Moderator: Weltenrichter

Sicherheitsmassnahmen um Vogelgrippe zu verhindern

Mimmi

Sicherheitsmassnahmen um Vogelgrippe zu verhindern

Beitragvon Mimmi » Fr 22 Feb, 2008 19:51

Seit gestern Abend ist es bekannt – der stell. Schulleiter und das Lehrerpersonal unserer schönen Mauern haben beschlossen, jedem Bewohner eine Hauseule zu erlauben.

Der Aushang hing noch keine 5 Minuten und das aufgeregte Geschnatter der Hexen und Zauberer, Vampire und Werwölfe, war im ganzen Schloss zu hören.
Schnell wurden die Schlafsachen wieder ausgezogen und gegen einen dicken Pulli, eine Hose und bequemes Schuhwerk getauscht und los ging es.

Die Mitarbeiter von Eeylops, dem Eulenkaufhaus, wussten nicht, wie ihnen geschieht – einen solchen Andrang hatten sie noch nie erlebt. Bei Ladenschluss waren sie ziemlich erschöpft, aber was solls? Die Kasse hat geklingelt :lol:

Aber auch die einzelnen Züchter bekamen am Abend noch Besuch und schliesslich mussten auch sie sich von einigen „Schätzen“ verabschieden :wink:

Nun, auf so einen riesen Haufen Eulen war die Schulleitung ganz und gar nicht vorbereitet und aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, einen Sicherheitscheck durchzuführen – nicht, das sich in unseren Gemäuern noch die Vogelgrippe ausbreitet :lol:

Jeder (natürlich nur die, die wollen) Eulenbesitzer, muss einen Steckbrief ausfüllen, damit wir seine Eule in unsere Kartei aufnehmen können. Hier einmal kurz die Daten, die wir benötigen :wink:

Name der Eule:
Namensherkunft (erzählt uns kurz, wo der Name herkommt, was er bedeutet usw):
Züchter/Abstammung:
Gefieder/Merkmale:

Um diesen Steckbrief auszufüllen habt ihr 5 Tage Zeit.
Während wir die einzelnen Karteikarten anlegen und einsortieren, dürfen alle Bewohner darüber abstimmen, welche Eule seines/ihres Erachtens den schönsten Namen trägt. Auch dafür habt ihr 5 Tage Zeit :wink:

Am Ende wird der Gewinner zum Eulenflüsterer erklärt und erhält einen Spezialrang, der unter seinem Nick zu sehen sein wird :D
Da auch immer wieder neue Eulen zu uns ins Schloss kommen – sei es, weil eine andere Eule gestorben ist, oder weil wir neue Mitbewohner bekommen haben – werden wir den Rang nach 6 Monaten an einen anderen Eulenbesitzer weiter vergeben :wink:

So, nun hab ich aber genug gequasselt – nehmt euch Pergament und Feder und macht euch ans Ausfüllen *g*

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Fr 22 Feb, 2008 20:02

Sollen wir den Steckbrief hier posten? :lol:
Bild

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Fr 22 Feb, 2008 20:10

Ja natürlich - die User müssen ja wissen, wofür sie stimmen *g*

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Fr 22 Feb, 2008 20:21

Name der Eule: Kasimir

Namensherkunft: Kasimir. Ein schlichter osteuropäischer Name. Doch warum Kasimir? Nun ja in Pommern gab es Herzog Kasimir I bis Herzog Kasimir V und da ich aus Mecklenburg-VorPOMMERN komme ist des schon eine regionale Verbundenheit ;-)
Ausserdem brauch der Eulenkönig doch ein adliges Tier ;-)

Züchter/Abstammung: Natürlich kommt meine Eule auch aus Pommern. Ich habe Sie wild "gefunden" (um ehrlich zu sein hüpfte ich wild plattdeutsche Lieder singend durch den Wald und plötzlich fiel sie mir, wortwörtlich, vor die Füße, so lernten wir uns kennen ...)

Gefieder/Merkmale: Kasimir ist eigentlich ein ganz normaler Steinkauz, nur das er auf dem rechten Flügel im Gefieder einen schwarzen Fleck hat. Mit viel Fantasie kann man einen Totenkopf heraussehen ...
Bild

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Fr 22 Feb, 2008 20:21

Ja, der Name des Züchters (wenns Massenware ist, dann etwas, was dazu passt *g*), Land, von welcher Rasse die Eule abstammt und so weiter :D

Uii, da ist ja schon der erste Steckbrief *Brötchen aus der Hand legt* - super :D

Dann ist die Pause wohl beendet :lol:

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Fr 22 Feb, 2008 20:25

Huch ich seh jetzt erst deine Erklärung zum Punkte Züchter usw.
Ich hoffe meine Eule kann trotzdem teilnehmen, auch wenn Sie nicht wie herkömmlich gezüchtet wurde ;-)
Bild

