Das Morgengrauen ;-)

Wann müsst ihr aufstehen?

Früher als 5.00 Uhr
2
2%
zwischen 5.00 - 6.00 Uhr
26
22%
zwischen 6.00 - 7.00 Uhr
59
50%
zwischen 7.00 - 8.00 Uhr
21
18%
zwischen 8.00 - 9.00 Uhr
6
5%
später als 9.00 Uhr
3
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 117

Elaea
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 03.02.2007
Beiträge: 2699
Wohnort: Slytherin

Beitragvon Elaea » Mo 19 Feb, 2007 12:27

Ich sollte ja schon vor sechs aufstehen, aber ich schaffe das nie, deswegen immer so gegen Viertel nach sechs bis halb sieben... Wobei ich dann regelmäßig den Bus verpasse...
wir bauen uns ein Monster aus Rock
Bild
ein meterhohes Monster aus Rock

Schattenblume
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 26.12.2006
Beiträge: 3442
Wohnort: im land der träume

Beitragvon Schattenblume » Sa 10 Mär, 2007 17:12

ich muss punkt 5 aufstehen *grummel*
das ist so früh -.-
Bild

Gildenmeisterin der Schattenkinder

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13597
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » So 11 Mär, 2007 00:15

Ich hab zur Zeit echte Schlafprobleme und Schlafstörungen, wieder.
Das war genau vor einem Jahr etwa auch der Fall und jetzt fängt es wieder an.

Aufstehzeit wäre bei mir, konsequent durchgezogen, 5 Uhr morgens weil ich schon um 6.30 auf meinen Bus muss.
Aber, in den letzten Monaten habe ich das so gut wie nie geschafft. Habe immer veschlafen, wache dann 6 Uhr auf und habe nur noch paar Minuten um mich vorzubereiten, gibt richtigen Stress und so beginnt und hört der Tag auch auf - was mich übelst ankotzt.
Und sogar an Wochenenden, die einzige freie Zeit die mir zur Verfügung steht, muss ich früh aufstehen weil ich all meine Termine auf das Wochenende verschieben muss aus Zeitmangel in der Woche.

Das alles wäre nicht so schlimm wenn es meine Familie nicht stören würde.
Mittlerweile hab ich zwei Wecker die ich regelmässig auf ca. 10 verschiedene Zeiten stelle, und trotzdem hilft es nichts, Tiefschlaf, wie man sagt.
Alle im Haus wachen auf durch den Lärm, nur ich schlaf weiter - nervtötend und vorallem recht unfair gegenüber meinem Bruder und meiner Mutter, die dann aufgeweckt werden obwohl sie länger schlafen könnten, sie haben sich auch oft beschwert aber ich kriegs nicht gebacken irgendwie.

Bin täglich um etwa 7 Uhr zuhause abends, wenn nichts besonderes anfällt, und bis ich meinen "Tag" ausgelebt oder zumindest teilweise ausgenutzt habe, wird es recht spät. Aber anders ist das nicht einzuplanen, weiss auch nicht mehr wie ich das machen soll...
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Mimmi

Beitragvon Mimmi » So 11 Mär, 2007 00:38

Ich muß um 8 aufstehen. Was mir persönlich zu früh ist. Ich komme morgens überhaupt nicht in die Gänge. Egal wie früh oder spät ich schlafen gehe. Wenn das Handy oder der Wecker klingelt, drücke ih immer bis zu 4x die Schlummertaste und muß mich dann überschlagen um noch pünktlich zur Arbeit zu kommen. Am WE wird dann stundenlang nur geschlafen :D

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Mi 14 Mär, 2007 11:22

Ich muss morgens, wenn ich um 08:00 Uhr im Büro sein muss, gegen 06:45 Uhr aufstehen. Dann kann ich noch in Ruhe Duschen, mich fertig machen und auch noch (realtiv) gemütlich frühstücken, weil ich das Haus gegen halb acht verlassen muss.

Ich brauche – anders als jetzt hier zuletzt Phoenixfeder - allerdings schon meine 8 Stunden Schlaf um richtig ausgeruht und fit zu sein. In letzter Zeit schaffe ich das allerdings auch eher selten, da mein Freund durch seinen Job oft erst nach 21:00 Uhr bei mir ist und wir eben dann natürlich die Abendplanung & Co. entsprechend nach hinten schieben müssen und meistens dann auch nicht vor zwei/drei Uhr morgens wirklich schlafen^^

Wobei ich dann aber – komischerweise – mit dem Aufstehen und/oder dem Wecker hören so überhaupt keine Probleme habe: ich bin dann sofort hellwach und erstmal auch fit. *lach* Anders als Stefan, der echt auch nach Duschen und ner Anlaufzeit immer noch total verpennt und müde am Frühstückstisch sitzt.
Der Schlafmangel holt mich dann meistens gegen nachmittags irgendwann wieder ein und ich könnte mich echt unter meinen Schreibtisch legen, so müde bin ich dann.
Und: die typischen „Wachmacher“ wie Kaffee und Cola helfen bei mir überhaupt nicht komischerweise.

