was stellt ihr euch unter freundschaft vor?

Drizzt Do'Urden
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3977
Wohnort: Mithral Hall

Beitragvon Drizzt Do'Urden » Do 11 Aug, 2005 07:30

Darla, da sagst Du ein wahres Wort: Nicht quatschen müssen, einfach nur nebeneinander sitzen können, ohne dass es unangenehm wird. Das ist auch Freundschaft. Definitiv.
Bild

Artemis: I draw first blood! Drizzt: Last counts.

Drizzt Do'Urden
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3977
Wohnort: Mithral Hall

Beitragvon Drizzt Do'Urden » Do 11 Aug, 2005 12:06

Nein, das dauert sicher Jahre und sehr gute Kenntnis des Freundes.
Bild

Artemis: I draw first blood! Drizzt: Last counts.

Darla
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 159
Wohnort: Könitz (Thüringen)

Beitragvon Darla » Do 11 Aug, 2005 12:07

Ja, das ist richtig. Und ich muss gestehen, viel kommen dort gar nicht hin. Mein Freudeskreis ist vielleicht nicht so besonders groß, aber dafür kann ich mit jedem von ihnen einfach nur da sitzten und ins Feuer schauen...
"Wann wirst du endlich lernen, dir nicht den Kopf zu verdrehen?
Das zehnte Wunder zieht an dir vorbei
Du betest, dass es stehen bleibt zählst bis drei -> es geht vorbei."


Orden des Halbblut-Prinzen

Ripper
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36397
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » So 05 Feb, 2006 15:24

Ich gebe zu ich habe kaum Freunde mehr Kumpels oder Bekannte, aber kann man Freunde nicht über Nacht gewinnen? Muss ich den jahrelang waten? Ich denke nicht denn allein in diesem Forum hab ich einige Freunde gefunden den ich auch alles erzählen könnte.
Trotzdem denke ich das bei einer Freundschaft wichtig ist das man auf einer wellenlänge ist (ich hoffe ihr verstet was ich meine).
Natürlich zählt auch Vertrauen u.s.w.
Und ich finde für Freunde hab ich mir schon oft den Arsch aufgerissen und es hat sich jedesmal gelohnt, aber man tut das halt aus Freundschaft, weil man weiss dein Freund würde das selbe für dich tun.
Wichtig wär für mich auch das zueinander stehen, wenn man sich Freund nennt von Person x dann sollte man auch zu Person x stehen egal in welcher Situation.

So das wars ich hoffe ihr versteht was ich meine
Bild

sasa
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 19.11.2005
Beiträge: 6924
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sasa » So 05 Feb, 2006 17:31

also ich bin meistens etwas vorsichtig was neue Freunde betrifft da ich schon oft enttäuscht wurde.
Wahre Freundschaft ist für mich wenn man einander alles anvertrauen kann und halt spaß viel spaß. Aber streiten gehört auch dazu.
wenn die Freundschaft einen Streit aushält, dann ist sie für mich wahr
aber wenn man von der anderen seite schlimm beleidigt wird kann ich nur selten verzeihen.
Ein gutes Beispiel von meiner letzten Freundin, sie hatte einen freund und der mochte mich nicht und hat mich wo er konnte beleidigt und da hat sie mit gemacht, ich habe daraufhin nur gesagt das, wenn ihr freund sie verlässt sie wieder mein mir andackeln wird um sich auszuheulen, sie hat gesagt sie brauch mich nicht. und !? SIE KAM AN !! sowas kann ich überhaupt nicht ab :|
Bild

Duddymatz
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 30.10.2005
Beiträge: 125
Wohnort: Lemgo (kennt wohl niemand, ist in NRW)

