Moderator: Weltenrichter

Harry Potter 7.2 - Euer Feedback (Achtung-das letzte Mal Spoiler)

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13533
Wohnort: Velaris

Harry Potter 7.2 - Euer Feedback (Achtung-das letzte Mal Spoiler)

Beitragvon Lady Midnight » Do 14 Jul, 2011 14:04

Wie fandet ihr den letzten Film?
Was war gut, was war schlecht und wie ging es euch emotional? Habt ihr geheult?
Würdet ihr den letzten Film auch als den besten beschreiben?
Wie fandet ihr den Schluss und den Epilog?

Ich weiss, er ist erst seit gestern im Kino, aber wir haben es bestimmt fast alle schon geschaut. ^^'
Ich geh am Wochenende nochmal hin. Ich muss sagen, ich erlaube mir noch kein komplettes Feedback, bevor ich es nicht nochmal auf englisch und Non-3d geschaut habe. Ich fand jetzt keine besonderen 3d-Effekte im Film, und hab die Erfahrung gemacht, dass die Originalsprache den ganzen Film auch verändert.

Geheult habe ich ganze 3 Mal. Es war so traurig. Herrgott, er hat es nicht verdient, so zu sterben! (Snape!) Bahh.
Das einzig schlechte, was mir einfällt war der Schlusskampf zwischen Harry und Voldi. Der war im Buch viel spektakulärer (vom Dialog her) und hat mich ein wenig enttäuscht. Wir hatten im Kino ein paar doofe Leute, die bei einigen Szenen den Film "verspottet" haben - wie nervig. Sie haben sich z.B. einen abgelacht, als Harry starb und im Kings Cross aufgewacht ist. Oder da, als Voldemort anfängt zu lachen (fast am Schluss). Woah, es gab einfach zu viel.
Mir gefiel auch nicht die Art und Weise, wie Harry zu seinem Tod geschritten ist. Er ist da eigentlich entschlossen zu sterben und läuft noch mit letzter Kraft und Würde die er hat im Wald zu Voldemort. Einige Bilder hätten epischer sein können.
Insgesamt war es doch sehr sehr unterhaltsam, fand ich.

So, erst mal genug. ^^ Eure Meinung?
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Patrick_Delacoure
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 18.01.2009
Beiträge: 309
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon Patrick_Delacoure » Do 14 Jul, 2011 23:09

ich war gestern Abend drin...

das schlechte ist das es viiiiiiiiiel zu kurz war :z

hmm,ich finde es ist schon der beste,aber ich werde mir ihn auch noch mal's im Kino
anschauen :wink:
Im gesamten haben sie den letzten Teil sehr gut hinbekommen! (:
Natürlich sachen die im buch anderst sind,oder auch weggelassen wurden...
anderst z.B der Kuss von Ron & Hermine in der Kammer d.S. (was ich aber gut fand :) )
Ich bin ehrlich mir kamen während dem Film auch die Tränen,da war ich froh die 3D Brille auf zu haben :z
Das Ende;der letzte Kampf könnte wie Amelie schon gesagt hat könnte ausführlicher sein...
Zusammenfassend ist zu sagen HAAAAAMMER!

aber jetzt is alles vorbei ='O
Bild

It'll never ends <3

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9014
Wohnort: Alexandria

Beitragvon Cissy » Do 14 Jul, 2011 23:58

Gestern gabs bei mir die totale Preieren-Dosis, da ich 7.1 auch noch nicht gesehen hatte xD Aber mal nur zu Teil 2

Insgesamt: Einfach wahnsinn. Ich bin begeistert.
Sehr gut hat mir die Umsetzung von Snapes Erinnerungen gefallen (omg, ich hab so geheult... ich kann Snape nicht heulen sehen... das war so herzzerreißend)
Noch mal hab ich geheult als Fred (?), Lupin und Tonks tot waren... Toll war auch der Aufmarsch der Todesser und davor der Schutz von Hogwarts... Minerva, die die Slytherins in den Kerker schickt :lol:
die graue Dame fand ich etwas... aggressiv O_o
Neville war unschlagbar
Ja, vom Dialog her war der letzte Kampf zwischen Harry und Voldi nicht so der Hammer, aber ich fand ihn doch sehr gut gemacht... ging da wohl er um schläge und verletzen als um den Dialog - anders als im Buch.
Und sie haben ihn dringelassen "Nicht meine Tochter, du Schlampe" Danke... der Satz hätte mir auch gefehlt...einfach genial.

