Moderator: Weltenrichter

[HP] So was wie Liebe

Katara
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 25.01.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Die wasserstämme

[HP] So was wie Liebe

Beitragvon Katara » Do 26 Jan, 2006 18:29

Will mal nen FF starten......

1.in der Winkelgasse

Also das alles spielt sich im 6.Schuljahr ab:
Harry,Ron und Hermine waren gerade in der Winkelgasse unterwegs,um sich auf das neue Schuljahr vorzubereiten. Sie kamen gerade aus dem Buchladen,als Harry sie sah.
Ein Mädchen etwa in seinem Alter. Sie hatte dunkelblonde Haare, die ihr bis zur Hüfte gingen. Außerdem hatte sie schimmernde, blaue Augen, die ihn anfunkelten.
"Harry wo starst du die ganze Zeit hin?"fragte Hermine.
"Nirgends."antwortete er hastig.
Doch das Mädchen ging ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf. Als sie wieder im Fuchsbau waren, besuchte Ginny ihn in seinem Zimmer.
"Du Harry ich muss mal mit dir reden."
"Klar Ginny gern." Und so setzten sie sich auf sein Bett und Ginny begann zu reden:"Es ist so Harry:Ich weiß nicht wie ich es sagen soll. Ich glaub ich....ich bin....Ich glaub ich habe mich in dich verliebt."
harry starte sie einen Moment an,er wr wie vor denn Kopf gestoßen.Klar er mochte Ginny.Aber sie lieben? Er dachte gleichzeitig an das Mädchen das er in der Winkelgasse gesehen hatte.Schließlich sagte er:"Ginny ich mag dich wirklich sehr, aber wir können nicht zusammen sein. Es gibt da ein paar Gründe die ich dir lieber nicht erzählen möchte."
Ginny sah in an und zu seinem entsetzten stiegen ihr Tränen in die Augen. Sie sagte jedoch:"Ist schon gut, Harry."
Sie verließ das Zimmer. Harry war einerseits erleichtert, andererseits tat es ihm schon irgendwie leid.
Wenn er heut morgen nicht das Mädchen gesehen hätte, wer weiß wie er dann auf Ginny's Gestäntniss reagiert hätte.


Am Tag der Abreise nach Hogwarts ging es wie immer turbulent zu. Doch Harry hatte nur einen Gedanken: Würde er das Mädchen sehen?
Ginny verhiehlt sich in den letzten Tagen ihm gegenüber ungewöhnlich kalt und abweisend. Doc es war im ehrlich gesagt egal.
Sie stiegen in die Wagen vom Ministerium und schon ging es los nach Kings Cross. In weniger als 10 Minuten waren sie da. Mrs Weasley treib sie alle an schneller zu sein. Doch sie schaften es gerade noch so in den Zug zu springen. So knapp wie heute war es noch nie!
Ron und Hermine mussten ihrer Pflicht als Vertrauensschüler nachgehen und Ginny traf sich mit Dean.
Harry der nun mal wieder ganz allein war schlenderte durch denn Zug um sich nach einen leeren Abteil umzusehen. Das letzte am ende waer offenbar leer. Und doch sahs dort ein für Harry wohlbekanntes Mädchen.Auch noch alleine.
Doch Harry war sich nicht sicher ob er zu ihr gehn sollte.


So das wars erst mal ich hoffe es gefällt euch. Ich hoff jedenfalls auf viele nette Komentare. :)

**juli**
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 12.10.2005
Beiträge: 5589
Wohnort: I'm back in Liverpool and everything seems the same:)

Beitragvon **juli** » Do 26 Jan, 2006 19:06

Ic h finde die Geschichte gut doch du machst auch genau wie ich sehr kurte sätze und villeicht könntest du einige sachen auch näher umschreiben.
lg juli
Bild
!Edward Cullen because werewolfs don't sparkle!
♥♥♥ Im ♥ lila ♥♥♥