Moderator: Weltenrichter

Ministeriumsbekanntgebung, aktuell: Mysteriöses im Forum

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Ministeriumsbekanntgebung, aktuell: Mysteriöses im Forum

Beitragvon Antike Runen » Fr 05 Mai, 2006 16:17

Ministeriumsbekanntgebung: 1. PISA-Studie in Hogwarts


Das zauberische Amt für Statistik unter Leitung von Dolores Umbridge hat am Mittwoch, den 03. Mai. 2006 um 19 Uhr 23 eine statistische Erhebung unter allen gemeldeten Zauberern in diesem Forum durchgeführt und ist dabei auf überraschende Ergebnisse gestoßen.


So ist entgegen der Erwartungen der mit der Untersuchung beauftragten nicht Harry Potter und dessen Umformungen der beliebteste Nickname unter den Usern, er steht mit 32 gezählten Personen lediglich auf Platz 2. Die Spitze hält unangefochten der Name Hermione nebst Abwandlungen mit insgesamt 43 gezählten Usern.
Platz drei und vier werden von Ginny (31) und Lily (19) belegt, den fünften Platz teilen sich Sirius und Emma mit jeweils 18 Usern.
Weit abgeschlagen ist Albus Dumbledore, der in der Beliebtheit noch hinter Tom Riddle, Severus Snape, Cho Chang und Tonks liegt. Enttäuscht äußerte sich die Leiterin des zauberischen Statistikamtes über die seltene Nennung ihres eigenen Namens, genau einmal. "Ich hätte erwartet, daß meine kurze aber erfolgreiche Lehrtätigkeit in Hogwarts für einen wahren Boom unter den Ministeriums-treuen Zauberern führen würde", so Dolores Umbridge in einem Statement.

Gegenstand der Betrachtung war außerdem der Wohnsitz, wobei es hier zu Verfälschungen in der Statistik kommt, da auf dem Hintergrund der Rückkehr von Lord Voldemort kein Zauberer zu einer wahrheitsgemäßen Antwort verpflichtet wurde.
Doch die Auswertung derjeniger, die freiwillig hierüber Auskunft gaben, zeigt eindeutig: Hogwarts ist der am häufigsten genannte Wohnsitz (34) und damit weiterhin die Hauptstadt der Zaubererwelt, gefolgt von Berlin (31), Hamburg (24) und Köln (19). Mit 12 Nennungen liegt Zürich auf Platz 7 und Wien auf Platz 8 (neun Nennungen), wohingegen Hosmeade, einstige Hochburg von Zauberern und Hexen, mit drei Nennungen weit abgeschlagen ist. Immerhin gibt es ebenfalls gleich drei Nennungen für den deutlich kleineren und unbekannteren Ort ‚Irgendwo im Nirgendwo’.


Ihr Hauptaugenmerk richteten die Forscher hingegen auf die Aktivitäten der jungen Zauberer und Hexen innerhalb von Hogwarts, unterteilt nach Häusern.
Bei der Post – Inaugenscheinnahme Streng nach Anzahl (PISA) ergab sich nun folgendes Bild:

Zwar geht der größte Anteil der insgesamt ausgewerteten Posts auf Angehörige des Hauses Gryffindor zurück, doch ist dies nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, daß diesem Haus auch die meisten User zugeteilt sind.
Betrachtet man jedoch einen Durchschnittswert, der sich aus Anzahl der Beiträge geteilt durch die Anzahl der User ergibt, so ergibt sich folgende Statistik:

Hufflepuff – 130 Beiträge je User
Gryffindor – 162 Beiträge je User
Ravenclaw – 208 Beiträge je User
Slytherin – 306 Beiträge je User

Auch bei der Zahl der inaktiven User (sogenannte Nullposter) führt eindeutig Slytherin, deren Haus von lediglich 28% Nullpostern bewohnt wird, gegenüber jeweils 34% für Ravenclaw und Gryffindor, in Hufflepuff sind es sogar fast 42%.

Diese Information ist geeignet, die allgemeine Wahrnehmung der Häuser und ihrer speziellen Qualitäten in der Öffentlichkeit umzukehren. Während Hufflepuff bislang für Fleiß stand, zeigt die Studie hier das genaue Gegenteil, und ausgerechnet die Slytherins, sonst um keinen Trick verlegen, sich das Leben angenehm zu machen, führen die Statistik mit den meisten gesammelten Fleißkärtchen an.

