ich alles in allem sehr zufrieden mit den Schauspieler un den Buchcharaktern bin. :)
Manchmal muss man Fehler machen, um etwas richtig zu machen.

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 29
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Di 27 Okt, 2009 18:25

Genau! Harris hatte die Ruhe weg. Er wirkte Mächtig durch seine Ruhe, er hatte alles unter kontrolle, der neue ist zu hektisch, sein Bart zu grau udn zu wenig weiß, zu kurz sowieso und unpassend zusammengebunden, er lacht nicht soviel wie ein dumbledore das auch in ernsten situationen noch tut...er ist kein Dumbledore... Harris war es!

Fuzzle
Wächter
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 22.07.2009
Beiträge: 7460

Beitragvon Fuzzle » Di 27 Okt, 2009 18:35

Ich finde Michael Gambon auch zumindest ab dem 4. Teil sehr unpassend als Dumbledore. Im 3. Film fand ich ihn eigentlich noch relativ gut, ab von da an gings leider abwärts. Im 6. Film hatte er stellenweise gar nichts mehr mit "Dumledore" zu tun. :(
Allgemein hat eigentlich kaum jemand meine Vortellung von den Charakteren wirklich gut... am ehesten wahrscheinlich noch Alan Rickman. ;)

Insgesamt stören mich in den Filmen glaub ich MadEye, Slughorn und Sirius (vor allem in Teil 5) am meisten. :crazy:
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 29
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Di 27 Okt, 2009 18:37

Sirius im fünften war grausam: Da spaziert deri n irgendwelche Samtröckene frölich über die Leinwand, dabei ist der in de mBuch total depri die ganze zeit. Hallo??

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4621
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Di 27 Okt, 2009 18:59

Aleyn hat geschrieben:Man erinnere sich an Film 4, indem er Harry sogar angefassen hatte, nachdem er als Champion ausgewählt wurde. Dumbledore hätte nie die Hand erhoben oder wäre von seinem ruhigen Ton abgegangen...


jap. Der Buch-Dumbledore ist ja wirklich immer weitestgehend ruhig geblieben (oder sogar immer), egal welche Situation.
Die Szene war es auch, die mich total irritiert hatte. Ich konnte mich nicht erinnern, sowas je in einem der Bücher gelesen zu haben. Gerade da Dumbledore ja irgendwie immer der war, der zu Harry hielt, egal wie sehr es auch danach aussah, als wäre Harry der Übeltäter.

Slughorn: da werde ich das Gefühl nicht los, ein anderes Buch gelesen zu haben. Ich dachte immer, der wäre pummeliger, wirke evtl. etwas unsympathisch, etc. pp Als dann wer im lilanen ihn als Ava hatte, hab ich mich gefragt, wer das sein soll. Als ich hörte Slughorn, war meine Reaktion diese: :shock:

Mit Sirius gings mir ähnlich, hatte mir den auch leicht anders vorgestellt. Aber Slughorn war wohl mit der krasseste Unterschied zu meiner Vorstellung, gleich nach Lupin.

Lupin: da hatte ich mal im Netz ein Bild gesehen, das sah genauso aus, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Ähnlich lange Haare wie Snape (nur nicht so fettig :P ), etwas "Jungenhafter", einer, der richtig Wärme ausstrahlt.
Und dann kam der 3. Film... und ich war entsetzt. Bart? und das mit der Narbe? Zudem erschien er mir etwas "kühl". Klar, er hatte im film auch Momente, wo er mich an den Buch-Lupin erinnerte, aber das waren nur wenige Augenblicke. Es fehlte einfach was. Am besten kann ichs noch an der Brückenszene erklären: die Beiden stehen nebeneinander und unterhalten sich, aber mir kommts vor, als stünde jeder an ner andern Seite der Brücke. Harry & Lupin waren sich in den Büchern irgendwie näher.

Das verrückteste war ja Dolores Umbridge: da hatte ich von Anfang an Kathy Bates ("Annie" in Stephen King's Sie) beim lesen vor Augen, und scheinbar ging es anderen ja ähnlich, so wie ich es mitbekommen hab. Daher fand ich die gewählte Schauspielerin nicht wirklich toll. Kathy Bates hätte meiner Meinung nach einfach zu der Rolle gepasst wie die Faust aufs Auge. :twisted:

cron