Der Orden der Kämpfer (Playingthread)

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » So 21 Jan, 2007 20:01

Als dann ihre Suppe kam, fing sie genüsslich an zu essen. Einige Muggel unterhielten sich noch, andere wiederrum verließen das Restaurant zur später Stund. Doch der Mann der in der Ecke sahs und in Kapuze eingehüllt war beobachtete sie schon die ganze Zeit. Morganie war fertig und drehte sich um und blickte zu ihm. "Zahlen bitte!" sagte sie zu Maggie ließ den Blick aber nicht von dem Mann. Als Maggie bei Hellena war Beugte sie sich zu ihr.

"Der ist schon eine ganze Weile hier! Er will sein Gesicht einfach nicht zeigen lassen! Komischer Typ!" sagte Maggie leise zu ihr. "Ähm das Macht dann 5 Dollar!" meinte Maggie dann. Morganie gab ihr das Geld und blickte wieder zu dme Mann. Sie wusste er kam ihr sehr bekannt vor. "Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!" sagte sie lächelnd. Dann stand sie auf zog ihre Kapuze wieder auf und verließ die Kneipe. Draußen war es nu nstock duster und sie ging wieder den Pfad zurück in Richtung ihres Haus.

Sie war jetzt schon seid 10 Minuten auf den Weg. Plötzlich wurde sie von hinten an der Schulter gepackt und gegen einen Baum gedrückt. Hellena wollte schreien doch es kam kein einziger Ton heraus. Morganie spürte den warem Atem von dem Fremden auf ihrer Haut. Doch war er ihr Fremd? Nein, ganz sicher nicht. "Du weißt wer ich bin!" sagte er mit sehr vertrauter Stimme. Er näherte sich ihr und gab ihr ohne Vorwarnung einen Verführerischen Kuss.
Morganie war auf alles gefasst aber nicht auf das, aber desto troz erwiederte sie ihn.

Als er sich wieder von ihr löste, blickte Morganie auf. "Fenrir... ich dachte du musstest weg! Ich dachte du musst weiter!" das Hellena immer noch völlig Perplex war sah man ihr an. Doch sie versuchte nicht so zu wirken.
"Hast du den Brief gelesen? Alleine!" fragte er dann.
"Nein....., ich hab ihn noch nichtgelesen!" sagte sie entschlossen.
"Vielleicht ist es auch besser wenn du ihn nicht gelesen hast!" meinte Fenrir dann. Hellena konnte nun endlich wieder vom Baum weg und wieder zurück zum Pfad, da Fenrir sie los ließ. "Ich konnte nicht gehen und den auftag erfüllen! Ich weiß auch nicht warum ich so plötzlich gegangen bin! Aber als ich dich im Restaurant gesehen habe, dachte ich, ich muss zu dir! Tja jetzt stehe ich hier!" sagte er und blickte wieder zu Hellena.
"willst du zufällig zu mir!" sagte sie grinsend und setzte sich wieder in Bewegung.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Miss Ginny Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 2307
Wohnort: ist egal

Beitragvon Miss Ginny Potter » Mo 22 Jan, 2007 13:43

"Gut, dann können wir ja endlich aufbrechen!", sagte Ginny zu Adric völlig verwundert, dass er aufeinmal vor ihr stand. "Was hast du denn noch so lange gemacht?", fragte sie ihn neugierig, jedióch hoffte sie nicht auf eine Antwort, oder keine ehrliche.
Bild

Melany
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 05.12.2006
Beiträge: 1248
Wohnort: Odense (Dänemark)

Beitragvon Melany » Mo 22 Jan, 2007 17:26

Harry James Potter rannte zur Ginny und stoßte dabei versehentlich Adric um Harry half Adric auf und entschuldigte sich.

Dann wandte er sich wieder an Ginny."Ginny!",keuchte Harry ganz außer Atem."Ich liebe Dich und viel Glück! Ihr müßt jetzt gehen es ist schon dunkel"

Charlotte Krum antwortete nicht und Valerie ging an ihr vorbei.
"Wohin müßen wir noch mal?", fragte Valerie und umarmte Ginny zum abschied. Dann zog sie Charlotte hinter sich her.
"Wunderbar die Natur nicht wahr?", fragte Valerie begeistert.


Spoiler
Liesl, hiermit erlaube Ich dir Fenrir zu spielen *gg*.
Psst, Spoiler. Nicht das andere eifersüchtig werden.
LetMeDream

M Y B L O G

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Mo 22 Jan, 2007 19:39

"Gerne doch! Nur wenn du keinen Ungebetenen Besuch erwartest!" sagte Fenrir zu ihr und grinste hinterhältig. "Wer soll mich den schon um die Zeit besuchen, außer dir!" sagte Morganie und ging den Pfad mit Fenrir zusammen wieder zurück zum Haus.
Hellena fand ihr Haus wie immer wieder auf alles war noch Heil. Sie ging zu ihrer Türe und entfluchte sie.
"Oh man wann hörst du endlich auf alles zu verbannen?" sagte Fenrir mit einem Grinsen zu ihr. "Man kann nie vorsiichtig genug sein." meinte Morganie und trat ein, mit einem Schnipsen ließ sie das Licht erleuchten. Sie zog ihren Umhang aus und marschierte ins Bad.

Fenrir setzte sich der weile hin und steckte den Brief ein den er vor paar Stunden, schnell ihr überreicht hatte.

