Moderator: Weltenrichter

Der Eine Ring

Dark Lúthien
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 21.12.2005
Beiträge: 11832
Wohnort: among the stars

Der Eine Ring

Beitragvon Dark Lúthien » Mo 17 Sep, 2012 13:14

Ich habe mal eine Frage zu "Dem Einen Ring".

Und zwar ist es doch so, dass Sauron einen Teil von sich in diesen Ring geschmiedet hat. Der Ring hat einen eigenen Willen (den Willen Saurons), wieso hat der Ring (wenn er schon so einen enormen Einfluss auf Geschöpfe hat, wie Menschen etc.) dann Frodo nicht einfach gezwungen zurück zu Sauron zu gehen? Natürlich verstehe ich, dass der Ring "dachte", dass er nach Mordor gebracht wurde, aber ich verstehe dann nicht, wieso er dann nicht in Mordor die Hobbits zwang direkt zu Sauron zu marschieren? Ich kann mir eben nicht vorstellen, dass die beiden dermaßen Willenstark waren, vor allem wenn sie direkt unter Saurons Nase hindurchliefen.

Was meint ihr dazu?

Veny
Waldläufer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 07.02.2010
Beiträge: 3201
Wohnort: Rohan

Beitragvon Veny » Mo 17 Sep, 2012 18:39

Es heisst ja, der eine Ring verdirbt seinen Träger, in dem Falle also Frodo.
Frodo sagt oft, ohne Sam wäre er niemals zum Schicksalsberg gekommen, niemals so weit gekommen.
Vielleicht ist gerade Sam der Schlüssel, der nicht verdorben war und noch einigermassen klar denken
konnte. Vielleicht hatte sich der Ring aber auch Frodo als neuen Besitzer ausgesucht und wollte ihm folgen.
Keine Ahnung, eine interessante Frage, Lú.
Toujour Pur

Ahzrarn
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 11.10.2012
Beiträge: 339

Beitragvon Ahzrarn » Do 11 Okt, 2012 19:19

Hobbits soll eine besondere Willensstärke zu eigen sein, welche sie gegen äußere geistige Beeinflussung immunisiert.
Man könnte es wohl auch Sturheit nennen.
Und wenn man sich überlegt, wie lange Gollum im Besitz des Ringes war, der ihn körperlich wie geistig deformierte, aber nicht zur Reise nach Mordor zwingen konnte...
Adler erheben sich in die Lüfte
aber Wiesel werden nicht in Flugzeugturbinen gesogen

Jagar
Nachrichtenbote
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 30.05.2012
Beiträge: 6674

Beitragvon Jagar » Mo 05 Nov, 2012 08:34

Ich denke, Gollum wurde deswegen beeinflusst, weil er eben willensschwach war. Er war wohl schon vorher wahnsinnig, immerhin hat er getötet, um den Ring zu bekommen. Wenn man sich Bilbo anschaut, der wurde nicht zu bösen Taten durch den Ring verführt. Frodo steht in der Willensstärke wohl zwischen den Beiden. Hätte er den Ring öfters getragen, wäre er wohl wie Gollum geworden.

Und ich denke nicht, dass der Ring seinen Träger soweit beeinflussen kann, dass er ihm Saurons Willen aufdrängt. Er korrumpiert den Träger, ja, aber das wars schon. Darum hat Sauron ja die Ringgeister, die Jagd auf den Ring machen.

Ahzrarn
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 11.10.2012
Beiträge: 339

Beitragvon Ahzrarn » Mo 05 Nov, 2012 09:39

Stimmt, allerdings besitzt der Ring schon seinen eigenen Willen und drängt den Träger stets dazu, ihn aufzusetzen, da dies für die Nazghul wie ein Leutfeuer wirkt
Adler erheben sich in die Lüfte
aber Wiesel werden nicht in Flugzeugturbinen gesogen

Jagar
Nachrichtenbote
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 30.05.2012
Beiträge: 6674

Beitragvon Jagar » Mo 05 Nov, 2012 09:40

Ja, einen gewissen Willen besitzt er, das stimmt. Aber in meinen Augen eben nicht genug, um aus dem Träger einen Avatar Saurons zu machen ;)