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Fr 22 Feb, 2008 20:27

Hihi, nette Idee, Mimmi.
Gut, dann hier die Geschichte meiner Eule:

Meine Eule heißt ganz einfach ‚Alte’.
Zum einen, weil ich mit Freuden den Satz ‚ich schick dir meine Alte rüber’ verwenden werde, zum anderen aber, weil er das entscheidende richtige Detail in meinem Nicknamen ist. Eigentlich wäre ja ‚Alte Runen’ die korrekte, deutsche Bezeichnung, nur hatte ich bei der Anmeldung eben nur ‚ancient runes’ im Kopf, und das dann falsch übersetzt. Über den nicht mehr zu ändernden Fehler in den paar Sekunden bei der Anmeldung habe ich mich lange geärgert, und daher beschlossen, wenn ich selbst schon nie so heißen werde, dann soll eben meine Eule diesen wahren Namen tragen.

Meine Eule Alte ist einem speziellen Zuchtprogramm entsprungen, welches Eulen für die Kommunikation noch leistungsfähiger macht. Das nordische Züchterpaar Ehwaz und Eiwaz, von welchen ich sie gekauft habe, experimentiert sogar mit Muggel-Erfindungen, um die Posteulen auch in der Zaubererwelt noch schneller zu machen.
Leider aber ist diese Züchtung noch nicht sonderlich widerstandsfähig, immer wieder einmal wird sie von heimtückischen Viren befallen, denen Eulen aus klassischer Zucht problemlos widerstehen können.
Dafür aber ist sie sehr genügsam im Unterhalt, frisch gefangene Mäuse oder ähnliches benötigt sie nicht.
Ihr Gefieder ist gräulich, mit einem Touch ins Anthrazit.

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Fr 22 Feb, 2008 20:30

Klasse, Angela :D
Sogar die Züchter haben selber Runen als Namen!

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Fr 22 Feb, 2008 20:30

Aber natürlich, Tom :wink:
Wir sind uns durchaus darüber im Klaren, das nicht jede Eule von einem Züchter kommt. Es gibt auch "Massenware", die in grossen Geschäften verkauft wird und genauso gibt es auch Eulen, die in der freien Wildbahn gefunden wurden - das ist aber kein Hindernis für die Teilnahme.
Allerdings sollten diese Dinge erwähnt werden, damit wir das in unsere Kartei mit aufnehmen können :lol:

Serina Snape
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 41
Registriert: 30.07.2007
Beiträge: 6948
Wohnort: Im Kerker

Beitragvon Serina Snape » Fr 22 Feb, 2008 21:29

Name der Eule: Saphira

Namensherkunft: Saphira ist hebräisch-griech herkunft und bedeutet die Schöne und es ist vom Edelstein abgeleitet

Züchter/Abstammung: Ich habe sie von einem Züchter Namens Ali Suma aus Ägypten mitgebracht.

Gefieder/Merkmale: Meine Saphira ist eine Schneeeule. Sie ist weiß und hat im ganzen Gefieder blaue Flecken und ihr Flügelspitzen sind auch blau. Desweiteren hat Saphira Saphirblaue Augen.
Zuletzt geändert von Serina Snape am Fr 22 Feb, 2008 21:37, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

ProfessorDumbledore
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 25
Registriert: 08.08.2007
Beiträge: 3594
Wohnort: Wyk auf FÖhr

Beitragvon ProfessorDumbledore » Fr 22 Feb, 2008 21:32

Name der Eule:Gormagu

Namensherkunft : Dieser Name ist ein wie man merkt komischer Name, meeine diese Eule hatte ihn aus irgendeinen grund in den Sand gepickst.

Züchter/Abstammung: Sie kommt von Eeylops.

Gefieder/Merkmale: Sie ist eine typische Schneeule, sie ist sehr Schlau und schnell, obwohl sie manchmal gegen fenster fliegt.
Die Erinnerung an einen Menschen, der liebgewonnen wurde bleibt für immer...

KeksGe
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 08.11.2005
Beiträge: 4251
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon KeksGe » Fr 22 Feb, 2008 21:34

Name der Eule: El Cattivo
Namensherkunft (erzählt uns kurz, wo der Name herkommt, was er bedeutet usw): Der Name ist auch der Name eines Ärzte-Songs. Naja und der Name passt zu meinem Kleinen, der hat es nämlich auch faustdick hinter den Ohren! ^^ Ausserdem stammt er aus TExas, was würde da besser passen, als der Name eines Cowboys ;-)
Züchter/Abstammung: Ich habe ihn von einer kleinen Eulenfarm in Texas. Der Züchter sagte mir damals, dass El Cattivo eine gute Eule für Einsteiger sei und sie auch nur eine kleinen Tick hat (es handelt sich dabei um eine leichte Paranoia die sich gegen 12 Uhr Mittags besonders ausgeprägt darstellt :lol: )
Gefieder/Merkmale: El Cattivo ist eine Büscheleule, eine Art der Zwergohreulen. Er ist 21 cm groß und hat ein bräunliches Gefieder! Das Gesicht ist etwas heller als der restliche Körper, hat aber seitlich eine schwarze Abgrenzung!
Sein helles Gefieder weist sehr feine dunkle Streifen auf.
Die Augenfarbe ist orange.

