Eine Umfrage: Machen Kleider Leute?

Machen Kleider Leute?

Ja, natürlich
46
52%
Nein, es kommt nicht auf die Kleidung an!
17
19%
es ist eigentlich egal, was jemand an hat, nur er sollte nicht so abgerissen aussehen
25
28%
 
Abstimmungen insgesamt : 88

zissy
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 03.05.2008
Beiträge: 3998
Wohnort: zwischen Sommerlicht und Finsternis

Beitragvon zissy » Sa 23 Aug, 2008 13:00

Ich denke es kommt auch auf die Austrahlung an.
Manche Menschen können halt auch in Sack und Asche rumlaufen....die haben trotzdem was an sich...
Da denkst du " Wow was für ein toller Mensch"
Und manche können sich noch so mit tollen Klamotten schmücken und sind unscheinbar.
Mir ist es eigentlich egel, hauptsache sie sind halbwegs sauber


Ich finde schon das du Recht hast Tess. Trotzdem finde ich, dass man nun keine abgerissenen Kleider tragen sollte. Das würde dann auch keine guten Eindruck machen.

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » Sa 23 Aug, 2008 13:03

Nja manchmal kann man schon sehen an dem Kleiderstil wie Leute drauf sind.
Aber ich finde, man sollte keine Vorurteile haben gegenüber Leuten, die jetzt nicht sooo hamma gekleidet sind..
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)

Luna-Lovegood
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 25.08.2008
Beiträge: 138
Wohnort: Hogwarts

Beitragvon Luna-Lovegood » Di 26 Aug, 2008 01:37

Kleidung macht keine Menschen ist doch egal was man anhat wenn man was schwarzes an hat ist man gleich ein Grufti oder was? :?
Bild

Im Bild lila

Sasie
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 22
Registriert: 14.06.2009
Beiträge: 50
Wohnort: Heulende Hütte

Beitragvon Sasie » Fr 19 Jun, 2009 14:43

Kleidung spielt wahrscheinlich in den ersten eindruck mit hinein, aber man darf Menschen nicht nach ihrem äußeren beurteilen! :x

ronnal wesly
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 19
Registriert: 25.03.2009
Beiträge: 969
Wohnort: Thüringen

Beitragvon ronnal wesly » Fr 19 Jun, 2009 14:46

nein find ich nich mann solte ein buch nicht nach seinen einband jetz hab iuch vergessen aber manchen mmal spielt es ne rolle aber nicht so oft für mich wenigstens

~Alice~
Nachrichtenbote
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 15.10.2008
Beiträge: 8057
Wohnort: Im Garten Eden

Beitragvon ~Alice~ » Fr 19 Jun, 2009 18:12

Leider ja... ich sehe es selbst bei uns in der Klasse und auch bei anderen. Wir haben auch ein Mädel, dass öfters die selben Sachen trägt, sich auch nicht oft duscht und insgesamt hygienisch nicht die frischestes ist und von den Kleidern her auch nicht sehr gut ausgerüstest ist, wenn man es so ausdrücken mag. Sie mag zwar eine sehr nette Person sein, aber dennoch trifft sie bei einigen auf Verachtung, weil sie einfach nicht so modisch und toll ist, wie andere ;)
Bild
Live. Love. Laugh.

Pansy Parkinson
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 20.08.2005
Beiträge: 2665
Wohnort: Hogwarts

Beitragvon Pansy Parkinson » So 21 Jun, 2009 14:46

Ich sage definitiv: Ja. Kleider machen eben Leute. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben und ich finde es okay. Mit Kleidung kann man sich ausdrücken, es müssen keine teuren Designerteile sein, um einen gut angezogen aussehen zu lassen.

