Moderator: Weltenrichter

[HP] Heiße Nächte in Hogwarts! Endlich wieder aktualisiert!!!!!!!

whinky
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 844
Wohnort: Bamberg

[HP] Heiße Nächte in Hogwarts! Endlich wieder aktualisiert!!!!!!!

Beitragvon whinky » Mi 16 Nov, 2005 20:07

Das hier ist eine FF die Roter Tee und ich zusammen schreiben. Die Geschichte spielt in Hogwarts und is lange nach der Zeit von Harry und co.
Daraus könnte eine tolle Liebesgeschichte entstehen. Aber wer weiß. Lest einfach selber. lg Whinky und Roter Tee



Skeptisch blickte Leandra, die kleine pummelige Frau mit der viel zu großen Brille an, die wie wild mit einem dreckigen alten Hut vor ihrem Gesicht fuchtelte. Sie faselte etwas von Tradition und das jeder neue Schüler diesen Hut aufsetzen müsste. Leandra war gar nicht erfreut darüber, doch noch bevor sie sich wehren konnte hatte sie das hässliche Ding auf dem Kopf sitzen.
Leandra war für ein Austausch Jahr nach Hogwarts gekommen, jedoch war sie mittlerweile gar nicht mehr froh darüber. Schon ihre Anreise war schlecht gelaufen, da sie vom Regen überrascht worden war und nun total nass in mitten dieser Halle saß und tausende von Augenpaare auf sich gerichtete hatte. Sie wartete genervt darauf was passieren würde, als sie plötzlich eine Stimme in ihrem Kopf vernahm. Der Hut redete mit ihr. Sie fand das ganze wirklich sehr lächerlich und hörte sich gelangweilt die Phrasen des Hutes an. Als der Hut endlich entschlossen hatte in welches Haus er sie stecken sollte, schrie er laut in die Halle „ Slytherin“ und Leandra wurde zu einem großen Tisch rechts außen geführt.
Ihr fiel ein großer dunkelhaariger Junge auf, der sie ziemlich herablassend anblickte und zu seinem Freund etwas flüsterte. Mit hoch erhobenen Kopf lief sie strickt an ihm vorbei und ließ sich am anderen Ende der Bank nieder. Der Junge lachte plötzlich böse auf und zeigte auf Leandra. „ So ne Vogelscheuche können wir bei uns aber nicht gebrauchen.“
Leandra grinste überlegen.„ Du wirst dich schon noch wundern, was für eine Vogelscheuche ich bin“ dachte sie sich und nahm sich etwas von dem Essen, dass plötzlich auf dem Tisch erschienen war. Leandra war bewusst, dass sie momentan sicherlich furchtbar aussah, in ihrem Reiseumhang und den nassen Haaren, die an ihr wie feuchte Lappen klebten, doch sie wusste auch, dass sie in normalen Zustand sehr anziehend auf Jungs wirkte und das würde sie diesen Jungen erst Recht spüren lassen.
Zuletzt geändert von whinky am Mi 06 Dez, 2006 23:17, insgesamt 9-mal geändert.

*Felicia*
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 05.10.2005
Beiträge: 1388

Beitragvon *Felicia* » Mi 16 Nov, 2005 20:16

:wink: schreibt auf jeden fall weiter :wink:
Bild

Juls
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 15.11.2005
Beiträge: 3484
Wohnort: im schönen tirol

Beitragvon Juls » Mi 16 Nov, 2005 20:24

Weiter coll

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13570
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mi 16 Nov, 2005 20:50

Hey, klingt geil :D Auf jeden Fall weiter schreiben ;)
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

whinky
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 844
Wohnort: Bamberg

Beitragvon whinky » Mi 16 Nov, 2005 20:55

danke, danke es wird heut noch einer Folgen.

Roter Tee
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 81
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Roter Tee » Mi 16 Nov, 2005 21:24

