Moderator: Weltenrichter

[HP] Neue Abenteuer in Hogwarts

Black_Phoenix
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 186
Wohnort: Spanien

[HP] Neue Abenteuer in Hogwarts

Beitragvon Black_Phoenix » Di 16 Aug, 2005 17:01

Hu hu hu..
Also, ich hatte da so eine idee für 'n FF die ich total klasse finde. Also hier erst mal der erste teil. Und schreib ruhig eire meinung zu der FF
Los geht's

Ein hübsches Mädchen mit schwarzen Locken und verblüffend grünen Augen stand allein auf dem Bahnsteig 9 ¾ . Auf ihrer Schulter thronte eine wunderschöne Schneeeule, Whity. Das Mädchen, dessen Name Emma war, schien etwas arrogant und hochnäsig, aber sie hatte auch etwas warmes, sympathisches an sich.
>> Hey Emma! EMMA!!<< Ein blondes Mädchen mit feuerroten Strähnen, kam auf Emma zu. Sie hatte goldenfarbene Augen. Sie hieß Kaya. Hinter ihr her trottete ihr Kniesel Nero, der alle Schüler interrasiert beobachtete.
Die beiden Mädchen umarmten sich Freundschaftlich.
>> Man, das ist so aufregend!<< sagte Emma und spielte dabei mit ihren Locken. >> Endlich kommen wir nach Hogwarts<<
>> Ja ha, endlich!<< Kaya schüttelte ihre kurzen blond-roten haare .
Als sie auf den Zug zuschlenderten, warfen ihnen nicht wenige Jungs hoffnungsvolle blicke zu. Die Emma und Kaya entweder nicht bemerkten oder ignorierten.
>> Ich freu mich soo auf Hogwarts! Mein Vater hat mir ja immer so viel über seine Abenteuer erzählt, na ja, jeder kennt sie ja auswendig!<< sagte Emma etwas hochnäsig.
>> Mein Vater und meine Mutter waren seine besten Freunde, also danke, ich kenne die Geschichten nur zu gut!<< antwortete ihr Kaya, die eine Besserwisser Miene aufgesetzt hatte.

