Moderator: Weltenrichter

[HP] Geändert: Kampf gegen Voldemort( Kapitel 3a,b,c)

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

[HP] Geändert: Kampf gegen Voldemort( Kapitel 3a,b,c)

Beitragvon Wuschl » Mo 17 Jul, 2006 12:52

Hey ihr lieben :)

Ihr wundert euch vielleicht, schon wieder was neues von Liesl…. Nun ja das ist deswegen so ich hatte Lust etwas neues zu machen :D Und nun ja jetzt mache ich was neues *lach*

Um den Inhalt will ich nicht sagen müsst selber lesen ich sag nur das es um HP geht nicht das hier wieder gefragt wird geht es den überhaupt um HP…. Okey dann sag ich nicht erst viel sondern mache los… :)

Geändert: Kampf gegen Voldemort

Kapitel 1


Es war Still, sehr still ein Mädchen kauerte in einem Raum. Sie weinte, weinte um den Tod. Der Raum war düster und leer, an den Wänden waren Zeichen mit Blut. Das Blut von ihr. Dunkle Kräfte beraubten ihr die Kraft, die Kraft am leben zu bleiben. Langsam wurde alles Schwarz. Das Mädchen hörte auf zu weinen. Sie blickte sich um. Eine Tür war zu sehen. Sie war verschlossen. Die Fenster waren Vergittert und der Boden war eisig kalt. Die junge Frau stand nun mit zittrigen Beinen Auf und näherte sich der Tür. Sie hielt ihr Ohr an die alte verrostete Metallwand der Tür. Nun vernahm sie Geräusche, sie klangen flehend. Es schien ein Junger Mann zu sein der gerade seine Strafe bekommen hatte. Genau neben ihr ein Raum weiter wurde er hinein geschmissen, die Türe wurde zu gesperrt. Das Mädchen hörte Schreie, verzweifelte Schreie. Der Mann schrie er sei unschuldig, er hätte nie was getan , er sei unschuldig. Es ging stundenlang. Dann war es still. Das Mädchen schreckte hoch. Wieder schlich sie sich zu Tür, sie hörte wie zwei Männer sich unterhielten doch sie konnte nicht hören über was. Doch was ihr verwundert vor kam, der Mann der aus Verzweiflung geschrieen hatte war still. Sie bekam Angst, zu gern wüsste sie was dort draußen vor sich ging. Sie ging wieder in ihre Ecke und hörte wieder der unheimlich kommenden Stille zu. Sie wusste nicht wie spät es war ob Tag oder Nacht. Doch für Das Mädchen war es immer Nacht.

Doch nun klickte es an der Tür und ein Mann trat hinein. Sie kannte ihn nicht. “Miss bitte mit kommen” Die Stimme, sagte sie zu sich, die Stimme, sie klang so freundlich, so anders. Die Frau erhob sich und lief mit wankenden Schritten zu ihm. “Deine Arbeit ruft, du solltest etwas essen” Sie nickte, wieso war er nur so freundlich zu mir. Die anderen sie belegten mich Tag täglich an. Schlagen mich. Sie wollte nicht reden, ihr kam es so vor als hätte sie es verlernt. “ Dürfte ich bitte ihren Namen erfahren?” Fragte der Mann sie und blickte in ihr verängstigtes, verwirrtes und verlorenes Gesicht. Nun musste sie Reden. “Ich bin Ashia,” Sagte sie Leise. Er nickte nur und führte sie zu den Essenräumen. Ashia trennte sich von ihm und nahm sich einen Teller. Sie ging zur Köchin und lies sich ekeligen Schleim auf den Teller drauf machen. Dann lief sie still schweigend zu einem weit entfernten Platz von den anderen und ließ sich setzen. Lustlos rührte sie den Brei um und nahm nur ab und zu mal einen Happen von diesem grünen Schleim. Ashia blickte sich um, sie war die einzige die den Anschein machte sie hätte niemanden der ihr helfen würde. Viele der Gefangenen schmiedeten Pläne wie sie aus dem Loch des Todes wieder heraus finden. Doch wie will man da raus kommen wenn man da hinein getreten ist. Wenn hinein getreten aus Unschuld.