~Alice~ hat geschrieben:Leider ja... ich sehe es selbst bei uns in der Klasse und auch bei anderen. Wir haben auch ein Mädel, dass öfters die selben Sachen trägt, sich auch nicht oft duscht und insgesamt hygienisch nicht die frischestes ist und von den Kleidern her auch nicht sehr gut ausgerüstest ist, wenn man es so ausdrücken mag. Sie mag zwar eine sehr nette Person sein, aber dennoch trifft sie bei einigen auf Verachtung, weil sie einfach nicht so modisch und toll ist, wie andere ;)


^^Das hat doch schon gar nichts mehr direkt mit Kleidung zu tun. Wer sich nicht wäscht ist selber schuld. Wasser hat bei uns ja wohl jeder zuhause.
Bild

Alice Winchester
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 09.03.2009
Beiträge: 2958
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Alice Winchester » So 21 Jun, 2009 20:31

Nicht direkt, man sollte nur gepflegt rüberkommen, nicht Markenklammotten oder sao aber solange die sachen sauber sind und alles ist das doch ok.
Babysitter für jene, die die Regeln nicht achten - Mächtiger Schutz für Freunde, Wahnsinn und Verderben für Feinde

~Alice~
Nachrichtenbote
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 15.10.2008
Beiträge: 8057
Wohnort: Im Garten Eden

Beitragvon ~Alice~ » Mo 22 Jun, 2009 17:04

Pansy Parkinson hat geschrieben:
~Alice~ hat geschrieben:Leider ja... ich sehe es selbst bei uns in der Klasse und auch bei anderen. Wir haben auch ein Mädel, dass öfters die selben Sachen trägt, sich auch nicht oft duscht und insgesamt hygienisch nicht die frischestes ist und von den Kleidern her auch nicht sehr gut ausgerüstest ist, wenn man es so ausdrücken mag. Sie mag zwar eine sehr nette Person sein, aber dennoch trifft sie bei einigen auf Verachtung, weil sie einfach nicht so modisch und toll ist, wie andere ;)


^^Das hat doch schon gar nichts mehr direkt mit Kleidung zu tun. Wer sich nicht wäscht ist selber schuld. Wasser hat bei uns ja wohl jeder zuhause.


Eigentlich schon... nur weil sie von zuhause aus nicht das nötige Geld oder nicht die nötigen Mittel für Klamotten hat, wird sie von einigen abgelehnt. Kleider machen Leute. Sie kann sich nicht irgendwelche Sachen von Marken kaufen oder solche Sachen halt. Sie läuft halt auch immer mit den selben Sachen herum (natürlich nicht die ganze Woche lang, aber schon öfters), aber sie kauft sich auch keine neuen Sachen, die noch nicht mal teuer sind. Ich finde, daran kann man erkennen, dass Kleider Leute machen...
Bild
Live. Love. Laugh.

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » Mo 22 Jun, 2009 20:58

Ich finde in gewisser Weise schon, dass Kleider Leute machen. Schließlich kann man mit einem bestimmten Kleidungsstil seinen Lebensstil, seine Szene, oder was auch immer ausdrücken. Daher finde ich schön, dass es so viele verschiedene Kleidungsmöglichkeiten gibt. Aber ich finde es schade, dass viele Menschen nur nach der Kleidung gehen und nicht den Menschen dahinter kennenlernen wollen. Es muss sich ja kein schlechter Mensch, hinter Kik-Sachen verbergen oder hinter sonst welchen Klamotten, die nicht so super schick und vielleicht auch Secondhand sind. Klar ... - Sauber sollten sie schon sein. Aber ich finde, man sollte sich trotzdem die Mühe machen so jemanden kennenzulernen. Vielleicht versteht man sich ja doch ganz gut?
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)

Perle
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 09.10.2005
Beiträge: 146
Wohnort: Grafschaft Bentheim

Beitragvon Perle » Di 30 Jun, 2009 12:45

Also, ganz klar JA!

Ich war mit meiner Mutter ein Auto anschauen, waren ganz alltäglich gekleidet. Dann hatten wir eine Frage, wurden aber gar nicht wahrgenommen. Eine Woche später sind wir wieder hin, diesmal aber weiße Hose, Bluse usw. und wir wurden sofort angesprochen.
~LG Greta~

Cimbi
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 14.09.2008
Beiträge: 1485
Wohnort: Dort, wo`s langhaarige Kerle gibt und Frauen die sie lieben ;-)

Beitragvon Cimbi » Mi 01 Jul, 2009 16:15

Ja, leider ist es auf vielen Teilen der Welt so, dass Kleider Leute machen. Die heutige Gesellschaft ist einfach zu ernstirinig und verschlossen. Perles Aussage ist da das beste Beispiel dafür. Man darf doch so rumlaufen wie man will, aber mann wird eher angesprochen und symphatischer gefunden, wenn man chic und im Sinne der Bürger normal angezogen ist. ( da kommt es dann aber auch mehr auf den Charakter des Gegenüber an )
Bild
"Wann bin ich daheim?" "Niemals. Und wenn er kommt? Dann sterben wir."

