Moderator: Weltenrichter

* * M A I - U M F R A G E * *

"Welcher Charakter aus HP wird in Buch 7 die überaschenste Wendung durchleben?"

Harry
5
10%
Voldemort
3
6%
Snape
29
57%
Hagrid
5
10%
anderer (im Thread)
9
18%
 
Abstimmungen insgesamt : 51

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

* * M A I - U M F R A G E * *

Beitragvon Hermione » Mi 02 Mai, 2007 11:31

Nicht mehr lang, und Buch 7 erscheint endlich in englischer Fassung!

Wie wir in der letzten Umfrage auch sehen können, freuen sich fast alle der 72 (!!) User, die abgestimmt haben, mehr auf das Buch als auf den Film. Jeder möchte wissen wie die Geschichte ausgehen wird, die viele von uns über Jahre hinweg verfolgt haben. Jeder von uns hier ist wohl ein kleiner Spezialist in Sachen Harry Potter und keiner wird uns so schnell etwas vormachen.

Das heißt, ihr wisst doch sicher auch, was uns in Buch 7 erwarten wird, oder etwa nicht?
So leicht ist das ja leider auch nicht. JKR hat uns bislang mit jedem Buch immer wieder überaschen können. Die Geschichte verlief ganz anders, also viele vorher dachten.
Doch das Spekulieren sollten wir bis zum Ende nicht aufgeben!
Deswegen frage ich euch diesen Monat:

"Welcher Charakter aus HP wird in Buch 7 die überaschenste Wendung durchleben?"

Harry
Voldemort
Snape
Hagrid
anderer (im Thread)


Ich wünsch euch einen schönen Mai!
Zuletzt geändert von Hermione am Fr 01 Jun, 2007 13:20, insgesamt 1-mal geändert.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 58
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17690
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mi 02 Mai, 2007 11:38

Schwierige Frage ... und nicht sehr eindeutig formuliert. Wäre es eine überraschende Wendung, wenn Snape definitiv ein getreuer Gefolgsmann Voldemorts wäre? Oder wäre das Gegenteil überraschend.
Ich glaube aber an die verblüffendsten Wendungen in Hinblick auf die Charaktere Draco Malfoy und Neville Longbottom.
Bild

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Mi 02 Mai, 2007 11:38

Also ich glaube, bzw wünsche ich mir als Anhänger des HbP, das eben jener die entscheidende Wendung von Buch 7 bringen wird.
Vielleicht auch erst ganz am Schluss, wer weiß?!
Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Mi 02 Mai, 2007 11:42

Ja Wehwalt, mit sowas hatte ich schon gerechnet *g* Dass man meine Frage nicht so ganz einfach verstehen würde. Ich meinte aber die Überaschendste Wendung von dem was man bis jetzt weiß, bzw wovon man gerade noch ausgeht.

Ich glaube zB dass Snape, bei dem es jetzt noch so aussieht, als sei er auf der Seite von Voldemort, und somit Todesser, Spion vom Orden ist oder sogar ganz alleine sein Ding macht. Und das wäre für mich die größte Wendung die ich mir zur Zeit denken kann.

Wolf Enigma Lyxiria
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 25.04.2007
Beiträge: 94
Wohnort: Dreama

Beitragvon Wolf Enigma Lyxiria » Mi 02 Mai, 2007 12:40

Ich habe nun schon aus Prinzip Severus gewählt... nicht etwa weil der Familienname eine mystische Anziehungskraft auf mich ausübt, sondern weil Severus der Charakter ist, von dem man bisher am wenigsten erfahren hat und somit ein großes Überraschungspotential in dieser Person liegt.
Außerdem wäre jede Auflösung des Severus-Konfliktes (Todesesser oder Spion?) eine unvorhersehbare Wendung, egal wie man es wendet und dreht, egal was man erwartet.

Weitere Kandidaten wären Harry und Neville. Trotz Albus Erklärungen könnte es letztendlich immer noch darauf hinauslaufen, dass Neville der sogenannte Auserwählte ist und nicht unser Held der Geschichte, wobei das ein wahrer Kracher in der gesamten Literatur wäre... also das der Held der Geschichte gar nicht der Held ist.

Zudem bin ich auch auf Dracos Weitergang gespannt. Wird unser beliebter Feigling nun Todesessernachwuchs sein oder wird er doch noch die Kurve kratzen?

Und zu letzt wären da Albus und Sirius, die beide auf mysteriösen Umständen starben, die nur mysteriös sind, wenn man sein Kopf ein wenig anstrengt xD" Ich bin mir fast sicher, dass einer der Beiden nicht ganz so Tod ist, wie Rowling es uns weis machen wollte.
Es wurde geschrieben An Angel for Draco - One Shot
Es wird geschrieben Wächters Geheimnis Kapitel 1
Es wird geschrieben werden Apocalyptica Chapter One
*~Werwolf~*

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Mi 02 Mai, 2007 12:51

Klingt wirklich seehr interessant, formuliert, Lyxiria!
Übrigens: Mal nebenbei ein ganz herzliches Willkommen! Bist ja noch nicht allzu lang hier! ;)
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28239
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 02 Mai, 2007 13:30

Von den genannten wird es glaube ich keine unvorhersehbare Wendung geben - für mich steht fest, dass Snape gut ist, Harry und Voldemort haben ihre festen Rollen und ich glaube nicht, dass wir plötzlich eine ganz andere Seite von Hagrid kennenlernen.