Am Wochenende schlafe ich dann auch nicht wirklich extrem lange aus: meistens spätestens gegen 10:00 Uhr dann, weil mir einfach das WE zu schade ist, es zu verpennen.
Was ich allerdings liebe, ist der gute alte Mittagsschlaf – der türlich leider dann auch nur am WE möglich ist - *lach* oder ich versuche eben doch mal unterm Schreibtisch zu schlafen :roll:

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Mi 14 Mär, 2007 11:32

muss um 8uhr aufstehen...aber letztens ist es mir mal passiert,das ich exakt um 8 aufgewacht bin,obwohl der wecker nicht geklingelt hat.oOlustisch
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » Mi 14 Mär, 2007 12:25

Das mit der inneren Uhr kenn ich auch. Allerdings geht die bei mir immer etwas vor :roll: D.h. meistens werde ich dann so ca. 10-20 Minuten vor dem Wecker-Klingeln wach, schaue natürlich auf die Uhr und ärgere mich drüber, dass ich nur noch so kurz im Bett hab… :evil:

@ Timo: Das mit dem Abends-Sport ist eigentlich nicht gut, wenn man Schlafprobleme hat. Aber lässt sich türlich eh nicht vermeiden: die meisten Leute haben ihren Sport ja abends.
Aber es ist so, dass man dadurch und die freigesetzten Endorphine eben wieder richtig wach und munter wird. Genau so sollte man bei Schlafschwierigkeiten abends nach ca. 18:30 (bzw. 4 Stunden vor dem Zu-Bett-Gehen) nichts mehr essen und auch spannende/aufregende Filme möglichst vermeiden.
Und man sollte sein Schlafzimmer/Bett auch nur zum Schlafen benutzen und nicht beispielsweise darin TV schauen und das Schlafzimmer sollte eher kühl als zu warm sein.

*lach* Nur wer hält sich schon an all diese schlauen Tipps von irgendwelchen „Experten“ ?!

Ich beherzige auch nur das kühle Schlafzimmer – sonst tue ich genau das Gegenteil… :oops: :roll:

Chris1406
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 12.06.2007
Beiträge: 152
Wohnort: Osnabrück, Niedersachsen

Beitragvon Chris1406 » Di 12 Jun, 2007 23:51

zwischen 6.00 - 7.00 Uhr
Bild

Mac Trionic
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 14.10.2005
Beiträge: 553
Wohnort: Bochum

Beitragvon Mac Trionic » Mi 13 Jun, 2007 18:06

Im Moment kann ich zwar aufstehen, wann ich will (yay, Abi endlich in der Tasche und somit schule aus ;)) aber die letzten drei Jahre bin ich halt immer um halb sechs aufgestanden (langer schulweg, schule fing um halb acht an).

Und ehrlich gesagt, ich hab mich nie dran gewöhnt ^^
Klar, irgendwann hat man diesen Tagesrhythmus im Blut, aber irgendwie musste ich mich trotzdem jeden Morgen aus dem Bett quälen.
Einfach weil mein erster Gedanke immer 'Mein Gott, es ist halb sechs..du bist die nächsten 17 Stunden noch mindestens auf den Beinen -.-' war..
....und da wollte ich mich dann am liebsten immer gleich wieder umdrehen...
Bild



Im ♥ lila

McWolf
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 49
Registriert: 29.12.2006
Beiträge: 993

Beitragvon McWolf » Mi 13 Jun, 2007 18:24

unmenschliche zeit 6 uhr *jammer*

~*Tonks*~
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 24.08.2007
Beiträge: 91
Wohnort: Dortmund,NRW

Beitragvon ~*Tonks*~ » So 26 Aug, 2007 13:49

Ich muss immer so gegen 6.30 aufstehen, am Mittwoch in der B-woche kann ich aber bis 8 Uhr ausschlafen.... :D

Dani California

Beitragvon Dani California » So 26 Aug, 2007 13:52

wenn schule ist (was zur zeit NICHT der fall ist :) ) muss ich so um 7.25 uhr aufstehen, um 7.45 oder 7.50 bin ich dann fertig und geh 5 min zur schule (zu fuß) - wohn da gleich in der nähe ;) *gott sei dank* ...

darkleidy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 14.08.2007
Beiträge: 102

Beitragvon darkleidy » So 26 Aug, 2007 18:48

Ich kann nichts ankreutzen, weil ich unterschiedlich zum Arbeiten muss.

Das sind meine Zeiten:

-5:50 Uhr
-6:50 Uhr
-7:50 Uhr
-9:45 Uhr


Ich komme eigentlich immer ganz gut aus dem Bett.

Bin zwar immer noch müde aber da hilft eine Dusche am Morgen.

Mich weckt mein Wecker

Ich brauche 6 - 8 Stunden schlaf
Bild

ProfessorDumbledore
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 24
Registriert: 08.08.2007
Beiträge: 3594
Wohnort: Wyk auf FÖhr

Beitragvon ProfessorDumbledore » So 26 Aug, 2007 19:18

Also ich muß zwischen 6.00 und 7.00 uhr Auftsehen
Es fällt mir manchmal Leicht aber meißtens Schwer ;)
Die Erinnerung an einen Menschen, der liebgewonnen wurde bleibt für immer...

stella
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 01.08.2005
Beiträge: 1938
Wohnort: @home

Beitragvon stella » Di 09 Okt, 2007 13:43

Da ich nicht mehr zur Schule gehe, bin ich trotzdem immer um kurz vor 6 Uhr morgens wach, obwohl ich erst um 9 oder um 11 Uhr arbeiten muss...

Und wenn ich nicht arbeiten muss, dann stehe ich trotzdem um diese Zeit auf....

Ich hasse es lange zu schlafen...Wenn ich nach 10 oder 11 Uhr aufstehe, ist der Tag pfutsch...da fühl ich mich total müde und träge....
Bild