Alkoholkonsum

Wie oft/regelmäßig konsumierst du Alkohol?

täglich
6
5%
wöchentlich (fast ausschließlich an Wochenenden)
11
9%
unregelmäßig (je nachdem wann ich auf Feste/Parties gehe und ob ich Fahrer/in bin oder nicht)
61
48%
monatlich
3
2%
¼ jährlich
5
4%
½ jährlich
5
4%
1 x im Jahr (an Neujahr)
11
9%
gar nicht/nie
24
19%
 
Abstimmungen insgesamt : 126

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Alkoholkonsum

Beitragvon Krone » Mi 14 Nov, 2007 12:41

Mir geht es mit dieser Umfrage darum, festzustellen wie euer Alkoholkonsum in der Regel ist.
Die Umfrage könnte man unter Umständen auch um eine Diskussion erweitern :arrow: Ab wann ist regelmäßiger Alkoholkonsum eine Sucht bzw. macht es süchtig?
Reicht das tägliche Feierabendbierchen/das Glas Rotwein um zum Alkoholiker zu werden?

Oder wie sieht es mit übermäßigem Alkoholkonsum aus? Denn laut einer Reportage im Fernsehen, die ich erst kürzlich gesehen habe, gibt es immer mehr Leute und eben auch vor allem Jugendliche/junge Erwachsene die nach Trinkeskapaden ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen...
Was haltet ihr davon? Ist das "normal" und kann eben mal passieren oder wie seht ihr das?

Noch etwas: Was haltet ihr von dem sogenannten "vorglühen"?

Erklärung/Erläuterung für ältere Forenmitglieder *g*:
Bevor man zu einer Party/Fest/Disco geht, schon Alkohol daheim/auf dem Weg dorthin (Bsp.: Auto) konsumieren, um dann schon bei der Ankunft in "lockererer" (Party-)Stimmung zu sein. Und unter Umständen auch Geld zu sparen.

Fragen über Fragen, ich bin gespannt was ihr dazu denkt...

Natürlich steht hier außer Frage, dass ich irgendwen zum Alkoholkonsum verführen will.
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Wurmschwanz
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 31.12.2005
Beiträge: 1925

Beitragvon Wurmschwanz » Mi 14 Nov, 2007 15:18

Ich bin wohl eine der wenigen Jugendlichen bei uns in der Stufe, die so gut wie kaum Alkohol trinkt.

Ich bin noch nie an meine Grenzen gegangen, der alk ist immer da geblieben wo er hinsoll...^^

Ausserdem habe ich keine Lust, mit einem Kater und in einer Lache aus erbrochenem aufzuwachen.
Das hab ich auf 10er Farhrt bei ein paar Freunden erlebt. Nein danke, ich brauchs nicht.

Ist jetzt aber nich so, dass ich garkeinen alkohol trinke... wie zBsp auf 10er Fahrt... bin bisher aber immer nur angetrunken gewesen und wie ne irre kichernd durch die gegend gelaufen ,mehr aber auch nciht :lol:


Ich brauch keinen Alkohol um Spaß zu haben... mir tun die Leute eher leid, die sich erst halb wegsaufen müssen um in Stimmung zu kommen.. ich brauch einfahc nur ein paar nette Leute um mich, und shcon benehm ich mich wie besoffen :lol:

Angegeben hab ich demnach auch "unregelmäßig"

If you don't live for something you will die for nothing...

Nanette
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 04.11.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Österreich

Beitragvon Nanette » Mi 14 Nov, 2007 15:33

ok... mein alkoholkonsum is.... regelmäßig unregelmäßig. is schwer zu sagen. ob ich was trinke oder nicht kann von vielen faktoren abhängen, nicht trinken vor allem davon, dass ich entweder keine lust hab, oder noch viel wichtiger, dass ich selbst mit dem auto fahr. sonst kanns am we (oder auch unter der woche in den ferien oder vor/an feiertagen) vorkommen, dass ich mit freunden gemütlich ein, oder zwei bier bzw tiroler trink. aber ich trinke auch hin und wieder über den durst. nur dann immer nur so viel, dass ich 1. nicht kotzen muss und 2. mich noch auskenne. auch vorglühen kenn ich...

nun, die meisten komakids sind ja im alter zw 12-16. da wäre halt ein generelles alkoholverbot am sinnvollsten. natürlich sollten sich auch die eltern darum kümmern, ob ihre viel zu jungen kinder regelmäßig zu viel alkohol konsumiern und in den bars/discos/gesthäusern sowie in den supermärkten sollte es halt konsequente ausweiskontrollen geben. aber kids die trinken wollen, kommen immer irgendwie zum alkohol, das is ja das schlimme.

