Milch -ein knappes Gut?

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Sa 07 Jun, 2008 15:11

Nicht dein ernst?!
Bild

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Damien » Sa 07 Jun, 2008 15:26

Doch klar, wenn man keine Autos mehr baut um das klima zu schützen, dann müssen auch die "Haustiere" weg...
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Sa 07 Jun, 2008 15:27

Na da sag ich ma nix zu ... das überlasse ich Harrik :lol:
Bild

Fleur Clearwater
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 04.04.2008
Beiträge: 3330
Wohnort: Da, wo die Kühe noch glücklich sind und die Fleurs sich langweilen XD

Beitragvon Fleur Clearwater » Sa 07 Jun, 2008 15:34

Ripper hat geschrieben:Na da sag ich ma nix zu ... das überlasse ich Harrik :lol:


:lol: Ja, der wird sich da sicher ausgiebig drum kümmern...

Sorry, K11, aber da kann ich dir echt nicht zustimmen!
Bild

Bild

Ragnaro
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 44
Registriert: 18.10.2005
Beiträge: 3170
Wohnort: Silent Hill

Beitragvon Ragnaro » Sa 07 Jun, 2008 16:26

Ja klar und Harrik kommt nur damit her das er alle zu Veganer werden lassen will.
Nee sieh mal wenn wir die Kühe nicht hätte würde es keine Butter und Käse geben und auch z.B. Milchschnitte und sonst was würde es nicht geben.
Und das mit den Metan ist wirklich nur ein geringer anteil vielmehr ist es die Industrie und der Mensch der alles selber vernichtet.
Sommer, Sonne, Sonnenschein..... Lass die Sonne rein.

Ragnaro
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 44
Registriert: 18.10.2005
Beiträge: 3170
Wohnort: Silent Hill

Beitragvon Ragnaro » Sa 07 Jun, 2008 21:40

Schaf-und Ziegenmilch liebe Luna schmecken echt nicht schlecht. Man merkt halt schon etwas von wem es kommt.
Sommer, Sonne, Sonnenschein..... Lass die Sonne rein.

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 08 Jun, 2008 16:16

Ripper hat geschrieben:Na da sag ich ma nix zu ... das überlasse ich Harrik :lol:


Wenn ihr mich so lieb bittet :lol:

also K11: Die Kühe müsste man garnicht abschlachten, es wäre lediglich notwendig auf zu höhren sie so zu überzüchten!

Ganz abgesehen davon sage ich ja garnicht, dass ihr alle Veganer werden müsst (nicht das ich da was gegen hätte...:P ), sondern es wären ja durchaus Kompromisse möglich. Es wäre ja möglich z.B. sowohl Kuhmilch als auch Alternative Milch-artige Dinge (à la Reismilch) zu nutzten, das ist ja keine alles oder nichts Frage! Aber die genannten Faktoren würden es sinnvoll machen sich mal ein wenig in die Richtung zu bewegen. Und diese Entwicklung zeichnet sich ja auch durchaus ab, wie an den in die Höheschießenden verkaufszahlen von Soya und Reismilch zeigt!
Vor knapp einem Jahr hatte ich als Veganer hier in Berlin noch recht weit zu gehen um Soyaprodukte zu bekommen. Heutzutage hat jeder aber auch jeder Supermarkt mind. die Soya marken Alpro und Provamel! ;-)
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » So 08 Jun, 2008 17:49

Um hier nur kurz was zu dem Thema in den Raum zu stellen, gerade weil Harrik so die Reismilch favorisiert...
Ihr wisst schon auch, dass durch den ganzen Anbau von Reis, der ja in Wasser angebaut wird (mal von künstlicher Bewässerung abgesehen, wobei ja Trinkwasser schon ein knappes Gut ist), auch extreme viel Methangas entsteht, von daher verzichten wir dann doch auch gleich auf die Reismilch!

Zum Thema: Klick
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 08 Jun, 2008 19:57

Da hast du natürlich recht Krone. Reismilch wird von Reis gewonnen, dessen Anbau Gärungsprozesse einschließt, die Methan Produzieren. Aber es gibt ja auchnoch Soyamilch.

Hinzu kommt das Reis und Soya gemeinsamm mit Mais (und von Wasser mal abgesehen) die Nr. 1 Nahrungsmittel auf diesem Planeten sind. Sie werden im Moment in sehr roßen Quantitäten angebaut.
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 08 Jun, 2008 23:53

Ja die Lactoseintollerantz kommt hinnzu. Hier sollte man dann jedoch auch erwähnen das es Leute mit allergien gegen soya lecitin gibt! Jedoch würde immernoch die (teure) alternative Mandelmilch, oder auch die der Hafermilch bleiben. Hafermilch ist relativ preisgünstig und sehr verträglich.
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Veit
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 44
Registriert: 02.06.2008
Beiträge: 143
Wohnort: Weit weit weg Land^^

Beitragvon Veit » Mo 09 Jun, 2008 12:51

Es gibt ja auch Lactosefreie Milch und die schmeckt genauso wie normale Milch.
21.06.2008 München Riem Linkin Park und es wahr so geil. ich glaub ich brauch ne Woche um mich zu erholen^^

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6318
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Mo 30 Jun, 2008 01:31

also, wenn wir jetzt alles stoppen würden, was irgendwie methan etc. produziert, nur weil es den treibhauseffekt fördert, wäre das wirklich übertrieben, denn die ernährung der weltbevölkerung geht erstmal vor (was nicht heißen soll, das man nicht zumindest vieles stoppen könnte). man kann ja nicht einfach die reisproduktion stoppen, und 2 milliarden menschen, oder mehr, verhungern lassen, nur weil reis den treibhauseffekt steigert, da muss man eben an anderen ecken sparen. doch den bauern kann man auch nicht wirklich einen vorwurf machen, weil sie die milch auf kosten der kühe und damit auch auf kosten der umwelt produzieren, es ist eben ihr job, das müsste man mit gesetzentwürfen irgendwie ändern, aber erst, wenn man die anderen quellen, wie industrie etc. im griff hat.

aber zurück zum thema:
bauern brauchen einen fairen preis, um ihre existenz zu sichern. und der aktuelle preis reicht nichtmal aus, um die futterkosten zu decken, also legen die meisten bauern eigendlich momentan drauf, weil sie ihre kühe nicht reihenweise schlachten wollen und kein versorgungsengpass entstehen soll. da sind 10 cent pro liter nur eine zu geringe steigerung, denn dadurch werden überhaupt nur die kosten gedeckt. es reicht immer noh nicht, um daraus gewinn zu erzielen. eine riesen schweinerei. die bauern haben sich eigentlich sogar mit zu wenig zufrieden gegeben, denn ein längerer streik hätte den großen molkereinen richtig weh getan, aber die meisten bauern hätten einen längeren streik finanziell nicht durchgestanden
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6318
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Mo 30 Jun, 2008 16:33

sorgniserregend ist es schon, denn der mensch züchtet kühe, die besonders viel methan ausstoßen, in unnatürlichen mengen, so dass das natürliche gleichgewicht gestört ist
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Shere Kahn
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 42
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 14289

Beitragvon Shere Kahn » Mo 30 Jun, 2008 17:09

Genau deswegen esse ich auch so gerne Rindfleisch, damit die bösen Kühe nicht so viel in der Gegend rumkacken und unser Klima versauen .... 8)

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Mo 30 Jun, 2008 23:42

@Schlangenmensch: Das gibt es doch schon, so genannte Anlagen wo das Methangas aus Ställen benutzt wird zur Energieerzeugung bzw. wird daraus die Fernwärme... Zumindest soweit ich das weiß...
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"