Sie stiegen in den Zug und suchten sich ein leeres Abteil. Als sie an manchen Abteilen vorbei kamen in denen Jungs saßen, wurden sie gefragt ob sie sich zu ihnen setzten würden. Doch die beiden Mädchen antworteten immer wieder mit nein.
Sie fanden kein leeres Abteil mehr so gingen sie in eins in das ein Hübsches, dunkelhäutiges Mädchen saß. Sie hatte lange Braune, sehr lockige Haare und Kastanienbraune Augen.
>> Ist hier noch frei?<< fragte Kaya höflich.
>> Ehm... ja!<< sagte das Mädchen schüchtern.
>>Oh, toll.<< sagte Kaya freundlich. >> Ich heiße Kaya<<
>> Ich bin Amalie Jordan<< sagte sie, nun mit gelassenem Ton.
>> Ich bin Emma<< stellte sich Emma vor.
Der Zug fuhr los, und de Mädchen fingen an sich besser mit Amalie anzufreunden. Ein paar stunden nach der losfahrt, als es schon langsam dunkler wurde, sprang die Abteiltür auf. Da standen zwei große Mädchen, die wohl Fünftklässlerinnen waren. Sie waren Rawenclwas und sehr schön.
>> Also ihr seit dann wohl diese „hübschen“ Erstklässlerinnen?<< fragte eines der Mädchen und schaute in die runde.
>> Nun.. Erstklässlerinnen sind wir, und man kann auch sagen das wir hübsch sind, also..<< sagte Emma hochmütig.
>> Hey, kommt euch bloß nicht zu toll vor. Wir, Die Angels, so nennt man uns, haben hier das sagen, also passt auf was ihr macht<< sagte jetzt das andere Mädchen.
Emma und Kaya fingen laut an loszulachen, Amalie schien eher erstarrt zu sein.
>> Ihr findet das also komisch?<< sagte wider das Erste Mädchen Wut entbrannt.
>> Ja, finden wir. Angels... was für ‚n Schwachsinn!<< gluckste Kaya. Emma rollte sich jetzt auf dem Boden vor lachen. Whity, die Schneeeule und der Kniesel Nero, fingen an zu ziepen und mauen, was irgendwie auch nach Gelächter klang.
>> Was fällt euch Bälgern denn ein?!<< kreischte die zweite nun vor Zorn. Alle waren einen Moment lang still, selbst Whity und Nero (Amalie war immer noch geschockte und schaute von Emma und Kaya, zu den zwei anderen und auf die Tiere.)
>> Na, geht doch. So da ihr frech zu uns wart werdet ihr ein paar Strafarbeiten erledigen. Wie zum Beispiel unsere Hausaufgaben eine Woche lang machen.<< sagte die erste wieder.
Das Gelächter begann von neuem. Diesmal aber so laut das andere Schüler aus den Abteilen stürmten um zu sehen was los war. Bald hatten sich eine Schar Schüler vor dem Abteil versammelt.
>> So das war es mit meiner Geduld!<< keifte das zweite Mädchen. Sie zog ihren Zauberstab und richtete ihn auf die Mädchen. Die erste Ravenclaw tat es ihr gleich. Amalie schrie erschrocken auf. Kaya und Emma verstummten.
>> Na was denn. Was soll das werden? Glaubt ihr, ihr habt auch nur eine geringste Chance gegen uns?<< sagte Emma und hob die Brauen.
>> Aber Emma, die sind viel älter als du<< flüsterte Amalie.
Nun waren die Ravenclaws an der reihe loszulachen.
Emma und Kaya zogen ebenfalls ihre Zauberstäbe und richteten sie direkt auf die Gesichter der andren zwei.
>> Anscheinend habt ihr keine Ahnung wer ich bin!<< sagte Emma im entrüsten hochnäsigem Ton.
>> Ist mir auch egal. Ich weiß nur das ich euch Kröten das Leben zur Hölle machen werde!<< Das erste Mädchen öffnete den Mund um einen Fluch auszusprechen, die Zuschauer starrten gebannt auf das Spektakel. Doch Plötzlich ....
Alle Lichte im Zug erloschen. Da es draußen schon nacht war, war der Zug in Finsternis umhüllt.
>> Wa.. was habt ihr gemacht!?<< fragte eines der Ravenclaw Mädchen mit angsterfüllter stimme.
>> Wie dumm bist du denn!?<< fragte Kaya genervt. >> Nicht mal wir können einen ganzen Zug erdunkeln lassen!<< Dann breitete sich plötzliche Eisigkeit wie ein eiskalte decke über ihnen aus.
>> Oh nein!<< hauchte Emma, sie wusste was jetzt kommt.
Von weiter vorne des Zuges hörten sie ein markerschütterndes schreien gefolgt von einem ruf der durch den Zug hallte.

Parvati
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 12.08.2005
Beiträge: 259
Wohnort: Inverness/Schottland

Beitragvon Parvati » Di 16 Aug, 2005 17:07

Oh! Wieso hörst du jetzt auf?!?!?!?!?!
Mitglied von Snape's a TROLL

Der Narben lacht, wer Wunden nie gefühlt...

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Di 16 Aug, 2005 17:30

einfach hammer....aber vergiss die andere ncih....
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 29
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16722
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Di 16 Aug, 2005 17:42

klingt spannen was kommt jetzt denn? dementoren?

