Moderator: Weltenrichter

[HP] That's the way that my heart goes [3]

Lilith
Schwarzer Magier
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 27.01.2007
Beiträge: 9504
Wohnort: Gleich um die Ecke

[HP] That's the way that my heart goes [3]

Beitragvon Lilith » Mo 06 Aug, 2007 18:26

Heyhey! :D

So, Zuckerpüppchen (HanutaHeike) und ich (Mandy :lol: ) haben uns jetzt auch einmal an einer FF versucht und trägt den Titel ~That's the way that my heart goes~ :D

ACHTUNG SPOILER!

Ihr solltet die Geschichte aber nicht lesen, wenn ihr Band 7 nicht bereits kennt!
Freuen uns aber dennoch über Reviews (=

Bei unserer geschichte handelt es sich um Lily, Snape und James, wie alles begann *gg*
Und wir verdienen kein geld hiermit, alle Charaktere gehören Joanne K. Rowling!
Und nun viel Spaß beim Lesen! :D

Prolog

Sanft legte James seine Arme um Lily. „Alles wird wieder gut“, flüsterte er ihr sanft ins Ohr. Lily durchfuhr ihr eine bisher unbekannte, plötzliche Wärme. Draußen, wo ein eiskalter Wind ihnen unablässig ins Gesicht peitschte, im strömenden Regen unter einer Eiche. Vor einem Monat hätte Lily alles darauf verwettet, dass es nie so weit zwischen James und ihr kommen würde. Doch jetzt? Auf einmal war alles anders geworden, als ob die Erde sich auf einmal in eine andere Richtung drehen würde, und sie spürte ungeahnte Gefühle für diesen Mann, die ihr mehr als nur fremd waren. So hatte sie noch nie für jemanden empfunden, doch waren es schöne Gefühle. Diese Gefühle gaben Lily ein Zeichen. Ein Zeichen, dass sie das Richtige getan hatte. Auch wenn ihr die Entscheidung schwer gefallen war, so schwer wie noch nichts zuvor, so wusste Lily, dass sie alles richtig gemacht hatte. Ihr war bewusst, dass sie fortan auf die Unterstützung ihrer Familie verzichten musste, doch war es ihr im Moment egal. Jetzt zählte nur der Augenblick, nur sie und James. Zusammen. Sie in seinen Armen. Es fühlte sich so gut an. Alles hatte sie dafür aufgegeben, für ihn. Ihre Freunde, ihre Familie, ihr ganzes bisheriges Leben. Aber Lily wusste, dass jetzt alles besser werden würde. Zusammen mit James würde sie alles durchstehen, komme, was wolle. Er würde ihr immer die Kraft geben, die sie benötigte, genau so wie er es jetzt tat. Lily war nicht ganz klar wieso, aber tief in ihrem Inneren spürte sie, dass das Schlimmste nun vorüber war.
Auch wenn sie alles verloren hatte, hatte sie doch alles gewonnen.