@ Amelia
Solche Weiber hatte ich auch im Kino... an der unpassendsten Stelle haben ein paar Weiber das lachen angefangen (ich glaub das war bei King's Cross), bis einer nen Schreier losgelassen hat, das sie ihre Klappe halten sollen

btw. im Slytherin Shirt in den 7. Teil gehen ist eine schlechte Idee :'D einer kam zu mir "Dein Meister wird gekillt" und ich stand da "Wen interessiert denn der? Snape ist der Held"
Currently Reading: Beastly Bones (Jackaby #2) by William Ritter

28.09. G-Dragon <ACTIII, M.O.T.T.E> live in Paris :hm2:
05.12. HIM Last live in München :schnief:
17.-18.03. Walker Stalker Con in Mannheim :hm2:

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13533
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Fr 15 Jul, 2011 09:04

lol. :lol:


Joa, die graue Dame war leicht aggressiv. Aber es ging noch. Das mit Snape war so traurig. Wie er die tote Lily im Arm hielt und weinte. Da weinte ich natürlich mit. Und sie haben mein Lieblingszitat drin gelassen <3
"After all this time Severus?"
"Always." Aaaaahhhh.
Er hat es einfach nicht verdient. ;_;

Beim Epilog hat das halbe Kino gelacht. Ich fand das auch voll nicht in Ordnung, da ich trotz der unrealistischen Umsetzung doch eine Art Schönheit in den letzten Szenen fand, die gut passte. :/
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9014
Wohnort: Alexandria

Beitragvon Cissy » Fr 15 Jul, 2011 09:17

Jaaa, das war s traurig :cry: Er hat es wirklich nicht verdient :( Und so zu sterben schon gleich gar nicht.

Bei uns auch. Fand den Epilog schon im Buch sinnlos und bei dem Film erstrecht (vor allem wie haben die Draco denn verunstaltet? O_o). Hatte die Hoffnung das der Film wieder da aufhört wo auch alle anderen aufgehört haben: Das Trio in Hogwarts...
Currently Reading: Beastly Bones (Jackaby #2) by William Ritter

28.09. G-Dragon <ACTIII, M.O.T.T.E> live in Paris :hm2:
05.12. HIM Last live in München :schnief:
17.-18.03. Walker Stalker Con in Mannheim :hm2:

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13533
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Fr 15 Jul, 2011 09:32

Ich war richtig geschockt als ich sah, dass Nagini ihn tötet. Dabei wird er im Buch doch von Voldi umgebracht?
Ausserdem... jetzt wo ich die Szene gesehen habe, finde ich - im Bezug zum Buch - es immer unglaublicher, dass Snape sich da nicht gewehrt hat. Wieso hat er sich töten lassen, er ist doch nebst Dumbledore einer der besten Zauberer die es gibt! Er hätte fliehen und den anderen helfen können. Vielleicht wollte er sterben. Er hat nicht einmal reagiert und ich wette, dass er wusste, dass Voldemort auf seinen Tod aus ist in dem Moment, als Voldi zu ihm kam. Hm...
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Hilaria Felinely
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 2967
Wohnort: Unterfranken/Oberfranken

Beitragvon Hilaria Felinely » Fr 15 Jul, 2011 11:53

Ich glaube, dass Snape auch im Buch von Nagini umgebracht wird. Das fand ich nämlich beim Lesen schon so... unwürdig und grausam. Rowling ist grausam.