Als Sam diese neue Schülerin erblickte konnte er einfach nicht anders als sie als hässliche Vogelscheuche zu bezeichnen. Es gab schon genug hässliche Mädchen in Slytherin, da brauchte er nicht noch so eine. Wie sie schon aussah, der lange Mantel und irgendwie total durchnässt, das war so garnicht seine Vorstellung von einem hübschen Mädchen.
„Naja, der werd ich schon zeigen wo`s hier lang geht.“ dachte er sich und beschäftigte sich nicht weiter mit dieser unattraktiven Person. Janie, die ihm gegenüber saß war da schon wesentlich interessanter in diesem Moment. Sie war einfach eine traumhafte Erscheinung, ihre braunen Haare die sich sanft an ihre Wangen schmiegten und ihre weiblichen Rundungen. Sam, der eigentlich Samuel hieß, aber von jedem nur Sam genannt wurde, war generell eher der Typ der keine feste Beziehung gebrauchen konnte, dafür machte es ihm einfach viel zu sehr Spaß mit dem anderen Geschlecht zu flirten. Er hatte eigentlich noch keine längere Beziehung hinter sich gebracht, und hatte dies auch garnicht vor.
„Janie, sag mal hast du morgen Nachmittag nicht Lust ein kleines Picknick mit mir zu machen? Dann könntest du mir ein bisschen Nachhilfe in Kräuterkunde geben, das ist ja nicht so meine Stärke.“Janie war durchaus nicht abgeneigt und sagte auch prompt zu, auch wenn sie etwas verlegen gegenüber ihm war. „Glückwunsch Alter, echt ne heisse Tussi diese Janie!“ ertönte es von Dilan, seinem besten Freund, der direkt neben ihm saß. Dilan und er hatten manchmal ein recht angespanntes Verhältnis, da Dilan ziemlich oft eifersüchtig auf Sam`s zahlreiche Frauenbekanntschaften war. Aber das störte ihn nicht weiter; da dies einfach zu seiner Art gehörte und er in dieser Beziehung auf niemanden Rücksicht nehmen würde.
Als nun endlich auch der letzte Erstklässler in sein Haus eingeteilt war machten sich die verschiedenen Gruppen auf den Weg in ihre Gemeinschaftsräume. Sam konnte es einfach nicht lassen dumme Kommentare wegen Leandras Aussehen zu machen und trietzte sie den ganzen Weg über mit gemeinen Ausdrücken. Als er dann den ultimativen Einfall hatte, sie mit dem Rest seines Apfels zu bewerfen und sie sogar noch direkt auf den Hinterkopf traf, konnte sie einfach nicht mehr an sich halten. Die ganze Zeit über war sie eigentlich sehr ruhig geblieben , doch nun musste sie es ihm heimzahlen.
„Habt ihr gesehen, unser neuer Mülleimer!!“ schrie Sam als er sie traf und jeder lachte laut los. Doch im selben Moment drehte sie sich um, schwang ihren Zauberstab „Iaculari“ zischte es aus ihrem Mund und Sam schleuderte es durch die Luft, prallte gegen eine Wand und fiel zu Boden. „So ein Biest, aber mit ihrem Zauberstab weiß sie scheinbar umzugehen,“ dachte er sich un rappelte sich auf, als ob nichts passiert wäre. Ihm taten zwar alle Knochen weh, doch das konnte er ja nicht vor ihr und den ganzen anderen zugeben.
Zuletzt geändert von Roter Tee am Mi 16 Nov, 2005 22:10, insgesamt 1-mal geändert.

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13570
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mi 16 Nov, 2005 22:01

Hey die Story ist genial! :D Sofort weiter schreiben!!
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Sunako
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 18.10.2005
Beiträge: 103
Wohnort: tja,wenn ich das bloß wüsste...

Beitragvon Sunako » Mi 16 Nov, 2005 22:14

cool! pls schreibt weiter ^^
--SALAZARS LEGATEE--
+~Orden des Halbblutprinzen~+

whinky
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 844
Wohnort: Bamberg

Beitragvon whinky » Mi 16 Nov, 2005 22:50

In Leandra kochte es vor Wut. Ihr war es egal wenn er sie bleidigte, doch das er sie beworfen hatte ging deutlich zu weit. Sie fletschte nun fast die Zähne und fauchte mit bedrohlicher Stimme: "Ich warne dich. Wenn du es noch einmal wagst Dinge nach mir zu werfen, werde ich viel Schlimmeres mit dir machen, als dich durch die Luft zu schleudern." Alle anderen Slytherins waren nun auch stehen geblieben und es war eine toten Stille eingetreten. Leandra hatte das mit so einem Ernst in der Stimme gesagt, dass keiner an ihren Worten zweifelte. Ihre Augen funkelten böse und als der Junge etwas erwidern wollte, hob sie bedrohlich den Zauberstab und grinste ihn überlegen an. Man konnte richtig sehen wie peinlich ihm diese Situation war, was Leandras Schadenfreude nur noch steigerte. Zornig und mit hoch roten Kopf lief er an ihr vorbei und verschwand, mit einem weiteren Jungen im Schlepptau, eine Steintreppe hinunter.
Auch Leandra machte sich mit den restlichen Slytherins, die respektvoll Abstand von ihr nahmen, zu ihrem neuen Gemeinschaftsraum auf. Erschöpft ließ sie sich in ihrem weichen Himmeltbett fallen und beobachtete, die anderen Mädchen, die sich über ihre Ferien berichtete. Leandra hatte noch nie eine gute Freundin, da die meisten immer eifersüchtig waren und aus Neid nichts mit ihr zu tun haben wollten. Leandra war das eigentlich ganz Recht, da sie auf das rumgezicke gut verzichten konnte, doch manchmal fehlte auch ihr eine Freundin.
Sie war als Einzelkind aufgewachsen und lebte mit ihren Eltern auf dem Land, in einem riesigen Anwesen. Natürlich waren alle in ihrer Familie Reinblüter, worauf sie selbst auch besonders stolz war. Müde streifte sie sich ihr leichtes Nachthemd über und schloss die Vorhänge des Bettes. Sie freute sich schon sehr auf den morgigen Tag, da sie es dann dem vorlauten Jungen richtig heimzahlen konnte.
Am nächsten Morgen machte sie sich schon sehr früh auf ins Badezimmer der Mädchen, damit sie sich ungestört fertig machen konnte. Nachdem sie ausgiebig geduscht hatte, zog sie ihre neue Schuluniform an und betrachtete sich kritisch im Spiegel. Diese Uniform war wirklich schrecklich und völlig unvorteilhaft geschnitten. Grübelnd nahm sie ihren Zauberstab zur Hand und tippte mit ihm auf ihren schwarzen Faltenrock, der nun immer kürzer wurde, bis sie ein zweites mal drauf tippte und der Rock bei der Länge eines Minis stehen blieb. Schon viel besser dachte sie sich und wendete sich nun ihrem Pulli zu. Es war ein grüner Pulli, mit einem V-Auschnitt doch auch er hing wie ein Sack an ihr. Sie tippte auch diesen mit dem Zauberstab an, woraufhin er nun eng anlag und ihre Brüste schön betonte. So konnte man sich wirklich sehen lassen dachte sie sich und warf ihr langen blonden Haare zufrieden zurück. Als sie nun wieder in den Gemeinschaftsraum trat, war er schon mit deutlich mehr Schülern gefüllt. Sie warf ein liebliches "Guten Morgen" in den Raum und alle Blicke wendeten sich auf sie. Sie lächelte selbstsicher in den Raum und bemerkte zufrieden die Blicke der Jungs auf sich. Auch die Mädchen betrachteten sie, jedoch mit sehr bösen Blicken. Leandra war das gewöhnt, deshalb sagte sie frei in den Raum um die Stille zu durchbrechen: " Könnte mir vielleicht einer von euch den Weg zur großen Halle zeigen? Ich denke ich finde dort noch nicht alleine hin."
Mit diesen Worten blickte sie zu einer kleinen Gruppe von Jungs und warf betörend ihre Haare in den Nacken. Prombt erhoben sich die fünf und stürmten beinahe auf sie zu. Leandra schenkte ihnen ein Lächeln und lief in Richtung Ausgang, als sie den dunkelhaarigen Jungen wieder erblicke. Mit offenen Mund stand er nun da und starrte Leandra an. Sie warf ihm ein hochnäsiges Lächeln zu und verschwand kichernd mit ihren Begleitern aus dem Gemeinschaftsraum.

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13570
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mi 16 Nov, 2005 23:05

OMG! Wie geil ist das denn?! Die Story ist geniaaal! xD Und auch der Schreibstil ist echt fliessend, sehr schön! :D Ich will meeehrr....!!! xD
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

whinky
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 844
Wohnort: Bamberg

Beitragvon whinky » Mi 16 Nov, 2005 23:11

Oh danke Amelia, das freut mich wirklich total. Heut gibts von meiner Seite her aber nix neues mehr, aber vielleicht noch von roter Tee. lg Whinky

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13570
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mi 16 Nov, 2005 23:13

Wie schade! Ich hoffe, Roter Tee postet weiter, ich find die Story einfach spitze! :D Ihr müsst unbedingt weiter schreiben, wenn ihr das noch nicht gemacht habt ;)
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

whinky
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 844
Wohnort: Bamberg

Beitragvon whinky » Mi 16 Nov, 2005 23:43

du hast glück er schreibt noch was *g*

Roter Tee
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 81
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Roter Tee » Do 17 Nov, 2005 00:40

Als Sam am nächsten Morgen aufstand war er immer noch wie Gerädert und spürte jeden einzelnen Knochen in seinem Körper. Der Aufprall auf die Wand und danach auf den Boden hatte ihm ganz schön zugesetzt, aber das half jetzt nichts er war sowieso schon spät dran und musste sich beeilen damit er noch vor dem Unterricht Duschen konnte, schließlich wollte er heute nachmittag gut für Janie aussehen. Nachdem er aus der Dusche kam und in den Gemeinschaftsraum lief begegnete er einem ihm völlig unbekannten Mädchen das ihn aber irgendwie sehr abweisend ansah. „Hast du die gesehen?“, wandte er sich erstaunt an Dilan, der ihm auch entgegen gelaufen kam. „Die hab ich ja hier noch nie gesehen. Aber sie hätte mir doch auffallen müssen, sie ist einfach Atemberaubend....!“
„Jetzt krieg dich mal wieder ein, gestern hast sie noch beschimpft und mit Sachen beworfen und heute tust fast so, als ob du dich in sie verknallt hast!“ antwortete ihm Dilan sehr vorwurfsvoll. „Bitte, wie könnte ich so jemanden beschimpfen, das hätte ich doch mitbekommen!!“
„Also bitte Sam, du bist echt ein komischer Kauz. Das ist die neue Austauschschülerin, die du gestern als Vogelscheuche bezeichnet hast!“
„Nein das kann nicht sein! Das ist unmöglich!! Ich, ich.....ähhm.....“ weiter wusste Sam nichts mehr zu sagen. Er war einfach völlig verwirrt, „ wie konnte das die gleiche Person sein, die gerade eben war verdammt gut aussehend, aber gestern war sie einfach nur abscheulich, das verstehe ich nicht!“ ging es ihm durch den Kopf.“ Aber wirst schon sehen, wenn ich des richtig anpack wird sie mir nicht wiederstehen können!“ meinte er voller Tatendrang zu Dilan.
Dennoch ging er ziemlich verwirrt in sein Zimmer und zog sich fertig an, denn er war die ganze Zeit nur mit einem Handtuch bekleidet gewesen, so das man seinen muskulösen Oberkörper betrachten konnte.
Den ganzen Vormittag konnte er nicht aufmerksam dem Unterricht folgen, weil er immer wieder daran denken musste wie er sie am besten rumkriegen könnte, aber auch daran, wie sie ihn durch die Luft geschmissen hatte „Diese Schlampe, eigentlich hätte er jeden der das bei ihm gewagt hätte mit dem schlimmsten Fluch belegt der ihm eingefallen wäre, doch in diesem Moment konnte er einfach nicht da das alles zu überraschend für ihn kam. Warum hatte sie das denn gemacht, eigentlich hatte er sie doch gar nicht so sehr beleidigt gehabt. Die wird sich schon wieder beruhigen, wenn ich erst mal mit ihr rede kann sie mir bestimmt nicht mehr wiederstehen, bei meinem Charme!“ dachte er wie er beim Mittagessen saß. Dilan war noch nicht da und auch sonst waren noch nicht sehr viele Schüler anwesend, so dass sehr viele Plätze frei waren, als aufeinmal die neue Schülerin den Raum betrat. Sam bemerkte sie erst gar nicht, so in Gedanken versunken wie er war, aber dann setzte sie sich genau gegenüber von ihm, auf die andere Seite des Tischs. Er erschrak als er sie wahrnahm, vielleicht weil doch ein bisschen Respekt vor ihr seit gestern hatte, und dachte sich im selben Moment das es dies die Gelegenheit sei, nun da sie sich zu ihm gesetzt hatte. Vielleicht wollte sie ihn auch nur provozieren wieder irgendwelche dummen Bemerkungen zu machen, damit sie ihn wieder durch den Raum wirbeln lassen konnte, aber Sam dachte nicht im geringsten daran sie zu beleidigen.
„Hallo ich bin’s, der Mülleimer, weist du noch? Hast es nicht mal nötig hallo zu sagen oder was? !“ schallte es ihm auf einmal entgegen, noch bevor er sich irgendeinen seiner tollen Anmachsprüche aussuchen konnte. „Natürlich kann ich mich noch erinnern, aber so gewaschen schaust du ja doch ganz passabel aus. Da muss halt nun mal jeder neue Schüler durch, hab dich mal nicht so. Komm als Wiedergutmachung hab ich da ein kleines Picknick heute nachmittag für uns geplant! Heute um 4 am See, den kannst du nicht verfehlen! Bis dann Süße!“ , sagte er noch, stand im selben Moment auf und verlies den Speisesaal.
Zuletzt geändert von Roter Tee am Do 17 Nov, 2005 13:35, insgesamt 3-mal geändert.

Roter Tee
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 81
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Roter Tee » Do 17 Nov, 2005 00:44

danke für das viele lob bisher, freut mich echt das es euch gefällt!!

il tee rosso

cron