Bild
Keks auf Ärzte-Tour
25.05.08 Krefeld27.05.08 Münster08.06.08 Bielefeld12.07.08 Berlin
17.08.08 Eupen23.08.08 Uelzen

Keks auf Farin-Tour
20.11.08 Düsseldorf21.11.08 Köln25.11.08 Münster06.12.08 Trier13.12.08 Hannover14.12.08 Bielefeld

kendra
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 51
Registriert: 08.12.2007
Beiträge: 4512
Wohnort: im Wolkenkuckucksheim

Beitragvon kendra » Fr 22 Feb, 2008 21:46

Name der Eule: Erwin

Namensherkunft:Nix spektakuläres. Also mein Vater war Muggelbriefträger und da meine Eule auch Post bringt hab ich sie einfach nach meinem Vater genannt. Ursprünglich kommt der Name aus dem Altdeutschen und heißt unter anderem Freund.

Züchter/Abstammung: Leider weiß ich nicht viel über Erwin, ich hab ihn aus einem Tierheim, er ist eine Fundeule. Scheint aber aus einer tollen Zucht zu kommen ist sehr zutraulich, verlässlich und zugänglich.

Gefieder/Merkmale:Erwin ist eine Streifenohr-Eule hat das übliche Gefieder, ausser das er oft etwas zerzaust aussieht. Auf der rechten Seite hat er eine verkrümmte Kralle, was ihn nicht weiter stört.


Erwin
Bild

~~ Wir Frauen sind Engel. Bricht man uns die Flügel, fliegen wir auf Besen weiter ~~
~~ Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen ~~

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28169
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Fr 22 Feb, 2008 23:01

Name der Eule: Sir Cadogan
Namensherkunft: Bei Sir Cadogan handelt es sich um die Reinkarnation des berühmten Ritters, der unter dem gleichen Namen bekannt war (der Ritter Sir Cadogan bekam nach seinem Tod ein Bild in Hogwarts. Gestorben ist er übrigens, als er von einem Zauberer in einem Duell besiegt wurde, nachdem er diesen zuvor wegen seiner kurzen "Lanze" (manch anderem auch unter dem Begriff Zauberstab bekannt) ausgelacht hatte. Kurz zuvor erst war dieser Sir Cardogan nach einer verlorenen Wette zum Hinduismus übergetreten, dies erklärt die Reinkarnation). Woher der Name Cadogan kommt ist nicht ganz geklärt, er kann nur bis zum Namen "Cadwagan" zurückverfolgt werden, was so viel wie "Kampesruhm" bedeutet.
Züchter/Abstammung: Sir Cadogan habe ich bei einem schottischen Eulenhändler, der sich in Indien niedergelassen hat und mit Eulen-Reinkarnationen berühmter Personen handelt, gekauft. Als Sir Cadogan (übrigens eine der extrem seltenen indischen Topfeulen) mich "zum Duell herausgefordert" (er setzte sich auf meinen Kopf und biss mich mit seinem Schnabel) und der Händler mich über seine Herkunft aufgeklärt hat, war mir klar, dass ich diese Eule erwerben muss. Nach zähen Verhandlungen, in denen ich den Preis auf ein Zehntel drückte (es war immer noch genug...) hatte ich es endlich geschafft - er gehörte mir.
Gefieder/Merkmale: Wie bei indischen Topfeulen üblich, hat er ein komplett graues Gefieder - wie ein Topf. Oder eine Ritterrüstung. Aber ist das nicht das selbe?
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17477
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Sa 23 Feb, 2008 01:51

Name: Helmwige
Namensherkunft: Sie ist eine der 9 Walküren; als klassisches mythologisches Luftwesen als Eulenname geeignet. Und natürlich kommt sie in der Oper - na? - "Die Walküre" vor (wo allerdings mit der Walküre die Brünnhilde gemeint ist), aus der auch mein Nick stammt.
Herkunft: Eine fränkische Zuchtstätte zur praktischen Auswertung von Opernfabelwesen.
Gefieder: Da die Walküren in der germanischen Sage häufig mit Schwanenjungfrauen identifiziert werden, muß diese Helmwige natürlich ein weißer Vogel sein: Eine Schnee-Eule.
Literarische Verarbeitung: Eine britische Schriftstellerin hat unter Beibehaltung der Art und nur geringfügiger Abänderung des Namens meine Eule in ihren Romanen benutzt.
Bild