Zum Film... ich fand ihn richtig, richtig gut. Emotional. Traurig. Spannend. Aufwühlend. Lustig. Meiner Meinung nach wirklich der beste Film der Reihe. Sehr schön fand ich auch, eigentlich alle Charaktere nochmal zu sehen. Professor Sprout und Trelawney, Madam Pomfrey, auch Filch hatte nochmal seinen Auftritt. Fand ich super.
Snapes Geschichte war wunderbar umgesetzt, ich habe Rotz und Wasser geheult :'( Und als ich da dann kurz darauf auch noch Tonks und Lupin in der großen Halle habe liegen sehen, war's komplett um mich geschehen :'( Da waren schon einige "schlimme" Szenen dabei.
Sie haben "Schlampe" dringelassen :D Was hab ich mich darüber gefreut. Mir hat auch gleich die erste Szene sehr gut gefallen, wo man die Hogwartsschüler in Reih und Glied über den Hof laufen sieht, überwacht von Snape. Kam unglaublich gut rüber. McGonagalls Aufruf zum Kampf war toll, der hat mir auch schon im Trailer so gut gefallen - wo sie die Rüstungen praktisch zum Leben erweckt. Oder als sie die Slytherins in den Kerker schickt :D

Was ich nicht so gut fand, war der Epilog und dabei gehöre ich definitiv nicht zu denen, die ihn im Buch absolut nicht ausstehen können. Ich mag ihn eigentlich^^ Aber das Älterschminken hat einfach irgendwie nicht ganz so gut hingehauen :? Schade finde ich auch, dass sie Dumbledores und Helenas Geschichten ganz rausgelassen haben, die hätte ich auch noch gerne umgesetzt gesehen.

Nichtsdestotrotz ein wunderbarer Film, den ich mir auch auf jeden Fall nochmal anschauen möchte/werde, am liebsten auf englisch. Allein schon wegen Alan Rickman :mrgreen:
When you play the game of thrones, you win or you die.
There is no middle ground.

'Blazebird'
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 23.03.2011
Beiträge: 129
Wohnort: Überall da wo Magie ist! :-)

Beitragvon 'Blazebird' » Fr 15 Jul, 2011 16:55

Hey :D

Ich war am Mittwoch Abend in der Vorpremiere und fands klasse!!!!!
Es war Spannend, Lustig, Traurig, Episch einfach ... WOW!
Es waren viele Hammer Szenen dabei wie z.B.: Gringotts, oder wo die Lehrer das Schutzschild aufbauen, genialst!
Einige Sachen hätt ich jedoch anders gemacht. Ich fands schon im Buch dumm das Lupin und Tonks in einem einzigen Satz tot waren und leider haben
sie sich speziel da mal richtig dran gehalten, man ich hät gern (wenn sie schon sterben) das ganze etwas dramatischer gesehen. Ich hab zwar nätürlich aus so geheult aber egal. Geheult hab ich natürlich auch bei Fred :cry: (besonders da). Ein paar Tränen sind mir auch ausgekommen wie es zu ende war, nicht weil ich das ende nicht gut fand oder so, nein ganz einfach weil es jetzt für immer aus ist!!!! :cry:
Aber es gab ja nicht nur trauriges. Neville fand ich manchmal zum Brüllen wie er allein vor allen Greifern steht, musst ich mich echt zusammenreisen nicht in gelächter auszubrechen. Oder als er Harry fragt wo Luna ist, weil er ihr sagen muss das er voll auf sie abfährt musst ich auch grinsen.
Lachen hab ich auch müssen als man im Raum der Wünsche erst nur Rons schei hört der immer lauter wird und der dann angerannt kommt Hermine am Arm packt und irgendwas zu Harry schreit :D
Gefreut hat mich auch das sie die Kuss Szene von Hermine und Ron so gelegt haben das Harry nicht dabei war!

