Blutspende

Spendet ihr regelmäßig Blut?

Ja, ich spende Blut und zwar gegen Bezahlung.
5
5%
Ja, ich spende kostenlos Blut.
24
25%
Nein, ich möchte kein Blut spenden.
18
19%
Nein, ich darf (noch) kein Blut spenden.
50
52%
 
Abstimmungen insgesamt : 97

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Blutspende

Beitragvon Lily » Di 10 Jan, 2006 19:14

Nachdem ich gerade Blut gespendet habe und mal wieder festellen musste, dass der Altersschnitt dort erheblich höher ist als mein Alter und ich eindeutig die Jüngste dort war, würde mich mal interessieren, ob ihr Blut spendet. Mich interessiert außerdem noch, ob ihr euch das Spenden bezahlen lasst, oder es bei einer Organisisation wie dem Roten Kreuz kostenlos macht.

Ich war heute das vierte Mal spenden. Ich hätte schon viel häufiger, aber als Frau darf man ja nur alle drei Monate und ich durfte eine ziemlich lange Zeit überhaupt nicht, da ich an schwerem Eisenmangel litt.

Wenn ihr nicht spendet, würde mich interessieren, warum ihr das nicht tut.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

Shere Kahn
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 42
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 14289

Beitragvon Shere Kahn » Di 10 Jan, 2006 19:20

Ein wirklich wichtiges Thema wie ich finde.

Also ich spende Blut und zwar beim Roten Kreuz. Sprich die Bezahlung die ich bekomme ist eine nette Behandlung und ein wenig zu essen. Nicht zu vergessen die kostenlose Blutuntersuchung, denn wenn entscheidende Werte zu hoch / zu niedrig liegen, wird man benachrichtigt
Ich mache das regelmäßig, wenn auch nicht wirklich alle drei Monate. aber wenigstens einmal im Jahr. Ich könnte hier in Aachen mein Blut auch an die Uniklinik direkt verkaufen, aber habe mich dagegen entschieden, da für mich das dann keine Spende mehr ist. (aber ich habe kein Problem wenn andere gegen Bezahlung spenden) Und Blut ist für die Medizin immer noch unersetzbar.

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Di 10 Jan, 2006 19:21

Ich würde gerne spenden, aber ich darf von meinem Alter her nicht. Ich bin ja erst 14 und deshalb geht das ja nich. Schade wie ich finde
Provehito In Altum

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » Di 10 Jan, 2006 19:36

Naja, es ist zwar schade, aber dennoch sinnvoll. Du kannst ja dann in ein paar Jahren gleich mit spenden loslegen.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

Virginia Corso
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3938

Beitragvon Virginia Corso » Di 10 Jan, 2006 19:48

Das habe ich auch vor! Schon lange vorgenommen
Provehito In Altum

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Di 10 Jan, 2006 20:07

Ich würde gerne mal spenden..habe aber noch nie.Wenn,würde ich es umsonst machen..oder für nen Kaffee und ein schönes belegtes Brötchen und eine Runde schnacken...schönes Frühstück eben! ;)
Bild

Mrs. Figgs
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 25.08.2005
Beiträge: 924
Wohnort: Irgendwo am Kaiserstuhl

Beitragvon Mrs. Figgs » Di 10 Jan, 2006 20:07

Blutspenden beim DRK ist eine feine Sache.

Ich war das erste Mal im September 04 und hab gleich noch einen Freund, meine 2 Geschwister und eine Freundin mitgeschleppt.
Die Helfer waren ganz aus dem Häuschen, da wir alle 5 Erstspender waren und im Schnitt 20 Jahre alte.

Seither war ich schon 4 mal, im Moment darf ich nicht, da ich operiert wurde.

Ab Mai dann erst wieder. Leider.

Leute spendet euer Blut, auch könntet mal drauf angewiesen sein!!!!!!!
Mitglied der Anti-Umbridge-AG

Kessy
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 07.09.2005
Beiträge: 1870
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Kessy » Di 10 Jan, 2006 20:10

Ich habe mich mal erkundigt bei so eine Blutspendeaktion und als die nach meinen Krankheiten fragten und ich dann angegeben hab das ich Schilddrüsenstörung hab und als regelmäßig Tabeltten dafür nehmen muß hab sie mir gesagt das ich kein Blut spenden dürfte.
Leider.
Also mußte ich hier für darf nicht spenden stimmen.

Ich finde es sehr wichtig wenn Menschen zum Blutspenden gehen wenn sie die Möglichkeit dafür haben.
Gruß Kessy

Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Di 10 Jan, 2006 20:44

Also ehrlich gesagt, finde ich Blutspenden eine gute Sache, doch ich mache es nicht. Warum? peinlich aber wahr, ich umgehe jede Spritze, weiß nicht ob es angst davor ist oder so. Aber ich kann mich an meine Kindheit erinnern. Naja Impfungen halt, war ich nie ein Fan von und der Arzt konnte das nicht verstehen, als Kinderarzt hat die damals nichts getaugt und heute wahrscheinlich auch noch nicht. Vorm Blutabnehmen bin ich zweimal aus der Praxis gelaufen, da war ich so 10 oder so. naja, und seitdem bin ich nie wieder in die Situation gekommen und freiwillig würde ich das auch (noch) nicht tun.
Vor zwei Jahren brauchte ich ne Vollnarkose, weil ich ne weisheitszahn-op hatte, das hat mich echt verdammt viel Überwindung gekostet dahin zu gehen und die Narkose zu bekommen. Zum glück habe ich davon nicht viel mitbekommen. Aber wenn ich mir vorstelle das blut abgenommen wird. das kann ich leider irgendwie nicht. tja...irgendeine ur-angst die in mir steckt, fragt mich nicht warum....
Also wie ihr lesen könnt, ich würde ansich gerne aber ne angst in mir drin lässt es nicht zu...*peinlich* aber ist so.