Beitragvon Duddymatz » So 05 Feb, 2006 17:34

Na ja ich hab nicht bloß eine schlechte Erfahrung mit "Freunden" gemacht! Als erstes war da so nen total guter Freund von mir, ich konnte ihm alles erzählen und egal wie schlecht es mir ging, ein paar Minuten mit ihm und mir gings gleich besser! (Ich denke ihr versteht was ich sagen will) Auch als es größere Probleme in der Schule gab (Mobbing gehörte auch dazu) hat er immer zu uns gehalten. Uns heißt hier meine ehemalige beste Freundin und ich, denn die war mit dem auch ziemlich gut befreundet. Eines Tages hat er sich plötzlich ohne jede Vorwarnung im Unterricht von uns weggesetzt und seitdem (das war im Juni 2005) hat der so gut wie kein einziges Wort mit uns geredet. Als wir ihn drauf angesprochen haben, warum er uns ignoriert meinte er bloß:" Ach, keine Ahnung!" und ist abgehauen! In der Zeit danach haben meine Freundin und ich alles zusammen gemacht. Wir zwei alleine aber zusammen. Ich dachte echt in ihr hätte ich eine wahre Freundin gefunden. Bis vor ca 2 Monaten. Sie hing dauernd mit so nem anderen Mädel rum und hat mich ständig nur noch angezickt, egal was ich gesagt hab ihr hats nicht gepasst!
Ich weiß ich such mir echt tolle Freunde aus! :(
Aber ich finde ein wahrer Freund ist jemand der (wie glaube ich schon öfters gesagt wurde) auch in harten Zeiten zu einem hält, dem man vertrauen kann und der einen nicht sofort sitzen lässt, wenn er jemand anderen kennen lernt. (hier spreche ich aus Erfahrung)
Bild
Ich bin Oc California, Harrypotter und Gilmore Girls süchtig!!!

Jenna
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 205
Wohnort: Breiholz-city

Beitragvon Jenna » So 05 Feb, 2006 18:56

Ich denke Freundschaft ist, wenn man sich schon lange kennt und sich alles erzählen kann. Über die guten alten zeiten plaudern und sich auch sagen kann, was einem am anderen nicht gefällt. Ich kenne meine besten Freunde jetzt schon seit 12 Jahren, seit ich in den Kindergarten gekommen bin, und ich kann mir ein leben ohne die garnicht vorstellen. Meine 3 besten Freunde unter ihnen sind echt super! Wir hängen immer zusammen und sind auch so ziemlich die einzigen Mädels in unserem Alter in unserem Kaff. Mit unsern Jungs (die kenn ich auch schon so lange) kann man die besten Party feiern und super viel spaß haben. Aber in der letzten Zeit hocken alle abends immer im zimmer, weils draußen zu kalt ist, und die jungs machen immer ihre männerabende^^ und wenn wir dann anrufen und fragen ob wir auch kommen können, dann heißt es immer , das zimmer sei schon zu voll :evil: ich weiß nicht, was mit den los ist... nja ich hoffe mal das ändert sich zum sommer hin wieder!!! :cry: :cry: :roll:
Tomorrow comes. Sorrow becomes his soul mate.
The damage is done. The prodigal son is too late.
Old doors are closed but he's always open,
To relive time in his mind.
Oh Billy...

Goddess of Rock
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 43
Registriert: 25.01.2006
Beiträge: 4385
Wohnort: ... somewhere between the worlds ...

Beitragvon Goddess of Rock » Mo 06 Feb, 2006 14:38

*schluckt ganz heftig*
Ich weiss nicht was ich sagen soll. Du hast mir mal wieder die Worte aus dem Mund genommen.

You'll always be in my heart - my Twinsister. I love you !!
Bild

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13643
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mo 06 Feb, 2006 17:13

Vergiss das bitte nie

Egal, was immer auch passiert,
egal wie auch immer es Dir geht...
wie Du Dich fühlst,
ich bin Deine Freundin und für Dich da.

Vergiss das bitte nie.

Wenn Schmerzen, Ängste Dich bedrücken
und die Hoffnung Dich verlässt,
dann möchte ich Dich halten,
möchte tröstend meine Arme um Dich legen,
um Dir zu zeigen wie wichtig Du mir bist.

Egal, was immer auch passiert,
egal wie auch immer es Dir geht...
wie Du Dich fühlst,
ich bin Deine Freundin und für Dich da.

Vergiss das bitte nie.