Oh man ich glaub ich könnt stunden weiter machen und alles aufzählen was mir gefallen hat!
Fazit:
Es war MAGISCH :wink:
<3 <3 <3 <3 RON + HERMIONE FAN FOR EVER <3 <3 <3 <3

You can' t spell HERMIONE without spelling RON!

amca@bluewin.ch
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 10.07.2011
Beiträge: 51
Wohnort: Schweiz

10000 <3

Beitragvon amca@bluewin.ch » Di 19 Jul, 2011 22:36

Der Film war einfach Hammer <3
Also... Ich musste schon anfangs fast heulen, weil ich dachte: Ach ***, das ist der Letzte HP Film, eine ganze Ära geht zu Ende, mein halbes Leben scheint zu verstreichen... *theatralisch werd*
Der Burner war, als 3 Tussis neben mir im Kino sassen und eine dann sagte: Oh Mein gott! Wisst ihr, dass Snape total ALT ist?!?
Die andere: Ne echt!?
Wieder die andere: Ja!! er hat schon graue Haaaree^^
Ich dachte nur: (Omg ja, er ist schon 65! na und?!?)
Und dannach reklamierten sie ständig, dass ihre 3-D Brille total scheisse ist und immer runterrutscht... *grumml* *In gedanken erwürg*
Also ich hatte im Film manchmal komische Emotionen... Während dem Heulen und schluchzen gab es wieder so momente in denen ich laut loslachen musste z.b:
Als VOldi mal so total Psycho Mässig lacht... Ich konnte mir das lachen einfach ned verkneifen,
Oder: Als man am Ende sieht, wie Filch anfängt mit dem Besen zu wischen^^ Grosse Sauerei^^ (Armes Schwein^^)
Aber das Heulen hat schon überwiegt...
Ich Kann Snape auch nicht weinen sehn, (weil ich ein Riesen Fan von Alan Rickman bin) und sterben auch ned... Ich musst da einfach schluchzen wien schosshund... Ich hab totale gänsehaut gekriegt, als in der Erinnerung er Ins Haus der Potters geht und Lily tot am Boden liegen sieht, er an der Wand runterfällt, und man ihn dann sieht Lily im Arm halten, weinen wie nichts...
Als Fred stirbt musst ich auch heulen, (da man ja schon gehört hat, wie es für den Zwilling ist, wenn der eine Zwilling gestorben ist) Und als Remus und Tonks tot am Boden liegen... Der Arme Teddy
Fazit: Toller Film!!! Einfach nur zum Heulen, und weil ich den Film so toll fand... Geh ich ihn auch gleich nochma 2 mal schaun im Kino,
Was ich mich allerdings Frage ist: Wieso hat sich Severus nicht gewehrt? Er hätte sich ja appartieren (oder wie das heisst können oder so) Herrgott er ist ein grosser Zauberer!!! Allerdings ist die Antwort ja leicht: Habt ihr sein Leben gesehn? Nicht gerade toll, vorallem wenn man denkt, dass er seine Grosse Liebe verloren hat, (vielleicht gab er sich auch die Schuld dazu) Dann der Patronus, hat sich, als er Ihren Leichnam am Boden hielt zu seinem Entwickelt, (Seelenverwandtschaft), und am Ende hat sich ja Severus fasst als eine Art Vater für Harry gesehn
Dumbledore: Sie scheinen doch nicht ihn anzufangen zu mögen...
Snape: Sagt nichts streckt Zauberstab hervor, und schickt Patronus zu Harry der Ihm den Weg zum Gryffindor-Schwert zeigt...
Sorry wegen langer Nachricht <3
SEVERUS SNAPE EVER IN OUR HEART <3 RIP SEVERUS <3

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13533
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Di 19 Jul, 2011 22:40

Da haben wir wohl alle die gleichen Gedanken.

Der wahre Held war schon Severus...
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Pring
Weltenträumer
Welt des Lichts
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 02.04.2011
Beiträge: 19

Beitragvon Pring » Mi 20 Jul, 2011 12:13

War gestern nach langem Zögern auch mal im Film. Wollte erst nicht, da ich ja Filme generell nicht sonderlich leiden kann.

