Moderator: Weltenrichter

[HP] Der Seelenhandel (Abgeschlossen)

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

[HP] Der Seelenhandel (Abgeschlossen)

Beitragvon Lesefreak » So 06 Nov, 2005 11:29

Ja ja ich weiß ich hab schon eine, aber ich dachte, nachdem die abgeschlossen ist, stell ich eine neue FF rein. Mal sehen was ihr davon haltet. Sie wird wohl in den nächsten Minuten folgen, also ein Teil. Hab natürlich erst angefangen. Es wir um Hermine gehen und sie hat auch ncihts mit irgendeinem Buch zu tun. Also dann viel Spaß schonmal....
Zuletzt geändert von Lesefreak am Di 26 Dez, 2006 21:57, insgesamt 5-mal geändert.
Hufflepuff

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » So 06 Nov, 2005 12:01

»Ach ist das hier herrlich.« Hermine war gerade erst angekommen. Barfuss und in einem Sommerkleid rannte sie den Strand entlang, das Meer sah so verlockend aus, dass sie sich kurzerhand das Kleid auszog und ihren neuen Bikini einweihte. Sie sprang ins Meer und quiekte vor Freude, als kühlenden Wellen gegen ihre Beine schlugen und sie tauchte unter. Als sie eine Weile geschwommen war und endlich zum Strand zurückkehrte, sah sie sich zum ersten mal genau um. Ihre Eltern lagen weit vom Strand entfernt, an der steinernen Mauer, die den Strand von den Geschäften trennte. Der Strand war nicht sonderlich voll. Zumindest nicht so voll, wie sie es auf Mallorca waren. Es waren ihre ersten Ferien seit langem, in denen sie ihren Zauberstab nicht mitgenommen hatte. Sie hatte sich vorgenommen, die Ferien voll und ganz als Muggel zu führen. Ihre Eltern hatten diesen Urlaub gebucht, um endlich mal wieder Zeit mit ihrer Tochter zu verbringen. Das wollte Hermine ihnen nicht vermiesen und eigentlich genoss sie es auch.
Gerade nahm sie sich das achtlos hingeworfene Handtuch von Stein und trocknete sich ab, als sie den Blick bemerkte. Sie drehte sich langsam zur Seite und bemerkte eine kleine Gruppe Jugendlicher, die sie aufmerksam studierten. Allesamt waren sie in ihrem Alter. Vielleicht konnte man bei einigen ein oder zwei Jahre drauf oder abrechen, aber größtenteils waren sie alle um die 16 Jahre alt.
Da Hermine es nun mal nicht leiden konnte beobachtet zu werden, ging sie auf die Gruppe zu, die es anscheinend nicht unhöflich fanden, sie weiterhin anzustarren.
»Hallo? Hab ich irgendwas auf dem Kopf oder zwischen den Zähnen?«
Mürrische begrüßte sie die Gruppe und hoffte, ihnen würde endlich auffallen, dass sie nicht der Typ war, der sich gern begaffen ließ.
»Wie heißt du?« Ein Junge, Hermine schätzte ihn auf 17 Jahre, stand auf und blickte sie an. Er war eine Kopf größer als sie und sah nicht wie ein Tourist aus. Auch sein Akzent sprach dafür, dass er hier geboren war.
» Warum willst du das wissen?« Sie hatte nicht die Absicht ihm seinen Namen zu sagen. Nicht bevor ihr hier einiges erklärt hatte.
» Du siehst jemandem Ähnlich. Jemanden den wir alle kennen. « Er machte eine ausschweifende Bewegung und schloss die gesamte Gruppe in seine Worte mit ein.
Wenn jetzt irgendeine abfällige Bemerkung kommt, wenn er mich jetzt mit einem Hasen oder sonst was vergleicht, dann hetz ich ihm einen Fluch auf dem Hals.
Sie überlegte schon, welchen Fluch sie nehmen wolle, da fielen ihr sieden heiß drei Dinge ein, die das Vorhaben zum scheitern brachten. Grund Nummer 1, sie hatte ihren Zauberstab zu Hause gelassen, Grund Nummer 2, sie hatte ihren Eltern indirekt versprochen nicht zu Zaubern, und zuletzt Grund Nummer 3, sie war nicht volljährig. Durfte also noch gar nicht außerhalb der Schule zaubern.
Missmutig sah sie den Jungen an, der nun auch wieder zum Gespräch ansetzte. »Ich glaube das ist schwer zu erklären. Wie wäre es, wenn wir uns morgen noch mal hier treffen. Also wir sind hier jeden Tag. Hast du morgen etwas besonderes mit deiner Familie vor? Oder lässt sich ein Treffen einrichten. Es könnte allerdings etwas länger dauern.«
