Moderator: Weltenrichter

[HP] Harry Potter und der verlorene Sohn

Siria
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 15.08.2005
Beiträge: 644
Wohnort: Köln

[HP] Harry Potter und der verlorene Sohn

Beitragvon Siria » Do 27 Jul, 2006 13:19

Hey! mir ist letztens eine Idee zur einer neuen FF gekommen. Ich stelle den Anfang einfach ml rein, ihr könnt ja mal sagen wie es euch so gefällt und ob es sich lohnt weiter zu schreiben. Viel Spass beim Lesen. ;-)


1. Kapitel
Die Rückkerhr

Es war ein schöner Frühlingsmorgen, am dem Tag an dem ein junger Mann nach Hause zurückkehrte. In ein Haus, das er wohl nie sein Zuhause nennen würde.
Doch war es allemal besser als die Ereignisse die zurück lagen.
Erschöpft legte der Mann seine wenigen Habseligkeiten auf eine schwarze schwere Kommode im dunklen Flur des Hauses.
Langsam und behutsam ging er voran bis er zur Treppe gelangte. Er berührte das Geländer und setzte seinen Fuß auf den ersten Absatz. Plötzlich strömten all die Erinnerungen und Gefühle, aus vergangener Zeit, auf ihn ein.
Der junge Mann schüttelte den Kopf. "Warum an etwas denken was nicht mehr ist und auch nicht mehr sein wird", dachte er.
Er wollte nicht weiter drüber nachdenken und ging nun die Treppe bis zum Ende hoch. Oben angekommen ging er ins Badezimmer.
An der Wand gegenüber vom Waschbecken stand ein mannshoher Spiegel mit einem schwarzen Rahmen wo hier und dort die Farbe abblätterte.
Der junge Mann betrachtete sich im Spiegel.
"Man sieht mir die letzten Monate an", ging es ihm durch den Kopf.
Es war kaum noch was zu sehen von dem Jungen der er mal war.
Auch damals hatte er es nicht immer leicht gehabt doch war er glücklich gewesen.
Ist er immer noch glücklich? "Nein!", kam seine Antwort sofort. Er erschrack als er seine eigene Stimme von den Wänden wiederhallen hörte. Hatte er doch die meisten Stunden der vergangenen Monate stumm verbrcht. Er war kaum Menschen begegnet.
Er betrachtete sich weiter im Spiegel. Er war nicht mehr der Junge, der gelacht hatte, der mit seinen Freunden den Abenteuer nachjagte. Freunde. Das war die Vergangenheit. Die letzten Monate verbrachte er alleine.
Und auch jetzt als er sich im Spiegel ansah war er allein.
Grüne Augen schauten ihn an. Doch den Glanzvon damals hatten seine Augen verloren. Dunkle Ränder umgaben die einst so schöne Augen.
Eine Brille trug er nicht mehr.
Seine Lippen, halb versteckt vom dunklen Bart, bildeten einen schmalen Strich und machten den Eindruck als würden sie sich nicht mehr zu einem Lächeln regen.
Seufzend wendete er sich von seinem Spiegelbild ab. Er wusch sich die Hände und das bärtige Gesicht.
Dann verließ er das Badezimmer und begab sich in die Küche um nach etwas essbaren zu suchen.
Er war zurückgekehrt.
Harry Potter war zum Grimmauldplatz 12 zurückgekehrt.
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Wurmschwanz
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 31.12.2005
Beiträge: 1925

Beitragvon Wurmschwanz » Do 27 Jul, 2006 20:01

ja, ich werde auch auf jeden fall weiterlesen, gefällt mir shcon sehr gut der anfang, auch der titel hört sich vielversprechend an

If you don't live for something you will die for nothing...

