Die sieben Todsünden - Der Abgrund in uns.

darkleidy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 14.08.2007
Beiträge: 102

Die sieben Todsünden - Der Abgrund in uns.

Beitragvon darkleidy » Fr 17 Aug, 2007 23:39

Es kam gerade eine Dokumentation die mich echt zum heulen gebracht hat.

Inhaltsangabe von der Fernsehrzeitung:

Erfurt, 16. Juni 2005: Ein Mann läuft Amok - er tötet seine drei kleinen Kinder, seine Frau und dann sich selbst.
Auf den ersten Blick hat diese Gräultat nichts mit der Sünde "Trägheit" zu tun. Doch es stellt sich heraus: Der Familienvater war zutiefst depressiv.


Jetzt von mir: Familienvater(depressiv)

Dieser Vater(*) hatte einen Vater der Alkoholiger war.
Er kam mit seinem Vater überhaupt nicht zurecht. Er schlug zu.
Er hatte zwei Geschwister einen Bruder und eine Schwester.
Er verliebte sich doch er war so in sich gekehrt das dieses Mädchen nicht wußte was sie mit ihm Anfangen sollte.
Also kam es soweit das dieses Mädchen mit seinem Bruder run knutschte und er sah es.
Er schrieb einen Anschiedsbrief und schnitt sich die Pulsader auf.
Seine Schwester konnte ihn noch retten.

Späteres Leben:

Er heiratete, baute ein Haus, hatte Beruf, und auch bald Kinder.
Die Kinder waren zum Schluss 9 Jahre(Sohn), 7 Jahre(Tochter), 2 Jahre(Tochter).
Er verlor seinen Job.
Er zog sich zurück, sagte seiner Frau aber nichts von seiner Situation.
Er zog sich zurück.
Während dieser Zeit wo er eigentlich immer beim Arbeiten war ging er in eine Kneipe und trank Alkohol.
Doch dann kam ein Lichtblick.
Für die Firma, für die er schon gearbeitet hatte übernahm in wieder.
Diese Firma war nun unter anderer Leitung.
Und er hatte seinen Job wieder.
Es ging wieder berg auf.
Doch durch die Zeit, die er verbracht hat während seiner Arbeitslosikeit, wurde ER Akoholiger.
Er trank während der Arbeit. Sein Chef schickte ihn öffters heim.
Er stieg in sein Auto(betrunken), und fuhr los. An der Einfahrt am Haus sah er seine Tochter nicht und fuhr sie an.
Sie sahs seit dem im Rollstuhl und konnte nicht mehr laufen.
So wurde er auch wieder Arbeitslos.
Und er wusste keinen Ausweg mehr.
Er ging zu seinem Bruder und stahl die Waffe und ging nach Hause.

Er tötete als aller erstes seine 2 Jährige Tochter(er hat sie erstickt)
Dann seinen Sohn und seiner andere Tochter(er erschoss sie)
Dann seine Frau(er erschoss sie)
Und dann sich durch einen Kopfschuss den er überlebt hat.

Er ist am Leben und sitzt in der Psychatrie.
Er hat seine ganze Familie ausgelöscht.


Schrecklich.

Ich bin so fertig. Hab so geweint.Ich finde es einfach nur unfassbar.
Bild

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9071
Wohnort: Ketterdam

Beitragvon Cissy » Fr 17 Aug, 2007 23:49

Hab ich auch gerade gesehen...