1. Kapitel, Potter zum Otter

Einige Monate zuvor

Lily Evans streifte wie gewöhnlich durch die Korridore. Ihre roten Haare hüpften bei jedem ihrer Schritte unentwegt auf und ab. In ihren Händen hielt sie verschiedene Bücher, die sie soeben aus der Bibliothek ausgeliehen hatte und presste diese gegen ihren Brustkorb. Erstklässler rannten an ihr vorbei, ganz im Gegensatz zu ihrem eigenen Tempo – Lily schlenderte mehr, genoss das große Glück, Hogwarts besuchen zu können, mit jedem ihrer Schritte. Neben ihr lief ein Junge mit schwarzen, langen Haaren. Sein Umhang schweifte nur knapp über den Fußboden und wirbelte einige Staubwölkchen hinter sich auf. Auch er genoss anscheinend exakt diesen Moment, wenn es auch mehr an seiner Begleitung als an dem Ort lag, an dem er sich in diesem Moment befand. Es lag ein seltenes Leuchten in seinen tiefschwarzen Augen, als er bei jedem seiner Schritte Lily Evans beobachtete. „Ich glaub es kaum, dass Pettigrew es wirklich geschafft hat, Potter in einen Otter zu verwandeln.“ Severus Snape’s Gesicht zuckte sofort zusammen, als er den Namen Potter hörte. „Aber ich glaub, bei seinem riesen Ego tut dem sowas auch mal gut“, fuhr Lily fort. Erleichterung breitete sich auf Severus‘ Gesicht aus. Er lachte kurz schadenfroh auf und schritt weiter den Korridor hinunter. Sein Gesicht hatte einen äußerst zufriedenen Ausdruck nach Lilys letzten Worten angenommen und ein Lächeln umspielte seine Lippen. Auch Lily lächelte und so schlenderten sie gemeinsam den Korridor hinunter, bis sie einen Treppenabsatz erreichten. Lily stoppte dort, drehte sich zu ihrem Begleiter und sagte: „Severus...“. Oh wie wohl es doch tat, wenn sie mit einem solchen hauchzarten Ton seinen Namen aussprach, wie lieblich ihre Stimme doch klang... „Es tut mir Leid, ich muss hoch, in unseren Gemeinschaftsraum.“ Mit einem entschuldigenden Blick sahen ihre wunderschönen grünen Augen in seine tiefschwarzen. Wenn du mir nur so in die Augen schaust, dann verzeihe ich dir alles, dachte er insgeheim. „Du weißt schon, die üblichen Pflichten“, fügte sie hinzu. Seine Augen huschten für einen Moment auf ihre Brust, wo ein V silbern schimmerte. Natürlich kannte er ihre Pflichten als Vertrauensschülerin, er war ja selber einer. Doch würde er allen Ruhm, alle Pflichten, alles was er liebte, eintauschen, um für immer an Lilys Seite zu sein. Da Snape nichts mehr sagte, drehte Lily sich um und fing an, Stufe für Stufe die Treppe hinauf zu gehen. Nach ein paar drehte sie sich noch einmal um und winkte ihm. Er winkte zurück, wenn es auch mehr ein kleines Zusammenziehen seiner Finger war. Noch immer leuchteten seine Augen, als er ihr nachsah, während sie jede einzelne Stufe vertraut erklomm. Erst, als er sie nicht mehr sehen konnte, drehte er sich um und verschwand Richtung Kerker.

Lily achtete schon gar nicht mehr darauf, wohin ihre Füße sie trugen. Der Weg zum Gryffindor-Gemeinschaftsraum war mittlerweile einer ihrer vertrautesten und ohne großes Nachdenken schlug sie Vorhänge zur Seite, übersprang nicht vorhandene Stufen und nahm Abkürzungen. Während ihres Weges dachte sie darüber nach, warum all ihre Freunde Severus nicht mochten. Sie kannte ihn seid ihrer Kindheit, er war der erste, der ihr etwas über die Zaubererwelt erzählt hatte. Und all diese Jahre war er ihr ein treuer Freund gewesen, er war immer da, wann immer sie ihn brauchte. Dies war das einzige, was in ihrer Freundschaft zählte, die guten Seiten. Natürlich wusste sie, dass all seine Freunde bösartige und gewalttätige Menschen waren, natürlich wusste sie, dass er sich sehr für die Dunklen Künste interessierte. Lily verstand, dass dies auf viele sehr einschüchternd und unsympathisch wirkte, und wenn sie ehrlich wäre, hätte sie ihn wohl auch nicht gemocht, wenn sie Severus nun zum ersten Mal getroffen hätte. Doch ihre Kindheit verbindete sie beide und sie war traurig, dass all ihre Freunde dies nicht verstehen konnten und nicht auch versuchten, nur das Beste in ihm zu sehen. Fast jeden Tag erzählte ihr jemand, sie solle vorsichtig mit ihm sein, irgendwann würde er auch ihr weh tun oder sie bitter enttäuschen. Doch davon wollte Lily nichts hören, sie glaubte stur an Severus‘ gute Seiten. So lief sie die Korridore entlang, in Gedanken versunken. Und mitten in ihren so verzwickten Gedankengängen ging sie um die letzte Ecke, um zur Fetten Dame zu gelangen, und krachte just in diesem Moment mit jemanden zusammen: Es war James Potter!
Zuletzt geändert von Lilith am Sa 12 Jul, 2008 19:39, insgesamt 3-mal geändert.
Smile. It confuses people.