Hyraxas
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 30.06.2009
Beiträge: 129
Wohnort: Hansestadt Hamburg

Beitragvon Hyraxas » Sa 04 Jul, 2009 12:03

Bei mir in der City verkaufen sie auch die Hinz & Kunst, ein Magazin von Obdachlosen. Ich kaufe immer eins, wenn ich grade einem begegne und ich Geld habe.
Ich achte nicht auf das Aussehen von Leuten. Wie sie mit mir umgehen ist mir wichtiger. Wenn jemand mit ner teuren Mode ankommt und mir sagt ich bräuchte nen Kleiderwechsel würde ich den jenigen nicht mal mehr ansehen... Mir ist es einfach Egal geworden was Mensch von mir oder meinen Freunden halten. Sie sind viel mehr wert und das Aussehen war noch nie wichtig für mich... Für mich zählt:
- Sinn für Humor
- Guter Charakter oder besonderer Charakter
- ein gewisses Maß an Körperpflege! xD

Ich trage Sachen die früher meiner älteren Schwester gehört haben. Sie hat sich immer angezogen wie ein Kerl, und für mich war sie immer ein Vorbild! Meine Geschwister folgen meinem Beispiel. Aussehen ist das eine, ob man jemanden wirklich mag was anderes.
Mag sein, für einige Dinge braucht man ein bestimmtes Outfit aber ich kauf mir doch keine 100 Euro Sachen, nur weil sie im Trend sind, ich bin doch nicht übergeschnappt! Wems gefällt, soll´s meinetwegen machen, aber ich habe schon so viel gesehen, mich schockt wohl nichts mehr^^

Albus Dambledore
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.06.2009
Beiträge: 1281
Wohnort: Potsdam

Beitragvon Albus Dambledore » So 05 Jul, 2009 00:30

mir ist es auch egal was leute anhaben die inneren werte zählen...aber leider ist es so das Kleider Leute macht...ihr könnt das ja selber ausprobieren...ihr zieht euch schmuddelig an und geht bei rot über die ampel...zählt danach wie viele euch gefolgt sind(sollte an einer viel besuchten ampel sein^^)
und amch das gleiche nur mit ordentlichen sachen...ihr wewrdet ein unterschied merken...ich hab auch ein gemerk(projekt in der schule)...es ist beängigent wie viele leute nur auf das äußere achten..

Pansy Parkinson
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 20.08.2005
Beiträge: 2665
Wohnort: Hogwarts

Beitragvon Pansy Parkinson » So 05 Jul, 2009 12:26

~Alice~ hat geschrieben:
Pansy Parkinson hat geschrieben:
~Alice~ hat geschrieben:Leider ja... ich sehe es selbst bei uns in der Klasse und auch bei anderen. Wir haben auch ein Mädel, dass öfters die selben Sachen trägt, sich auch nicht oft duscht und insgesamt hygienisch nicht die frischestes ist und von den Kleidern her auch nicht sehr gut ausgerüstest ist, wenn man es so ausdrücken mag. Sie mag zwar eine sehr nette Person sein, aber dennoch trifft sie bei einigen auf Verachtung, weil sie einfach nicht so modisch und toll ist, wie andere ;)


^^Das hat doch schon gar nichts mehr direkt mit Kleidung zu tun. Wer sich nicht wäscht ist selber schuld. Wasser hat bei uns ja wohl jeder zuhause.


Eigentlich schon... nur weil sie von zuhause aus nicht das nötige Geld oder nicht die nötigen Mittel für Klamotten hat, wird sie von einigen abgelehnt. Kleider machen Leute. Sie kann sich nicht irgendwelche Sachen von Marken kaufen oder solche Sachen halt. Sie läuft halt auch immer mit den selben Sachen herum (natürlich nicht die ganze Woche lang, aber schon öfters), aber sie kauft sich auch keine neuen Sachen, die noch nicht mal teuer sind. Ich finde, daran kann man erkennen, dass Kleider Leute machen...



Ja, klar. Aber immer ähnliche Klamotten anzuziehen ist ja auch nicht unbedingt ein Prblem, wenn man sie regelmäßig wäscht.
Bild