Wenn die Sonne einmal nicht mehr scheint
und der Regen sich vermischt mit Deinen Tränen,
dann möchte ich Dir helfen,
gemeinsam dunkle Wolken fortzuschieben,
um dem hellen Schein der Sonne
wieder einen neuen Platz zu schenken.

Egal, was immer auch passiert,
egal wie auch immer es Dir geht...
wie Du Dich fühlst,
ich bin Deine Freundin und für Dich da.

Vergiss das bitte nie.
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Mo 06 Feb, 2006 17:20

Amelia..du hast alles gesagt.. ;)
Ich habe eine Freundin,die kenne ich bereits seit meienr frühen Kindheit. Wir haben immer zusammengehalten. Haben Höhen und Tiefen erlebt. Jetzt sind wir sehr weit voneinander getrennt. Wir sehen und schreine uns nur selten. Trotzdem haben wir eine tiefe Bindung. Das ist Freundschaft.

Und hier im Forum habe ich eine verdammt liebe süße und nette Freundin,die ich noch nicht kenne,die mir aber trotzdem sehr viel bedeutet. (Meine Süße ;) du weisst ja..HDGDL!)
Und ich habe einen sehr guten Freund,der mir verdammt viel bedeutet. Ich habe ihn sehr gern und möchte ihn nie verlieren! Ich hab euch lieb!
Bild

Alinaaa
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 06.05.2006
Beiträge: 147
Wohnort: Hannover

Beitragvon Alinaaa » So 07 Mai, 2006 14:54

Als eine gute Freundschaft stell ich mir vor, dass man ersmal Spaß miteinander hat, dass man den anderen akzeptiert, dass man einem vertauen kann...
Love is suicide

Nehme alle Dinge des Lebens wichtig, aber nie viel zu ernst

Halbdementorin
Weißer Magier
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 7877
Wohnort: Köln

Beitragvon Halbdementorin » Mi 17 Jan, 2007 13:44

freundschaft bedeutet für mich,jemanden fast gänzlich vertrauen zu können..+einw enig misstrauen ist immer gut+
man muss sich immer und stets verstehenkönnen und wenn mal nicht,dann sollte man die eigungen des jeweils anderen zumindestens akzeptieren und tollerieren.man sollte der person auch geheimnisse anvertrauen können..aber leider kommt es immer wieder vor,das einen hintergehenund das vertrauen zerstören..soetwas ist schon schlimm..
*Mitglied in der Gilde der Schattenkinder*

Bild

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Do 08 Mär, 2007 20:28

Bei einer Freundschaft gibt es für mich nichts wichtigeres als Vertrauen. Ich muß über alles reden können und im Gegenzug möchte ich aber auch, dass der andere das Gefühl hat mit mir über alles sprechen zu können.

ravenfeather
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 10.12.2006
Beiträge: 2124
Wohnort: Azkaban

Beitragvon ravenfeather » Sa 31 Mär, 2007 20:18

vertrauen ist für mich das wichtigste, zusammen mit verständnis.

leider zeigt das leben, dass es wahre freunde nur selten gibt
Vampires don't die!

Bild

visitor of Azkaban

Dark Lúthien
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 21.12.2005
Beiträge: 11832
Wohnort: among the stars

Beitragvon Dark Lúthien » Sa 15 Mär, 2008 00:43

Hm, schweres Thema. Is momentan aktuell.

Was ich von einer Freundschaft erwarte. Dass ich demjenigen vertrauen kann, ohne wenn und aber. Dass ICH der Person vertraue, diese aber auch MIR vertraut. Leider sind bei mir immer viel zu viele Gefühle und Gedanken involviert, dass ich oft abblocke. Leider missverstehen das die meisten und denken, ich mag sie nicht. Das ist sehr schwer. Deshalb ist die beste Freundschaft für mich, dass diese "Macke" von mir akzeptiert wird und dass diese Person auch darauf vertraut, dass ich sie wirklich sehr gern habe.

Natürlich hängt Freundschaft auch sehr eng mit Sympathie zusammen.