Dialekt - Schlimm, störend oder gut?¿?

Findest du Dialekt störend?

Nein, überhaupt nicht.
28
49%
Ja, eigentlich immer.
6
11%
Im Alltag, wenn ich mit anderen Menschen rede ist das okay, aber ansonsten nicht.
11
19%
Es stört mich auch bei der Beratung in Geschäften nicht, nur bei öffentlichen Reden oder in den Medien sollte Hochdeutsch gesprochen werden.
12
21%
 
Abstimmungen insgesamt : 57

betty-ann Figgs
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 1401
Wohnort: Winkelgasse

Beitragvon betty-ann Figgs » Mi 17 Dez, 2008 23:26

also...zum wienerischen..ich fand es ätzendn und finde es wieder so..aber ich ahbe dort zwei ein halb jahre gelebt und was war..ich bin a wiena wordn...ich habe schon die sätze sooo lagn ausgesprochen udn halt immer so ...na herst oide...was zum ausetzten...udn das hat echt schon jeden genervt...tiroler sprechen den schönsten udn witzigsten dialekt in östrereich---
Bild
I LOVE LILA
:) stolzes mitglied vom LESEZIRKEL :)
Töchterchen von Krümel

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Mi 17 Dez, 2008 23:28

@ Krone: Oh, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Was ich mit fördern meinte, war, das man es beherrschen sollte, Lesewettbewerbe veranstalten, und ähnliches. Der restliche Unterricht sollte aber schon auf hochdeutsch sein.
Bild

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17324
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 18 Dez, 2008 01:47

Ich weiß nicht, ob das stimmt, wenn immer so von Bereicherung durch den Dialekt gesprochen wird. Er mag für gewisse ethnologische Untersuchungen ganz interessant sein, und man kann an den Ausprägungen der Dialekte einiges über die Geschichte der Lautverschiebungen lernen.
Aber zur präzisen Formulierung komplizierter Sachverhalte eigenen sich Dialekte einfach nicht. Das liegt nicht ursprünglich an einem speziellen Dialekt, welcher der Dialekte sich zur Hochsprache entwickelt hat, hängt von historischen Zufällen ab. Wäre Luther Hesse gewesen, sähe die deutsche Hochsprache heute anders aus. Aber nachdem die Hochsprache wie auch immer einmal gewählt war, hat sich in ihr die geistige, poetische, wissenschaftliche Fortentwicklung abgespielt, und ab da war es eben nicht mehr ein Dialekt gleichberechtigt neben anderen. Ich habe die Leute, die allzu ostentativ ihren Dialekt pflegen, immer im Verdacht, auch an der Rückständigkeit und Argumentfeindlichkeit ihres ursprünglichen Umfelds festhalten und diese verteidigen zu wollen.
Bild

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Fr 19 Dez, 2008 18:31

Es kommt drauf an wie stark der jeweilige Dialekt ist. Störend find ichs nur, wenn er kaum mehr zu verstehen ist.:) Ist dann doch ziemlich anstrengend finde ich. aber ansonsten komme ich damit halbwegs klar. ich bin froh, das ich diesen Hamburger Dialekt nicht übernommen habe. ^^ Den find ich doch richtig schlimm.^^
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

wuurstsemmel
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 28.12.2008
Beiträge: 182
Wohnort: im kühlschrank

Beitragvon wuurstsemmel » Sa 03 Jan, 2009 23:49

Ich finde Dialekte sind was tolles, manche sind so lustig denen könnt ich Stundenlang zuhören. Aber ganz schlimm finde ich den von der Schweiz.
Bild

cassiopaia
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 26.09.2007
Beiträge: 5014

Beitragvon cassiopaia » Sa 03 Jan, 2009 23:49

wasn an dem schlimm?? :lol: :D
Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung. A.E.

Bild

danke Nina!

Adrienne Malfoy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 45
Registriert: 17.10.2008
Beiträge: 223
Wohnort: Baden-Württemberg, Slytherinkerker

Beitragvon Adrienne Malfoy » So 04 Jan, 2009 13:16

Also ehrlich gesagt finde ich Dialekte schön. Ich wollte ich würde besser schwäbisch sprechen.

Manuela
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 44
Registriert: 21.11.2007
Beiträge: 4057
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Manuela » Mo 05 Jan, 2009 19:20

Ich mag nur den sächsischen und den ur-bayrischen nicht, ansonsten ist es okay.

♥VERLIEBT♥



RemusMcCourt
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon RemusMcCourt » So 11 Jan, 2009 21:42

eigentlich hab ich nix gegen dialekt.ich mag die meisten
nur den wo ich wohne kann ich nicht ausstehen
...und arbeitsscheu sind wir united treu...

We won´t give up, ferget it !

