Moderator: Weltenrichter

SdW - Kapitel 5 - In der Winkelgasse

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 51
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12485
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Do 22 Nov, 2012 00:19

So, ich hab nun auch mal mein Hörbuch weiter gehört und dieses Kapitel eröffnet dem Leser (und natürlich Harry) nun endlich einen handfesten Eindruck von der magischen Welt. Wie mit großen Kinderaugen vor dem Weihnachtsbaum saugt man unwillkürlich all die wunderbaren und aufeinander abgestimmten Details in sich auf und freut sich auf das, was da noch kommt.

An wichtigen Charakteren lernen wir Draco Malfoy und Professor Quirrel kennen. Die Kobolde und Ollivander werden ja erst viel später wichtig. Interessant ist es aber schon, dass die beiden, die Harry sieben Jahre später in der Hütte von Bill und Fleur befragen wird, ihm beide schon an seinem ersten Tag in der Winkelgasse begegnet sind, und zwar beide innerhalb kurzer Zeit nacheinander am selben Tag.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2490
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Do 14 Feb, 2013 18:05

Irgendwie steh ich auf dem Schlauch oder seh wohl den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.... :? :hm:

Warum lässt Dumbledore eigentlich ausgerechnet an Harrys 11.Geburtstag den Stein der Weisen aus dem Verlies 713 nach Hogwarts holen?
Er kann zu diesem Zeitpunkt ja noch keinen Verdacht haben, oder? Voldemort ist immer noch totgeglaubt bzw. kein Anzeichen von ihm für diejenigen, die ihn nicht für tot halten.

Welches wichtige Detail hat sich da jetzt aus meinem Hinterstübchen verabschiedet?
Ich meine, ich möchte nämlich gerade einen Wiki-Eintrag machen über das Verlies 713 und naja, "Hagrid holt das Päckchen mit dem Stein der Weisen darin aus Verlies 713, weil ........ ääähhh? Ja, warum eigentlich?????
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 58
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17690
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 14 Feb, 2013 18:31

Haben die beiden Sachen was miteinander zu tun?
"Ach Hagrid, und wenn Du dann eh in der Gegend von London bist - da wäre noch was Wichtiges in Gringott's zu erledigen, so und so. Kannst ja den Harry mitnehmen."

EDIT Ach so ... habe gerade in den anderen Thread geschaut. Stimmt ... doch eine gute Frage!
Bild

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2490
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Do 14 Feb, 2013 18:49

Wehwalt hat geschrieben:Haben die beiden Sachen was miteinander zu tun?

Ich dachte bisher eigentlich schon......
Weil ja Quirrell den Stein für Voldi stehlen muss. Aber der Zusammenhang fehlt mir....
Wieso weiß DD am 31. Juli 1991, dass der Stein in Gringotts nicht mehr sicher ist und läßt ihn in Hogwarts mit -zig Bannen versehen und von Fluffy bewacht verstecken?
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Meraxes
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 06.02.2013
Beiträge: 69
Wohnort: Midgard

Beitragvon Meraxes » Do 14 Feb, 2013 20:46

Vlt bilde ich mir das ein, aber erfährt man nicht später, dass Dumbledore als Sicherheitsvorkehrung so gehandelt hat?
Wenn Harry Potter ein Hogwartsschüler wird, wäre es vor allem aus Dumbledores Sicht doch ziemlich naiv, keine zu treffen..er hat möglicher weise damit gerechnet dass es eine Todesser-Verschwörung oder ähnliches geben könnte, sobald Harry nach Hogwarts kommt..

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 58
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17690
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Fr 15 Feb, 2013 10:41

Naja, aber wie aktiv die Todesser sind, ob sie sich überhaupt versammeln oder noch irgendeine engere Verbindung zwischen ihnen besteht: Das alles dürfte zu der Zeit nicht bekannt gewesen sein. In der Tat schaint es ja auch diese Verbindungen nicht gegeben zu haben (außer in rein privatem Rahmen) - jeder hatte Angst, sich zu Voldemort zu bekennen - und die meisten waren bestimmt ganz froh, daß er weg war. Das hat ja der Barty Crouch jr. ganz richtig erkannt und verachtet.
Bild

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Fr 15 Feb, 2013 11:38

Aber der Stein sollte doch grundsätzlich nach Hogwarts in dumbledores Obhut.

