EU löst europaweiten Alarm nach Atom-Zwischenfall aus

Fleur Clearwater
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 04.04.2008
Beiträge: 3330
Wohnort: Da, wo die Kühe noch glücklich sind und die Fleurs sich langweilen XD

Beitragvon Fleur Clearwater » Mi 04 Jun, 2008 20:48

Das klingt echt beunruhigend, das stimmt. Alles was mit Atomkraftwerken zu tun hat, klingt immer recht .. seltsam. Das Problem ist nur, dass wir die meiste, bzw. fast die ganze Energie aus Atomkraft beziehen und es schwer ist auf Alternativen umzusteigen.
Bild

Bild

Ragnaro
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 43
Registriert: 18.10.2005
Beiträge: 3170
Wohnort: Silent Hill

Beitragvon Ragnaro » Mi 04 Jun, 2008 20:53

Möglich schon aber es ist nicht ganz Billig auf sowas umzusteigen.

Bekommen wir ein 2 Tschernobyl?
Sommer, Sonne, Sonnenschein..... Lass die Sonne rein.

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Mi 04 Jun, 2008 20:54

Auf RTL jetzt eine Eilmeldung ...
Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28157
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 04 Jun, 2008 20:55

dpa meldet, dass die EU informiert wurde - ich weiß nicht, ob ich jetzt AFP oder dpa glauben soll...

Wenn alle informiert werden, deutet das darauf hin, dass dort etwas vertuscht wird - normalerweise sollte austretendes Kühlwasser keinen europaweiten Alarm auslösen.

So abhängig von der Atomkraft sind wir nicht, Fleur ;)
28% des Stroms in Deutschland werden mit Atomkraft erzeugt - ein Ausbau von Solar-, Wasser und Windenergie zusammen mit den gerade entwickelten Methoden, um die Energien, die da entstehen, zu speichern, würden dafür sorgen dass ein Wegfall der Atomenergie ausgeglichen werden könnte - wenn man es konsequent machen würde könnten wir sogar langfristig noch von Kohle und Gas wegkommen.
Bild

Fleur Clearwater
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 04.04.2008
Beiträge: 3330
Wohnort: Da, wo die Kühe noch glücklich sind und die Fleurs sich langweilen XD

Beitragvon Fleur Clearwater » Mi 04 Jun, 2008 21:01

Mal schauen, was kommt. In den letzten Jahren wurde wirklich viel ausgebaut, das stimmt. Ich hatte nur gerade ein Diagramm im Kopf, auf dem die Kernenergie ziemlich hervorgehoben wurde. Hab es mir aber noch mal angeguckt und sie ist in der Energiemenge gleichwertig mit der Braunkohle (so etwa). ;)
Bild

Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28157
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 04 Jun, 2008 21:16

Im Prinzip überhaupt nichts, weil das Kühlwasser eigentlich nicht mit den Brennelementen in Kontakt kommt.

Ein Atomkraftwerk wie das in Slowenien hat 3 Kreisläufe.

Einen, dessen Wasser durch die Spaltung erhitzt wird. Mit diesem Wasser wird das Wasser eines anderen Kreislaufes zum verdampfen gebracht, damit es Turbinen antreibt. Ein dritter Kreislauf kühlt das Wasser des zweiten Kreislaufs wieder ab.
Der dritte Kreislauf ist in diesem Fall betroffen. Dass europaweiter Alarm ausgelöst wird, ist da mehr als verwunderlich.
Bild

Fleur Clearwater
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 04.04.2008
Beiträge: 3330
Wohnort: Da, wo die Kühe noch glücklich sind und die Fleurs sich langweilen XD

Beitragvon Fleur Clearwater » Mi 04 Jun, 2008 21:23

Es könnte auch einfach Panikmache sein, aber dann wäre doch die EU nicht eingeschaltet... denke ich zumindest.
Bild

Bild

Ludo Bagman
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 3180
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Ludo Bagman » Mi 04 Jun, 2008 21:41

Ich denke, dass das ganze einfach zu sehr hochstilisiert wird. Denn so ein Zwischenfall mit dem Kühlwasser muss zwar gemeldet werden, ist aber nciht so gefährlich, wie es jetzt in den Nachrichten hergestellt wird.

Ich glaube einfach die Version der dpa. Es ist dort ein kleiner Zwischenfall passiert. Das muss halt gemeldet werden. Irgendjemand hat das mitbekommen und schreit ganz laut Alarm.
Every man dies, not every man really lives.


Wir haben uns vorgenommen, im Leben zu nichts zu kommen...

