Slytherin

phoenixfeder
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 46
Registriert: 07.01.2007
Beiträge: 203
Wohnort: Raum Freiburg

Slytherin

Beitragvon phoenixfeder » So 11 Feb, 2007 18:50

Ich frage mich, was es mit Slytherin auf sich hat. Man hat den Eindruck, dass einfach alle Slytherins notorisch böse sind. Warum wird das Haus dann überhaupt geduldet? Um sie besser überwachen und gegebenenfalls integrieren zu können?
Gibt es überhaupt nette Slytherins?
Bild

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » So 11 Feb, 2007 18:52

Warum wird das Haus dann überhaupt geduldet?


Tradition :wink:

Hufflepuff brauch ja auch niemand, da, da eh nur der "Rest" hinkommt :wink:
Bild

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Beitragvon Blumi1980 » So 11 Feb, 2007 18:53

das war schon mal typisch slytherin-böse!
pfui!!!!
Bild
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben.
Aber es hat nur genauso viel Sinn, wie wir ihm geben.
Bild

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » So 11 Feb, 2007 18:55

Ach habt euch nicht so :wink:

Nee ma ohne Spass.
Es gab vier Gründer, jeder hatte sein Haus, dass machte Hogwarts aus.
Nur mit drei Häusern, wäre Hogwarts nicht mehr Hogwarts.
Bild

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » So 11 Feb, 2007 20:37

Ist ja auch nicht jeder Gryffindor, Hufflepuff, oder Ravenclaw automatisch nett, nur weil sie die "guten" sind :wink:

(Außer hier im Forum :P )
Bild

Lilith
Schwarzer Magier
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 27.01.2007
Beiträge: 9504
Wohnort: Gleich um die Ecke

Beitragvon Lilith » Mo 12 Feb, 2007 16:03

Hehe, das sind nur die typischen Vorurteile!
Jeder ist mal in seinem Leben ein Slytherin ;)
Smile. It confuses people.

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mo 12 Feb, 2007 17:11

es sind wie moony gesagt hat die vorurteile

der bestimmte eindruck kommt vorllem bei griffindor und slytherin herüber


draco, crabbe & goyle sind harrys, rons & hermines feinde und wies der teufel will sind sie in slytherin

griffindor hat natürlich das positive da harry, ron, hermine, alle weasleys& dumbledore dort waren

slytherin hat natürlich das mit voldemort und so

und die kammer des schreckens mach slytherin auch nicht grad zum sympatischsten aller häuser
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Mo 12 Feb, 2007 18:43

in slytherin sind viele dumme arschlöcher unterwegs...allerdings würde ich nicht sagen,das dies auf jeden zutrifft..meiner meinung nach wird es auch slytherins geben,die zwar listig und alles sind..sich allerdings keinen kopf drum machen und deren reinblütigkeit auch nicht von allzugroßer bedeutung ist...ich halte nicht viel vom schubladendenken,und gehen deshalb einfach mal von aus,das es auch slyths gibt,die ok sind,die sich jedoch zurückhalten um nicht negativ aufzufallen..denn slytherin scheint mir kein sehr tollerantes haus zu sein,wo jeder seine emeinung ausleben kann wie es ihm passt...
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

Emily Slytherin
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 06.06.2006
Beiträge: 151
Wohnort: Stuttgart!!

Beitragvon Emily Slytherin » Mo 12 Feb, 2007 18:46

Warum sollte man Slytherin auch verbieten? Dann würden viele Zauberer aus alten reinblütigen Familien dort nicht 'zugelassen' werden, und die würden sich dann mächtig drüber aufregen. Man müsste für sie dann eine extra Schule machen oder alle nach Durmstrang schicken.

Ich find aber ehrlich gesagt auch, dass in Hufflepuff irgendwie nur der 'Rest' reinkommt. Denn in Gryffindor sind die Mutigen, in Ravenclaw die schlauen und in Slytherin die ehrgeizigen (und die Bösen), aber in Hufflepuff die Loyalen?
Ihre Eigenschaften sind dann, dass sie nett und hilfsbereit sind? Ich finde aber Ernie Macmillian ist nicht gerade eine so wunderbar nette Person.
Eher eine nervige =)
dO wHaTeVeR yOu WaNt To-BuT dO iT wItH sTyLe!!!

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Mo 12 Feb, 2007 18:47

tja..auch in den anderen häusern gibt es so manch unangenehme persönlichkeit...sieht man eigentlich überall...
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

Schattenblume
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 26.12.2006
Beiträge: 3442
Wohnort: im land der träume

Beitragvon Schattenblume » Mo 12 Feb, 2007 20:09

Jeder ist mal in seinem Leben ein Slytherin


die huffis bestimmt nicht :lol:
Bild

Gildenmeisterin der Schattenkinder

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Di 13 Feb, 2007 09:33

Ripper hat geschrieben:Ist ja auch nicht jeder Gryffindor, Hufflepuff, oder Ravenclaw automatisch nett, nur weil sie die "guten" sind :wink:


Eben guckt euch Peter Pettigrew an. Der ist einer von Voldemorts Anhängern, obwohl er in Gryffindor war... Und wie war das mit Horace Slughorn? So ein typisch böser Slyth war er auch nicht. Okay sehr egoistisch, aber nicht so böööse wie andere. ;)
Zuletzt geändert von Creacher am Di 13 Feb, 2007 09:44, insgesamt 1-mal geändert.

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Di 13 Feb, 2007 09:38

obwohl er in Slyth war.


War er net in Gryffindor?
Bild

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Di 13 Feb, 2007 09:44

Oh das meinte ich doch :roll:
Kann mich heute whl echt nicht konzentrieren. Sorry. Danke Rip!

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Di 13 Feb, 2007 17:56

Emily Slytherin hat geschrieben:
Ich find aber ehrlich gesagt auch, dass in Hufflepuff irgendwie nur der 'Rest' reinkommt.


der hut sagt ja

die mutigsten zu griffindor
bist du geschikt im denken gelehrsam auch und weise blabla ravenclaw
in slytherin weiß man noch list und tücke zu verbinde doch dafür wirst du hier noch echte freunde finden
in hufflepuff ist man gerecht und treu blabla arbeit keine scheu


ich find nicht dass dort nur der rest ist


das sind sachen dei die anderen vielleicht wenig oder gar nicht besitzen
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;