Hagrid und seine Unschuldigkeit

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Hagrid und seine Unschuldigkeit

Beitragvon Blumi1980 » Mo 14 Mai, 2007 19:21

Ich hab mal eine Frage an euch Lieben
und hoffe, ihr könnt sie mir beantworten.

Wieso wurde Hagrid überhaupt von der Schule
verwiesen und seine Zauberkraft weggenommen,
wenn doch klar war, dass er unschuldig ist?

Hat Harry das erst aufgedeckt? Ich gehe mal davon aus,
aber dann hätte man doch Hagrid zumindest seinen
Zauberstab wieder ersetzen können, oder ihm einen neuen
geben können. Sein Schirm in allen Ehren, aber hätte er dann
nicht einen neuen Zauberstab bekommen können?
Bild
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben.
Aber es hat nur genauso viel Sinn, wie wir ihm geben.
Bild

Furion
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.11.2006
Beiträge: 4729
Wohnort: Wellendingen

Beitragvon Furion » Mo 14 Mai, 2007 20:57

Du hast Recht, erst Harry hat das ganze aufgedeckt.

Voldemort konnte ja den Mord an der jetzt "maulenden Myrthe" durch den Basilisken Hagrid in die Schuhe schieben.

Hagrid, Halbriese, also kein "reiner" Zauberer, zudem noch mit nem Fimmel für "Monster", das konnte man schon glauben, dass Hagrid auch der Mörder war, wo er doch auch gleichzeitig die Riesenspinne Aragog aufzüchtete.

Unschuldig war er aber und ist also zu unrecht von der Schule verwiesen worden und zu unrecht wurde sein Zauberstab erbrochen. So weit so gut mal^^

Nun hats Harry ja aufgedeckt und eigentlich hast Recht, man hätte ihm den Zauberstab ersetzen können.

Die Lage war zur Zeit von Band 2 für Dumbledore und Harry ja klar. Voldemort ist Schuld und hat den Mord jemand anders in die Schuhe geschoben.

Nur das Zaubereiministerium glaubte die Geschichte mit Voldemorts Rückkehr zu diesem Zeitpunkt nicht...

Da müsste schon Voldemort tatsächlich zurück sein, um Hagrid offiziell seinen Zauberstab zurückzugeben.

Wenn nun ne Regierung alles dran setzt genau das zu verhindern...

Naja, inzwischen, und da hast Recht, ist ja nun "anerkannt", dass Voldemort zurück ist.

Allerdings glaub ich schlicht, da jetzt, wo Voldemort "offiziell" wieder zurück ist, man ganz andere Sorgen hat als da n Zauberstab wieder zu ersetzen, der vor Jahren mal zerstört wurde.

Vor allem, da Hagrid ja tatsächlich noch mit seinem Schirm zaubern kann^^

Eigentlich wärs zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: Band 6) nur noch reine Abwicklung von Papierkram...

"Wer kümmert sich zur jetzigen Zeit schon bitte um eine Sache, die ewig lange zurück war, zur Schulzeit von du-weißt-schon-wem, bevor er also zum dunkelsten Magier aller Zeiten wurde, wenn dieser nun genau jetzt wieder zurück ist und das gleiche von vorne beginnt... (Und Hagris trotzdem zaubern kann^^)"

Das wird sich wohl der ein oder andere Angestellter im Ministerium denken^^
Wobei, nein, der wird wohl erst gar nicht daran denken, der hat ganz anderes zu tun...

Aber natürlich, prinzipiell könnt man ihm nen Zauberstab zurückgeben :)
Beweise sind bis zum "jetzigen Stand" mehr als eindeutig, da nützt kein Vertuschen und nicht-offiziell-machen mehr was.

Vielleicht wirds ja doch noch mal ne offizielle Rückgabe des auberstabs geben :)

*wink*
Bild

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Beitragvon Blumi1980 » Di 15 Mai, 2007 14:26

ich danke dir für diese ausführliche erläuterung Furion. :wink:
Bild
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben.
Aber es hat nur genauso viel Sinn, wie wir ihm geben.
Bild

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Di 15 Mai, 2007 14:36

Das Hagrid unschuldig war und ist hat in der Tat erst Harry ans Licht gebracht. Was nicht heisst, das Hagrid deswegen auch wieder einen Zauberstab bekommt und wieder zaubern darf. Das den Zaubereiminister sowas alles nicht juckt, haben wir ja schon zu genüge erfahren. Er will handfeste Beweise und nicht einfach nur Aussagen. Also werden wir Hagrid wohl weiterhin mit seinem schönen Regenschirm behalten.
Hat ja auch was für sich. Wenns regnet hat er immer einen parat *gg*