Moderator: Weltenrichter

Elbenlied in Sindarin mit Übersetzung von Wilferedh V.

Wilferedh
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 15.10.2018
Beiträge: 27
Wohnort: Saardor

Elbenlied in Sindarin mit Übersetzung von Wilferedh V.

Beitragvon Wilferedh » Mi 31 Okt, 2018 18:39

Laer en Echuir

<Lied des Frühlingsanfang>

Ned minui Gail i Anor, Filig tîn Laer glir ar i Lind mín Hûn laug ar i Huor ab-himring Rhîw Thûl dadwen.

<Im ersteren Schein der Sonne, kleine-Vögel ihr Lied trällern und der Gesang unsere Herzen wärmt und die Lebenskraft nach-eisig Winter Hauch wiederkehrt.>

Mîn Lothod edlothiannen im-eryn, i rûdh a hell abring Lû.

<Erste Blumen blühen zwischen Gehölz, dass kahl und nackt nach-frostig Zeit(punkt).>

Ninim pant Gweneth a glosui.

<Schneeglöckchen(weiße Träne) voll Jungfräulichkeit und schneeweiß.>

An'ellam suila-im sín cidinn, miw ah mimp Elloth, i Dhagmor ar ammen lain o Baur a Him na firith Rhîw Gor.

<Mit-Jubel grüße-ich diese(re) klein(e), winzig-zarte und zerbrechlich(e) Blume, die (Das, was) das Dunkel erschlägt und uns befreit von Not und Kälte des vergehen(den) Winter(s) Grauen.>


Nauthant ned imp Aur en edwen Raun ned edwenveneg ah tolothgaenen Idhrinn o Wilferedh
<Ersonnen am 12.Tag des 2. Monat im 2018ten Jahr von Wilferedh>
________________
Onen i Estel Edain,
úchebin estel anim.