Moderator: Weltenrichter

S P O I L E R * HP 7 * S P O I L E R

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

S P O I L E R * HP 7 * S P O I L E R

Beitragvon Hermione » Do 21 Jun, 2007 17:06

SPOILER * SPOILER * SPOILER * SPOILER * SPOILER

Ich habe da gerade eben, durch meinen Vater der mich drauf aufmerksam gemacht hat, folgendes gefunden:

Spoiler
Hacker verrät das Ende von Harry Potter

Ein Hacker hat sich offensichtlich Zugang zu einer Kopie des letzten Harry-Potter-Bandes verschafft und das Ende der Geschichte auf der bekannten Sicherheits-Mailing-Liste "Full Disclosure" veröffentlicht. Als Grund für diese Aktion nannte er den Wunsch, das Lesen des neuen Buches "unnütz und langweilig" zu machen. Die von "Gabriel", wie sich der Hacker nennt, veröffentlichten Informationen sollen genaue Angaben darüber enthalten, ob einer der Charaktere sterben muss. Des weiteren werden Details zum mutmaßlichen Ende des siebten Bandes genannt. An das Script soll "Gabriel" mittels eines E-Mail-Virus gelangt sein. Mit einem Trojaner will er es geschafft haben, das Material von einem Mitarbeiter des Verlages zu bekommen. Der Bloomsbury-Verlag äußerte sich bislang nicht zu diesem Vorfall. "Harry Potter and the Deathly Hallows" wird am 21. Juli veröffentlicht. Wer unbedingt wissen will, wie das Buch angeblich endet und wer stirbt, der kann das in unserer Klick-Show erfahren. ACHTUNG! Wer sich die Spannung bewahren möchte, sollte den Link ignorieren!

Werden Harry und seine Freunde überleben?

Nur noch einen Monat, dann ist es soweit: Ab 21. Juli werden die Leser sich dann endlich selbst über das Schicksal des Zauberschülers ein Bild machen können. Die Spekulationen über den Inhalt und den Ausgang des letzten Bandes hatten jedenfalls schon vor der Meldung über den Hacker wilde Dimensionen angenommen. Wird Harry Potter den Kampf gegen seinen Erzfeind Voldemort überleben? Wird er es auch mit seinem verhassten Lehrer Snape, dem Mörder Dumbledores, aufnehmen müssen oder steht dieser vielleicht doch auf der Seite des Guten? Und wer von Harrys Freunden muss sterben? Denn Autorin J.K. Rowling hat angekündigt, dass zwei der Charaktere im großen Finale den Tod finden werden. Nur Namen verriet sie nicht.

Ist Harry ein Horkrux?

Das zentrale Thema von "Harry Potter and the Deathly Hallows" steht bereits fest: Der Zauberschüler wird sich mit seinen Freunden Ron und Hermine auf die Suche nach den Horkruxen machen. Diese sind Gegenstände, in die der böse Zauberer Voldemort Teile seiner Seele gebannt hat, so dass er nur besiegt werden kann, indem die Horkruxe zerstört werden. Sieben davon soll es insgesamt geben, von denen zwei bereits vernichtet werden konnten. Die übrigen muss Harry erst noch finden - allerdings weiß er nicht einmal, nach welchen Gegenständen er suchen muss. Die Fans verfolgen deshalb die wildesten Spekulationen: Neben Voldemorts Schlange Nagini und einem mysteriösen Medaillon, die als relativ sichere Horkruxe gelten, vermuten einige Leser, Voldemort könnte Harry Potter selbst zu einem Behältnis seiner Seele gemacht haben. Dies würde die besondere Verbindung zwischen den beiden Zauberern erklären, hätte allerdings eine tödliche Konsequenz für Harry: Denn er könnte Voldemort nur durch seinen eigenen Tod besiegen: "Wir müssen die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Harry sterben wird!", schreibt deshalb ein Fan auf Mugglenet.

Wer muss sterben?

Die meisten Leser jedoch hoffen, dass es nicht soweit kommen wird und dass Rowling ihren Lesern nicht den Tod des Titelhelden zumuten würde. Dieser Meinung ist auch ein Verlags-Insider, der im Frühjahr einer britischen Zeitung verriet: "Autorin Joanne K. Rowling will keineswegs, dass Millionen von Kindern, die mit Harry Potter aufgewachsen sind, am Boden zerstört sind." Da jedoch feststeht, dass zwei Charaktere den Kampf gegen das Böse nicht überleben werden, gibt es im Internet heiße Diskussionen über potenzielle Todeskandidaten. Einer davon ist nach der Meinung vieler Leser Wurmschwanz, ein Handlanger Voldemorts, der Harry sein Leben verdankt. "Er wird sich opfern und seine Schuld gegenüber Harry einlösen", mutmaßt der Fan David und könnte damit Recht haben, denn in einem Interview zum Weltbuchtag betonte J.K. Rowling, dass die Schuld Wurmschwanzes gegenüber Harry noch einmal von Bedeutung wäre.

Ist Snape wirklich einer von den Bösen?