Hermine konnte es nicht fassen. Sie war erst wenige Minuten auf der Insel, da wurde sich schon von einer Sekte eingeladen in deren tiefste Geheimnisse eingeweiht zu werden. So kam es ihr jedenfalls vor. Skeptisch beobachtete sie die Gruppe, überdachte alles noch mal und nahm schlussendlich die hingehaltene Hand und stimmte so zu.
Sie lächelte ein bisschen, doch keiner der Umstehen erwiderte es. Bis auf einen kleinen Jungen, der ihr jetzt erst auffiel. Er hatte die ganze Zeit hinter einem hochgewachsenem Mädchen gestanden und kam nun lächelnd auf sie zu. Die winzigen Hände ausgestreckt und das übliche Zahnlückenlächeln kleiner Kinder aufgesetzt. Das Mädchen hatte gerade erst bemerkt, dass sich der Junge selbstständig gemacht hatte und wollte ihn zurückhalten. Doch er war schon außer Reichweite. Einige Schritte vor Hermine geriet er jedoch ins Straucheln und fiel hin. Sofort sprang sie einen Schritt nach vorne und hob ihn hoch. Er lachte und strahlte das Touristenmädchen an.
»Lass ihn runter.« Die Stimme des hochgewachsenen Mädchens war eisig und duldete keinen Wiederspruch.
Sofort setzte sie ihn ab und setzte an sich zu entschuldigen.
»Sorry, ich wollte....es war nur...er....« Hermine kam sich blöd vor, sie wusste selbst nicht warum sie stotterte. Sie wusste auch gar nicht warum sie sich entschuldigen sollte. Langsam stakste er wieder zurück und wurde dort zärtlich, wie von einer Mutter empfangen.
»Gut,« der Junge von vorhin ergriff wieder das Wort. »Dann sehen wir uns morgen. So gegen 9?«
»9 klingt gut.« Hermine startete einen neuen Versuch und lächelte. Die beiden Jungen, mit denen sie bereits Bekanntschaft gemacht hatte lächelten zurück. Das Mädchen jedoch warf ihr einen kühlen Blick zu.
Verwirrt verschwand sie und ging zu ihren Eltern zurück.
»Na schatz? Schon Freunde gefunden? Das ging ja schnell.« Ihr Mutter empfing sie mit einem freundlichen Lächeln.
»Was? Ach die, hm....joa, kann man so sagen.« Freundschaft ist wohn nicht das richtige Wort dachte sie sich, wollte jedoch nicht ausgefragt werden.
»Sagt mal, wolltet ihr morgen irgendwas irrsinnig spannendes Unternehmen? «
Ihr Vater setzte sich auf und grinste. »Wir wollten morgen eigentlich eine Fahrradtour durch verschiedene Städte in der Umgebung machen. Ein Ganztagsausflug.«
Hermine stöhnte. Das klang ja aufregend.
»Na dann macht es euch ja nichts aus wenn ich nicht mitkomme oder? Ich würde auch sowieso nur die Tour vermiesen, da ich schlechte Laune bekommen, du weißt ja wie ich Fahrrad fahren hasse.« Mit einem unschuldigen Blick sah sie zu ihrer Mutter.
Ihre Eltern sahen sich an und Mrs. Granger seufzte.
»Wir hatten uns so gefreut etwas mit unserer Tochter zu unternehmen. Du weißt ja wie sehr wir dich vermissen, wenn du im Internat bist.«
»Ach Mama, wir haben doch noch ganze zwei Wochen. Da muss ich doch nicht auf so eine....« sie suchte nach einem neutralen Wort um einen Streit zu umgehen.
» interessante Fahrradtour mit.«
Nach wenigen Minuten waren ihre Eltern weichgekocht und Hermine hatte den nächsten Tag frei.
Voller Freude lief sie zurück in ihr Hotel. An der Rezeption verlangte sie einen Schlüssel für ihr Zimmer und betrat den Fahrstuhl. Die Vorhalle war vollgestopft mit Touristen. Kein Wunder bei so einem großen Hotel. Mit einem wohligen Schauer sah sie sich um. Der Ausblick war wunderbar. Sie war überwältigt und kurz davor vor Freude zu schreien. Dieser Urlaub würde wundervoll werden. Der gläserne Fahrstuhl fuhr in den 6. Stock und sie lief einen hellen Gang entlang. Während sie zu ihrem Zimmer, sie hatte ein eigenes bekommen, lief, fuhr sie spielerisch mit einer Hand an der rauen Sandsteinmauer entlang.
Eine Tür aus hellem Holz und einem goldumrandeten Spion empfing sie und schnell schlüpfte sie in ihr Zimmer.
Sie hatte ja keine Ahnung, wer sie die ganze Zeit beobachtet hatte und warum.
Zuletzt geändert von Lesefreak am Mo 14 Aug, 2006 10:06, insgesamt 1-mal geändert.
Hufflepuff

Sunako
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 18.10.2005
Beiträge: 103
Wohnort: tja,wenn ich das bloß wüsste...