lg
man ist nicht betrunken, solange man am boden liegen kann ohne sich festzuhalten (finnisches sprichwort)

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Mi 14 Nov, 2007 15:52

@Grünauge: Ich wusste gar nicht, dass das Thema so aktuell ist, klar vor paar Wochen war da die Sache mit dem einen Typ aus Berlin, der viel Tequilla getrunken hatte. Aber gut, das liegt ja jetzt auch schon weit zurück.
Aber in Einem muss ich dir doch widersprechen: Du schriebst, dass es meist zu gewalttätigen Ausschreitungen kommt. Das ist teilweise so, aber nicht immer. Ich denke eher, dass falls es dazu kommt, es (zumindest hier in meiner Gegend) weniger am Alkoholspiegel liegt, sondern eher an diversen Gruppierungen ("Rechtsradikale" vs "Türken, Russen, Russlanddeutsche etc.") und eben, dass bei manchen Leuten ein gewisses Grundgewaltpotential vorliegt und diese schon auf diverse Feste gehen mit der Absicht sich zu schlagen.
Außerdem reagiert jeder Mensch anders auf Alkohol, ich kenne auch einige, die total sentimental werden wenn sie etwas getrunken haben, oder auch manche, die fast eher zurückhaltend werden.

@Nanette: Das stimmt vollkommen, wenn man so will kommt man immer dran...
Ich weiß z.B., dass viele jungen Leute Samstags Abends vor dem einen Supermarkt, der bis 22:00 Uhr geöffnet hat, hocken und wenn sie eben Sachen nicht bekommen, einfach jemanden hinschicken, der schon 18 ist und der es dann draußen verteilt...
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mi 14 Nov, 2007 16:45

Interessantes Thema, in der Tat.
Es gibt wenige alkoholische Getränke, die mir nicht schmecken – spontan fallen mir dazu nur Anisbrände (Ouzo und ähnliches) und einzelne Kräuterschnäpse ein.

Es gab mal einen Zeitpunkt, als ich mir über meinen Alkoholkonsum echte Sorgen gemacht und geglaubt habe, ich sei sicher längst Alkoholikerin. Das war zu meinen Gastronomie-Hochzeiten – ich habe damals ein Restaurant geleitet, und so etwas ist ja wirklich brandgefährlich. Erst geben die Gäste eine Runde aus, dann revanchiert man sich, dann hat man schon mal angefangen und trinkt noch was beim Aufräumen, und die Freizeit ist so mager, daß man, wenn man überhaupt noch Freunde sehen will, erst nach Schließen ausgehen kann. Was aber macht man nach 1.00 Uhr nachts, wenn man dann endlich frei hat? Richtig – man geht in eine Kneipe. In der Konsequenz habe ich täglich getrunken, und das nicht gerade wenig. Daß ich damals nicht süchtig geworden bin und das gewohnheitsmäßige Trinken nach Ende der Restaurant-Zeit und mit Beginn eines Jobs in einem Büro von jetzt auf gleich wieder abstellen konnte, hat mich selbst extrem überrascht, und ich muß hoffentlich nicht betonen, daß ich darüber sehr glücklich bin. Generell neige ich nämlich durchaus zu Suchtverhalten, das Rauchen ist ein Beispiel.

Heute ist mein Alkoholkonsum daher deutlich eingeschränkter. Zwar trinke ich immer noch gerne mal eine Flasche Bier oder Wein oder auch einen Schnaps, aber das kommt nicht häufiger vor als etwa zwei bis drei mal im Monat. Gefährlich wird es, wenn eine Fete oder sonst etwas besonderes ansteht. Dann trinke ich auch gerne mal etwas mehr, und rutsche dabei ohne es zu wollen oder zu merken ganz fix wieder in meinen alten Zug (und wie gesagt, ich habe mal wirklich viel getrunken!) – was ich heutzutage aufgrund der Entwöhnung allerdings nicht annäherungsweise mehr so gut wegstecken kann wie damals. Die Konsequenzen sind daher in der Regel ziemlich heftig, und am Tag danach bin ich dann wirklich nicht gesellschaftstauglich.

Hm, was kreuze ich jetzt bloß an? Ich sag mal gelegentlich, das trifft es zur Zeit sicher am besten.