Nach einer Weile erhob sie sich und schaffte ihren Teller weg, dann ging sie zu den anderen. Die Gefangenen standen an einer Bestimmten Stelle hier wurden sie Tag täglich aufgerufen um die Reihenfolge festzulegen. Doch warum sie das taten verstand Ashia nie, denn sie verteilten sich doch wieso immer. Der Mann der sie geholt hatte stand nun vor ihnen und hielt ein Zettel in der Hand “Ich werde euch jetzt aufrufen und ihr werdet euch dann so hinstellen” Nun sprach er nicht mehr in der so freundlich klingenden Stimme wie vor einer halben Stunde, er hatte auch nicht mehr den höfflich netten Blick. “ Okey dann mal los, Elra Treuson, Frederick Schandle, Sirius Black,” ´Die Frau sah wie sie alle den Vertrag des Todes unterschrieben, wie sie weiter in das Loch fielen. Doch sie fiel genauso weiter tiefer in dieses Loch. Nun wurde ihr Name aufgerufen und sie ging Still schweigend zu der kleinen Kette die sich bildete. Ihr kam es wie eine Stunde vor bis sie sich in Bewegung setzten. Nun erblickte Ashia endlich das Tageslicht wieder. Es war ein Sonniger Tag, ein Tag in dem Sie wieder die Wärme spürte. Das Mädchen würde sie zu gerne für immer behalten doch ihr stand noch ein anstrengender Tag bevor. Ashia konnte sich irgend wie schon denken was sie machen mussten. Der Mann stand wieder vor ihnen und blickte sie abartig an. “ So ihr wisst was ihr machen müsst” Er blickte rüber zu dem Holzhaufen “ Ihr werdet das Holz hacken, bis” Er blickte auf die Große Uhr die an der Steinwand hing. Die Zeiger war auf 7.00 Uhr morgens. “ Bis 14.00 Uhr und wehe ich sehe jemanden rum sitzen aber nur einen der bekommt gleich den Cruccio zugeworfen.” Dann ging er den Weg, den sie gekommen sind zurück. Ashia war die erste die sich eine Axt nahm und begann das erste Holz zu hacken. Nach und nach kamen dann die anderen und begannen mit ihrer Arbeit. Sie hackte und hackte. Irgend wann konnte sie nicht mehr. Die Hitze, die unerträgliche Hitze es war zu schlimm, wie sollte man das den durch stehen. Doch Ashia bohrte sich in den Kopf das sie es aushalten musste, es gab schlimmeres. Ein Junger Mann hackte neben ihr und sah die Erschöpfte Ashia. “Hey wenn du nicht mehr kannst dann tu so als hättest du nen Sonnenstich bekommen, da bekommst du keinen Cruccio zu geworfen “ Sie hörte Schlagartig auf als hätte sie es schon geahnt. Sie duckte Ihren Kopf und ein Stein kam Angeflogen und traf das Holz. “ Du bist neu hier oder? Bist du vielleicht der von Gestern” Er blickte sie komisch an und hackte weiter “ Ja das bin ich, ich bin unschuldig ich weiß nicht warum ich hier gelandet bin” wieder duckte Ashia ihren Kopf da der nächste Stein angeflogen kam. Nun kam einer der Wachen “ Hier wird nicht GEREDET” Dann ging er wieder “Ich bin auch unschuldig und hier gelandet, wir alle sind das” Ashia begann wieder das Holz in Einzelteile zu schneiden. “´Wie heißt du?” Der Mann nahm sich ein Holzstück und hackte weiter. “ Ich heiße Ashia, aber das musst du doch gehört haben”, “Nein habe ich nicht , ich habe nicht darauf geachtet, ich bin Sirius” Ashia bekam einen Schlag ins Herz, diesen Namen den habe ich doch schon mal gehört, ihr kam das alles so bekannt vor Sirius Black, Sirius Black der Massenmörder.


