Tierschutz - wie steht ihr dazu?

Tigger
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 2061
Wohnort: Achim b. Bremen

Tierschutz - wie steht ihr dazu?

Beitragvon Tigger » Do 10 Nov, 2005 15:37

(Das ist mein erstes eigenes Thema, ich hoffe es hat niemand etwas dagegen.)

Ich möchte gern von euch wissen wie ihr zum Thema Tierschutz steht.
--> Was haltet ihr davon, was tut ihr dafür?
--> Was kann man besser machen?
--> Warum seid ihr für/gegen den Tierschutz?
--> Was bedeutet es für euch?
--> Seid ihr aktiv im Tierschutz oder wart ihr es mal?

Ich selbst habe drei Tierheim-Katzen. Es würde auch nichts anderes für mich in Frage kommen.
Weiterhin habe ich drei Patenkatzen in verschiedenen Organisationen.
Ich spende Futter, Geld und Zubehör an verschiedene Tierheime.
Momentan versuche ich durch private Verkäufe auf meiner Homepage weiteres Geld zu sammeln.
Außerdem bin ich Mitglied im örtlichen Tierschutzverein und im ETN.
Das ist alles was mir momentan möglich ist.

Würde mich über rege Antworten freuen.

LG Tigger
Bild
by(e) mond

Mein Blog

Pansy Parkinson
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 20.08.2005
Beiträge: 2665
Wohnort: Hogwarts

Beitragvon Pansy Parkinson » Do 10 Nov, 2005 15:41

Ich habe eine Tierheimkatze. Spenden tue ich nichts, habe es aber vor, wenn ich mal später arbeiten gehe...
Na ja... Wie ihr euch schon denken könnt bin ich natürlich für Tierschutz.
Es hört sich jetzt sicher blöd an, aber mir wäre es wichtiger für Tiere und/oder die Umwelt zu spenden als für arme Menschen.

//Edit: Meine Großeltern haben eine Hündin, die sie von der Straße aufgesammelt haben, fällt mir da gerade ein. Sie war damals völlig unterernährt und voller Zecken und so weiter... Ich kann einfach nicht verstehen, wie manche Leute mit ihremn Tieren umgehen... Einfach aussetzten und so... Grauenhaft!
Zuletzt geändert von Pansy Parkinson am Do 10 Nov, 2005 15:44, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Tigger
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 2061
Wohnort: Achim b. Bremen

Beitragvon Tigger » Do 10 Nov, 2005 15:43

Pansy, das ist ein schwieriges Thema ;-) Es gibt oft Diskussionen warum man sich fürs Tier und nicht für den Menschen einsetzt....
Meine ANtwort wäre: Weil der Mensch sich selbst helfen kann bzw. sich selbst in eine solche Situation gebracht hat.
DAs Tier hingegen kann sich nicht selbst helfen und die meisten übel werden den Tieren eben von den Menschen angetan.
Bild
by(e) mond

Mein Blog

CopsZomb
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 12.08.2005
Beiträge: 180

Beitragvon CopsZomb » Do 10 Nov, 2005 16:12

Leider eine Notwendigkeit.


Die Welt wäre besser dran wenn man keinen Tierschutz bräuchte. Ich finde es ja immer wieder beschissen mitanzusehen wie wenig das Leben eines Tieres auf dieser Welt wert ist.

Und damit meine ich jetzt nicht nur Kuscheltiere wie z.B. Katzen oder Karnickel sondern auch Spinnen oder Schlangen. Jedes Lebewesen sollte ein Recht auf Leben haben.

Bin eingetragen beim WWF, gehe auf Demo und tue ansonsten auch das Beste was ich kann um das ganze System was zu stoppen.
Quasi ein weiteres Sandkorn im Getriebe der Massenvernichtung ^^
Bild

' Ya talkin' to me?