Ich habe den Aufenthalt des Steines in Gringotts immer als Zwischenlösung gesehen, bis er eben abgeholt wird.
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 58
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17690
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Fr 15 Feb, 2013 12:01

Ja, aber snitchet fragt ja, warum diese Zwischenlösung ausgerechnet an Harrys Geburtstag ein Ende finden sollte.
Bild

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2490
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Fr 15 Feb, 2013 17:21

Ich hab mir einfach überlegt, der Stein war ungefähr 600 Jahre (weiß jetzt nicht auswendig wie alt Flamel ist) gut in Gringotts aufbewahrt - und jetzt auf einmal soll er - ohne zu diesem Zeitpunkt ersichtlichem Grund - nach Hogwarts, weil er dort besser geschützt ist? Besser geschützt vor wem, und warum?
Wie gesagt, meiner Meinung nach ist Voldemort zu diesem Zeitpunkt ja noch kein Thema....
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 58
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17690
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Fr 15 Feb, 2013 18:57

Ich habs doch verstanden, snitchet :)
Warum diskutieren wir das aber in zwei Threads? Oder ist die Fragestellung "drüben" wirklich eine andere?
Bild

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2490
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Fr 15 Feb, 2013 21:35

Dir Frage ist im Wiki Thread die gleiche, ich wollte nur nicht, dass sie untergeht, weil beide Threads sind ja nicht gerade überlaufen....

@Ripper
meinst du, dass der Stein nur kurzfristig in Gringotts war, und ursprünglich woanders aufbewahrt wurde?
Ich hab immer geglaubt, dass der immer schon in Gringotts versteckt war, und wenn Flamel ihn gebraucht hat, hat er ihn halt geholt und danach wieder ins Verlies gebracht. Oder bringen lassen. Muss ja außer ihm und Perenelle nicht unbedingt sonst noch jemand gewußt haben, dass in dem Päckchen der Stein der Weisen steckt.

Meraxes hat wahrscheinlich auch gar nicht so unrecht - Dumbledore könnte schon gewittert haben, dass mit Harrys Eintritt nach Hogwarts die Todesser wieder aufhorchen. Aber ob von denen jemand überhaupt von dem Stein der Weisen wußte? Und dass er in Gringotts aufbewahrt wird?

Viel Lärm um einen Kiesel :wink: :P
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Meraxes
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 06.02.2013
Beiträge: 69
Wohnort: Midgard

Beitragvon Meraxes » Fr 15 Feb, 2013 21:42

Ich glaub garnicht, dass Dumbledore gerade darauf fixiert war, dass wegen Harrys schuleintritt jemand versucht ihn zu stehlen, sondern allgemein vielleicht vorsichtiger geworden ist..und dazu könnte eben auch die Umsiedlung des Steines gehört haben..
Aber wie auch immer, viel Lerm um einen Kiesel trifft's gut^^

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Sa 16 Feb, 2013 11:27

Ach mist, das mit den zwei Threads ist echt vertrackt^^

Also:
Ich glaube, dass der Stein dort nur zwischenzeitlich eingelagert wurde und schon immer zu Dumbledore/ Hogwarts sollte. Warum er AUSGERECHNET diesen Tag abgeholt wurde? Nun ja, weil Hagrid eh auf der Ecke war /w Harry. Ich glaube hier hat man einfach Sinvolles mit Nützlichem verbunden. Und wer sagt denn, dass Flamel überhaupt in England lebt und deswegen Gringotts seinen Stein generell anvertraut?^^

So würde ich es mir erklären.
Bild

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2490
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Sa 16 Feb, 2013 12:39

Hm, der Stein ist ja schon an die 600 Jahre alt, drum hab ich ein bisserl ein Problem mit dem "zwischenzeitlich einlagern" in Gringotts.
Aber hmmm, Dumbledore ist noch nicht so alt, wurde aber mit Flamel gut Freund und dieser hat wahrscheinlich erkannt, dass Dumbledore ein äußerst fähiger Zauberer ist und der Stein bei ihm noch besser aufgehoben wäre.
So gesehen macht eine kurzfristige Zwischenlagerung in Gringotts für mich auch Sinn, wenn man davon ausgeht, dass Flamell den Stein bislang selbst verwahrt hatte, dies aus irgendeinem Grund aber nicht mehr wollte.
Ja, durchaus eine Erklärung, mit der ich leben kann ;-)
Aber fürs Wiki leider nicht brauchbar, weils an Belegen mangelt.
Ich hatte gehofft, dass es irgendwo eine Erklärung in den Büchern oder von JKR selbst gibt.
Aber macht nichts, fürs Wiki holt Hagrid den Stein halt ohne Begründung aus dem Verlies - zumindest fürs erste....
Zuletzt geändert von snitchet am Sa 16 Feb, 2013 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Sa 16 Feb, 2013 12:40

So wie es halt im Buche steht^^
Bild

cron