Morganie zog sich aus und stieg in Die Dusche und ließ Warmes Wasser an ihrem Körper entlang fließen, es tat ihr gut und es war entspannend. Fast eine Studne verging bis sie endlich aus stieg und sich um zog. Als sie dann fertig war ging sie wieder in die Stube und sah den wartenden Fenrir. "Tschuldige das du warten musstest!" sagte Hellena mit einem Leichten lächeln und schritt zu ihm hin.
"Ach ist doch halb so wild!" sagte er mit amüssierten Blick. Als Morganie vor ihm Stand Zog er sie zu sich hin.
Sie setzte sich unwillkürlich auf seinen Schoß.
Hellena wusste nicht so Recht genau was sie da tat, aber die Lust und das Gespür, verrieten ihr das es nichts weiter schlimmes sei, auch wenn sie vielleicht gerad einen Sehr schweren Fehler beging.
"Was grübelst du schon wieder nach meine Süße?" fragte er dann plötzlich und blickte in Hellenas nach denkliches Gesicht.
"Ach nichts, ich denke nicht nach!" sagte sie abweichend.
Fenrir zog sie wieder zu sich und gab ihr einen langen verführerischen Kuss.
Morganie löstesich wieder von dem Kuss und blickte ihn eine ganze Weile an. Sie sagten sich nichts sondern blickten sich nur an. Hellena kam es vor wie eine Stunde, ein Jahr.... Doch dann stieg sie wieder von ihm ab " Ich gehe dann mal schlafen!" sagte Sie und wollte schon gehen. Doch da ergriff Fenrir ihre Hand sein Griff war stark und zog sie zurück. "Schlaf gut Morganie! Bis morgen!" dann gab Fenrir ihr noch mals einen fesselden Kuss. Er löste sich von ihr und griff in seine Tasche. "Ich weiß nicht, aber deine Entscheidung ob du ihn ließt oder nicht! Aber wenn du ihn dir durch gelesen hast überlege gut! Es ist mir egal wenn du es nicht tust oder genau das Gegenteil tust! Du bleibst für mich meine Feuerfrau!" sagte Fenrir er legte ihr den Brief wieder auf den Tisch dann verschwand er.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Miss Ginny Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 2307
Wohnort: ist egal

Beitragvon Miss Ginny Potter » Di 23 Jan, 2007 17:02

Und so brachen dann die beiden auf. Sie wechselten unterwegs nicht viele Worte und saßen die meiste Zeit stumm gegenüber. Ginny war total in Gedanken vertieft und merkte nicht, als Adric sie auf einmal anstupste.
Bild

Beautiful
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Beauxbatons Hexenkammer

Beitragvon Beautiful » Di 23 Jan, 2007 18:20

"Toll",grummelte Charlotte Krum und ging an der vergeßlichen Valerie vorbei, die stürmisch diese komische Ginny Weasley umarmte.

"Ins Ministerium", sagte Charlotte aufeinmal und drehte sich zu Valerie Green um."Kannst du überhaupt apparieren?"

Miss Ginny Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 2307
Wohnort: ist egal

Beitragvon Miss Ginny Potter » Sa 27 Jan, 2007 10:04

"Ja, was ist denn?", fragte sie ihn verdutzt und blickte zu ihm, doch er hatte sich schon längst wieder von ihr abgewendet.
Bild

Sam
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 12.12.2006
Beiträge: 14
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Sam » Do 01 Feb, 2007 18:14

Wieist das eigentlich so?``,fragte Adric frech.,,Mit so einem langweiler als Freund namens Harry?`` Adric sah sie provozierend an.
Natürlich fand er Harry nicht dumm oder langweilig, aber diese liebe Art von dieser Weasley Göre machte ihn ganz nervös.

Was wollte die von ihm? Auf diese linke Tur von der Weasley Göre konnte er echt verzichten!

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Mo 05 Feb, 2007 06:58

Noch lange blickte Morganie auf die Tür.
Schon wieder war das seltsame Gefühl da, schon wieder wollte Hellena den Brief nicht öffnen aus irgend einem Grund. Aber welches, sie Kontte es nicht sagen. Da sie es selber nicht richtig wusste wieso.
Also drehte sie sich wieder um und ging die Treppen nach oben, hoch zu ihren Schlafgemächern. Schnell zog sich Morganie um und legte sich ins Bett.

Doch so richtig schlafen konnte sie nicht, die Ereignise der letzten Stunden durch zog ihre Augen. Bis sie dann wieder auf stand und sich auf den Balkon setzte. Ein sachter Wind ließ ihr Haar in den Wind wedeln. Doch insgeheim dachte sie nach und blickte ins Leere in die Schäwrze, des Waldes.
Irgend jemand war hier noch. Sie hatte es im Gespühr. Selbst ihre beiden Drachen schliefen nicht sondern blickten wütend in die Schwärze.

Morganie stand wieder auf und lehnte sich an die Mauer und blickte vollständig nach draußen. "Haltet Wache!" sagte sie zu ihren beiden Drachen, stattdessen erhob sie ihre Hand und sicherte ihr Haus dreifach stark.
"Wer auch immer dort draußen ist, der soll sich zeigen und seine Lektion erteilt bekommen!2 sagte siel eise zu sich und blickte weiter wütend in die schwärze.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."