Crookshanks
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 4836
Wohnort: Århus

Beitragvon Crookshanks » Do 10 Nov, 2005 18:38

Ich habe auch 2 Katzen aus dem Tierheim geholt, was ich auch für selbstverständlich halte...
...aber das mit dem Tierschutz ist so ne sache...selbstverständlich bin ich dafür, keine frage, aber man darfs auch nicht übertreiben...nicht das jetzt einer von euch tut!

was ich furchtbar finde, ist wenn man tiere als versuchstiere für kosmetika verwendet...das muss echt nicht sein...aber noch schlimmer find ich dann die tierschützer, die gegen tierversuche in der pharmabranche sind und sich dann selbst haufenweise tabletten reinziehen! denn dafür brauch man man nunmal diese tiere, so schlimm das jetzt klingen mag...aber kein einziges medikament wurde ohne tierversuche entwickelt, dass mus jedem klar sein!
aber das mal so am rande...

Tigger
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 2061
Wohnort: Achim b. Bremen

Beitragvon Tigger » Do 10 Nov, 2005 19:01

Crookshanks hat geschrieben:Ich habe auch 2 Katzen aus dem Tierheim geholt, was ich auch für selbstverständlich halte...

Schade das nicht alle so denken :-(
Es ist für viele längst nicht selbstverständlich und so landen auch immer wieder Rassetiere in den Tierheimen :cry:
Bild
by(e) mond

Mein Blog

Loony_Lovegood
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 09.10.2005
Beiträge: 735

Beitragvon Loony_Lovegood » Do 10 Nov, 2005 19:08

Da die Tiere sich nicht selbst vor uns beschützen können müssen wir das erledigen. Am besten wäre es ja, wenn Tierschutz erst gar nicht nötig wäre.
Ich selbst war schon auf ein paar Veranstaltungen von Greenpeace und hab da auch etwas Geld hinterlassen. Ich möchte mich gerne noch mehr für Tiere einsetzen und werde mich mal so umhören, was es so für Möglichkeiten gibt.
And so the lion fell in love with the lamb!

*Hedwig*
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 11.09.2005
Beiträge: 2025
Wohnort: hinter'm Mond gleich links-in einem Dominostein mit Illu

Beitragvon *Hedwig* » Do 10 Nov, 2005 19:15

ich finde den tierschutz sehr wichtig, denn wir machen die tiere krank und sie können nichts dafür!
wir spenden immer an greenpeace
Bild

Mrs. Figgs
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 25.08.2005
Beiträge: 924
Wohnort: Irgendwo am Kaiserstuhl

Beitragvon Mrs. Figgs » Do 10 Nov, 2005 19:26

Ich spende auch eher für Tiere als für Menschen.
Meistens sind wir Schuld, wenn Tiere kein Zuhause mehr haben.
Ich hatte mal eine Patenpferd, das ich monatlich unterstützt habe.
Dann kam mein eigenes Pferd und es ging finanziel nicht mehr mit der Patenschaft.
Sobald ich einen festen Job habe, möchte ich mir einen Bullterierer aus dem Heim holen. Diese sogenannten "Kampfhunde" tun mir persönlich besonders leid, weil sie nicht von Geburt an böse sind, sondern durch Umstände böse gemacht worden sind.
Mitglied der Anti-Umbridge-AG

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13570
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Do 10 Nov, 2005 19:32

@Tigger, danke viel mal für diesen Thread =) Wäre doch geeignet wenn es gleich Menschen- und Tierrechte heissen würde. ^^ Meine Meinung ist ganz klar darüber, ich denke, die Tiere auf dieser Welt sind viel zu wertvoll, um sie zu töten, essen, tragen, testen usw.....
Wir Menschen (Die grosse Mehrheit) sind einfach zu egoistisch. Wir haben meiner Meinung nach nicht das Recht, irgendeinem Wesen auf dieser Erde, egal was, das Leben zu nehmen. Hier mal die Antworten.


--> Was haltet ihr davon, was tut ihr dafür?

