Wahlen 09

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 27 Sep, 2009 21:13

Ôh ich denke vielmehr das der Zügellose Markt, indem Investoren und Spekulanten mit ihren irrealen Summen Hantieren durften wie sie wollten, der Markt, der Tax-Heaves wie Jersey zugelassen hat, der Markt der dafür sorgt, dass die dissparitäten zwischen erster und dritter Welt weiter steigen, der unseren Wohlstand vom Blut und schwiß andere Mensche nFinanziert, das dieser Markt uns auch in diese Wirtschaftskriese gebracht hat, aus der wir hervorgehen, ohne das es die Notwendigen restriktionen an die Banken gegeben hat. Es gibts nichts was eine weitere Kriese nach dem selbe nschema verhindern würde, man hat nicht aus den Fehlern gelernt. Wir leben in einem system das auf eine Elitäre Bildungs-Kapital oligarschie zusteuert. Was daran "auch seone Vorteile" habe nsoll, ist mir schleierhaft.
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 27 Sep, 2009 21:40

Joa schon(<- beziet sich auf das statment mit "wenig inn"), aber es ist schlicht so, dass das steursenkungs, refinanzierungsprizip durch wachtsum mathematisch nicht funktioniert....dennoch wählt man diese Partei, das halte ich für unnachvollziebar!
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6319
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » So 27 Sep, 2009 21:49

es gibt eben leute, die seit jahrzehnten und schon immer ihre partei wählen. die sehen sich das programm nicht weiter an. die wählen, was sie schon immer gewählt haben. und viele frustrierte cdu wähler, die nicht wieder cdu wählen wollten, haben sich wohl gedacht, dass sie die fdp wählen, dann wählen sie die cdu wenigstens noch passiv. und da wohl viele "Volksparteiwähler" zu hause geblieben sind, sind die stimmen für die kleineren nochmal mehr wert.
wirklich glücklich bin ich mit schwarz gelb auch nicht. aber ich wüsste auch nicht, mit welcher koalition ich wirklich zufrieden wäre. von koalitionen halte ich auch nicht viel. immerhin werden die abgeordneten über die erststimme direkt gewählt. das ganze bringt im endeffekt aber nichts, weil sie sich sowieso der mehrheit der partei beugen, anstatt nach bestem wissen und gewissen abzustimmen.
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 27 Sep, 2009 21:52

Dein lezter Satz ist sehr wichtig wie ich finde! Traurig aber war, diese Erkenntnis!
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 27 Sep, 2009 22:11

Hm hier vorort bei mri im Wahllokal, meinten die Wahlhelfer die beteiligung sein ungewöhnlich hoch.....


Bild
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Damien » Mo 28 Sep, 2009 11:00

Ich sehe das Große Problem nicht in Schwarz-Gelb sondern in einer viel zu starken Linken Opposition.

Links ist zwar kein Problem, aber ich denke doch das es in der Opposition bald zu verschiebungen kommt.
Denn Die Opposition ist so stark das sie es fast geschaft hätte eine Regierung zu biden, wenn die SPD besser gewesen wär.

Die SPD ist aber echt schlecht im Parlament vertreten.

Sie hat gestern 2 Wahlen verloren und 1 gewonnen!
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 32
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16745
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » Mo 28 Sep, 2009 11:26

Oh ich denke durchaus, dass schwarz Gelb ein Problem ist:

-Wiedereinstieg in die Kernindustrie
-Keine restriktionen bei Managergehältern => Finanzkriese(n)
-Sozialabbau => Denen die am wenigsten Geld haben, und die es am nötigsten brauchen wird nochmehr weggnommen
-Elitenbildung=> die in den Menschenrechten festgelegte Freie und gleiche Bildung für alle, wird noch weiter in die Ferne gerückt werden
-Steuerkonzepte die mathematisch falsch sind. Bei den steuersekungen die von FDP und Union vorgeschlagen werden, wird der Staatshaushalt nicht nur nochmehr Schulden machen, sondern diese scheinbare Entlastung wird auf Kosten von Sozialleitungen gehen.
-Arbeitnehmerrechte werden weiter geschwächt, Kündogungsschutz und Mindeslohn Adé
... Fast 15 Jahre Lila Forum ...