Nun ja ich hoffe der Anfang hat schonmal was..... ach wie auch immer ich hoffe es gefällt euch ;)

Kommis immer erwünscht... :D xD

Liesl
Zuletzt geändert von Wuschl am Sa 30 Dez, 2006 19:22, insgesamt 12-mal geändert.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Tom Riddle
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 951
Wohnort: Im Schwabaländle

Beitragvon Tom Riddle » Mo 17 Jul, 2006 14:51

so, das erste komi ist von mir:
die geschichte gefällt mir bis jetzt ziemlich gut. sie liest sich flüssig. der spannungsfaktor. was soll die reihenfolge, wo sind sie, was tun sie dort. ich denke geschichte ist etwas neues und wird evtl. anklang finden

in diesem sinne:
weiter, ich warte auf den nächsten teil
Zuletzt geändert von Tom Riddle am Mo 17 Jul, 2006 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

WinkyElfi
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 15.03.2006
Beiträge: 20647

Beitragvon WinkyElfi » Mo 17 Jul, 2006 15:16

Ich kann Tom nur zustimmen, der Anfang ist wirklich gut!!!
Ich warte schon gespannt auf eine Fortsetzung!!!
Bild

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Mo 17 Jul, 2006 19:15

i danke für dieses schöne Kompliment :oops: ..... ich bin geschmeichelt... :D :D

Ihr bekommt morgen eine schöne Fortsetzung da ich noch am Word beschäftigt bin das noch fertig zukriegen... will den nächsten Teil gleich noch mit schreiben :) damit ich nicht wieder so in die Muffel stimmung komme.... da ich gerade so in der Schreibfahse bin :D :D

Also morgen Fortsetzung :)
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

WinkyElfi
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 15.03.2006
Beiträge: 20647

Beitragvon WinkyElfi » Mo 17 Jul, 2006 20:06

Super, ich freu mich schon!!!!!!!!
*knuddel*
Bild

George Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 04.04.2006
Beiträge: 3769
Wohnort: überall da, wo es mir gefällt

Beitragvon George Weasley » Mo 17 Jul, 2006 20:08

jetzt medlet sich auch mal der betaleser, ich kann mcih nur tom anschliessen, alles perfekt!

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Mo 17 Jul, 2006 20:08

Ich mach doch noch einen Kleinen Teil rein so als Spannungserreger... *lach* Na dann hier.... :D

Endlich war es 14.00 Uhr, einer der Wächter holte die Gefangenen zum essen hinein. Ashia nahm sich einen Teller und ließ sich das glibberige Zeug drauf machen. Dann marschierte sie wieder zu ihren Platz. Sie ließ sich fallen und blickte sich das glibberige Zeug an. “ Ham die auch mal anderes” Gequält nahm sie einen Löffel und aß es. Als sie fertig war, war sie kurz davor sich zu übergeben. Sie rannte zu Tür und wollte gerade durch die Tür rennen, würde sich nicht noch so ein Wächter da zwischen stellen. Dann hätte sie wenigstens nicht die Strafe abarbeiten müssen was ihr nun passiert war. Sie übergab sich und alles ging auf den Wächter. Die erste Reaktion war es ihr eine Ohrfeige zu geben. Dann nahm er sie am Kragen und schleifte sie zum Bad. “ Das Machst du sofort wieder sauber und dann hackst du das Holz bis 20.00 Uhr erst dann kannst du zur Ruhe gehen” Der Mann schrie sie an, als wäre sie eine Wand. Am liebsten hätte sie zurück geschrieen um ihre Wut endlich auszulassen, doch sie schwieg. Der Wächter gab ihr die Sachen und Ashia begann sie zu putzen. Es verging eine Stunde bis sie die Sachen fertig gewaschen hatte. Nun ging Ashia nach draußen und hackte wieder Holz. Einer der Gefangen ging nach draußen und beobachtete sie. Er bekam nur einen Ermahnten blick eines Mannes. Schon ging er wieder zurück. Ashia fühlte sich echt schlecht, warum sollte sie sich auch gut fühlen. Sie wurden doch alle wie Dreck behandelt. Wie Sklaven, ja Sklaven das sind wir also. Diener des Zauberministers. Das Mädchen schaute auf die Uhr es war 16.00 Uhr. Warum nicht abhauen , Ashia blickte sich um gerade war niemand draußen der Aufsicht hatte und sie konnte weg fliegen. Ja in ihren Animagus sich verwandeln. Doch schon kam wieder einer nach draußen “HEY DU DA HACKE GEFÄLLIGST WEITER” Und Vorbei war die Chance wieder in die Freiheit zu kommen. Ashia arbeitete die Restlichen 4 Stunden ab und landete er schöpft in ihrer Zelle.
Sie war Fertig für heute und wollte nur noch schlafen. Ashia hockte sich wieder in ihre Ecke wo sie ein wenig Wasser hatte und etwas von dem grünen Schleim. Sie nahm ein Schluck und merkte wie abgestanden es schon war. Wieder bekam sie den Gedanken von hier abzuhauen. Doch wie sollte sie das anstellen. Die Dementoren warteten doch schon auf sie. Kaum war Ashia dabei den Plan zu schmieden , kam auch schon wieder jemand in die Zelle “Aufstehen, SOFORT” Schrie er. Ashia stand ohne Wort auf. Hatte sie etwas getan dann wüste sie es, die junge Frau war schon etwas verwirrt warum sie mitten in der Nacht nach draußen geholt wurden war.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