Ist ja eine Reihe auf Pro7, nur leider hab ichs immer verpasst. Letzte Nacht kam noch die Wiederholung zu Völlerei...
Darin ging es um eine übergewichtige Junge Frau, die mit Anfang 20 140kg gewogen hat und weil sie keinen Freund gefunden hat, hat sie noch mehr zugenommen und sich immer mehr zurück gezogen, bis sie in einem Chatroom einen Mann kennengelernt hat, mit dem hat sie sich getroffen und mit dem war sie dann auch zusammen, nur war dieser Mann ein sogenannter "Feeder" ( Infos ), der sie...ja...gemästet hat, bis sie schließlich 200kg wog (sie hat innerhalb von einem Jahr 60kg zugenommen)... Er hat auch im ganzen Haus Webcams installiert, so das jeder im Internet zusehen konnte, wie sie zunimmt.
Irgendwann haben ihre Gelenke nicht mehr mitgemacht und ihr Arzt meinte, wenn sie nicht abnimmt, wird sie an dem Übergewicht sterben. Sie wollte abnehmen, nur er war dagegen... Sie hatte also die Wahl zwischen Abnehmen und den einzigen Mann, der sie bis dahin geliebt hat verlieren oder nicht abnehmen und irgendwann daran sterben.
Wie sie sich entschieden hätte, wird man nie erfahren, weil sie nach dem duschen ausgerutscht ist und mit dem opf gegen das Waschbecken gefallen ist und einen Genickbruch hatte.
Currently Reading:
"Evil is evil. Lesser, greater, middling, it's all the same."
Geralt of Rivia

Dani California

Beitragvon Dani California » Fr 17 Aug, 2007 23:50

wow... das ist echt krass...
da sieht man, was eine versaute jugend (vom vater... oder von sich selbst, wegen fehlender problemakzeptanz etc) ausmachen kann...

und er überlebt -.-
die welt ist seltsam...

darkleidy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 14.08.2007
Beiträge: 102

Beitragvon darkleidy » Fr 17 Aug, 2007 23:53

Es gibt Menschen da kann ich nur noch den Kopf schütteln.
Ich find es so schrecklich.

Das sind doch keine Menschen mehr.
Bild

Dani California

Beitragvon Dani California » Fr 17 Aug, 2007 23:55

Menschen schon, aber was für welche...
in dem seiner Jugend ist was falsch gelaufen - anders kann ich's mir eben nicht erklären...
das gilt auch nicht nur für diesen Fall hier, sondern allgemein - wenn ich so was in der Zeitung les, stell ich mir immer schlimmste Elternhäuser und psychische probleme in der jugend vor... meistens bewahrheitet sich's dann auch :( ...
traurig s ganze...

darkleidy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 14.08.2007
Beiträge: 102

Beitragvon darkleidy » Sa 18 Aug, 2007 00:00

Ich weiß nicht ich sahs vor dem Fernsehr und hab nur an die kleine von meiner Cousine gedacht. Die ist auch zwei.
So klein, so süß, so unschuldig.
Wie kann ein Vater seine Kinder umbringen.
Für jedes Elternteil sind die Kinder doch das Kostbarste was es für sie gibt.
Also so wäre es mal bei mir. Wenn ich schon daran denk wie lieb ich die kleine von meiner Cousine hab. Wie kann man nur so etwas tun.

Ich versteh es nicht. Ich bin so fassungslos.
Klar hat das bei ihm mit seiner Vergangenheit zu tun.
Bild

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9071
Wohnort: Ketterdam

Beitragvon Cissy » Sa 18 Aug, 2007 00:04

Du sagst es... sie waren unschuldig... sie können sich nicht wehren...
Ich finde, es ist eine Sache wenn man mit seinen psychischen Problemen nicht klarkommt und keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht und sich umbringt, aber wenn man statt sich selbst andere Menschen, und vor allem seine Familie, umbringt, ist das grausam...
Klar, es ist schlimm wenn sich einer selbst umbringt und es ist traurig, wenn einer nur noch diesen Ausweg sieht (ob jetzt psychisch krank oder nicht), aber wenn man andere in sein Unglück mit reinzieht...
Currently Reading:
"Evil is evil. Lesser, greater, middling, it's all the same."
Geralt of Rivia

darkleidy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 14.08.2007
Beiträge: 102

Beitragvon darkleidy » Sa 18 Aug, 2007 00:07

Das ist doch einfach nur schrecklich.
Ich sahs gerade vor dem Fernseher und hab geheult als ob ich die Leute gekannt hätte.
Bild

Juls
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 15.11.2005
Beiträge: 3484
Wohnort: im schönen tirol