Beitragvon Sunako » So 06 Nov, 2005 12:18

hört sich echt spannend an ^^ weiter so!
--SALAZARS LEGATEE--
+~Orden des Halbblutprinzen~+

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » So 06 Nov, 2005 12:22

danke ^^ ich schreib bald weiter denk ich. Wies von der Schule her klappt
Hufflepuff

Heavensdog
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 114
Registriert: 04.10.2005
Beiträge: 1631

Beitragvon Heavensdog » So 06 Nov, 2005 12:24

Vielversprechend mehr wäre feinstens also

WEITERRRRRRRRRRRRRRRRRRRR PREGOOOOOOOOOOOO
VIV du und deine Geschichte der einzige Grund warum ich noch hier bin *megaknuddel*
Hab dich auch soLieb.
*sachertorte in Herzform geb*
Svealein nicht vergessen darf

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » So 06 Nov, 2005 12:43

In ihrem Zimmer angekommen, öffnete sie die Balkontür und gewährte einer warmen Briese eintritt. Sie schnappte sich eines der Bücher aus dem Koffer und setzte sich mit einer Cola auf den Balkon.
„Spektakuläre Tode berühmter Hexen und Zauberer“
Ein höchst interessantes Buch, Hermine hatte gerade die ersten 20 Seiten gelesen, als sie die Eulen bemerkte, die auf dem Geländer ihres Balkons landeten. Eine weiße Schleiereule.
Ein freudiges Kribbeln machte sich in ihr breit. Harrys Eule, daneben landete ein Steinkauz und ein Waldkauz. Sie hatten jeweils einen Brief an ihr Bein gekettet. Sie nahm die Briefe ab und füllte eine gläserne Schale mit Wasser.
Dankbar gurrten sie und machte sich über das Wasser her, während Hermine die Briefe öffnete.

Hi Hermine,

wie geht’s dir so? Hoffe doch mal gut. Ich bin bei Ron im Fuchsbau (war ja nicht anders zu erwarten) und spielen täglich Quidditch. Ich hoffe du vermisst uns gehörig, wie es sich für Freunde gehört. Dann haben wir drei nämlich was gemeinsam. Kommst du die letzte Woche auch in die Winkelgasse? Wir haben uns diese Ferien noch gar nicht gesehen, und da dachten wir, wir verbringen sie gemeinsam dort. Dann können wir gleich für das nächste Jahr einkaufen und Neuigkeiten austauschen.
Viel Spaß noch, wo auch immer du steckst (du hast es uns nicht erzählt)

Ron und Harry

Schnell kritzelte sie eine Antwort

Hi ihr beiden,

na klar vermisse ich euch,
hier ist es einfach wunderbar. Ich bin zwar erst seit einigen Stunden hier,
aber trotz allem weiß ich, dass ich mich hier wohlfühlen werden.
Sobald etwas neues passiert schreibe ich es. Egal, ob wichtig oder unwichtig.
Ich versuche in die Winkelgasse zu kommen und freue mich schon darauf euch wiederzusehen.
Viel Spaß beim Quidditch.
Bis zur nächsten Eule.

Hermine.


Brief versiegelt und ab zur nächsten Post.

Der Brief war gelblich und aus Pergament. Das Wappen von Hogwarts war darauf zu sehen und es beinhaltete die Liste für das nächste Schuljahr. Schnell legte sie den Brief zur seite. Von ihren Freunden hatte sie einen Brief bekommen, von Hogwarts, doch von wem war der dritte?
Um auf des Rätsels Lösung zu kommen, öffnete sie den Brief.
Ein silbernes Medallion befand sich darin und glitt in ihre geöffnete Hand. Es war kalt und reichlich verziert. Neugierig wendete sie es und entdeckte eine winzige Gravur auf der Rückseite.

In Liebe, N.

Hermine hatte absolut keine Ahnung, was das zu bedeuten hatte. Sie versuchte das Medallion zu öffnen, doch sie konnte es nicht. Es war, als wäre es durch einen Bann versiegelt worden. Doch das konnte nicht sein. Niemand wusste, dass sie eine Hexe war, niemand, in der Umgebung. Sie nahm das beigelegte Blatt Papier aus dem Umschlag. Doch es stand nur ein Satz drauf.

Es wird Zeit...