Anna Valerious
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 27.02.2007
Beiträge: 2486
Wohnort: Bad Nauheim

Beitragvon Anna Valerious » Mo 06 Aug, 2007 19:31

super mandy^^ echt schön geschrieben^^ bin mal gespannt wie es weiter geht :wink:
*Mitglied in der Gilde der Werwölfe und bei den Secretkeepers*

Bild
*Verheiratet mit Watro Pigwidgeon*

Lilith
Schwarzer Magier
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 27.01.2007
Beiträge: 9504
Wohnort: Gleich um die Ecke

Beitragvon Lilith » Mo 06 Aug, 2007 19:40

Danke Lils *gg*

Aber das ist nüscht nur von mir, auch von Heike! ;)

Aber danke! *knuddal*
Smile. It confuses people.

Leanne
Weltenrichter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 12.06.2007
Beiträge: 26792
Wohnort: Köln

Beitragvon Leanne » Mo 06 Aug, 2007 20:34

Ja ihr beiden Hübschen!!!

Habt ihr wirklich sehr sehr schön gemacht!!!

FORTSETZUNG, FORTSETZUNG, FORTSETZUNG!!!^^

Ich glaub das sagt schon alles aus, oder!?

*knuddel*
Bild

Tonks88
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 07.12.2005
Beiträge: 77
Wohnort: na Hogwarts :)

Beitragvon Tonks88 » Mi 08 Aug, 2007 12:06

sehr geil geschrieben..... meeeehhhrrr :)

Jetzt muss ich meine FF bevor ich sie ins Forum schreibe nochmal neu schreiben *g* ... die ähnelt von der Story her zu sehr eurer *g*

*derweil auf die Fortsetzung wartet* :)
"Look ... at ... me..."
"The green eyes found the black...."
Bild

~Mitglied im Orden des Phönix~

julz
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 04.08.2005
Beiträge: 554
Wohnort: Far far away o0

Beitragvon julz » Mi 08 Aug, 2007 12:39

Oh Gott! Ich brauch die Fortsetzung! Das ist so spannend!!! Bitte schreib schnell weiter =)
Nikotin ist eine toxische Zeitverschwendung

Kevin (Freak)

Vampirgeschichte

*Dobby*
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 13.07.2007
Beiträge: 107
Wohnort: Bayern

Beitragvon *Dobby* » Mi 08 Aug, 2007 12:49

Hey ihr zwei - ich finde eure Geschichte voll schön geschrieben und es macht Spass sie zu lesen

Ich freu mich schon auf die Fortsetzung :)
Bild

Pegs
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 07.01.2007
Beiträge: 2471
Wohnort: Da unten^^

Beitragvon Pegs » Mi 08 Aug, 2007 17:29

So, mein versprochenes Review (auch wenns einen Tag verspätung hat, sry^^)! Gefällt mir wirklich gut!!

Tjaja^^ Lily und Snape... wir war das noch im dritten Film, da sagt remus lupin, dass Lily immer an das gute uim menschen geglaubt hat^^

Nuja...
LG
*Spamqueen*

Nuramon
Uruk-Hai
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 28.11.2006
Beiträge: 7788
Wohnort: Da und dort, wo auch immer...

