Rollenspiel Allgemein

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Rollenspiel Allgemein

Beitragvon It´s Tonks » Di 30 Aug, 2005 13:55

Hier gibt es ja nun anscheind sehr viele,die sich an den Rollenspiel beteiligen und an die hätte ich den auch mal einige Fragen ;)
Da ich ja selber in einem Rollenspiel als Admin tätig bin (gehört aber nicht mir alleine sind ein 4 er Team) Da ja Werbung verboten ist mache ich keine ;)

Worauf legt ihr bei einem RS wert?
Aussehen?
Anzahl der Mitglieder?
Altersdurchschnitt?
Community?
Länge der Posts?

Was spielt ihr lieber?
Einen Charakter aus den Büchern?
Schüler?
Erwachsen?
Oder einen freien ausgedachten?
Wenn ja,warum?

Schreibt ihr lieber kurze Beiträge? (1-3 Sätze) oder längere? (5 Sätze und mehr)
Habt ihr es lieber,wenn ihr euch aussuchen könnt welches Tageszeit etc. oder lieber vorgeschrieben?

So falls dieser Beitrag hier unerwünscht sein sollte.Tut es mir ganz doll leid *kopf einzieh*aber ich dachte hier paßt er wenn überhaupt am ehsten hin und es wäre mal ganz interessant zu wissen,was andere RS-Spieler denken.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

Elinore Falk
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1000

Beitragvon Elinore Falk » Di 30 Aug, 2005 14:27

Ich finde schon das du hier im richtigen Brett gelandet bist mit deinen Fragen und als fleißiger Schreiber, bzw. als Anstifter einer der Threats beantworte ich doch ganz frech mal deine Fragen ;) .

Ich spiele lieber mit einem selbst erdachten Charakter, denn ich mag Harry und Co. wie sie sind (auch mit ihren Fehlern) und hätte einfach Probleme sie auch genauso dar zu stellen. Bei eigenen Charateren kann man sich viel mehr Freiheiten schaffen, kann sich besser ihre Reaktionen auf Vorkommnisse vorstellen und auch besser beschreiben.
Im Momentanen Play spiele ich eine Schülerin Hogwarts, aber ich hätte auch keine Probleme damit einen Lehrer oder eine Lehrerein zu spielen, wenn es sich dabei um eine frei erdachte Person handelt (wozu es wohl auch noch kommen wird, denn wir wissen ja das seit Voldemort jedes Jahr der Platz des DADA Lehrers wechselt).

Anzahl der Teilnehmer ist so gesehen unbeschränkt, so lange man noch den Überblick hat. Feste Zeiten kann man aus meiner Erfahrung (habe auch schon andere Rollenspiele, in anderen Foren gespielt) nicht einplanen, weil die Leute meistens zu unterschiedlichen Zeiten online gehen und dementsprechend kommt es immer vor, das Leute die nicht so oft da sind, plötzlich mit Beiträgen konfrontiert werden die ihnen ihre Antworten vorweg nehmen.

Länge des Post? Ist das eine Fangfrage *g*? Mann nimmt sich so viel Text wie man braucht, um eine Szene aus seiner Situation aus zu beschreiben. Das kann in zwei Sätzen passieren, oder auch länger sein wenn man gerne besser ausformulieren will (Gesichtsausdrücke etc. ^^).



*smile*
El
Black hair, a hooked nose and dark eye's, cold and empty.
Order of the Half-Blood Prince

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Di 30 Aug, 2005 17:18

Hmmm..ich nehm mir jetzt auch mal die frechheit, ist zwar nicht viel aber trotzdem...

Ich kannmich in vielen Punkten nur El anschliessen, besonders dass ich auch lieber selbst erdachte Charaktere spiele, da man einfach die Gefühle und Situationsbewältigungen besser einschätzenh kann...
VOm Alter her fände ich es auch mal interessant zum beispiel einen lehrer oder auror zu spielen.
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Di 30 Aug, 2005 18:08

Hm,da werfe ich doch einfach mal zwischen,dass man auch bei vielen HP-Chars eigene Gefühle einbringen kann,denn woher weiß man z.B wie eine Nymphadora Tonks denkst und fühlt?
Klar man hat einige Anhaltspunkte über den Charakter an die man sich halte sollte,aber sonst hat man doch fast die gleichen Freiheiten,die man auch bei einem eigenden Char hat...

