Welt-Aids-Tag - 1. Dezember

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9088
Wohnort: Little Palace, Ravka

Beitragvon Cissy » Sa 29 Nov, 2008 16:58

Julia, sowas gibt es leider wirklich. hab davon auch schon gehört.
Es gibt auch Jugendliche und Erwachsene die sich absichtlich anstecken lassen um dann zu sagen "Wozu noch schützen? Ich hab es schon". Das sie aber auch dann andere anstecken können, ist ihnen völlig schnuppe
Bild
“I've been waiting for you a long time, Alina. You and I are going to change the world.”
The Darkling

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » Sa 29 Nov, 2008 17:04

@ Grünauge: Naja.. die Kirche war noch nie besonders stark darin, wenn es um Verstand ging. :roll:
Denn: Nur mit "treu sein" ist es in diesem Falle eben nicht getan. Angenommen, ein Paar heiratet. Einer von beiden ist infiziert, ohne es zu wissen und stirbt dann (aus welchen Gründen auch immer). Was macht der verbliebene dann früher oder später? Sucht sich einen neuen Partner. Somit ist es eine Spirale, die, wenn man so weitermacht unmöglich zu durchbrechen ist.
Noch ein Grund, warum ich mich gegen die Kirche stelle. Und besonders in Ländern wie Afrika, wo die Infizierungsquote sehr hoch ist, sollte dringendst mehr Aufklärung betrieben werden! Kondome werden ja auch schon gratis verteilt! Ich kann einfach nur immer wieder den Kopf schütteln, wenn ich daran denke.

Es gab auch mal eine ganz tolle "Gib Aids keine Chance" Spot.. bzw, kenne ich sogar mehrere. Einer davon zeigte Menschen in verschiedensten Lebensituationen, unteranderem auch eine schwangere Frau, die ihren Bauch streichelte und ihren Mann. Alle drei waren "markiert" als Symbol, dafür, das sie infiziert sind. Das hat mir Angst gemacht.
Ich kann immer wieder nur appellieren: Klärt euch auf! Fragt nach! Lauft nicht blind in etwas hinein, das ihr bereut!
Bild

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Sa 29 Nov, 2008 17:21

So sitze ich auch jedes Mal da, Julia. ;)
Das Problem ist dabei, das du dir den Mund fusselig reden kannst - es interessiert sie nicht.
Dieses Denken und Handeln ist in ihren Augen cool, Sex mit Kondom aber nicht. Dazu kommt noch, das ihnen eine Entscheidung (ob mit oder ohne Schutz) abgenommen wird, wenn es ihnen egal ist oder wenn sie es haben.
Sie wollen Leben und das ohne Rücksicht auf Verluste.

Sev Snape
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 01.01.2008
Beiträge: 30
Wohnort: Sonthofen (Allgäu)

Beitragvon Sev Snape » Sa 29 Nov, 2008 17:25

Ja, ziemlich krank, das Ganze... :(

An meiner schule werden auch jedes Jahr aidsschleifen verkauft, um den erlös zu spenden, ich finde auch dass das ein wirklich wichtiges und ernstes Thema ist und man das nicht auf die leichte schulter nehmen sollte...

zissy
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 03.05.2008
Beiträge: 3998
Wohnort: zwischen Sommerlicht und Finsternis

Beitragvon zissy » So 30 Nov, 2008 12:31

Noch ein Tag. Dann ist Welt Aids Tag.
Also ich finde auch dass das ganze eine traurige Sache ist. Es müssen auch Menschen deswegen sterben und es gibt keine Lösung, keine Medizin dafür.
Ich finde es echt gut das es dafür auch einen Tag gibt und finde diesen Tag deswegen auch sehr wichtig.
"Alle Träume klingen verrückt bis sie wahr werden."
- Dirk Nowitzki

Fleur Clearwater
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 04.04.2008
Beiträge: 3330
Wohnort: Da, wo die Kühe noch glücklich sind und die Fleurs sich langweilen XD

Beitragvon Fleur Clearwater » So 30 Nov, 2008 13:22

Heute morgen habe ich einen Artikel über HIV-Infizierte Kinder und Jugendliche in Deutschland gelesen. Viele Kinder lebten in Pflegefamilien, da ihre Eltern schon gestorben waren. Ich fand es ziemlich erschreckend, wie sie ihre Krankheit vor anderen Menschen versteckten. Viele Medikamente wurden somit zu Vitamintabletten, Klassenfahrten aus Angst vorm Auffliegen nicht mitgemacht und Arztbesuche verheimlicht. Andere Kinder durften nicht mit Kindern aus der Nachbarschaft spielen, weil deren Eltern Angst hatten, dass sich ihre Sprösslinge infizieren - beim Spielen im Sandkasten! Diese Unwissenheit ist doch schrecklich. Das größte Problem vieler Kinder ist - abgesehen von der Krankheit - daher auch die Angst der anderen.
Bild

Bild

zissy
Feenhüter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 03.05.2008
Beiträge: 3998
Wohnort: zwischen Sommerlicht und Finsternis

Beitragvon zissy » So 30 Nov, 2008 13:30

omg das ist echt eine sehr schlimme und traurige Sache.
Aber das es so schlimm ist...
"Alle Träume klingen verrückt bis sie wahr werden."
- Dirk Nowitzki

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9088
Wohnort: Little Palace, Ravka

Beitragvon Cissy » So 30 Nov, 2008 13:35

Die Unwissenheit der Menschen ist wirklich erschreckend und noch erschreckender ist einfach die Tatsache, das die HIV-Infizierten wie Aussetzige behandelt werden, obwohl die meisten wirklich nichts dafür können, das sie sich infiziert haben. Deswegen finde ich es immer mutig wenn jemand sagt "Ich habe HIV/Aids, aber ich verleugne es nicht und verstecke mich auch nicht."
Da war jetzt auch einer beim Supertalent dabei und er wurde 1992 positiv getestet. Letztes Jahr hat er geheiratet und ich finde, er ist ein Beispiel dafür, das man damit leben kann und zwar richtig leben, auch wenn er selber sagt, das es nicht immer einfach war.
Bild
“I've been waiting for you a long time, Alina. You and I are going to change the world.”
The Darkling

Serena
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.11.2005
Beiträge: 10860
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Serena » So 30 Nov, 2008 13:44

Ja.. der.. Carlos heisst der, nicht wahr? Habe letzte Woche seinen Auftritt gesehen. Doch er ist homosexuell, was mal wieder das Klischee homo = HIV+ hervorruft, was ich sehr schade finde. Habe mich gestern mit einem Freund darüber unterhalten und mich erschreckte seine Aussage: "... aber hierzulande zum Glück höchst selten." Ich: Wie bitte?!
Also HIV ist auch in Deutschland keine Seltenheit mehr! Das hat mich sehr geschockt.
Bild

Cissy
Auenländer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 35
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 9088
Wohnort: Little Palace, Ravka

Beitragvon Cissy » So 30 Nov, 2008 13:48

Jap, genau, ich mein den Carlos. Klar da kommt wieder das Klischee, aber ich find, genau weil er homosexuell ist, ist es noch bemerkenswerter, das er es zugibt. Homosexuelle haben da noch mehr mit Vorurteilen zu kämpfen als Heterosexuelle.
O.o Sorry, aber wo lebt der? Es ist leider auch in Deutschland icht mehr selten. Klar, seltener als in manch anderen Ländern der Welt, aber leider nciht selten genug.
Bild
“I've been waiting for you a long time, Alina. You and I are going to change the world.”
The Darkling

cron