Seltsam. Es war alles mehr als seltsam. Erst das heute morgen und der Brief jetzt. Sie beschloss auf diesen Brief nicht zu antworten. Sie lehnte sich entspannt zurück und versuchte sich erneut auf das buch zu konzentrieren. Doch als sie es nicht mehr schaffte, nahm sie das Medallion erneut in die Hand. Irgendeinen Zweck musste die ganze Sache doch haben. Es sah ziemlich teuer und alt aus. Sie ging ins Bad und legte sich das Amulett um den Hals. Eine sonderbare Wärme durchschoss sie.
»Seltsam....« Hermine wunderte sich. Es war alles so sonderbar. Sie war gespannt, was die restlichen Ferien noch so alles bringen würden.
Den Rest des Tages verbrachte sie alleine am Strand oder auf dem Balkon, und mit ihren Eltern in der kleinen Stadt. Es war ein wundervoller Tag, doch ließen sie bestimmte Ereignisse einfach nicht mehr los. Ereignisse, deren Bedeutung sie später noch bemerken sollte.
Als es Abend wurde, und Hermine mit ihren Eltern auf dem Balkon beim Abendbrot saß, schwirrten ihr immer noch die heutigen Ereignisse im Kopf herum.
Hufflepuff

Heavensdog
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 114
Registriert: 04.10.2005
Beiträge: 1631

Beitragvon Heavensdog » So 06 Nov, 2005 12:46

genial mach weiter bitte zuviele fragen schwirren in meinem schädel rum
VIV du und deine Geschichte der einzige Grund warum ich noch hier bin *megaknuddel*
Hab dich auch soLieb.
*sachertorte in Herzform geb*
Svealein nicht vergessen darf

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » So 06 Nov, 2005 12:52

aber ich muss erstmal HA's machen. Vllt schaff ich heut noch was, sonst nicht ^^*
Hufflepuff

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 56
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17426
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » So 06 Nov, 2005 12:54

Lesefreak, Du hast Dir Deinen Nick sehr zurecht zugelegt. Du schreibst so anschaulich, klar und übersichtlich, daß man merkt, wie sehr Du mit dem geschriebenen Wort Umgang pflegt. Habs ja auch schon an Deinen Hausaufgaben bemerkt, bei denen ich im Gegensatz zu den Mods eh der Ansicht war, daß die verblüffende Neville-Wendung die tollste dargebotene Idee war. Hätte sehr Lust, an dieser Hermione-Geschichte hier weiterzulesen. Du scheinst ein deutliches Konzept zu haben und genau zu wissen, auf was du rauswillst, nicht nur einfach draufloszuschreiben und dann mangels Einfällen die Geschichte versanden zu lassen.
Bild

Mini
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 2523

Beitragvon Mini » So 06 Nov, 2005 14:05

Auch wenn du meine Meinung ja eigentlich eh kennst, Freakchen *gg*, kann ich mich Wehwalt nur anschließen!!

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » So 06 Nov, 2005 14:06

Hey diese FF ist sehr gut lesefreak ^^, kannst noch mehr schreiben ^^
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Shinichi
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 05.07.2005
Beiträge: 977
Wohnort: Innsbruck in Tirol

Beitragvon Shinichi » So 06 Nov, 2005 15:52

Hört sich gut an, weiter!!
ANTI-UMBRIDGE-AG, ANTI LOCKHARD AG

Bild

GRÜNDERIN DES FANCLUBS VON JEAN-RIDDLES FF

Killthebeast
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Registriert: 21.08.2005
Beiträge: 26805

Beitragvon Killthebeast » So 06 Nov, 2005 15:57

So, jetzt habe ich deine FF auch gelesen. Mal wieder super. Aber von wem kam dieser Ominöse Brief? Hatte eigentlich gehofft er würde von Ron sein, aber der ist ja im Fuchsbau.

Bitte schreib schnell weiter.
Meine FF
RON + HERMINE FOREVER!
Bild
You might belong in Hufflepuff, where they are just and loyal, those patient Hufflepuffs are true and unafraid of toil

Murrpower
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 30.09.2005
Beiträge: 23

Beitragvon Murrpower » So 06 Nov, 2005 18:14

Wie immer klasse! Weiterschreiben.

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » So 06 Nov, 2005 19:21

Danke für euren Lieben Comments ^^

So, jetzt habe ich deine FF auch gelesen. Mal wieder super. Aber von wem kam dieser Ominöse Brief? Hatte eigentlich gehofft er würde von Ron sein, aber der ist ja im Fuchsbau.


Soll ich ehrlich sein? Ich habe keine Ahnung XD Weiß zwar schon von wem hab aber noch keinen Namen und Aussehen und so
Hufflepuff