Anläßlich einer Pressekonferenz, in der diese Werte vorgestellt wurden, äußerte sich Lucius Malfoy, ehemaliges Mitglied des Schulrates, sehr zufrieden: „Diese Auswertung beweist, daß eine genaue Auswahl der Schüler, wie sie in Slytherin schon immer betrieben wurde, sich auszahlt.“

Minerva McGonagall als Vertretung der Schulleitung hingegen gab sich skeptisch. „Diese Werte dürfen auf keinen Fall überinterpretiert werden. Diese Betrachtung sagt absolut nichts über die Qualität der Posts aus, und zumindest in meinem Unterricht ist mir ein stiller aber aufmerksamer Teilnehmer jederzeit lieber als ein Schüler, der häufig dummes Zeug redet.“
Zuletzt geändert von Antike Runen am Do 17 Aug, 2006 00:29, insgesamt 4-mal geändert.

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Fr 05 Mai, 2006 16:24

Einmalig! Klasse!!! *applaus* und *daumen hoch*

Sehr gut! Und wirklich interessant....ich war damals glaub ich die erste Hermione....hätte ich gewusst, dass das mal solche Ausmaße annimmt ;-)

Ich liebe deine Berichte, aber das weißt du ja auch schon. Oder sollte ich sagen ...ihre Berichte? *g*

Einfach Spitze! *mehr lesen will davon*

Das ist mal PISA!!! :lol:

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Fr 05 Mai, 2006 16:41

Absolutely genius!!! :lol:

Angela.. du bist spitze!
Sehr aufschlussreich aber auch sehr toll umschreiben!
Wahnsinn!
*beide Daumen hoch*
Bild

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Fr 05 Mai, 2006 16:48

Geil, absolut genial :D
Ich habe wohl einen seltenen Nick :lol: Keiner will den fiesen Hauselfen, zudem habe ich den auch noch falsch geschrieben :lol:

Und die Häuserdaten sind wirklich sehr interessent...

Pigwidgeon
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 14.08.2005
Beiträge: 126
Wohnort: Um die Ecke links und dem Ball dann so lange volgen bis er umfliegt

Beitragvon Pigwidgeon » Fr 05 Mai, 2006 17:31

Genial :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:
und sehr interessant!!!
Dieser Käfig, ähh, dieses Haus ist kein Eulenkäfig!!!

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13643
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Fr 05 Mai, 2006 17:50

Muss mich anschliessen: ECHT GENIAL :D
Wer hätte das gedacht... wir slyths sind halt doch die besten *lül* :lol:
Nein scherz. :D
War aber sehr schön zu lesen, dank dir Angela :D
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Albus Dumbledore
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 191

Beitragvon Albus Dumbledore » Fr 05 Mai, 2006 19:19

Spitzen Auswertung :D
(Auch wenn Albus scheinbar nicht besonders beliebt ist...)

Tolle Arbeit, hat Spass gemacht das ganze zu lesen :)

Wie vie Zeit hast du denn dafür inverstiert?

Gruss
Bild

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Fr 05 Mai, 2006 23:03

klasse rune echt klasse, aber eine auswertung über die quantität der beiträge wäre sogar noch weitaus spannender, wenn auch schwerlich repräsentativ, da wohl niemand alle beiträge im foru mkennt ^^
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Sa 06 Mai, 2006 00:17

ähm...welch ein fautpas..*eröt* ich trotel meine natürlich qualität, quantitativ ist runes bericht ja!
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Amaya
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 1786
Wohnort: Essen (NRW)

Beitragvon Amaya » Sa 06 Mai, 2006 09:09

Super Beitrag, Runen... besonders McGonagalls Spruch am Schluss.. *rofl*

Aber wir Huffies - faul?...wir sind nur zu wenige *g*...
Orden des Halbblutprinzen
Bild

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Sa 06 Mai, 2006 10:38

wir sind nur zu wenige

ach und die Slytherins sind übervölkert :P *gg*
Bild

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » Sa 06 Mai, 2006 10:54

Ich glaube die einzigen, di e"überbevölkert sind, sind die Gryffs :lol:

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Sa 06 Mai, 2006 23:48

@ Harrik: Bei einer qualitativen Auswertung würden natürlich die Hauslosen gewinnen, ist doch klar. *lacht*
Deshalb werde ich die gar nicht erst anfangen.

Aber als Kolumnistin für Forumsfragen bleibe ich euch natürlich erhalten.

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9088
Wohnort: Little Palace, Ravka

Beitragvon Cissy » So 07 Mai, 2006 00:01

DAS war mal ne interessante PISA-Studie. Ich hätte nicht gedacht, das Slytherin so weit vorne liegt mit den Posts... Aber toll is es...