Krone
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 35
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1922
Wohnort: Nähe Kaiserslautern

Beitragvon Krone » Mo 28 Sep, 2009 11:34

hedwig23 hat geschrieben:Bin echt gespannt was dabei rumkommt.
Was mich noch erschrocken hat ist die niedrige Wahlbeteidiung.
Es ist die niedrigste in der Geschichte der Bundesrepublik.Nur 71,2 % haben gewählt , aber stöhnen werden wohl alle
hinterher wieder *kopfschüttel*


Jaja, die gute alte Walhbeteiligung, wisst ihr auch, was 71,2 Prozent aussagen? Nämlich schlicht und ergreifend, dass eigentlich die CDU als stärkste Kraft von fast nur 1/3 der Deutschen gewählt wurde. Das ist aber keine Mehrheit...

Was hier auch einmal zur Debatte stand, dass die Linke bei Raab so viele Stimmen bekommen hat, soll angeblich ein Geck der Piraten gewesen sein, zumindest laut Spiegel "Trotzdem - bei Umfragen im Netz oder unter Jugendlichen waren sie in den vergangenen Wochen immer ganz vorne mit dabei, mit zweistelligen Ergebnissen. Das führte offenbar zur Selbstüberschätzung. Ganz selbstverständlich beanspruchten die Piraten zum Beispiel einen Platz in Stefan Raabs Wahlsendung am Samstagabend. Sie wollten sich neben den im Bundestag vertretenen Parteien präsentieren, Raab lehnte ab - es hagelte Kritik, das Wort Zensur machte die Runde.

Die Piraten rächten sich für die Ablehnung. Viele verabredeten sich auf Twitter, das Telefon-Voting der Raab-Sendung ad absurdum zu führen. Tatsächlich bekam die Linke in der Sendung ein skurril hohes Ergebnis von 16,8 Prozent - nicht ausgeschlossen, dass eine Massenaktion der Piraten dahinter steckte."
"...Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht!"

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Damien » Mo 28 Sep, 2009 13:39

Ich geh mal auf jeden deiner Punkte ein Harrik:
-Wiedereinstieg in die Kernindustrie
Glaubst du wirklich das eine Regierung wie die von Merkel wieder mehr Kraftwerke bauen will? Lauzeitverlängerungen ja, aber keine neubauten.
-Keine restriktionen bei Managergehältern => Finanzkriese(n)
Doch ich denke es wird da sehr große Einschränkungen geben. Zwar nicht so viel wie es unter Rot-rot-grün gegeben hätte, aber es wird sie geben.
-Sozialabbau => Denen die am wenigsten Geld haben, und die es am nötigsten brauchen wird nochmehr weggnommen
Da denke ich das weder Die FDP noch die CDU ein interresse dran haben. Harz IV war ein Monster welches nur durch einen Schröder zustande kommen konnte
-Elitenbildung=> die in den Menschenrechten festgelegte Freie und gleiche Bildung für alle, wird noch weiter in die Ferne gerückt werden
Auch hier muss ich dir wiedersprechen: BILDUNG IST EIN BÜRGERRECHT! Gemeinsamer Slogan
-Steuerkonzepte die mathematisch falsch sind. Bei den steuersekungen die von FDP und Union vorgeschlagen werden, wird der Staatshaushalt nicht nur nochmehr Schulden machen, sondern diese scheinbare Entlastung wird auf Kosten von Sozialleitungen gehen.
Hier denke ich es wird Steuersenkungen geben, ich denke aber auch das andere Steuern für bestimmte Gruppen der Bevölkerung erhoben werden.
-Arbeitnehmerrechte werden weiter geschwächt, Kündogungsschutz und Mindeslohn Adé
Auch hier sehe ich es nicht so wie du Harrik. Die FDP und die CDU sind Parteien der Unternehmen. Es wird zwar keinen Flächendeckenden Mindestlohn geben, aber es b esteht weiter die Chance auf einen anständigen Tarifvertrag
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

cron