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » Mo 05 Nov, 2012 10:19

Oh mein Gott, der Ring ist ein Horcrux :shock:
Bild

Jagar
Nachrichtenbote
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 30.05.2012
Beiträge: 6674

Beitragvon Jagar » Mo 05 Nov, 2012 10:23

Das könnte man so durchaus sagen, ja ;)

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mo 05 Nov, 2012 18:18

Naja es gab ja durchaus kritische Momente, wo die Macht des Ringes Frodo fast zur Offenbarung genötigt hätte (bzw. er hätte ihn ja am Ende auch behalten ;-)). Zum Beispiel als sie noch zu Viert auf der Straße gen Bree waren.

Im späteren Verlauf gab es auch immer mal so Andeutungen.
Aber schlussendlich denke ich, dass die Erfahrungen der Wetterspitze + positiven Einnfluss von Sam da schon prägend waren. Und im Grunde hat er ja auch Gollum immer bemitleidet . Ich denke er hat schon gesehen, dass er auch so "werden würde".
Bild

Santura
Ork
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Registriert: 19.09.2012
Beiträge: 3014

Beitragvon Santura » Mo 05 Nov, 2012 18:22

Alles wohl eine frage des Willens und der Widerstandskraft,
Der Ring hat ja auch keinen/wenig Einfluss auf Gimli Legolas und Aragon und die anderen Hobbits gehabt. Boromir war wohl ein leichtes Ziel da er den Ring ebenfalls haben wollte.
"Seek strength ... the rest will follow"

Jagar
Nachrichtenbote
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 30.05.2012
Beiträge: 6674

Beitragvon Jagar » Do 08 Nov, 2012 13:47

Die ganze Metaphysik des Rings lässt sich wohl schwer werfassen...

Nuramon
Uruk-Hai
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 28.11.2006
Beiträge: 7788
Wohnort: Da und dort, wo auch immer...

Beitragvon Nuramon » Do 08 Nov, 2012 14:40

Ich finde persönlich den Vergleich mit dem Horcrux ziemlich gut, je mehr ich darüber nachdenke ^^

Der Horcrux ist auch nicht wirklich in der Lage die Kontrolle über den "Träger" zu ergreifen. (Wenn man mal von Ginny absieht, das ist wohl eine Ausnahme)
Aber er hat einen starken Einfluss, kann etwas "zuflüstern", und der Ring ist genauso ein Teil von Saurons Seele.

Ahzrarn
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 11.10.2012
Beiträge: 339

Beitragvon Ahzrarn » Do 08 Nov, 2012 15:37

Sieht für mich nach literarischem Kloning aus...
Adler erheben sich in die Lüfte
aber Wiesel werden nicht in Flugzeugturbinen gesogen

Nuramon
Uruk-Hai
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 28.11.2006
Beiträge: 7788
Wohnort: Da und dort, wo auch immer...

Beitragvon Nuramon » Do 08 Nov, 2012 15:40

Ahzrarn hat geschrieben:Sieht für mich nach literarischem Kloning aus...


Du meinst Rowling hat von Tolkien geklaut?

Das glaube ich eher weniger. Die Idee, dass bei einem Mord sich ein Teil der Selle "abspaltet", gibt es schon lange, das ist nicht unbedingt Herr der Ringe-bezogen.

Ich wollte lediglich mal die interessanten Parallelen zwischen den Horcruxen und dem einen Ring deutlich machen, vielleicht versteht man ihn dann besser ;)

Ahzrarn
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 11.10.2012
Beiträge: 339

Beitragvon Ahzrarn » Do 08 Nov, 2012 16:37

Ein Horcrux entstammt also dem HP-Universum...sry, noch nie davon gehört :oops: .
Der Eine Ring jedenfalls ist durchaus als eigenständiges Wesen zu betrachten, da der Maia Sauron einen Teil seines eigenen Ods bei der Fertigung mit hinein schmiedete. Er ist also ein Avatar Saurons, so wie Valar und Maia und selbst die Istari Avatare Erus sind (Genaueres im Silmarillion).
Adler erheben sich in die Lüfte
aber Wiesel werden nicht in Flugzeugturbinen gesogen