Hach ja und mein Mann muss auch wieder was dazu sagen - typisch...
Bild
“I've been waiting for you a long time, Alina. You and I are going to change the world.”
The Darkling

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Häuserpunkte für das Tippspiel zur WM ausgeschrieben

Beitragvon Antike Runen » Mi 05 Jul, 2006 12:04


Wettskandal nun auch im Forum?

Nun ist es amtlich: Für das Tipp-Spiel gibt es bis zu 15 Häuserpunkte zu gewinnen.


Die Fußball-Welt wurde schon einige male von schlechten Nachrichten erschüttert, die von Wettskandalen im Profi-Fußball zu berichten weiß.
Während nun die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Endrunde der Weltmeisterschaft gerichtet ist, droht es an unerwarteter Stelle erneut zu einem Skandal zu kommen. In einem uns wohlbekannten Fan-Forum läuft in der Muggle-Welt ein Tipp-Spiel zur Weltmeisterschaft, welches als spaßiger Zeitvertreib begann, nun aber, nachdem eine Verteilung von Häuserpunkten auf den Gewinn möglich scheint, immer obskurere Ausmaße annimmt.

„Es geht darum, mehr Spaß an der Weltmeisterschaft zu haben“ – so argumentierte die Organisatorin und Verfasserin dieses Artikels im Vorfeld – „wen interessiert schon eine Begegnung Süd-Korea gegen Togo? Aber wenn ich darauf gewettet habe, ist auch dieses Spiel für mich interessant.“
Doch ungeachtet dieses unverfänglichen Motivs entwickeln sich bald schon Diskussionen, zunächst über die vorgeschlagenen Regeln.

Ins Wanken gerät das System erstmalig ernsthaft, als die Organisatorin beginnt, die Anzahl der Teilnehmer und später auch die Tipps getrennt nach dem Geschlecht auszuwerten. Es beginnt eine im geheimen operierende Werbeaktion, deren erklärtes Ziel es ist, die Beteiligung und damit natürlich auch das Ergebnis der Mädels voran zu treiben. Trotz einiger Schwierigkeiten (beispielsweise der Abgabe von unausgefüllten Tipp-Zetteln) gelingt dieser Plan zunächst auch in jeder Hinsicht: Nicht nur nehmen mehr Mädels als Jungs am Tipp-Spiel teil, sondern auch was die erreichten Punkte angeht, liegen die Mädels größtenteils vorne.

Im Verlauf der Vorrunde kommt es zu weiteren Zwischenfällen: Mehrfach wird die Zahl der angerechneten Punkte bezweifelt, und nach Prüfung von der Organisatorin schließlich auch korrigiert. Beinahe unbemerkt bleibt die Anrechnung von 3 Punkten, die sich die Organisation zu unrecht selbst zusätzlich angerechnet hat. Doch als sie auch dies beschämt in der nächsten Auswertung wieder änderte, werden die Protest-Rufe lauter. „Ich werde mich an die Presse wenden und über die Manipulation und Korruption in diesem Spiel berichten“, so die Drohung, die die Organisatorin unverblümt von einem Vertrauensschüler erhielt.

Endgültig bedenklich ist diese Angelegenheit jedoch, seit zur Diskussion steht, dem Sieger aus der Häuserwertung des Tippspiels auch Häuserpunkte zu verteilen.
Exklusiv kann der Tagesprophet berichten, daß für das Tipp-Spiel folgende Punkte ausgeschrieben sind:

15 Punkte – führendes Haus (zur Zeit Ravenclaw)
12 Punkte – zweitbester (zur Zeit Hufflepuff)
9 Punkte – drittbester (zur Zeit Slytherin)
6 Punkte – viertbester (zur Zeit Gryffindor)


Da es nunmehr wirklich etwas zu gewinnen gibt, was in der ursprünglichen Planung nicht vorgesehen war, werden die Rufe nach genauer Kontrolle der Organisation und Offenlegung der Akten immer lauter.
„Immerhin kommt ein unabhängiger Mathematik-Experte auf dieselben Ergebnisse“, verteidigt sich die in der Schußlinie stehende Organisatorin. „Aber ich werde selbstverständlich einem Lehrer-Gremium Akteneinsicht gewähren, sollte dies notwendig sein.“

Die Fußball-WM, und damit das in Frage stehende Tipp-Spiel, sind noch nicht beendet.
Werden die Skandale verstummen, und die Häuserpunkte vergeben werden können?
Hat die Organisation oder das mit Abstand führende Haus Ravenclaw tatsächlich die Ergebnisse manipuliert?
Und wird Ravenclaw die Führung halten können?

All diese Fragen werden wir wohl erst nach dem Finale beantworten können