Siria
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 15.08.2005
Beiträge: 644
Wohnort: Köln

Beitragvon Siria » Do 07 Sep, 2006 18:44

Ich poste einfach mal das 2. Kapitel. Vielleicht erwecke ich damit ja mehr Interesse. Falls das Kapitel nicht so ankommt werde ich es mit dieser ff ganz bleiben lassen!
Ich würde mich sehr über Kommis freuen, auch wenn ihr sagt: "Hör auf! Deine FF ist blöd!" :lol:

greez siria
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Siria
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 15.08.2005
Beiträge: 644
Wohnort: Köln

2. Kapitel Im Hogwarts-Express

Beitragvon Siria » Do 07 Sep, 2006 19:31

Harry saß am Küchentisch und aß trockene, alte Kekse, denn etwas anderes hatte er nicht auftreiben können.
Als er da so alleine saß an dem langen Tisch, in dem großen, alten Haus, schweiften seine Gedanken ab.
Er lies sich die vergangenen Monate nochmal durch den Kopf gehen. Es war das erste Mal das er drüber nachdneken konnte ohne das Gefühl zu haben verrückt zu werden...
Rückbick:
Es war Sommer. Harry saß im Zug auf dem weg nach London. Er ließ Hogwarts hinter sich und somit auch sein altes Leben. Auf jeden Fall kam es ihm so vor. Und je weiter er sich von Hogwarts entfernte desto bewusster wurde ihm, was vor ihm lag.
"Ich werde es schaffen", sagte er zu sich selbst.
Er saß alleine in einem Abteil im letzten Wagon des Zuges. Hermine und Ron waren auf einem Kontrollgang durch den Zug.
Es war ihm sowieso lieber alleine zu sein. In den nächsten Monaten würde er noch oft alleine sein. Das war ihm klar.
Doch auch das war ihm lieber.
Auch wenn Hermine und Ron ihn begleiten würden. Es war eine Sache die er alleine durchstehen musste.
Die Abteil Tür ging auf.
"Hey, alles klar?", fragte Hermine mit einem besorgten Seitenblick auf Harry während sie sich setzte. Es schien als würde sie Harry nur noch mit diesem Blick anschauen.
"Ja", sagte Harry mit hohler Stimme, nachdem Ro die Abteiltür schloss.
Wenige Minuten später ergriff Ron das Wort: "Harry, hast du lsut diesen Sommer mit mir zu einem Spiel der Cannons zu gehen? Wir haben dieses Jahr echt ´ne Chance aufzusteigen, weißt du." Ron blickte seinen besten Freund Hoffnungsvoll an.
"Nein", kam es von Harry mit der gleichen hohlen Stimme mit der er schon Hermine genatwortet hatte.
Es war bestimmt schon der 100. Versuch Harry dazu zu bringen diesen Sommer nicht allein auf die nach Voldemort und die Horkruxe zu machen.
Dnanach gaben sie es auf Harry in ein Gespräch zu verwickeln.
Es tat ihm leid seine Freunde enttäuschen zu müssen. Am liebsten hätte er es so wie früher, das hatte er zu Ginny gesagt. Aber so was es nun mal nicht mehr.
Den Gedanken an Ginny schnell vertreibend, kam ihm das Gefühl nicht mehr richtig dazu zu gehören
Er war der Auserwählte.
Natürlich hatten auch Ron und Hermine ihren Sorgen. Doch würden sie niemals so fühlen wie Harry es tat.
Harry sah aus dem Fenster. Jäh ging ihm ein Gedanke durch den Kopf, welcher ihm in der letzten zeit immer wieder durch den Kopf schoss: Zum letzten mal...
Zum letzten mal würde er im Hogwarts-Express sitzen.
Von nun an wird alles anders...
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Melanie_Luna
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 08.10.2006
Beiträge: 114
Wohnort: Schweiz, Kanton Zürich

Beitragvon Melanie_Luna » Mi 11 Okt, 2006 19:45

Gut geschrieben!! Ich würde gerne weitere Kapitel lesen.

schreibe bitte weiter.

lg melanie

Meernixe26
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 46
Registriert: 10.09.2005
Beiträge: 2501
Wohnort: Everwood, Colorado

Beitragvon Meernixe26 » Mi 10 Jan, 2007 23:32

Gefällt mir sehr gut, und ich würde auch gerne weiter lesen :)
Bild
__________________________

Orden des Halbblut- Prinzen

cron