Doch auch Snapes Tod gilt in Fankreisen als möglich. Der Harry seit jeher verdächtige Zaubertränke-Lehrer tötete am Ende des sechsten Bandes überraschend den geliebten Schulleiter Dumbledore und enthüllte sich somit vermeintlich als Anhänger Voldemorts. Doch ist der düstere Snape tatsächlich böse? Viele Leser vermuten, dass er Dumbledore auf dessen Befehl hin tötete, um Harry zu schützen oder sich selbst nicht als Spion zu enttarnen. "Ich glaube, dass Snapes Benehmen im ganzen Buch nur Sinn macht, wenn er einer der Guten ist", schreibt deshalb ein Fan bei Mugglenet. Dass dem so ist, müsste Snape nach dem Mord Dumbledores allerdings mit einer spektakulären Aktion beweisen, um Harry und die Leser restlos zu überzeugen: Es wäre deshalb durchaus wahrscheinlich, dass er im Kampf gegen Voldemort sein Leben opfert. In jedem Fall sorgt Snape für heftige Diskussionen - ob er nun gut oder böse ist, ist eines der beherrschenden Themen in den Fan-Blogs und auch darüber hinaus: So veröffentlichte die amerikanische Buchhandelskette Borders sogar ein 200-seitiges Buch namens "The Great Snape Debate", das Snapes Charakter genau unter die Lupe nimmt.

Happy End für Ron und Hermine?
Sollte es bei den Todesfällen tatsächlich nur Wurmschwanz und Snape treffen, dürften die Fans allerdings erleichtert sein - schließlich zählen beide nicht zu den beliebtesten Charakteren der Romanreihe. Viele Leser haben hingegen Angst, dass es einen von Harrys Freunden treffen könnte, wie den Halb-Riesen Hagrid, den Werwolf Remus Lupin oder ein Mitglied von Harrys Ersatzfamilie Weasley. Die meisten aber hoffen, dass zumindest Harry und seine engsten Freunde verschont werden. "Ron und Hermine werden nicht sterben", schreibt ein Leser überzeugt, denn schließlich sollen die beiden im letzten Band endlich ein Paar werden. Ob es tatsächlich zu einem glücklichen Ende kommt oder ob doch einer der drei Freunde dem Kampf gegen Voldemort zum Opfer fällt, wird sich in einem Monat zeigen. Und falls die Geschichte doch ein hässliches Ende nehmen sollte, können die Fans sich wenigstens mit dem am 12. Juli anlaufenden Kinofilm "Harry Potter und der Orden des Phönix" trösten, in dem alle Helden noch wohlauf sind.

______SPOILER______________________SPOILER______________________SPOILER________________________________


Das angebliche Potter 7-Ende

Harry Potter muss nicht sterben: Am Ende des siebten Bandes bringt der dunkle Lord Voldemort Harrys Zauberer-Kollegin Hermine um.
Auch der gute Hagrid überlebt die Saga nicht: Er wird von Professor Snape umgebracht, als er versucht, Ron und Hermine zu beschützen.
Voldemort und Hermine liefern sich einen sechsseitigen Kampf, den beide nicht überleben - sie gebrauchen dabei den unverzeihlichen Imperius-Fluch.
Harry Potter eilt bei dem Kampf auch herbei, tötet alle Bösen und macht Hogwarts wieder zu einer lebenswerten Anlage im Zauberer-Reich.
Eine Kleinigkeit am Rande: Draco Malfoy beschäftigt sich mit Horkruxen. Er kreiert die Zauberer aus Spaß - und natürlich, um Profit daraus zu schlagen. Ähnlich wie bei Portschlüsseln handelt es sich dabei äußerlich um nicht besonders gekennzeichnete Gegenstände. Zum Horkrux wird ein Ding, indem man ihm einen Teil seiner Seele einverleibt.



quelle: t-online

Ja, was haltet ihr davon?

Spoiler
Ich denke ja es ist ne Ente, glaube nicht, dass es einem Hacker gelingt, zweitens würde diese Meldung dann schon versucht werden iwie wieder aus dem web zu nehmen und ich glaube der würde ganz schön ärger kriegen.
Außerdem finde ich es unwahrscheinlich, dass der Hauptendkampf nur auf 6 seiten geschrieben ist. Ich denke da wird JKR wesentlich mehr seiten mit beschrieben haben so wie ich sie einschätze. Und von wegen "Harry tötet alle bösen"....also bitte....das ist auch ein wenig schön geredet....und ja gar net möglich

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12360
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Do 21 Jun, 2007 17:44

Ich habe mich dazu vorhin schon im Buch 7-Thread geäußert und stell einfach mal nen Link zu dem andern Thread rein, weil es ja irgendwie an beide Orte gehört.

http://www.harrypotter-forum.de/ftopic6417.html
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Dobby der Hauself
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 10.07.2007
Beiträge: 14
Wohnort: In Der Küche Von Hogwarts

Beitragvon Dobby der Hauself » Di 10 Jul, 2007 18:52

des is doch so ne scheiß theorie...des hat doch gar keinen sinn...die JKR könnte des bei weitem besser schreiben...des muss um mehr ecken geschrieben sein...des kann sich ja nich einfach alles so ganz einfach wie durch "zauberei" lösen, des wär viel zu einfach und langweilig...=) 8)
...Mein Name ist Dobby, Sir, Dobby der Hauself...
Dobby der Hauself 4evaaaaa...=) der is sooo sweet

Mitglied in : DIE GILDE DER WERWÖLFE

cron