Ich glaube, dass wir etwas sehr überraschendes über Ginny erfahren werden. Sie hat alle immer wieder überrascht und ich denke, diesmal wird es die größte Überraschung von allen.
Bild

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mi 02 Mai, 2007 13:36

Das schöne an einer überraschenden Wendung ist nun einmal, daß sie überraschend, also nicht vorhersehbar ist.
Insofern glaube ich gern, daß Rowling für uns noch etwas bereit hält, mit dem keiner rechnet.

Diesbezüglich die Theorie, die mich in letzter Zeit am ehesten überzeugt hat, stammt von Shere Kahn und steht in einer Diskussionsrunde des Todesserkreises zu lesen.
Nach dieser Theorie wäre Voldemort lediglich eine (vorgeschobene) Puppe eines Kreises alteingessessener, machthungriger Zauberer (Todesser), die eigentlich ihre eigenen Ziele verfolgen und sich dabei Tom Riddles nur bedienten. Dummerweise ist etwas schief gelaufen, da er es geschafft hat, zurückzukehren.....

Ein spannender Ansatz, wie ich finde - und deswegen habe ich mich für Voldemort entschieden.

Denkarius
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 51
Registriert: 14.11.2005
Beiträge: 12485
Wohnort: Berlin

Beitragvon Denkarius » Mi 02 Mai, 2007 14:30

Severus Snape ist der einzige, der gezielt als zwiespältiger und undurchschaubarer Charakter angelegt worden ist. Das heisst nun natürlich, dass sowohl diejenigen, die ihn von Anfang an für böse hielten als auch diejenigen, die meinen, er stünde auf der Seite der Guten, am Ende für sich reklamieren könnten, all das hätte sie nicht überrascht, was sie im 7. Buch lesen würden. Das würden einige wohl auch dann behaupten, wenn Snape plötzlich der legitime Erbe Godric Gryffindors wäre.

Allerdings hat JKR ihn die ganze Zeit als Ordensmitglied allein über das unerschütterliche Vertrauen Dumbledores legitimiert, dessen Ursache wir noch immer nicht kennen. So gesehen, hat er mit dem Mord an Dumbledore in Buch 6 schon seine überraschende Wendung durchlebt. Aber hat er das wirklich?

Auch wenn das alles durchgekaute Theorien sind, so bin ich nach den Erfahrungen der ersten sechs Bücher doch überzeugt davon, dass das, was wir in Buch 7 noch über Snape erfahren werden, uns alle sehr überraschen wird, so oder so. Und noch mehr überraschen wird uns die Genialität der einfachen Lösung der Autorin, durch die sich alles zu einem logischen Gesamtbild zusammenfügt, auf das dennoch wohl keiner von uns vorher gekommen ist. Und im Zentrum dessen wird zweifellos Snape stehen, deshalb habe ich ihn gewählt, auch wenn ich Victors Ansatz mit Ginny auch einiges abverlangen kann.

Snape ist für mich derjenige von den Hauptcharakteren, in dem noch immer am meisten Potential für mögliche überraschende Wendungen steckt.

Bild
Zuletzt geändert von Denkarius am Fr 31 Okt, 2008 17:33, insgesamt 2-mal geändert.
Amo vitam, amo generem,
tamen quare sum sola.
Amo rosam, desidero pacem
tamen quare sum sola.

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Damien » Mi 02 Mai, 2007 16:39

Ich glaube das Ginny eine sehr Überraschende Wendung zugeteilt bekommt und Harry in die arme von Voldi treibt
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Dracosgirl
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 28.08.2006
Beiträge: 597
Wohnort: Slytherin/Nienburg

Beitragvon Dracosgirl » Mi 02 Mai, 2007 17:59

ich bin immer noch der festen überzeugung das draco die überraschenste wendung durchleben wird.....
*SLYTHERIN*

Nimbus Zweitausend
Drachenwächter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 5880
Wohnort: Viersen

Beitragvon Nimbus Zweitausend » Sa 05 Mai, 2007 01:02

ich denke auch das draco die wende mit sich bringt

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Sa 12 Mai, 2007 14:28

Ich glaube, das Draco uns noch etwas für uns bereit haben wird und somit die überraschenste Wendung mit sich bringt.

Bei Snape weiss ich einfach nicht was ich denken soll...ist er nun böse oder doch gut? Keine Ahnung

Und das Ginny böse werden soll, wie von K11 geschrieben kann ich nicht glauben.

ProfessorDumbledore
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 08.08.2007
Beiträge: 3594
Wohnort: Wyk auf FÖhr

Beitragvon ProfessorDumbledore » Fr 10 Aug, 2007 17:04

Snape ich glaube snape einfach so Snape
Die Erinnerung an einen Menschen, der liebgewonnen wurde bleibt für immer...