Wie schon gesagt, find ich das sehr wichtig. Täglich stehen Tierschutzorganisations-Leute vor meiner Haustür, leider kann ich bei keinem der Projekte mithelfen, weil ich noch nicht volljährig bin. Aber ich ess kein Fleisch und trag kein Pelz, ausserdem kauf ich kosmetik bzw. Arzneien, welche ohne Tierversuche produziert wurde. Dies ist ein guter Anfang, denke ich. Wenn ich dann endlich mal volljährig bin, werd ich schon noch mehr tun ^_^
Was ich davon halte, sollte klar sein. Ich sehe es heute in der jetzigen Zeit nicht mehr als notwendig, Tiere zu essen oder Pelze zu kaufen. Wir haben andere Möglichkeiten, wir sind nur zu faul und bequem, und lieben den Luxus zu sehr.

--> Was kann man besser machen?

Man kann klein Anfangen und später viel mehr. Aber ich hab ja alles schon oben geschrieben. Also, liebt man Tiere? Dann isst man sie nicht. Und man kleidet sich nicht mit Pelz. Und man schaut dafür, das man einige Tiere aus dem Heim kaufen kann, sich um diese Sorgen kann. NICHT IM TIERHANDEL.


--> Warum seid ihr für/gegen den Tierschutz?

Ach früher konnte ichs verstehen, der Mensch und sein nicht weit entwickeltes Gehirn und diese ganzen Dinge.. Doch jetzt ists einfach nur egoismus und reines Selbstdenken, wenn man Tieren nicht den Respekt entgegen bringt, welches sie verdienen. Und ich meine nicht solchen Respekt, wie man zu Menschen zeigt. Denn Respekt ist bei Tieren auch dies, sie nicht zu essen und sie leben zu lassen!


--> Was bedeutet es für euch?

Ich hab mal einige Tierversuchsbilder gesehen, und Videos... Ich habe viele Aufsätze und Vorträge über dies geschrieben, weil ich tierlieb aus Überzeugung bin. Und weil ich die Informationen weiter geben wollte. Naja, meistens hab ich dann noch ein Formular verfasst, beidem die ganze Klasse unterschrieben hat, und dies hab ich dann abgesendet. Ich hoffe, es brachte etwas. Nun, ich hab diese Bilder und Videos gesehen.... Ihr glaubt nicht, am schluss war ich nur noch am heulen, das tat mir weh!! Und zwar im Herzen, das tat sowas von weh... Ich hab diese Videos nicht mehr, sonst hätte ich nen Link dazu reingestellt... Also, es ist wirklich schlimm, es ist unakzeptabel, Tierversuche und alles drum und dran. Es ist erniedrigend für die Tiere und es beschämt mich, was für Menschen es noch auf dieser Welt gibt. Wir sind nicht priviligiert, gar nicht. Die Tiere sind mindestens genauso wichtig auf dieser Welt wie wir Menschen. Wir können dies aber nicht akzeptieren, und deshalb machen wir weiter wie vorher. Obwohl jeder die Möglichkeit hat, Tierleben zu retten.
Wie schon irgendwo geschrieben: Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht!


Ich bin nicht Anti-Fleischesser, ich weiss nur, das diese Leute es besser machen könnten =)

Love, Light & Peace ;)
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Black Queen
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 18.09.2005
Beiträge: 1581
Wohnort: Im Mast!? ...-.-

Beitragvon Black Queen » Do 10 Nov, 2005 20:02

puuuh..ich weiss nicht wie ich meine meinung jetzt vertreten soll...ich bin absolut gegen tierversuche und wenn ich höre wie die vögel und Hühner von uns menschen abgeschlachtertt werden weil sie vielleicjht krank sein könnten...dann krieg ich echt das kotzen...wenn ein mensch die grippe hate bringt man doch nicht alle in seinem Umfeld um oder?
aber..ich muss sagen dsas ich Fleischesser bin und ich würde auch nicht auf fleisch verzichten wollen. Wir haben selbst einen bauernhof und ich weiss dass die tiere die bei uns auf dem teller landen ein glückliches leben und einen schmerzlosen tod hatten (die kühe werden ijn den Kopf geschosen...da spüren sie halt nichts mehr)...oh gott..das klingt jetz oberfies was ich da schreibe..O.O
also..ich habe aber auch des öfteren streit mit meinen Eltern weil sie üeber tiere reden als ob sie nichts wert seien...aber für mich sind sie genauso viel wert wie menschen.(und das vorhin mit dem in den kopf schiessen....ich würde dann wahrscheinlich auch menschnfleisch essen...kommt doch auf dasselbe raus oder?^^°
ich hör jetzt lieber auf..ich klinge ja wie ein Monster..O.O

