EU löst europaweiten Alarm nach Atom-Zwischenfall aus

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Do 05 Jun, 2008 08:37

Vielleicht ist dann Wasser vom Primär- in den Sekundärkreislauf gekommen?¿?
Aber das Krenkraftwerk scheint ja dann eh eines der älteren Sorte zu sein, wenn es durch Wasser gekühlt wird...
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 05 Jun, 2008 08:50

örrsinn hat geschrieben:
Fleur Clearwater hat geschrieben:Es könnte auch einfach Panikmache sein, aber dann wäre doch die EU nicht eingeschaltet... denke ich zumindest.


Richtig.
Warum sollte die EU denn eine Panikmache wollen, wäre ja nur Arbeit für die.


Menschen die in Panik sind lassen sich leich Kontrollieren, weil sie keine Gerichteten Aktionen Koordinieren, wollte ich mal einwerfen ;-)
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Fleur Clearwater
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 04.04.2008
Beiträge: 3330
Wohnort: Da, wo die Kühe noch glücklich sind und die Fleurs sich langweilen XD

Beitragvon Fleur Clearwater » Do 05 Jun, 2008 16:35

Also, heute im Radio wurde gesagt, dass man in Slowenien nur ein falsches Formular ausgefüllt hat und nie eine Gefahr bestand. Es sollte wohl eine normale Berichterstattung werden. Na toll, und ganz Europa dachte, es wäre verseucht..
Bild

Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28197
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Do 05 Jun, 2008 18:10

Fleur Clearwater hat geschrieben:Also, heute im Radio wurde gesagt, dass man in Slowenien nur ein falsches Formular ausgefüllt hat und nie eine Gefahr bestand. Es sollte wohl eine normale Berichterstattung werden. Na toll, und ganz Europa dachte, es wäre verseucht..


Es ist anders herum abgelaufen.
Man hat zunächst das Formular ausgefüllt, das für Übungen vorgesehen ist. Später hat man dann das ausgefüllt, um die EU zu benachrichtigen.

@Harrik
Wenn es keinen Grund zur Panik gibt, sind die Menschen in Panik nicht besser als die Menschen ohne Panik.

@Krone
Wasser als Kühlmittel ist vollkommen normal für AKW's - und auch der Grund dafür, dass sie normalerweise an Flüssen gebaut werden.
Dass das Wasser auch im Primärkreislauf ist, ist eben die Eigenschaft des Druckwasserreaktors. Dadurch wird er nicht unbedingt schlechter, als andere Reaktortypen - und auch einer der in Deutschland häufigsten Reaktortypen.
Bild

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Do 05 Jun, 2008 22:41

@Victor Krum: Es gibt aber auch andere Kernkraftwerke... Hatte da ja mal noch in der Schule ein Referat drüber gehalten ;) Wusste aber nur noch, dass es auch andere gibt, die anders gekühlt werden...
Hochtemperaturreaktor, da wird mit Helium gekühlt oder Brutreaktor, da wird Natrium zum Kühlen genommen, hier ein Ausschnitt aus Wikipedia:

* Der Brutreaktor (Schneller Brüter) erzeugt während des Betriebs spaltbares Plutonium aus Natur-Uran und ermöglicht dadurch eine höhere Brennstoffausnutzung. Als Kühlmittel wird statt Wasser flüssiges Natrium eingesetzt, da für diesen Reaktortyp schnelle Neutronen benötigt werden.

* Der Hochtemperaturreaktor (HTR) ist eine deutsche Erfindung, bei dem der Brennstoff (235U oder 232Th) in tennisballgroßen Graphitkugeln eingeschlossen ist. Das Graphit dient als Moderator. Zur Kühlung wird Helium eingesetzt.
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28197
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Do 05 Jun, 2008 23:23

Ich bezweifle doch nicht, dass man auch anders kühlen kann ;)

Aber du hast auf der letzten Seite gesagt, dass der Reaktor veraltet wäre, wenn er mit Wasser gekühlt wird - das ist schlichtweg falsch.

Im Gegenteil: von den Reaktortypen, die du aufführst, gab es in Deutschland insgesamt 3. Heute sind alle stillgelegt.
In Frankreich, wo ja 80% des Stroms aus Atomkraft gewonnen werden, sind fast alle Reaktoren Druckwasserreaktoren. Der slowenische Reaktor stammt ja noch nicht mal aus Sowjet-Zeiten, sondern ist in den USA gefertigt worden - das ist ja gerade das beunruhigende daran, es handelt sich quasi um den derzeitigen Standard weltweit.
Bild

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Do 05 Jun, 2008 23:31

Jo okay... Da hab ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt...
Die, die ohne Wasser gekühlt werden sind glaube ich eh risikohafter in Bezug auf Sicherheit als die Anderen oder? Ich weiß es aber nicht (mehr) genau...
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Banshee
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 17.08.2007
Beiträge: 442
Wohnort: in der Nähe von hamburg

Beitragvon Banshee » Fr 06 Jun, 2008 12:32

Schei... wenn ich an all die schwangeren Frauen denke...
Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen

WINNIE PUUH VERHERRLICHT DROGEN!!!
Müsst ihr nicht verstehn ;) .

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28197
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Fr 06 Jun, 2008 23:16

Das Problem für "sichere" Atomkraftwerke ist nicht das Kühlmittel, sondern das Material, das das radioaktive Material umgibt. Kugelhaufenreaktoren können so konstruiert werden, dass eine Kernschmelze unmöglich ist. Aber das macht nicht alle Unfälle unmöglich.

Da fällt mir die Untersuchung ein, die vor einigen Monaten veröffentlicht wurde - dort wurden mehrere tausend Familien untersucht, in Kraftwerksnähe und nicht in Kraftwerksnähe. Die Fälle von Leukämie bei Kindern, die in Kraftwerksnähe wohnen, war signifikant höher - trotzdem ist man davon ausgegangen, dass es keinen Zusammenhang mit dem Kraftwerken gab.
Bild

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Sa 07 Jun, 2008 08:20

Ma ne Frage, wenn es da zum Super-Gau gekommen wäre.
Hätte uns das strahlentechnisch betroffen?
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28197
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Sa 07 Jun, 2008 12:37

Ich glaube, man geht bei einer Kernschmelze von einer Evakuierungszone von 500 km Radius aus. Das würde bei Slovenien bedeuten, dass in Deutschland Bayern komplett bis aufs nördliche Franken evakuiert werden müsste und auch die Bodensee-Gegend von Baden-Würtemberg.
Große Städte im Radius wären: München, Mailand, Rom, Budapest, Wien.
Außerhalb dieser 500 km wären die Auswirkungen wohl nicht so schlimm, dass wir besonders stark um unsere Gesundheit fürchten müssten.
Bild

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Sa 07 Jun, 2008 12:42

Hm danke für die Antwort ;-)
Bild

cron