WinkyElfi
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 15.03.2006
Beiträge: 20647

Beitragvon WinkyElfi » Mo 17 Jul, 2006 20:15

Wie gemein, dort wo es besonders spannend ist, hörst du auf...*rummaul*
Echt klasse der Teil, ich freu mich schon auf morgen!!!
Bild

Wächterin Siara
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 10.07.2006
Beiträge: 32
Wohnort: An dem Ort von dem die Geschichten kommen

Beitragvon Wächterin Siara » Di 18 Jul, 2006 13:13

gefäll mir auch ganz klasse.

ich bekomm nie das gefühl mir könnte beim lesen langweilig werden und ich hab auch nicht dieses stocken, das mir beim lesen mancher ffs kommt.

lg, siara

Tom Riddle
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 951
Wohnort: Im Schwabaländle

Beitragvon Tom Riddle » Di 18 Jul, 2006 17:47

so:
die spannung is gestiegen, das gefällt mir natürlich. es bleibt die frage wo sind sie und was will der wärter von ihr! eine sehr schöne stelle um aufzuhören, das garaniert dir, dass du deine leser nicht verlierst, mich zumindest nicht.

also, schreib weiter, wir warten...

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Di 18 Jul, 2006 19:27

So und wieder ein neueer Kleiner Teil aber ich hoffe ergefällt euch... :)