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Di 16 Aug, 2005 18:09

hach mensch, ich musste gleich ein zweites mal lesen^^ schrieb bittebitte weiter
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Di 16 Aug, 2005 22:06

yepist wirklich gut...bitte schreib weiter ^^
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Black_Phoenix
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 186
Wohnort: Spanien

Beitragvon Black_Phoenix » Di 16 Aug, 2005 23:42

So *lol* schön dasse euch gefällt :D hu hu
@Remus J. Keine panik, die andere vergess ich schon net :P

@Harrik man, wieseo wussteste das 8)


>> DEMENTOREN ANGRIFF!!!!<< Panik brach aus, über all hörte man schreie und umher Gerenne. Panisch stießen Schüler gegeneinander. Emma packte Kaya am Arm.
>> Los, wir müssen was unternehmen.<<
>> Wartet, ich... ich komme mit<< Amalie hackte sich bei Kaya ein und die drei stürmten nach vorne. Ein älterer Schüler, wie es schien, packte sie als er merkte das jemand an ihm vorbei rauschen wollte.
>> Halt, da vorne sind die Dementore, ich kann euch hier nicht durchlassen<<
>> Wie viele Dementore sind es?<< fragte Emma aufgebracht und versuchte sich dem Griff des älterem zu entreißen.
>> Sechs oder sieben. Geht ganz schnell ans andere ende des Zuges, macht schon!!!<<
Doch als der ältere Schüler die drei wieder los ließ stürmten sie nicht nach hinten sondern weiter nach vorne.
>> Lumos!<< sagte Kaya, Emma tat es ihr nach. >> Amalie, du solltest auch deinen Zauberstab entzünden<<
>> Da.. das kann ich nicht<< hauchte sie ängstlich.
>> Oh, dann gib kurz her<< Kaya packte Amalie’s Zauberstab und sprach die Formel aus. Jetzt leuchtete auch ihr Stab. Kaya presste Amalie den Zauberstab zurück in die Hand und die drei gingen weiter. Sie waren jetzt anscheinend in einen der vorderen Wagons. Nur noch einzelne Schüler die nach hinten rannten waren zu sehen. Dann hörten sie es ein paar leise wimmern, und rasselndes atmen durchflutete den Raum. Emma, Kaya und Amalie richteten ihre Zauberstäbe auf so das sie das andere ende des Wagons sehen konnten. Da standen drei, zwei Meter hohe Kreaturen. Sie hatten vier, fünf, Schüler in eine Ecke getrieben. Einer der Dementore beugte sich ganz langsam zu den zitternden Schülern, einige von ihnen waren wohl schon in Ohnmacht gefallen.
>> Hey, ihr Spinner!!<< schrie Emma, Amalie bibberte leise, als dachte sie das dass nicht die beste Idee gewesen wäre. Die Dementoren drehten sich zu den dreien um. Sie atmeten rasselnd ein und es wurde noch kälter. Den Atem der Mädchen konnte man nun schon erkennen, so kalt war es. Die Dementoren kamen nun auf die anderen drei Mädchen zu geschwebt. Amalie war dem Zusammenbruch nahe, Kaya schien nun auch etwas ängstlich, nur Emma, sie schien konzentriert. „Gut das mein Vater mir diesen Spruch beigebracht hat!“ dachte sie, und gleich danach an ihr glücklichstes Erlebnis.
>> EXPECTO PATRONUM!<< rief Sie.
Ein großer Vogel entflog ihrer Zauberstabspitze. Er war von einem leuchtendem Silber, er erhellte ,wie es schien den ganzen Zug. Es war ein Phönix. Er stürzte sich mit ausgefahrenen Krallen auf die Dementore, die sofort die Flucht ergriffen. Amalie ging auf die immer noch zitternden Schüler zu.
>> Ist alles okay?<< fragte sie sanft. Ein paar nickten, andere waren zu geschockt um antworten zu können.
>> Los! Da müssen noch mehr Dementore sein! Sie sind wahrscheinlich im ersten Wagon! Schnell, bevor mein Phönix verpufft!<<