Trinity
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 45
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 823
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Trinity » Mi 14 Nov, 2007 17:33

Ich trank, bzw. trinke seit jeher nicht regelmässig Alkohol.
Eben dann wenn es sich ergibt, wenn man gut essen geht mal ein glas Wein.
Bei Feierlichkeiten ein Glas Sekt, im Sommer zum Grillen ein Radler. Das war`s.

Ich brauche kein Alkohol um lustig zu sein, und es schmeckt mir auch nicht immer.
Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben,
was aber noch lange nicht heißt das es sinnlos ist.


Bild

Nanette
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 04.11.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Österreich

Beitragvon Nanette » Mi 14 Nov, 2007 19:45

@Krone: genau das ist meiner meinung nach das problem, dass die kids immer irgendjewanden finden, der für sie alkohol besorgt, es gibt ja fälle, da machen es die eigenen eltern...

und du hast auch sicher recht, dass viel mehr ranglerein und prüglerein nicht deshalb entstehen, weil die leute betrunken sind, sondern weil sie es eh schon mit diesem ziel (jemanden ordentlich dreschen) auf ein fest oder so gegangen sind und der alk ihnen dann einen guten vorwand bietet....

ich finde aber die betrunkenen autofahrer viel schlimmer und viel gefährlicher. was das angeht hab ich auch ein paar prinzipien, an denen ich festhalte, egal was kommt:

- nie auch nur ein schluck alkohol, wenn ich selbst fahre bzw. nicht mehr fahren
- nie mit jemanden mitfahren, der alkohol konsumiert hat
- und alle freunde und bekannte davon abzuhalten, selbst betrunken zu fahren bzw betrunken mit einem betrunkenen mitzufahren. (leider funktioniert es nicht immer, aber ich versuch eigentli immer alles...)

weiters würd ich nie jemanden dazu überreden, alkohol zu trinken, wenn er selbst nicht will.

hätt ich fast vergessen: ich kann mit und ohne alkohol lustig sein, wenn die stimmung passt.

lg
man ist nicht betrunken, solange man am boden liegen kann ohne sich festzuhalten (finnisches sprichwort)

Wurmschwanz
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 31.12.2005
Beiträge: 1925

Beitragvon Wurmschwanz » Mi 14 Nov, 2007 20:42

Nanette hat geschrieben:aber kids die trinken wollen, kommen immer irgendwie zum alkohol, das is ja das schlimme.


Jap... so war es auch bei uns auf 10er Fahrt (ist halt das beste Beispiel grade...^^)
beim Aldi hatte ne Freundin auch versucht Wodka zu besorgen, weil sie auch eig aussieht als wäre sie 18 (ist aber noch 16)... aber da wurde trotzdem nachm Ausweis gefragt und sie hat den Alk nicht bekommen (nur die Coktails mit Wein und so...)
aber danach haben wir (ich gebe es ja zu...^^) eine ziemlich.. nunja... eher asoziale (das hört sich doof an >.<) angesprochen, und die hat den wodka dann halt geholt.

Ist wirklich seeeehr leicht an Alk ranzukommen... besonders beim Kiosk... die denken nämlich dass die sich das geschäft damit kaputt machen, wenn die ganz strikt die ausweise kontrollieren...

If you don't live for something you will die for nothing...

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Mi 14 Nov, 2007 20:50

Also ich finde man sollte Alkohol ab 18 machen...

ich mein gut ich hab auch schon getrunken, aber ich denk noch nicht so doll wie einige das es lebensnotwendig ist auf die Art und Weise. Es geht mir auf den Keks das die Jugend heut so is. Hauptsache saufen, damit die Probleme weg sind... Tja aba am nächste nTag sind sie wieder da... und schon sind sie im Teufelskreis.
Ich kapier einfach nicht was an Alk so besonders ist, es ist doch eh nur gesudnheitsschädlich und kostet ne Menge Geld.