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » Di 10 Jan, 2006 20:58

Das braucht dir nicht peinlich zu sein. Ich habe an und für sich auch eine riesige Angst vor Spritzen, aber ich überwinde mich jedes Mal. Allerdings fällt es mir leichter, wenn ich weiß, dass intravenös gespritzt wird. Als meine Impfungen jetzt fällig waren, bin ich mehrere Jahre nicht hin gegangen und habe das erst machen lassen, als mein Kater mir einen sehr großen Schnitt an den Pulsadern "geschenkt" hat. Da musste ich einfach hin.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

sasa
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 19.11.2005
Beiträge: 6924
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sasa » Di 10 Jan, 2006 20:58

also ich darf noch nicht...
aber ein bisschen habe ich Angst vor Spritzen :roll:
aber ich möchte es aufjedenfall mal machen; wenn ich alt genug bin !!
Bild

Snoopyfox
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 2013
Wohnort: St. Pölten

Beitragvon Snoopyfox » Mi 11 Jan, 2006 07:00

Also ich war das erste Mal in meiner Lehrzeit, da wurde von der Berufschule eine Blutspendeaktion organisiert, in der Turnhalle^^ (regelmässig jedes Jahr)
Die Lehrer waren auch echt dahinter dass viele Schüler gehen, seither gehe ich regelmässig...allerdings ohne Bezahlung, finde die kostenlose Untersuchung ja schon toll...

Ich versuche leider vergeblich meinen freund dazu zu bewegen wenigstens einmal zu gehen. (Vielleicht merkt er dann dass es nicht so schlimm ist) Denn der Blutspendeausweis ist finde ich auch wichtig. Hab den immer im Führerschein dabei, falls mal was passiert, dann sehen die Sanis gleich welche Blutgruppe ich habe...

Vor Spritzen hab ich keine Angst, bin es gewöhnt öfter gestochen zu werden, meine Venen sind wohl für die Ärzte ein Mysterium, die brauchen jedesmal drei bis vier Versuche, bis sie die richtige Stelle finden, nicht nur beim Blutspenden...(sehe nachher immer wie ein Junkie aus...blaue Flecken und mehrere Stiche :roll: )
Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen

Kapitän und Hüter des Hufflepuff Quidditchteams
http://www.tagebuch-club.de/index.php - Snoopyfox
Ava made by Zangetsu!

Elinore Falk
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1000

Beitragvon Elinore Falk » Mi 11 Jan, 2006 08:46

Das erste mal Blut gespendet habe ich im Abitur, da kam das Deutsche rote Kreuz direkt zu uns in die Schule. Danach war ich leider nur noch einmal Blut spenden (wieder beim Roten Kreuz) und nun darf ich ohnehin kein Blut mehr spenden gehen.

Das erste Mal Blutspenden war ziemlich aufregend damals und ich hatte auch noch einem Monat später Freude daran *g*. Die nette Krankenschwester hat mir die Nadel so weit in die Vene geschoben das sie fast gänzlich verschwunden war. Ich hatte natürlich einen blauen Felck, der sich mit der Zeit vom Oberarm auf den Unterarm verlagert hat. Selbst nach einem halben Jahr hat die Stelle noch weh getan wo die Nadel drin gesteckt hat.
War allerdings ein mulmiges Gefühl zu sehen wie sein eigenes Blut in einem Milchigen Beutel hin und her schwappt *sich schüttel*schmunzel*.
Black hair, a hooked nose and dark eye's, cold and empty.
Order of the Half-Blood Prince

KeksGe
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 08.11.2005
Beiträge: 4251
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon KeksGe » Mi 11 Jan, 2006 09:43

Ich konnte leider oben nichts ankreuzen. Bei mir wärs: "Ich habe noch kein Blut gespendet, habe dies aber in Augenschein genommen."

Irgendwie hab ich bisschen Schiss dafuer, ist aber eine gute Sache und daher sollte ich mich endlich mal trauen. Naja, mal sehen wann ichs pack.

Aber ich hab einen Organspendeausweis. Wenn ich also mal abnippeln sollte, dann ist hoffentlich jemand anderem geholfen. D.h. wenn meine Organe brauchbar sind, weis man ja nie. Aber meine Augen und meine Haut werd ich behalten, die möchte ich nicht spenden. Aber ich denke mal dass es wichtiger ist innere Organe zu spenden, die werden schliesslich so häufig gebraucht.
(sorry wenn ich jetzt vom Thema abgewichen bin)
Keks auf Ärzte-Tour
25.05.08 Krefeld27.05.08 Münster08.06.08 Bielefeld12.07.08 Berlin
17.08.08 Eupen23.08.08 Uelzen

Keks auf Farin-Tour
20.11.08 Düsseldorf21.11.08 Köln25.11.08 Münster06.12.08 Trier13.12.08 Hannover14.12.08 Bielefeld

hardcorepumuckl
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 8038
Wohnort: im Geiste in Australien

Beitragvon hardcorepumuckl » Mi 11 Jan, 2006 10:10

Also ich spende regelmäßig Blut in der Uniklinik. Da bekomm ich 25€ für. Die kann ich immer gut gebrauchen, weil ich nämlich ein armer Student bin. Rotes Kreuz bei uns ist ziemlich sch.... deshalb würd ich da nicht hingehen. Außerdem find ichs eine Frechheit, dass man bein Roten Kreuz umsonst spendet, die das Blut aber teuer an die Unikliniken verkaufen. So ist das nämlich.
Bild

Smile, though your heart is aching
Smile, even though it's breaking
When there are clouds in the sky
You'll get by...