Sie rannten weiter, der Patronus voran und erleuchtete ihnen den Weg. Dann sahen sie ein schar Dementoren vor ihnen, sechs oder sieben 2 Meter große Gestallten. Der Phönix flog direkt auf sie zu und die Dementoren schwebten davon, durch die Zugtür in die dunkle nacht, wo die Dunkelheit sie schwarzen Gestallten verschlang.
Der Phönix kehrte zurück, umflog Kaya, Emma und Amalie noch einmal und löste sich in Luft auf. Die Kälte verschwand so schnell wie sie gekommen war. Die lichter des Zuges glommen auf, und es herrschte wieder ruhe im Zug. Dann hörte man gepollter und viele Schritte. Hinter den drei Mädchen tauchte eine schar Schüler auf, die sie gebannt anstarrten.
>> Ja, keine panik, ich habe diese Dementoren in die Flucht geschlagen!<< sagte Emma, hochnäsig wie eh und je. Alle starrten sie ungläubig an. Eine Erstklässlerin soll sieben Dementore allein in die Flucht geschlagen haben?? Das war unmöglich. Dann kamen ein paar von den Schülern, denen sie grad das leben gerettet haben, an Emma’s Seite.
>> Doch, sie hat einen richtigen Patronus hergezaubert. Ein wunderschöner Phönix, und so strahlend....<< schwärmte ein Junge, der Dritt oder Zweitklässler war.
>> Sie hat uns das Leben gerettet.<< erklärte ein Mädchen mit Brille und langem blondem Haar.
>> Vielen dank!<< fiepte ein kleiner Junge, zu den dreien gewand.
Ein Gesumme hob an, und es wurde immer lauter.
>> Respekt!!!<< schrie ein Junge über die menge hinweg
>> Cool!<< sagte ein Mädchen
Beifall brandete auf. Amalie schaute leicht errötet gen boden. Doch Kaya und Emma sonnten sich in dem Applaus.
Ein paar Zauber betraten den Zug, unter ihnen waren anscheidend auch ein paar Lehrer.
>> Gehen wir!<< zischte Emma >> Sonst müssen wir die ganze Geschichte noch mal erzählen, und darauf hab ich kein bock!<< Sie huschte unter der Verwirrung zurück in ihr Abteil. Jede Minute kam ein schar Schüler vorbei um ihnen zu danken, gratulieren und voll zu schleimen mit Komplimenten. Dann kam ein Junge ins Abteil. Er sah einiger maßen gut aus. Hatte dunkelbraunes haar mit blonden Strähnen und verblüffend hellblaue Augen. Er ließ sich neben Emma nieder und schlang den Arm um Ihre Schulter.
>> Das war ja mal eine coole Aktion die du da geleistet hast, süße.<< sagte der Junge lässig.
Emma blickte ihn angewidert an und schubste den Arm von ihrer Schulter.
>> Hat dich irgendwer eingeladen?<< fragte sie.
>> Nö!<< sagte der junge kess. >> Ich heiße Lex Turner. Ihr seid?<< er schaute munter in die runde. Auch er hatte etwas arrogantes an sich.
>> Ich bin Kaya<< sagte Kaya und blickte den Jungen spöttisch an. >> was willst du hier?<<
>> Nur nett Hallo, sagen<< grinste er. Kaya musste ungewollt auch grinsen als sie in dies strahlend blauen Augen schaute. Sie fing sich aber schnell wieder. Jetzt blickte Lex zu Amalie.
>> Und wie heißt du?<< Amalie wurde rot im Gesicht und sagte schüchtern:
>> Amalie<<
Jetzt richtete der Junge den blick wieder auf Emma.
>> Und wie heißt das Phönix Mädchen?<< er blickte sie frech an. Andere Mädchen wären bei diesem blick wohl geschmolzen, doch Emma blieb cool.
>> Leck mich!<< sagte sie knapp, und streckte dem Jungen genervt die Zunge raus.
>> Immer doch. Wohin?<< fragte Lex hochnäsig. Amalie und Kaya konnten sich ein kichern nicht verkneifen. >> Guck, deine Freundinnen finden mich lustig.<< sagte er mit gespielt trauriger stimme >> Aber du nicht<< schmollte er.
>> Genau, ich nicht!<< Emma war genervt von diesem Jungen, und wieso lachte diese zwei Hühner vor ihr (Kaya und Amalie) über seine bescheuerten Witze?