Beitragvon Nuramon » Do 09 Aug, 2007 19:58

echt ein sehr schöner Anfang, ich will unbedingt weiterlesen :)

Nach dem siebten Band hat mich echt total interessiert, was aus Lily, Snape und James geworden ist, also wie das in der Schule verlaufen ist, viel hat man ja nicht mitgekriegt ^^

Echt genial, schreibt weiter, ich will mehr lesen :lol:

Avaríe
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 08.06.2007
Beiträge: 10053
Wohnort: Somewhere over the Rainbow

Beitragvon Avaríe » Mi 15 Aug, 2007 20:18

Danke für eure lieben Kommis :)
Kleiner HInweis - Ich schätze morgen oder übermorgen kommt der nächste Teil :)
Bild

Goodbye to what was once dear to my Heart

julz
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 04.08.2005
Beiträge: 554
Wohnort: Far far away o0

Beitragvon julz » Mi 15 Aug, 2007 21:07

Juchu! =)
Nikotin ist eine toxische Zeitverschwendung

Kevin (Freak)

Vampirgeschichte

Avaríe
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 08.06.2007
Beiträge: 10053
Wohnort: Somewhere over the Rainbow

Beitragvon Avaríe » Do 16 Aug, 2007 21:19

Sooo es geht weiter bei uns zwei Verrückten, wie gestern schon angekündigt - das zweite Kapitel ist nach einigem rumgewerkel fertig. Und jetzt, viel Spaß beim Weiterlesen :)


2. Kapitel, All the Things she said

"Ja wie siehst du denn aus?", fragte Lily James, nachdem sie sich vom Schreck erst einmal wieder erholt hatte. Es fiel ihr sichtlich schwer, nicht laut loszulachen . Verwirrt blickte James auf Lily. "Wie soll ich schon aussehen, heiß" Da war er mal wieder - der typische James-Potter-ich-halte-mich-für-obercool-Satz. Genau dies war einer der Gründe, warum sie ihn nicht mochte: Sein Ego war etwa so groß wie Hogwarts samt dem Gelände drum herum. Er wusste, dass er gut aussah und ihm viele Mädchen verfallen waren, was ihn nur noch eingebildeter machte. Lily wusste, dass er eigentlich auch sehr nett sein konnte, wenn er nur einmal von seinem hohen Ross runtergestiegen war, was jedoch selten vorkam. Und das war ihr auch gerade egal, denn den Macho im Potter konnte sie noch nie leiden. Genervt blickte Lily James an. "Wann hast du das letzte Mal in den Spiegel geguckt?! Oder hattest du schon immer solche Zähne und Schnurrhaare?" Offensichtlich waren dies noch die Spuren von Pettygrews misslungtem Zauber."Ach, wusstest du es noch nicht, das ist der letzte Schrei neuerdings" konterte James lässing und blickte Lily in die Augen. Wie wunderschön sie doch waren, dachte er für einen Moment, bis Lily ihren Mund wieder öffnete: "Na Gott sei dank hab ich den Schrei überhört. Kleiner Tip: Madam Pomfrey oder McGonagall könnten vielleicht auch nützlich sein." Und damit drehte sich Lily um, und schritt Richtung Fette Dame. Zum Glück konnte James ihr Gesicht nicht sehen, denn ihr Grinsen war so groß geworden, dass sie all ihre Zähne zeigte. Egal wie groß sein Ego war und wie sehr sie das aufregte, das Bild sah einfach zu komisch aus. Doch dann hörte sie, wie James ihr hinterher kam. Er legte seine Hand auf Lilys Schulter, welche abrupt stehen blieb. Erschrocken fuhr sie um. Was sollte das denn bitteschön werden?! Das Grinsen verschwand, denn nun ging ihr seine Art wirklich auf die Nerven. "Was wird das denn jetzt?!", blaffte sie ihn an. Einen Moment lang herrschte eine kurze Stille, bis James sich wieder gefangen hatte und zu Lily sagte: "Hey, gefällt dir mein neuer Look etwa nicht?” Was bildete sich dieser Typ eigentlich ein? Bestimmt hatte er unter seinem Bett eine Liste liegen mit sämtlichen Mädchennamen drauf und hakte eine nach der anderen ab, momentan war einfach nur Lily an der Reihe. Aber nein - so einfach würde sie es ihm bestimmt nicht machen. Sie drehte sich abrupt wieder um und schritt stolz zur Fetten Dame, nannte ihr das Passwort "Pferdehuf" und verschwand im Gemeinschaftsraum, ohne sich noch einmal zu James umzudrehen.
Mit weit geöffneten Mund blickte James Lily nach. Er brauchte erst einmal einen Moment, bis er sich wieder gesammelt hatte und verstand, was gerade passiert war. Sein Blick fixierte noch immer das Portrait, durch das Lily eben verschwunden war . Dann drehte auch er sich um und ging in die Richtung, aus der Lily zuvor kam.