Und strikt ausweise kontrollieren wäre genau das richtige! Da wäre es mri egal wenn dadurch das geschäft kaputt geht, es geht immer hin noch auf die Gesundheit der Jungend. Wäre doch genau das selbe mit den Kippen...
Na ja...
ich verstehs einfach nicht, was an dem Zeug nur so besonders sein soll :roll:

Ps.: Durch Alkohol sterben millionen von Gehirnzellen ab.
Dann ist es ja auch kein Wudner waru mdie Jugend so dumm ist....
bestes Beispiel wegen Pisa udn etc.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mi 14 Nov, 2007 23:31

Hm...Alkoholsucht, eine interesante Frage in der tat, obwohl meinermeinung nach nicht die menge oder regelmäßigkeit so gefährlich ist wie die quallität! Zumindestens wenn man einen akuten Fall und nicht due Suchtgefahr betrachted! So bin ich selber eigendlich relativ trinkfest, und trinke mich auch auf einer feier mal in einen...ich würde sagen schon sehr freien Gemütszustand (obwohl man den auch anders, und auch ganz ohne drogen solcher art ereichen kann, zum beispiel durch gute geschelschaft musik etc.), doch wenn ich Dinge durcheinander trinke...im schelchtesten Fall sogar noch billigen Fusel, dann hilft echt keine trink-härte mehr...Kater und andere Umgebungserscheinungen sind vorprogrammiert weshalb ich mich mit sowas auch lieber zurückhalte...Wenn Alkohol, dann Quallität!

Generell trinke ich vor allem nicht alleine, das ist bei mir der Punkt wo ich sagen würde ich bin Süchtig...auch auf andere Drogen beszogen! Denn es ist ja tatsächölich so das ein Wein in Geselschaft sehr gut schmecken kann, und ein whisky auch...wenn es aber ein chatré von der Tanke für 1^,69 ist, und man ihn alleine Runterkippt, dann sicher nicht für die Gute Geselschaft, die bekommt man dann nämlich erst wenn man doppelt sieht, und das will man ja nicht.

Ich habe mal einmal pro Woche angegeben, das ist allerdings nicht ganz akkurat...mal fast nen Monat nichts, dann ne woche lang jeden Tag..aber nen schnitt von einmal pro Woche kommt hin...
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Nimbus Zweitausend
Drachenwächter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 5880
Wohnort: Viersen

Beitragvon Nimbus Zweitausend » Do 15 Nov, 2007 00:04

wenn was zu feiern gibt oder ich inne disco gehe,dann trinke ich auch,aber süchtig bin ich nicht ^^

alle labern über die schlimmen pc spiele,aber um alkohol,kippen,oder drogen redet keiner^^

hab ma ein video geshen,da wurde erstma gezeigt alkohol,dannw urde gesagt wieviele abhängige es gibt,wieviele dadurch sterben,und wieviele dadurch auch autoumfälle bauen,dann kamen die kippen,raucher lunge,bei,husten etc.,und am ende kam dann ballerspiele,wo man pixelmännchen tötet,es sidn PIXELMÄNNCHEN,sonst nix,und darüber regt sich die politik auf,weil 1ner im jahr mit ner knarre rumläuft und ind er shcule jemand tötet,aber wooher er die waffen hat ist ja egal,hauptsache er hatte ballerspiele auf dem pc :/aber wieviele wegen alkohol sterben,sagt man nie :/

ich fände alkohol ist auf jedenfall ein problem,worum man sich klümmern sollte,anstatt pixelmännchen zu verbieten :D

bisschen agrssiv der text,deshalb geh ich jetzt *ironie an* ne runde in den krieg ballern ;) *ironie aus*

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 15 Nov, 2007 00:15

Pixelhauven vs Atomhaufen...

Aber du hast schon recht for allem weil wen jamnd owas tut und auch nen spiel gezockt hat ist das spiel wieder hauptschuld...aber lehrer oder eltern...nöööö^^
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Xandro
Erstklässler
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 2973
Wohnort: Ketsch

Beitragvon Xandro » Do 15 Nov, 2007 07:23

Ich trinke selten...
Zu besonderen anlässen und auch nie allein oder wenn ich schlecht drauf bin.
Bislang hatte ich auch noch nie Probleme damit gehabt.
Ein Freund is wie der Mond. Du kannst ihn nicht immer sehen aber er is immer da!

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Do 15 Nov, 2007 09:59

ich trinke ziemlich unregelmäßig. hauptsächlich aauf partys, aber ich gehe nur äusserst selten weg. ich bin kein partytier...
alleine trinke ich grundsätzlich keinen alk.
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

Xandro
Erstklässler
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 2973
Wohnort: Ketsch

Beitragvon Xandro » Do 15 Nov, 2007 10:04

*Handreich*

Geht dir so wie mir^^

Da fällt mir ein lass uns demnächst mal wieder einen trinken gehen wenn du kommst ok? ;)
Ein Freund is wie der Mond. Du kannst ihn nicht immer sehen aber er is immer da!