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Di 16 Aug, 2005 23:50

^^ *g* dieser teil ist wirklich gut, also respeckt.....freu mich schon auf die fortsetzung :)
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Mi 17 Aug, 2005 00:26

ja echt cool...ich freu mich auch..und auf die andere fortsetzung*fg*
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

Black_Phoenix
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 186
Wohnort: Spanien

Beitragvon Black_Phoenix » Mi 17 Aug, 2005 01:45

Hab sogar schon bei beiden FF ne fortsetzung ^^


>> Und wie kann es sein das eine Erstklässlerin wie du sieben Dementore ganz allein vertreiben konnte?<< fragte Lex nun neugierig
>> Tja, das hat mir alles mein Vater beigebracht, denn wie man sieht, sollte man das schon als Erstklässlerin beherrschen wenn man ihn Hogwarts überleben will!<< sagte Emma in ihrem üblich hochnäsigen Ton. Die Abteil Tür ging mal wieder Auf doch diesmal standen drei Erwachsene Zauberer in der Tür.
>> Verzeihung, aber wer von ihnen hatte den Patronus hervor gerufen.<< sagte eine Hexe die einen dunkelblauen Umhang trug und einen farblich dazu passenden Spitzhut . Emma hob genervt die Hand.
>> Ich, irgendein Problem?<<
>> Halte sie sich zurück, meine Liebe. Ich bin Professor Sinestra, und das sind die Professoren Sprout und Flitwick, stellvertretener Direktor von Hogwarts.<< sie deutete auf eine andere Hexe und auf einen kleinen Kobold ähnlichen Mann. Emma musterte den stellvertretenen Direktor interessiert. Die Hexe namens Sinestra sprach weiter:
>> Ich möchte ihnen erst einmal klar machen das sie gleich an ihrem ersten Tag den Sie ihn Hogwarts verbringen eine Regel gebrochen haben. Man darf außerhalb der Schule NICHT Zaubern! Und damit es ihnen klar wird werde ich dem Haus dem sie zugeteilt werden fünf punkte abziehen.<< Ein entrüstes raunen ging durch das Abteil.
>> Was!?<< fauchte Emma >> Das soll ja wohl ein scherz sein, ich-<< doch Sinestra ließ sie mit einer Handbewegung verstummen.
>> Da sie aber fünf ihrer Mitschülern vor dem sicheren ende bewart haben gebe ich dem Haus dem sie zugeteilt werden fünfzig punkte.<< Erleichterung stieg auf. Amalie klatschte und Kaya grinste erfreut. Lex nickte zustimmend mit dem Kopf.
>> So, ich möchte mich auch noch einmal bei ihnen herzlich bedanken. Auch noch sieben Dementore auf einmal. Dafür bekommen sie von mir auch noch einmal zehn punkte.<< quiekste der kleine Flitwick.
>> Ach das war doch nichts!<< sagte Emma hochmütig und winkte den dank arrogant ab. Lächelte dann den kleinen Lehrer freundlich an.
>> Bescheiden wie immer!<< sagte Lex mit leichtem Sarkasmus in der Stimme und knuffte Emma in die Wange. Kaya und Amalie mussten wieder loslachen und Emma blickte Lex entnervt an.
>> Was machst du eigentlich noch hier!?<<
Die Lehrer verließen das Abteil und gingen davon. Den Rest der fahrt unterhielten sie sich aufgeregt über das was wohl so alles dieses Jahr passieren würde, wenn es schon so spannend anfängt. Lex verließ auch endlich das Abteil. Die Mädchen hofften das sie alle drei ins gleiche Haus kommen, am besten wäre Gryffindor. Sie verstanden sich einfach fantastisch mit Amalie, auch wenn sie etwas schüchtern war, aber wenn man sie besser kannte schloss sie den Mund gar nicht mehr und plauderte munter auf Kaya und Emma ein, die sich auf dem boden kugelten vor lachen über Amalie’s lustige Geschichten.

