Moderator: Weltenrichter

Gaia

Wilferedh
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 15.10.2018
Beiträge: 53
Wohnort: Saardor

Gaia

Beitragvon Wilferedh » Mo 08 Apr, 2019 14:19

Mutter-Erde
Cevenemel

Gaian pamm'äteiran a-eisomai
Die Erde will ich besingen, die Allmutter,
I Ceven innas linnyn, ir Iluemel,
ä-üthémethlon presbistan,
die fest begründete, die älteste aller Wesen.
I avornbathu, i einioreth pain Uin.
h ä pherbei èpi chtonì phant hópos estrin;
Sie nährt alle Geschöpfe, alle, die auf der göttlichen Erde sich regen.
Sen anhavedi pain Uin, pain, i vo i Balan Ceven carechuir.
ämèn hósa chtóna dian epérechetai äd hósa pónton,
Alle, die sich in den Meeren regen, und alle die fliegen.
Pain, i gared mi en Aerath echuir, ar pain ai revia.
äd hósa potontai, táde phérbetai ek séthen ólbu.
Von ihrer Fülle leben sie alle.
O hain Pathred cuia sín phain.

Chaire theon m'ätär,
Sei gegrüßt Mutter Erde,
So suilannen Emel Ceven,
áloch Uranu astero-éntos.
Gattin des gestirnten Himmels.
Herves na giliath Menel.


Text: Homer, Grichenland, 8.Jahrh. v.C.
Ins Sindarin übersetzt von Wilferedh am 17.03.2019
Zuletzt geändert von Wilferedh am Sa 20 Apr, 2019 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
________________
Onen i Estel Edain,
úchebin estel anim.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17280
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 08 Apr, 2019 15:44

Deine lateinische Transskription des griechischen Textes ist schwer zu lesen. Geht das nicht mit griechischen Buchstaben? So versteht es doch kein Mensch ...
Aber schön, dass Du mal wieder da bist.
Bild

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6188
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Mo 08 Apr, 2019 23:22

Hast du es aus der deutschen Übersetzung ins Sindarin übertragen oder stammen beide Übersetzungen von dir?

Da ich leider kein Altgriechisch und Sindarin kann, konnte ich es jetzt nicht sehen, fände es aber grundsätzlich interessant :D

@Wehwalt: ich finde auch, dass sich sowas in griechischen Buchstaben besser liest (kann allerdings nur sehr gebrochenes Neugriechisch)
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17280
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Di 09 Apr, 2019 10:24

Auch ungewohnte Transskriptionsregeln zugrundegelegt, kann da grammatikalisch einiges nicht so hinhauen. Was soll "estrin" heißen???
Bild

Wilferedh
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 15.10.2018
Beiträge: 53
Wohnort: Saardor

Beitragvon Wilferedh » Mi 17 Apr, 2019 19:04

@Wehwalt
@megsit
Ich habe den altgriechischen Text mitsamt der deutschen Übersetzung so vorgefunden und mich am d.-Text, für die Sindarin-Übersetzung, orientiert. Ich selbst kann den "Urtext" nicht lesen und meine Tastatur hat auch keine griechischen Buchstaben.
________________
Onen i Estel Edain,
úchebin estel anim.