Und eins vorweg: Auch dieser Film hat meine Abneigung Filmen gegenüebr nur bestärkt.
Positives: Die Szene mit dem Denkarium ist gut gelöst gewesen. Auch die Stelle mit den Verletzten anch dem ersten Teil des Kampfes war ganz gut.

Negatives: Der Kampf Harry gegen Voldemort war einfach nur lächerlich. Ich habe mich ja schon seit Jahren darüber aufgeregt, dass die Todesser sich in den Filmen zu schwarzen Wölkchen verwandeln können und dann quer durch die Luft fliegen. Aber diese Flugszene mit Harry und Tom war noch weitaus schlimmer. Da hat der Regisseur wohl zu viel Herr der Ringe gesehen mit Gandalf und diesem Balrok. Hat mich stark daran erinnert...
Meine absolute Lieblingsstelle im Buch wurde leider auch weg gelassen. Das ist halt, wo Percy wieder die Zwillinge sieht, die sich wieder vertragen und dann plötzlich einer der Zwillinge stirbt. (Aber gut, kann ja nicht alles mit rein.)
Auch die Inszenierung vom generellen Kampf um Hogwarts fand ich teilweise sehr peinlich an Herr der Ringe angelehnt. Man stelle sich in einer Reihe und laufe per Sturm aufs Schloss zu :roll: Hätten nen Haufen Orks auch nicht besser hinbekommen :oops:

Naja ansonsten war der Film meiner Meinung anch einfach nur ein bisschen Specialeffekt gemischt mit kleinen Teilen der Geschichte.

Fazit: Für einen Film noch halbwegs annehmbar.

Edit: Und ja, Snape war, wie im Buch, der eigentliche Held dieser Geschichte. Unfassbar, was er alles auf sich genommen hat.

ps: Und ich habe mal wieder gemerkt, dass ein kino der schlimmste Ort ist, um einen Film zu sehen. ununterbrochen Popkorngeräusche, Schlürfgeräusche, Leute die über jeden Miniwitz erstmal laut lachen müssen und zu guter Letzt noch Leute, die an den ungünstigsten Stellen aufstehen müssen, um aufs Klo zu gehen ... (Zum Beispiel, als Harry Snapes Träne auffing)

Bellatrix_Lestrange
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 22
Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 1400
Wohnort: P. Sherman 42 Wallaby Way, Sidney

Beitragvon Bellatrix_Lestrange » Mo 25 Jul, 2011 11:58

Ich kam aus dem Kino heraus und dachte nur noch: Shit!Shit!Shit!Shit!Shit!Shit!Shit!Shit!Shit!

Es war der beste Harry Potter überhaupt meiner Meinung nach. Obwohl alles sehr schnell ging. Ich war trotzdem total geflasht.
Am besten fand ich, ach keine Ahnung, ich fand alles gut^^
Eine meiner Lieblingsszenen war die in Gringotts, als Hermine auf ihren Schuhe umgeknickt ist.
In diesem Film hatten alle Leute total coole Sprüche drauf, am coolsten waren die von Neville und Pofessor McGonnagol. Neville war mein heimlicher Star in diesem Film^^ Das viele alte Charaktere nocheinmal aufgetaucht sind, fand ich klasse. Aber mir hat Collin gefehlt.
Und ich habe geheult wie ein Schlosshund. Vorallem als ich den toten Fred gesehen habe. Mir hat die Familie Weasley und vorallem George sooo Leid getan, ich bin in Tränen ausgebrochen. Snapes Geschichte fand ich gut umgesetzt und ich war wiedermal zu Tränen gerührt.
Von Hermines und Rons Kuss war ich etwas enttäuscht, aber Rons Spruch "Sie ist meine Freundin, ihr Penner!" hat das wieder aufgehoben^^
Zum Epilog noch: Sie sind alle alt und hässlig geworden :D Ich hab es mir etwas anderst vorgestellt. aber er hat mir trotzdem gefallen.

Fazit: Es ist der epitschste Film aller Zeiten!