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Mi 17 Aug, 2005 12:45

^^ also dieser teil ist dir wirklich gelunden...und dazu noch ne fgute idee, das mit dem punkte verteilen *g*, hoffe es kommt bald wieder etwas von dir, sei es hier oder im anderen FF thread ^^
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Black_Phoenix
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 186
Wohnort: Spanien

Beitragvon Black_Phoenix » Mi 17 Aug, 2005 15:04

Wieder in beiden *lol*




Als der Zug endlich stoppte, waren sie auf einen klitzekleinen Bahnsteig angekommen in einem kleinen Dorf.
>> Das ist Hogsmead. Hier dürfen wir leider erst in der Dritten klasse hin<< sagte Emma
>> Danke für die Info, das wusste ich ja noch gar nicht!<< sagte Kaya, die stimme kurz davor zu platzen vor Ironie. Sie wurden von einer Riesigen Gestallt hergerufen. Es war ein Mann der doppelt so groß war wie ein normaler Mensch und fünf mal so breit.
>> Hagrid!<< riefen Kaya und Emma hocherfreut. Sie liefen auf ihn zu und umarmten ihn stürmisch. Amalie trottelte langsam hinterher. Dieser überdimensionale Mann machte ihr irgendwie angst.
>> Hallo meine kleinen Mädchen, wie geht’s? Und bei den Pappis alles klar?<< sagte der Mann mit einer sehr tiefen rauen Stimme. Durch sein schwarzes zerkrüseltes Haar, zogen sich weiße Strähnen, das gleich passierte auch ei seinem langen Bart.
>> Schau Hagrid, das ist unsere neue Freundin Amalie Jordan<< Emma zog Amalie neben sich damit Hagrid sie besser sehen konnte.
>> Ah, eine Jordan? Ich kann mich noch an deinen Vater erinnern. Der hat immer viel Unsinn mit den Weasley Zwillingen angestellt. Solche Rabauken hatte Hogwarts schon lange nicht mehr. Ein verträumter Ausdruck trat in seine Augen. >> Nun ja, wir müssen los.<<
Als alle Erstklässler hinter ihm aufgereiht waren hob er seine Fackel und sie marschierten sie einen Breiten weg endlang auf einen glitzernden See zu. Um sie herum war nur Dunkelheit die, die großen schlanken Baume verschlungen. Die Erstklässler gingen aufgeregt schwatzend auf den See zu. Als sie aus dem Schatten der Bäume heraustraten verstummten alle mit einem Schlag und starrten mit offenen Mündern zum Schloss hinauf. Es war wunderschön.
>> Los Kinder. Hinein in die Boote, und bewegt euch nicht zu viel, sonst fallt ihr ins Wasser<< rief Hagrid über die menge hinweg.
Sie setzten sich zu fünft ihn die Boote. Emma saß mit Kaya, Amalie und noch zwei anderen Mädchen in einem Boot. Alle staunten gebannt das Schloss an.
Sie gingen einen Habhang hinauf. Oben angekommen sahen sie ein schönes großes Eichenportal, durch das Hagrid sie jetzt führte.