Bild
~Bin ein mensch ohne Sinn,
Nirgends gehört ich hin~

nehcregit
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 1456
Wohnort: NRW

Beitragvon nehcregit » Do 10 Nov, 2005 20:38

Ich finde es gut, das es Leute gibt die sich dafür einsetzen... aber ich würde da nie in so einem Tierschutz eintreten. Das ist nix für mich !
Ausserdem finde ich manchmal die Maßnahmen nicht gut von ihnen. Aber wie gesagt finde ich es echt gut das Leute sich so für Tiere einsetzen und habe großen Respekt vor den Leuten !
‹(•¿•)› Meine Seite
Bild
nehcregit´s TV: The L Word - Season 2 | Buffy - Season 5 (Wdh) | Gilmore Girls - Season 4 | Dark Angel - Season 1 | Angel - Season 2 (Wdh) | Navy CIS - Warte auf Season 2 | Taken

Elsbeth Wood

Beitragvon Elsbeth Wood » Do 10 Nov, 2005 20:51

Ich stehe sehr für Tierschutz. Für die gier und dummheit des Menschens kann das Tier nichts. Leider verstehen das viele Leute nicht, was ich sehr schade finde. Wie man auch in dem Thread "Ich suche mir meine Schmerzen selber aus- P&C verkauft Pelze" lesen kann, bin ich auch aktiv, was dieses angeht.

sunshine90
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1317
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon sunshine90 » Do 10 Nov, 2005 21:18

ich finde es gibt vielerlei möglichkeiten um tiere am leben zu lassen.ich sprech nicht unbedingt von denen,die fleisch essen(wobei ich auch keins esse) sondern auch von tierversuchen oder zbsp zirkus...
das argument was viele leute zum beispiel für tierversuche bringen ist das,dass es viel weniger kostet,wenn man die sachen an den tieren versucht...joa schon klar aber dafür verpufft man millionen in den weltall oder in bomben die alles in die luft sprengen.ich finde dies wirklich erbärmlich.
wir sind auch net mehr wert als ein tier auch wenn viele von uns das denken.für mich ist ein tier genau so viel wert wie ein mensch und man soll tiere genau so respektieren wie menschen und sie auch demgemäss behandeln.man sperrt uns ja auch net einfach so in einen käfig ein um uns nachher im kreis,oder durch einen brennenden reifen.springen zu lassen,nur damit wir unseren spass haben..finde so was richtig abartig und ich verstehe nicht wie leute so was unterstützen können.
ich glaube man hat schon gemerkt dass ich total für den tierschutz bin,da ich finde,dass es so auf keinen fall weitergehen kann und auch nicht darf.wenn ich älter bin trete ich auf jeden fall zu hundert prozent einem dieser tierschutzorganisationen bei.im moment bin ich noch zu jung dafür.aber mti 18 gehts los ;)
zu der frage was man besser machen kann:ich glaube man muss mehr leute darüber aufklären wie tiere in der heutigen zeit behandelt werden!ich glaube viele leute wissen nichts davon oder wollen davon nichts wissen.solchen leuten muss man die augen öffnen.

liebe grüsse

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 54
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17148
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 10 Nov, 2005 23:07

Es gibt keinen besonderen Grund, Tiere als Individuen zu schützen. Wichtig wäre Artenschutz. Dazu ist die Voraussetzung, daß unsere Art nicht so über die Maßen überhand nimmt. Tja, wahrscheinlich zu spät.
Bild