Layla Grace
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 02.08.2008
Beiträge: 4890
Wohnort: Olching (nähe München)

Beitragvon Layla Grace » Mi 28 Jan, 2009 11:47

Also ich habe nichts gegen Dialekt...ich spreche selbst massiv saechsisch bzw. berlinerisch...ich brauch mich da eigentlich ueberhaupt nicht beschweren :lol:

Ausserdem finde ich es hin und wieder sogar ziemlich witzig, wenn man im Fernsehen zb. die Nachrichtensprecherin in einem Dialekt sprechen hoert...da geht mir immer das Herz auf, weil ich so lachen muss :mrgreen2:

Und hey, ihr solltet mal das englische Fernsehen ansehen und warten, bis dort einer der Pressesprecher von irgendwem schottisch spricht...da schmeisst ihr euch weg, dass koennt ihr mir glauben :mrgreen:
Bild

Vanadis
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 03.06.2007
Beiträge: 301
Wohnort: London

Beitragvon Vanadis » Mi 28 Jan, 2009 13:10

Ich finde die meisten Dialekte auch einfach witzig, über sächsisch z.B. muss ich immer lachen. Das hat allerdings die unangenehme Nebenwirkung, dass es mir schwerfällt, jemanden wirklich ernstzunehmen, wenn er mich zusächselt... :lol:

Schwäbisch finde ich sehr unschön, aber da bin ich eben aufgewachsen, deshalb ließ es sich nicht vermeiden, damit viel in Berührung zu kommen. Ich freue mich jedoch jedesmal darüber, wenn mir jemand sagt, dass man nicht hört, dass ich in Süddeutschland aufgewachsen bin. Und das ist mir schon recht oft gesagt worden. :D

Es gibt ja Menschen, die einem dann vorwerfen, man würde seine Wurzeln verleugnen, aber das ist mir zum Glück egal. Und zum Glück meinen diese gewissen Menschen das auch nicht ernst. ;)

@Bella: Ich liebe den schottischen Akzent... nur ist er manchmal halt doch ziemlich schwer zu verstehen^^
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti

Sally
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 26.07.2007
Beiträge: 833
Wohnort: Hinter der 2. Sternschnuppe erste Tür rechts

Beitragvon Sally » Sa 31 Jan, 2009 20:16

Also ich persönlich rede und schreib eigentlich im Dialekt. Das Hp-Forum ist eigentlich der einzige Ort wo ich Hochdeutsch schreib. Jedenfalls so gut ich kann *lach*
Darübe nachzudenken, die Silben nicht zu verschlucken macht mich fast wahnsinnig und ich muss so viel verbessern *grumel*
Aber wenn jemand beim Chatten zum beispiel einen total unverständlichen Dialekt hat finde ich das wirklich schrecklich immer nachfragen zu müssen!!
Bild


Im ♥ lila

Bellas Lullaby
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 24.03.2009
Beiträge: 1546
Wohnort: Hinter dem Horizont

Beitragvon Bellas Lullaby » Mi 25 Mär, 2009 09:43

Ich bin unentschlossen! Es gibt Dialekte die gehen einfach gar nicht. Da kriege ich einfach nur Zustände, wenn ich die höre...
Allerdings gefällt mir zum Beispiel der österreichische Dialekt (in all seinen Variationen) sehr gut. Habe selbst drei Jahre in Wien verbracht und dort hat es mich nie gestört.
Andererseits habe ich auch schon im Odenwald gelebt, wo wirklich drei verschiedene Dialekte gemischt werden und das war einfach nur grausam.

Lobeley
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 31.03.2009
Beiträge: 186
Wohnort: mal hier mal dort

Beitragvon Lobeley » So 05 Apr, 2009 14:50

halb halb
Ich find engländer oder amerikaner, welche deutsch reden und dabei ja akzent haben richtig süß ^^
aber wenn ich ne weile in deutschland war und wieder zurück nach england gehe und ich wieder meinen deutschen akzent wieder habe.. einfach grauenhaft!!!
Genauso wie andere deutsch dialekte.. ich versteh zwar alle dialekte, weil ich eiegntlich überall in de schon gearbeitet habe, aber ich find dialekt ganz ganz schlimm...
Zuletzt geändert von Lobeley am Mo 06 Apr, 2009 00:14, insgesamt 1-mal geändert.
Alan on his naked role in the "The Grass Widow": "A very strange thing to do. You have to pretend it's not happening to you."

kendra
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 50
Registriert: 08.12.2007
Beiträge: 4512
Wohnort: im Wolkenkuckucksheim

Beitragvon kendra » So 05 Apr, 2009 14:55

Lobeley hat geschrieben:Ich find engländer oder amerikaner, welche deutsch reden und dabei ja dialekt haben richtig süß ^^


Wobei das ja kein Dialekt ist, sondern ein Akzent :wink:
Bild

~~ Wir Frauen sind Engel. Bricht man uns die Flügel, fliegen wir auf Besen weiter ~~
~~ Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen ~~