Doch nun ist alles vorbei. JKR, schreib ein Buch über Albus Severus!!!!!
No, mia figlia no, bastarda!!

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mo 25 Jul, 2011 12:09

So nun hab ich ihn auch geschaut.

Meine Lieblingsszene war eindeutig das Duell zwischen McGonnagall und Snape und gleich danach das 2Aufrüsten von Hogwarts“ da war ich richtig gerührt und hatte Gänsehaut. Der Rest, die ganzen Morde, Verletzte und Toten gingen ziemlich an mir vorbei, sogar Snape’s Tod ging an mir vorüber (was ich anders erwartet hätte). Es ging dann doch im Eifer der Schlacht sehr schnell und wie im Buch auch peitschte man mit der Handlung schnell weiter und hatte kaum Zeit richtig „traurig zu werden“.

Mir haben viele Sachen auch nicht gefallen, z.B.: Was macht Snape bei der toten Lily? Warum wurde er nur so verkitscht? Ich meine klar, das Geheimnis geht nicht ganz ohne Emotionen aus, aber irgendwie wirkte das zu grotesk. Warum wurden ALLE Slytherins in den Kerker gesperrt, gerade die Stelle war im Buch signifikant anders (=gerade das hat ja gezeigt, dass Slytherin nicht nur böse ist). Auch das mit den Heiligtümern kam am Ende kaum noch rüber.

Die Effekte waren toll und sehr beeindruckt war ich von Magie Smith und Helen Bohan Carter als Emma Watson!!!

Der Film war nicht der beste, aber auch nicht der schlimmste.
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17003
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 25 Jul, 2011 14:09

amca@bluewin.ch hat geschrieben:Aber das Heulen hat schon überwiegt...
Verstehe einer diese Schweizer ... das Verb stimmen deklinieren sie stark ("es hat gestummen") - und überwiegen schwach. Nun ja ...

Bescheuerter Film alles in allem. Ist halt wieder mal das falsche Medium, wie immer. Ich sehe ein, daß man Sachen rauslassen muß, wobei ich einige Szenen schon arg vermißt habe, wie zum Beispiel:
- "He spat on you" ... also als Harry den Cruciatusfluch spricht, nachdem dieser Carrow auf McGonagal gespuckt hatte ... als erster sichtbarer Auftritt. Das wäre doch eine super Filmszene geworden, wie er da auftaucht ...
- Percy. Wurde schon gesagt.
- im "Prince's Tale": Snapes Rolle als Doppelagent: Daß er am Anfang erst Harrys Flucht aus dem Haus der Dursleys ermöglicht hat, ohne aufzufliegen ...

und andererseits so ein Haufen Blödsinn, der nicht hergehört. Ron und Hermine zu aufdringlich in love ... Harry erzählt Ron und Hermine, daß er jetzt sterben geht ... Und wie kommt Snape nach der Ermordung James' und Lilys nach Godric's Hollow?

Nun ja, das wißt Ihr ja alles selber. Mich hat es eben gestört, daß so viele inhaltliche Abänderungen vorgenommen wurden, ohne daß damit ein filmtechnisch gebotener dramaturgischer Gewinn erzielt worden wäre. Das hätte man alles richtig machen können, ohne daß damit der Film länger gedauert hätte - gerade Harrys Auftritt in Hogwarts in dieser blöden Schulversammlung, die Snape einberuft statt des viel effektvolleren Auftritts im Ravenclaw-Gemeinschaftsraum ...

Mein Eindruck ist, daß sie sehr großen Wert darauf gelegt hatten, eine Kulisse für ein paar 3D-Effekte zu schaffen. Auch Hogwarts kann nicht in so einem schroffen Felsengebirge gelegen haben, das man nur über eine schmale Brücke erreicht. Nachdem ich 7.1 für eine der besten Verfilmungen hielt, fand ich diese Folge jetzt recht enttäuschend.
Bild

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mo 25 Jul, 2011 14:11

Percy hatte man aber am Lager von Fred gesehen ....
Bild

cron