Beitragvon Juls » Sa 18 Aug, 2007 00:32

wie kann ein vater nur seine kinder umbringe und seine frau auch noch....und dann noch kinder......schrecklich......ich könnte sowas nie in meinem leben machen......meine ganze familie schlimm ich versteh sowas nicht und kann nur den kopf schütteln das is echt zum heule richtig erbärmlich!!!
Bild
Stolzes Mitglied in der Gilde der Schattenkinder *Vampiriiii*
Männer sind wie Pilze, die schönsten sind am giftigsten.....
Ava*Sig was made by liesl

darkleidy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 14.08.2007
Beiträge: 102

Beitragvon darkleidy » Sa 18 Aug, 2007 11:03

oh ja.
Mir geht es wieder einigermaßen besser. Eine Nacht darüber geschlafen.
Ich könnte nie im Leben einen Menschen umbringen.
Er löscht seine ganze Familie aus.
Bild

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9071
Wohnort: Ketterdam

Beitragvon Cissy » Sa 18 Aug, 2007 11:22

Das ist etwas, wasich auch nicht versteh: Wie kann man einen Menschen töten? Es ist schlimmer als schlimm wenn es unabsichtlich geschieht, bei einem Unfall oder so (eine Freundin von mir war nachts mit dem Auto unterwegs und hat dann einen betrunkenen Fahrradfahrer überfahren, weil der kein Licht an seinem Fahrrad hatte und plötzlich mitten auf der Straße gefahren ist und sie nicht mehr ausweichen konnte) Aber dann absichtlich und auch noch seine Familie? Sowas geht nicht in meinen Kopf
Currently Reading:
"Evil is evil. Lesser, greater, middling, it's all the same."
Geralt of Rivia

darkleidy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 14.08.2007
Beiträge: 102

Beitragvon darkleidy » Sa 18 Aug, 2007 11:54

Was ich garnicht verstehe, er muss die Menschen doch geliebt haben. Wie kann man Menschen umbringen die einem so nahe stehen. Was war dann mit deiner Freundin?

Ist doch echt schrecklich so etwas.
Die macht sich bestimmt das ganze leben lang vorwürfe.Oder?
Bild

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9071
Wohnort: Ketterdam

Beitragvon Cissy » Sa 18 Aug, 2007 11:57

Meinem Onkel ist genau das gleiche passiert, als er von der Nachtschicht heim gefahren ist... Also er fährt seitdem kein Auto mehr, aus Angst wieder jemanden um zu fahren und meine Freundin ist ne Zeit lang kein Auto mehr gefahren, ist jetzt aber auch weggezogen... weiß nicht wie es ihr jetzt damit geht (Ist ja auch erst 2 Jahre her)
Currently Reading:
"Evil is evil. Lesser, greater, middling, it's all the same."
Geralt of Rivia

darkleidy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 14.08.2007
Beiträge: 102

Beitragvon darkleidy » Sa 18 Aug, 2007 12:10

So etwas kann einem das Leben sehr erschweren, obwohl man garnichts dafür kann. Ich glaube ich würde ne weile lang auch kein Auto mehr fahren. Hätte auch voll Angst.

Das alles war nicht mit absicht.
Er hat es mit absicht gemacht. Er hat es ja irgendwie auch geplant.
Er hat die Waffe seinem Bruder ja geklaut.
Solche leute sind doch krank.

Ich hoffe mir passiert so was nie, was deiner Freundin und deinem Onkel passiert ist.

Echt grausam.
Bild

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9071
Wohnort: Ketterdam

Beitragvon Cissy » Sa 18 Aug, 2007 12:23

Was ich wirklich sehr schlimm fand, war seine Aussage, das er dachte er erstickt sie, weil das ist leise und geht schnell und das er bei der Kleinsten dann gemerkt hat, das es überhaupt nicht schnell geht...

Ja, sowas hoff ich auch. Sowas will ich nie erleben
Currently Reading:
"Evil is evil. Lesser, greater, middling, it's all the same."
Geralt of Rivia