>> Erstklassler<< fiepte eine stimme. Auf einem hohe Stuhl, stand ein kleiner Mann. Emma, Kaya und Amalie hatten diesen Mann schon im Hogwarts Express gesehen. Es war de stellvertretene Direktor von Hogwarts, Professor Flitwick.
>> Ich bitte euch hier drin<< er deutete auf eine Tür zu seine rechten >> Zu warten bis sie in die Große Halle geführt werden<< sagte der kleine Mann.
Die Schüler trotteten in den kleinen Raum. Sie standen dort alle ziemlich nah aneinander.
>> was glaubt ihr wie sie uns in die Häuser verteilen?<< fragte Amalie.
>> Meine Onkel haben gesagt das wir gegen einen Troll kämpfen müssen, aber das war wahrscheinlich nur ein Scherz< sagte Kaya gelassen, Amalie wurde nervöser.
>> Wäre ja wohl sau cool gegen einen Troll zu kämpfen, aber ich komm sowieso nach Griffindor<< sagte Emma mal wieder in ihrem hochnäsigen Ton.
>> Ich auch, und wehe wenn nicht< drohte Kaya.
>> Also wenn ihr nach Griffindor kommt, will ich auch nach Griffindor. Ravenclaw wäre aber auch nicht schlecht. Aber dafür bin ich wohl zu dumm<< Wieder fingen die drei an zu lachen.
Endlich kam Professor Flitwick zurück und führte die Erstklässler in eine große Halle in der fünf Tische standen. Flitwick trug einen kleinen Hocker worauf ein alter, zerrissener Hut lag. Er stellte den Hocker mit Hut direkt vor dem Lehrer Tisch ab und wartete. Ein riss am Hut tat sich auf und der Hut fing an zu singen. Er nannte alle Eigenschaften der Häuser und besang auch ein bisschen die Gründer von Hogwarts. Als er endete brandete Beifall aus.
>> Ich werde jetzt eure Namen auflesen. Dann setzt derjenige sich auf den Hocker und ich werde ihm den Hut aufsetzten. Der wird euer Haus aufrufen und ihr setzt euch dann an den Tisch. Gut<< er rollte ein Pergament aus und fing an die Namen laut auszurufen. >> Abbott, Frank<< ein blonder Junge setzte sich gelassen auf den Stuhl, Flitwick setzte ihm den Hut auf der öffnete seinen riss und brüllte:
>> HUFFELPUFF<<
>> Avis, Lara<< >>Ravenclaw<<
Und so ging es weiter, bis sie dann zu >>Jordan, Amalie<< kamen. Amalie stolperte hervor und setzte sich. Kaya und Emma hofften das sie nach Griffindor kommen würde. Der Hut überlegte ein paar Sekunden sagte dann. >>GRIFFINDOR<< vom Griffindor Tisch kam Beifall und Amalie setzte sich schnell zu ihnen. Dann kamen sie zu Kaya.
>> Weasley, Kaya<< Der Hut musste nicht lange überlegen um zu wissen wo sie hingehörte >> Griffindor!<< rief er. Und dann... dann kamen sie endlich bei P an. Und Emmas Name wurde ausgerufen.
>> Potter, Emma<<