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28157
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Do 05 Jun, 2008 01:01

Ich habe gerade gelesen, was genau passiert ist:

Es hat sich nicht um einen Fehler im Kühlkreislauf sondern um ein Problem im Primärkreislauf gehandelt - der, der mit dem radiaktiven Material direkt in Berührung kommt. Da ist es schon eher verständlich, dass so großer Alarm ausgelöst wurde - schließlich ist das Wasser radioaktiv verstrahlt. Es handelte sich um ein Problem mit einem Ventil, was auch immer das bedeutet...
Bild

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Do 05 Jun, 2008 08:37

Vielleicht ist dann Wasser vom Primär- in den Sekundärkreislauf gekommen?¿?
Aber das Krenkraftwerk scheint ja dann eh eines der älteren Sorte zu sein, wenn es durch Wasser gekühlt wird...
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Do 05 Jun, 2008 08:50

örrsinn hat geschrieben:
Fleur Clearwater hat geschrieben:Es könnte auch einfach Panikmache sein, aber dann wäre doch die EU nicht eingeschaltet... denke ich zumindest.


Richtig.
Warum sollte die EU denn eine Panikmache wollen, wäre ja nur Arbeit für die.


Menschen die in Panik sind lassen sich leich Kontrollieren, weil sie keine Gerichteten Aktionen Koordinieren, wollte ich mal einwerfen ;-)
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Fleur Clearwater
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 04.04.2008
Beiträge: 3330
Wohnort: Da, wo die Kühe noch glücklich sind und die Fleurs sich langweilen XD

Beitragvon Fleur Clearwater » Do 05 Jun, 2008 16:35

Also, heute im Radio wurde gesagt, dass man in Slowenien nur ein falsches Formular ausgefüllt hat und nie eine Gefahr bestand. Es sollte wohl eine normale Berichterstattung werden. Na toll, und ganz Europa dachte, es wäre verseucht..
Bild

Bild

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28157
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Do 05 Jun, 2008 18:10

Fleur Clearwater hat geschrieben:Also, heute im Radio wurde gesagt, dass man in Slowenien nur ein falsches Formular ausgefüllt hat und nie eine Gefahr bestand. Es sollte wohl eine normale Berichterstattung werden. Na toll, und ganz Europa dachte, es wäre verseucht..


Es ist anders herum abgelaufen.
Man hat zunächst das Formular ausgefüllt, das für Übungen vorgesehen ist. Später hat man dann das ausgefüllt, um die EU zu benachrichtigen.

@Harrik
Wenn es keinen Grund zur Panik gibt, sind die Menschen in Panik nicht besser als die Menschen ohne Panik.

@Krone
Wasser als Kühlmittel ist vollkommen normal für AKW's - und auch der Grund dafür, dass sie normalerweise an Flüssen gebaut werden.
Dass das Wasser auch im Primärkreislauf ist, ist eben die Eigenschaft des Druckwasserreaktors. Dadurch wird er nicht unbedingt schlechter, als andere Reaktortypen - und auch einer der in Deutschland häufigsten Reaktortypen.
Bild

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Do 05 Jun, 2008 22:41

@Victor Krum: Es gibt aber auch andere Kernkraftwerke... Hatte da ja mal noch in der Schule ein Referat drüber gehalten ;) Wusste aber nur noch, dass es auch andere gibt, die anders gekühlt werden...
Hochtemperaturreaktor, da wird mit Helium gekühlt oder Brutreaktor, da wird Natrium zum Kühlen genommen, hier ein Ausschnitt aus Wikipedia:

* Der Brutreaktor (Schneller Brüter) erzeugt während des Betriebs spaltbares Plutonium aus Natur-Uran und ermöglicht dadurch eine höhere Brennstoffausnutzung. Als Kühlmittel wird statt Wasser flüssiges Natrium eingesetzt, da für diesen Reaktortyp schnelle Neutronen benötigt werden.

* Der Hochtemperaturreaktor (HTR) ist eine deutsche Erfindung, bei dem der Brennstoff (235U oder 232Th) in tennisballgroßen Graphitkugeln eingeschlossen ist. Das Graphit dient als Moderator. Zur Kühlung wird Helium eingesetzt.
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28157
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Do 05 Jun, 2008 23:23

Ich bezweifle doch nicht, dass man auch anders kühlen kann ;)

Aber du hast auf der letzten Seite gesagt, dass der Reaktor veraltet wäre, wenn er mit Wasser gekühlt wird - das ist schlichtweg falsch.

Im Gegenteil: von den Reaktortypen, die du aufführst, gab es in Deutschland insgesamt 3. Heute sind alle stillgelegt.
In Frankreich, wo ja 80% des Stroms aus Atomkraft gewonnen werden, sind fast alle Reaktoren Druckwasserreaktoren. Der slowenische Reaktor stammt ja noch nicht mal aus Sowjet-Zeiten, sondern ist in den USA gefertigt worden - das ist ja gerade das beunruhigende daran, es handelt sich quasi um den derzeitigen Standard weltweit.
Bild