Severus Snape war schon längst in den Kerkern angekommen. Nachdem Lily sich verabschiedet hatte, hatte er den Drang verspürt, etwas herumzuzaubern. Er hatte seine Schritte um einiges beschleunigt und war in Rekordzeit im Gemeinschaftsraum der Slytherins angekommen. Jetzt saß er in seinem Schlafsaal, alleine, denn es war mitten am Tag und alle anderen vergnügten sich draußen, saßen im Gemeinschaftsraum oder in der Bibliothek. Nur er nicht. Severus schwang seinen Zauberstab durch die Luft und war wieder einmal dabei, neue Sprüche zu erfinden. Er hatte schon so einige geschaffen, die ihm sehr nützlich gegen Feinde sein konnten, und je mehr er davon hatte, umso besser war es. Immer wieder schwang er seinen dunklen Zauberstab mit einer Leichtigkeit durch die Luft, doch es geschah nichts. Gerade, als ihm eine Idee kam, wie er seinen Spruch effektiv machen konnte, meldete sich eine Stimme im Kopf. Nach genauerem Hinhören stellte er fest, dass es Lilys Stimme war. Sie klang verzweifelt und er sah vor sich wieder eine der typischen Szenen - Sie beide standen draußen am See, es war erst ein paar Tage her. Lily redete bittend und verzweifelt auf ihn ein: "Severus, bitte lass es doch sein. Wozu soll das gut sein?! Willst du wirklich Menschen verletzen? Liebst du die Macht?" Und es tat ihm weh, als er sie so verzweifelt sah. Und er gab wieder eine seiner dummen Antworten, die er immer gab, wenn er mit Lily redete. "Die dunkle Magie ist nun mal ein Teil von mir und wenn du mich wirklich magst, dann musst du das akzeptieren." Nach diesen Worten wandte sich Lilys Blick von ihm ab und ihre Stimme wurde zu einem leisen Wispern. "Du weißt, dass ich dich mag, sogar sehr." Sein Herz machte einen Hüpfer. "Doch ich verstehe es nicht.. Und ich will es auch gar nicht erst versuchen. Ich bitte dich nur noch einmal, Severus, nur noch dieses eine Mal - Lass es bitte sein, für mich." Danach war sie gegangen. Tränen waren jetzt in Severus' tiefschwarzen Augen. Nein, wegen so etwas wollte er Lily nicht verlieren. Er liebte beides - sie und die Magie. Doch sollte er sich je entscheiden müssen zwischen diesen beiden, so würde er sich für Lily entscheiden. Nun lies er seinen Stab sinken, legte sich auf sein Bett und starrte die Decke an.
Bild

Goodbye to what was once dear to my Heart

Anna Valerious
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 27.02.2007
Beiträge: 2486
Wohnort: Bad Nauheim

Beitragvon Anna Valerious » Do 16 Aug, 2007 21:28

huhu^^ wirklich super ihr zwei echt^^ voll traurig.... irgendwie tut mir snape ja schon ein bisschen leid.... naja ich freu mich auf jeden Fall auf mehr :wink:
*Mitglied in der Gilde der Werwölfe und bei den Secretkeepers*

Bild
*Verheiratet mit Watro Pigwidgeon*

julz
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 04.08.2005
Beiträge: 554
Wohnort: Far far away o0

Beitragvon julz » Do 16 Aug, 2007 23:25

Tolle Fortsetzung =) Ich freu mich auch auf mehr
Nikotin ist eine toxische Zeitverschwendung

Kevin (Freak)

Vampirgeschichte

Pegs
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 07.01.2007
Beiträge: 2471
Wohnort: Da unten^^

Beitragvon Pegs » Fr 17 Aug, 2007 18:39

*gg* Armer Snivellus... ähm,... Snape...^^

Kurz, abeer gut^^
*Spamqueen*

cron