Black_Phoenix
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 186
Wohnort: Spanien

Beitragvon Black_Phoenix » Mi 17 Aug, 2005 17:07

Auf einmal war totenstille in der Großen Halle. Alle beobachteten ungläubig das schwarzhaarige Mädchen was aus der reihe trat und sich elegant auf dem Stuhl nieder ließ. Das war also die Tochter des berühmten Harry Potter, der die Menschheit zwei mal von dem dunkelsten aller schwarzen Magier, Lord Voldemort, befreit hatte, und einer der besten, oder besser gesagt, DER beste aller Auroren war. Jetzt zweifelte keiner mehr daran das sie die Dementore ganz allein vertrieben hat. Dann schwoll ein summen an, das immer lauter wurde. Emma blickte arrogant in die runde. Der kleine Professor Flitwick war ganz außer sich vor Freude und setzte ihr (endlich!) den Hut auf.
Ein leise stimme drang an Emmas Ohr
>> So, also eine Potter. Ich könnte dich in das Haus stecken in dem schon deine Großeltern waren<<
<Natürlich> dachte Emma
>> Aber du hast das Potential was auch schon dein Vater hatte, und Slytherin würde dir dabei helfen dein Potential voll und ganz auszunutzen.<< sagte der Hut wieder im Flüsterton
>>WAS?!<< keuchte Emma leise. Sie hatte noch nicht einmal einen Gedanken daran verschwendet das sie vielleicht gar nicht nach Gryffindor kommen würde. Aber auf keinen fall Slytherin.
>> Wieso nicht Slytherin? Ich sehe das du den drang verspürst dich immer wider zu beweisen, und sehr viel Selbstbewusstsein kann ich bei dir auch erkennen<<
<War Slytherin den wirklich so schlimm?> dachte sich Emma, doch dann kam ihre Vernunft zurück <Nein, auf keinen fall Slytherin, mein Vater würde mich killen wenn ich nach Hause komm und sag das ich in Slytherin bin>
>> Ja ja, wohl wahr, wenn ich dich ins dunkelste der vier Häuser stecke wäre das sicher nicht gut, deswegen..... GRYFFINDOR!<< Ein Ohrenbetäubender Beifall kam von den Gryffindors. Emma setzte sich schnell neben Amalie und freute sich tierisch das sie alle drei ins selbe Haus gekommen sind, das Sie in Gryffindor war.
Lex setzte sich jetzt neben Emma.
>> Na ihr, seid ihr auch nach Gryffindor gekommen?<< sagte er und lächelte alle freundlich an.
>> Nee, wir tun nur so!<< sagte Emma.
>> Also ich freu mich ja schon riesig auf mein erstes Jahr in Hogwarts, mit euch!<< er warf Emma ein paar viel sagende blicke zu.
>> Lex, verpiss dich!<< sagte Emma, kurz vorm explodieren.
>> Na gut, ich leg mich doch nicht mit einer Potter an. Ciao Mädels!<< er machte sich davon und setzte sich zu ein paar anderen Erstklässlern.
>> Warum bist du denn so gemein zu ihm? Er ist doch richtig süß!<< fragte Amalie verwundert.
>> Ich kann solche Typen nicht ab, die sich toll vorkommen und herum stolzieren<< sagte sie aufgebracht.
>> Ach, klar, du stolzierst ja genug herum, da muss der an deiner Seite nicht auch noch herum stolzieren, nicht!<< gluckste Kaya.
Emma wollte grad ein Kommentar abgeben als sich die Schulleiterin erhob. Sie war schon sehr alt und hatte ihre weißen Haare zu einem Knoten fest zusammen gebunden. Sie trug eine Brille mit runden Gläsern, und einen Smaragdgrünen Umhang.
>> Herzlich Willkommen in Hogwarts<< sagte sie mit einer Strengen stimme. >> Ich möchte erst einmal über die Vorkommnisse im Hogwarts Express berichten. Wie sie alle wissen, wurden die Dementore seit dem letzten großen krieg verbannt, doch einige vereinzelte Dementore streunen noch in England herum, aber das gleich sieben von ihnen den Hogwarts Express angreifen ist schon sehr selten. Gut das unsere Miss Potter anwesend war, und die Dementore mit einem Patronus verjagt hat. Deshalb verleihe ich Gryffindor sechzig Punkte,<< Alle applaudierten. Emma erhob sich, und verbeugte sich, so als wäre sie ein Schauspielerin die sich vor ihren Fans verbeugt. Kaya packte sie am Arm und zog sie zurück auf den Stuhl.
>> Doch da sie außerhalb der Schule gezaubert hat, muss ich ihnen auch leider fünf punkte abziehen<<
Doch das machte nicht, gleich am ersten Tag lagen die Gryffindors schon mit 55 punkten vorne. Das Jahr fing schon mal gut für sie an.

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Mi 17 Aug, 2005 20:15

einfach....hammer..schreib bloss weiter
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

planet.express
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 03.08.2005
Beiträge: 230
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon planet.express » Mi 17 Aug, 2005 22:04

ochne das gibts ja nicht die FF ist der absolute Hammer, schon die Idee mit den Kindern von Harry und Ron(nehm ich mal an)
Einfach nur der oberhammer noch besser als die andere verdammt ich kann nicht mehr wie soll ich dich noch loben du bist eine Göttin :shock: