was stellt ihr euch unter freundschaft vor?

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 26
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

was stellt ihr euch unter freundschaft vor?

Beitragvon dead_account » Do 07 Jul, 2005 18:46

Also, mich wüdrde interessieren, was ihr euch unter Freundschaft vorstellt (ob einen freund/in zum lieben) oder einfach so halt.
sagt hier eure meinung!!!

Hermy88
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 04.07.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Graubünden, Schweiz

Beitragvon Hermy88 » Do 07 Jul, 2005 21:20

Also bei einer Freundschaft (egal ob jetzt das man zusammen ist oder nicht) finde ich, gibt es nichts Wichtigeres als Vertrauen!!! :wink:
Bild
Mitglied des "Orden des Halbblutprinzen"
Proud to be a Ravenclaw 8)

dead_account
Schattentänzer
Welt des Dunkels
Alter: 26
Registriert: 03.07.2005
Beiträge: 1635

Beitragvon dead_account » Sa 09 Jul, 2005 12:51

und ausserdem soll sie hübsch sein, nicht wahr?? :P

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » Sa 09 Jul, 2005 14:37

Oliver Wood hat geschrieben:
Meine Freundin sollte jedenfalls Charakter haben, Wissen, Klugheit, einen ausgeprägten Gerechtigkeitsinn, Vertrauenswürdig und außerdem auf keinen Fall beeinflussbar sein, also einen eigenen Willen haben, etc.

Viele Grüße
Oliver Wood


Wow, also ich muss sagen, nach dem, was ich bisher von dir gelesen habe, scheinst du für dein Alter außergewöhnlich reif zu sein.

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » So 10 Jul, 2005 11:23

Oliver Wood hat geschrieben:P.S.: Aber so eine Frau muss man erstmal in meinem Alter finden, die meisten sind ja ziemlich naiv


Das glaube ich dir absolut. Ich drück dir die Daumen, dass du so jemanden noch findest.

Milaria Malfoy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 27.06.2005
Beiträge: 346
Wohnort: Essen

Beitragvon Milaria Malfoy » Di 19 Jul, 2005 02:44

Ich definiere Freundschaft als eine Kombi aus Vertrauen, Ehrlichkeit und Loyalität. Findet man kaum noch ....oder sehr selten. Und was Frauen angeht...ich fass mir manchmal an den Kopf, was da so für naive, hole, oberflächliche Püppis durch die Gegend watscheln, auf Stöckelschuhen mit Achselschweissauffangtäschen am Arm....und das ganze dann mit Arsch frisst Hose Hosen....ja, manchmal kann ich ganz schön voreingenommen sein..., aber es gibt immer passende Männer oder Jungs für diese Damen.
Das Alter spielt natürlich eine Rolle...ganz klar! Ich werd auch noch ein paar hundert Jahre +- suchen müssen, bis ich eine passende Kombi aus all meinen Wünschen gefunden habe. Aber ich hab ja Zeit! :wink:
Der Schlund der blinden Worte,
hat mir einmal gut getan...

Snoopyfox
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 19.07.2005
Beiträge: 2013
Wohnort: St. Pölten

Beitragvon Snoopyfox » Di 19 Jul, 2005 08:09

Egal ob Freundschaft oder Liebe, für mich ist das wichtigste einen Menschen zu haben der mich liebt oder mag, so wie ich bin, mit all meinen Fehlern und Macken. (Zum Glück hab ich den schon :P )

Bin mit meinem Freund seit 10 Jahren zusammen und er ist gleichzeitig mein bester Freund. Selbst wenn wir mal nicht mehr zusammen sein sollten, werden wir sicher immer gute Freunde sein.
Ob sowas hält merkt man aber wirklich erst, wenns Probleme gibt.
Mitglied im Orden des Halbblut-Prinzen

Kapitän und Hüter des Hufflepuff Quidditchteams
http://www.tagebuch-club.de/index.php - Snoopyfox
Ava made by Zangetsu!

Sirius
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 17.07.2005
Beiträge: 1153
Wohnort: Hessen - Kassel

Beitragvon Sirius » Di 19 Jul, 2005 14:20

Egal ob Freundschaft oder Liebe, für mich ist das wichtigste einen Menschen zu haben der mich liebt oder mag, so wie ich bin, mit all meinen Fehlern und Macken. (Zum Glück hab ich den schon Razz )


Das hört sich an wie ausm DD's Munde :-) Schöne Sache :wink:

Naja auf jeden Fall kann ich dir da nur zustimmen!
Bild

Samantha Jones
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 09.07.2005
Beiträge: 110
Wohnort: Mecklenburg Vorpommern

Beitragvon Samantha Jones » Di 19 Jul, 2005 15:42

Egal ob Freundschaft oder Liebe, für mich ist das wichtigste einen Menschen zu haben der mich liebt oder mag, so wie ich bin, mit all meinen Fehlern und Macken. (Zum Glück hab ich den schon )



Da muss ich dir völlig recht geben.
Ich bin mittlerweile auch schon 7 Jahre mit meinem Freund zusammen.
Ich weiß, ich war erst 15. :lol:
Hätte das auch nie für möglich gehalten, das was ernstes draus wird.
Es muss halt einfach stimmen und sich so akzeptieren wie man ist.
Ganz gleich, in was für eine Verbindung man zu dem jeweiligen Menschen steht, Freundschaft oder Partnerschaft.
Und was noch sehr wichtig ist, ist natürlich Vertrauen und Erlichkeit.
Jedem ANFANG
wohnt ein ZAUBER inne,
der uns BESCHÜTZT
und der uns hilft zu LEBEN

Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 14.07.2005
Beiträge: 2572
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Weasley » Di 19 Jul, 2005 18:12

ich habe leider mein beste freundinoder freund noch nicht gefunden aber ich würde sagen das freundschaft auf vertrauen und spaß ich habe nur freunde mit den ich spaß haben kann aber ich kan den nicht vertrauen weil die solche plappertaschen sind aber ich bin froh das ich sie habe irgend wann werde ich schon ein menschen treffen der mich versteht und dem ich trauen kann 8)

Milaria Malfoy
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 27.06.2005
Beiträge: 346
Wohnort: Essen

Beitragvon Milaria Malfoy » Mi 20 Jul, 2005 18:38

Also ich bin auch mit 15 mit meinem damaligen Freund zusammen gekommen und es hielt ebenfalls über sieben Jahre, aber ich halte es für nicht realisierbar, dass man mit seinem Partner auch gleichzeitig einen "besten freund" haben kann. Ich will nicht sagen, dass das generell nicht möglich ist, aber meine Erfahrung ist leider eine andere. Ich finde es aber schon klasse, dass es tatsächlich noch Leute gibt, die ihre Partner nicht gleich wöchentlich wechseln!
Der Schlund der blinden Worte,
hat mir einmal gut getan...

Cho Chang 2
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 15.07.2005
Beiträge: 92

Beitragvon Cho Chang 2 » Mi 20 Jul, 2005 19:34

Also man erkennt seine wahren Freunde erst in seiner dunkelsten Stunde. Ich habe erkannt, wer meine freunde waren, als ich schwanger war und nicht wusste, was ich tun sollte. Das waren gar nicht so viele die noch übrig blieben. Meine damals besste Freundin hat mich in die Wüste geschickt und ich saß sozusagen allein da, also ist das da oben mein leitspruch.
Ein Mann sagte mal zu mir: Deine wahren Freunde sind die, die in deiner schwersten Stunde noch bei dir sind und das Blut nicht dicker ist als Wasser

mond
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 04.07.2005
Beiträge: 6802
Wohnort: Luzern

Beitragvon mond » Mi 20 Jul, 2005 19:38

Das ist shcon so(dass man die wahren Freunde erst dann erkennt),
@Cho Chang 2: du warst schon schwanger? mit 13?
~ R A V E N C L A W ~
Bild

Cho Chang 2
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 15.07.2005
Beiträge: 92

Beitragvon Cho Chang 2 » Mi 20 Jul, 2005 19:41

Ich war eben immer etwas schneller als andere. Nein Spass bei Seite. Wenn man vier ältere Geschwister hat, von denen zwei verheiratet und einer schon Vater ist hat man eben mehr Ahnung. Mein damaliger Freund war 18 und deshalb hatte ich auch kein Problem damit. Ich hatte ja genug Vorbilder.
Ein Mann sagte mal zu mir: Deine wahren Freunde sind die, die in deiner schwersten Stunde noch bei dir sind und das Blut nicht dicker ist als Wasser

Fleur
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 16.07.2005
Beiträge: 467
Wohnort: Österreich

Beitragvon Fleur » Mi 20 Jul, 2005 19:59

Cho Chang, das ist ja echt heftig. Du bist dreizehn und warst schons chwanger und einer deiner Freunde ist an einer Überdosis gestorben. Was manche in dreizehn Jahren schon durchmachen müssen. :shock:

Aber ich denke, es stimmt, was du sagt. Wahre Freunde erkennt man erst in den dunkelsten Stunden. Den genau dann sind die meisten "Freunde" einfach weg.

Edit: Cho Chang, mir ist gerade aufgefallen, dass es sogar verboten ist, dass eine dreizehnjährige und ein achtzehnjähriger Sex haben. Demnach hättest du ihn anzeigen können bzw. hätte das ein Arzt oder was auch immer tun müssen (? bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich denke). :roll:
Zuletzt geändert von Fleur am Mi 20 Jul, 2005 20:39, insgesamt 1-mal geändert.