Moderator: Weltenrichter

Magie in Mittelerde

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2459
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Magie in Mittelerde

Beitragvon snitchet » So 10 Feb, 2013 20:03

Nachdem ich nun den Hobbit im Kino gesehen habe, die HdR Bücher aber nicht bzw. nur teilweise gelesen habe (Den Hobbit zu 2 Dritteln, HdR Band 1 des öfteren begonnen, nie zu Ende geschafft), poste ich meine Frage hier im Filmethread, obwohl sie vielleicht auch in die Buchwelt oder in den allgemeinen Thread passt:

Ich habe immer geglaubt, dass Gandalf ein großer Magier ist. Vergleichbar mit Dumbledore bei Harry Potter.
Aber schon während des Films dachte ich mir des öfteren, warum er eigentlich nicht Magie einsetzt, um den Zwergen die Reise angenehmer zu gestalten und vor allem in brenzligen Situationen erscheint er mir ebenso hilflos wie die Zwerge.
Ja, da war die Sache mit dem Felsen und dem Sonnenlicht bei den Trollen, und wie er das am Ende das Feuer gegen die Wargel heraufbeschworen und die Adler herbegerufen hat - aber sonst?

Ich denke, er hätte doch das eine oder andere Mal mehr Magie walten lassen können.....
Oder hat seine magische Zurückhaltung eine besondere Bedeutung, die sich mir verschließt, weil ich die Bücher nicht vollständig gelesen habe?

Oder kann man die Magie und Zauberkraft bei Tolkien einfach nicht mit jener in der Welt von JKR vergleichen?
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » So 10 Feb, 2013 20:06

Ich lese auch gerade den Hobbit und habe von den HdR Büchern auch nur das erste gelesen, habe mir die Frage aber bisher nur beim Hobbit gestellt.
Vielleicht gibt es ja auch Magiergesetze, die ihm den EInsatz von Magie nur unter besonderen Umständen erlauben? Ich habe keine Ahnung, aber ich lerne gern dazu.
Bild

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » So 10 Feb, 2013 21:16

Ich denke ja er benutzt Magie, wenn es nicht anders geht. Er versucht es möglichst zu vermeiden. Ich hab die Istari (die 5 Magier in Mittelerde) immer als so eine Art Wächter gesehen. Sie haben Macht, nutzten sie aber nicht um jemanden etwas angenehmer zu machen. Nur wenn es wirklich nötig ist. Ich weiß auch nicht ob sie einen Kodex oder so haben.
Bild

Ahzrarn
Nachtwanderer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 57
Registriert: 11.10.2012
Beiträge: 339

Beitragvon Ahzrarn » Mo 11 Feb, 2013 06:36

Die Istari (Zauberer) sind wie die Valar und Maia im Grunde Geistwesen, wenn auch die schwächsten und "irdischsten". Ich denke mal, dass sie bei jedem Zauber einen Teil ihrer eigenen übernatürlichen Substanz aufwenden müssen, um diesen zu vollbringen. Dieser ist danach verloren, und daher schwächt jede Anwendung von Magie sie dauerhaft. Ein Istari, der ständig mit Zaubern um sich wirft, würde sich selbst bald in ein Magiewölkchen auflösen.
Adler erheben sich in die Lüfte
aber Wiesel werden nicht in Flugzeugturbinen gesogen

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17186
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Mo 11 Feb, 2013 11:05

Das ist ja blöd. Zwölf Schuß und Schluß! Da kann man die Hobbitkinder ja nicht einmal süß träumen lassen, daß sie Zauberer wären ... da sind ja Twilightsche Vampirphantasien noch attraktiver.
Bild

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Sa 16 Feb, 2013 10:46

Naja das sehe ich nicht ganz so, dann hätten doch Wesen wie Sauron und Saruman mit der Züchtung von ganzen Armeen ihr Pulver schon verschossen gehabt, oder?

Ich denke, dass es ganz darauf ankommt von wem Sie geschickt wurden. Also die Art der Magie scheint sich ja doch ein bisschen an der Gottheit zu orientieren, oder?
Bild