Der Mann packte sie am Arm und zog sie in ein anderes Zimmer. Dann schloss er die Tür. Ashia stand da, sie wusste nicht warum. Was hatte sie den Getan, nixs. Das Loch grub sich nun wieder tiefer und tiefer. Wie sollte sie den da wieder raus kommen wenn sie nicht wusste wie! Das Mädchen ging nun zu einem Stuhl und setzte sich, war es richtig dies zu tun oder würde sie gleich wieder eine Strafe bekommen. Ashia tat es einfach und wartete ab. Kaum hatte sie einmal tief durch geatmet, wurde es hell in dem Raum. Sie konnte nixs mehr sehen und kniff sich die Augen zu. Nach einer Weile haben sich die Augen an die Helligkeit gewöhnt. Die Frau saß in einem Raum, er war mit Blättern und Anzeigen übersäht. Ashia saß in einem Büro. “Nun endlich kann ich mit ihnen reden!” Ein Mann stand am Türrahmen. “ Du kennst mich, ich bin der viel zu freundliche Wächter!” Er trat nun in den Raum und schloss die Tür hinter sich. Ashia blickte ihn an. “ Sir, ich ich bin doch nicht etwa wegen der einen Sache hier? Also die Sache die mir heute beim Essen passiert ist” Er schüttelte nur den Kopf. “Nein, du weißt warum ich dich rausholen lassen habe!” Sie blickte ihn fragend an. Gibt es doch noch einen Weg aus dem Loch, Dem Loch des Todes. Wenn es stimmte dann wird das Seil bald hinab gelassen und sie kann hinaus klettern. “ Sir, ich wüsste nicht was sie meinen?” Wieder schüttelte der Wächter den Kopf “ Sie Wissen es, überlegen sie. Sie kennen mich” Ashia blickte in sein Gesicht und überlegte. Sie hatte ihn noch nie gesehen noch nie im Leben. “ Nein entschuldige ich kenne sie nicht, ich habe sie noch nie in meinem Leben gesehen” Der Mann setzte sich nun gegenüber “ Wir können auch den ganzen Tag hier sitzen, das ist für mich kein Problem. Bloß ich will dir helfen wieder hier heraus zu kommen!” Nun war das Seil hinab gelassen und sie musste es nur noch fassen können. Dann war sie endlich aus dem Loch des Todes hinaus. “Nein ehrlich ich kenne sie nicht! Aber wenn sie mich hier raus lassen dann, dann bin ich unendlich dankbar” Der Wächter stand nun wieder auf. “ Ich bin Alfred, wir kennen uns aus der Schule, aus Hogwarts. Wissen sie das nicht mehr, der eine der immer zu ihnen gehalten hat und das tut er immer noch. “ Ashia blickte ihn wieder an. War das Wahr der Alfred, der Ashia immer aus allen Pannen raus geholt hatte und es wieder tun will. Die Augen, ja die Augen sie kommen mir bekannt vor. Diese braunen Bernstein Augen. Ja das konnte er nur Sein “Du bist hier? Und arbeitest hier? Du behandelst alle Unschuldigen wie Dreck?” Nun verschwand sein freundliches Gesicht wieder. “Wachen schickt sie wieder in die Zelle! Sie wollte es nicht anders!” Sie blickte nur hilflos zu ihm rüber und schon wurde Ashia in ihre Zelle zurück geschleift. Warum er, warum. Wie konnte der einzige Freund den sie hatte, zu diesem Volk gehören, Tyrannen. Tyrannen die sie quälten.
Ashia setzte sich wieder in die Ecke und begann zu weinen. Das Seil schon wieder hoch gezogen und das Loch noch tiefer. Sie wusste sich einfach nicht mehr zu helfen, die einzige Chance hier heraus zu kommen nicht genutzt. Die Frau fühlte sich wieder wie Dreck behandelt. Doch das wurde sie die ganze Zeit. Nur einmal bekam sie freundliche Blicke, Blicke die wohl nie wieder so werden.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Katha
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 17.07.2006
Beiträge: 44
Wohnort: NRW

Beitragvon Katha » Di 18 Jul, 2006 19:57

Ich finde die Story auch klasse und total spannend
mach weiter so :D

George Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 04.04.2006
Beiträge: 3769
Wohnort: überall da, wo es mir gefällt

Beitragvon George Weasley » Di 18 Jul, 2006 20:41

geiler teil erli einfach super

WinkyElfi
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 15.03.2006
Beiträge: 20647

Beitragvon WinkyElfi » Di 18 Jul, 2006 21:21

Echt klasse!!!
Jetzt muss ich ganz laut nach FORTSETZUNG schreien...*g*
*das auch gleich tu*
Bild

Harry Gleeson
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 38
Registriert: 21.06.2006
Beiträge: 638
Wohnort: Wonderland

Beitragvon Harry Gleeson » Mi 19 Jul, 2006 00:41

So habe mir das mal durschgelesen lol!!!
Also spanend finde ichs auch!!!
Und ich finds cool das das Sirius mit spielt!!! *freu*

Aber warum bekommen die gefangenen grünen Schleim zu essen? Ok ich könnte mir vorstellen das es Spinat is oder so was aber es klingt eher wie Troll Rotz lol!!
Und dieser Alfred is für mich momentahn ein sehr merkwürdiger kerl, erst will er Ashia helfen und dann nur weil sie etawas sagt was die Wächter dort mit den Gefangenen tun, was auch stimmt, läster er Ashia wieder zurück bringen, das is komich!!!
Aber naja mal sehen wie es wieter gehet, muss ja irgend ein grund geben das er das so gehandelt hat!!! lol

Ansonsten gut gemacht!! ;)