*wieder abtauch* :wink:
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild

Remus J. Lupin
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1235
Wohnort: Zürich Schweiz

Beitragvon Remus J. Lupin » Di 30 Aug, 2005 19:15

ja stimmt
''God save me from my friends - I can protect myself from my enemies.''

Bild
+++Agent of the guild of werewolves+++
''Stay tuned! They are waiting for us!'' | playing Dilan Craft and Perrin Aybara

James Potter
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 2240
Wohnort: Zürich

Beitragvon James Potter » Di 30 Aug, 2005 21:42

Ich finde auch, dass es einen reiz hat, wenn man mit selbst erdachten charakteren spielt, man kann sich sachen erlauben, die man eigentlich selber kaum tun würde...oder man ist in einer welt, in der man gern sein würde ^^
"I am Pronx and I solemnly swear that I am up to no good."

Irvine D. Locks - He will rise again like a phoenix <-- Ich bin wirklich wieder da leutz also aufgepasst ^^

Gilde der Werwölfe

Nissa
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 36
Registriert: 11.09.2005
Beiträge: 162
Wohnort: Hamburg

Re: Rollenspiel Allgemein

Beitragvon Nissa » Di 13 Sep, 2005 12:33

Ich spiele zwar nicht hier in den RPG's allerdings in (m)einem HP-RPG Forum sehr exzessiv und früher auch noch in anderen.

Worauf legt ihr bei einem RS wert?
In erster Linie auf die Story. Die muss interessant sein. 0815 Hogwarts RPG's reizen mich nicht sonderlich. Ich spiele gerne düstere RPG's in denen Voldemort die Macht an sich grissen hat oder ähnliches. Außerdem finde ich es interessant, wenn sich das RPG nicht auf Hogwarts beshränkt, denn Unterricht ist auf dauer doch eher langweilig.

Aussehen?
Das Design ist nicht soo wichtig, es sollte nur übersichtlich sein und angenehm für die Augen. Je ansprechender es ist, desto größer natürlich auch das Verlangen, sich da an zu melden.

Anzahl der Mitglieder?
Sollten nicht zu viele sein, aber auch nicht zu wenige. Eine Zahl zwischen 15 und 30 ist angenehm, bei mehr verliert man zu schnell den Überblick, bei wenigern stagniert es schnell. Kommt natürlich auch drauf an, wie aktiv die Mitglieder sind. Mir sind wenige aktive lieber als viele inaktive.

Altersdurchschnitt?
Da ich gerne auch etwas härtere RPG's Spiele, ist das Minimum 16. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache der Schreibstil ist gut.

Community?
Sollte nett sein, klar.

Länge der Posts?
Mehr als 5 Sätze sollten definitiv drin sein. Bei uns hat es sich eingebürgert, das mindestens eine viertel Seite in Word vollgeschrieben wird, aber meist werden die Posts eher länger und das finde ih ziemlich gut, denn dann bleibts nicht nur bei oberflächlichen Becshreibungen.

Was spielt ihr lieber?
Einen Charakter aus den Büchern?

Ja. Ich finde es schöner, Charakteren aus den Büchern neues Leben ein zu hauchen und wenn man einen Nebencharakter nimmt, der bisher lediglich in einigen Sätzen erwähnt wurde, hat man auch noch ziemlich große Freiheiten.

Schüler? Erwachsen?
Beides. Schüler allerdings mindestens im 6ten Jahr.

Oder einen freien ausgedachten?
Auch, aber eher seltener.

Schreibt ihr lieber kurze Beiträge? (1-3 Sätze) oder längere? (5 Sätze und mehr)
Mehr. Meist weit mehr als 5 Sätze^^

Habt ihr es lieber,wenn ihr euch aussuchen könnt welches Tageszeit etc. oder lieber vorgeschrieben?
Ich nehme an, hier ist die Tageszeit In Game gemeint? Da finde ich es schon gut, wenn es vorgeschrieben ist. Schließlich wird es unlogisch, wenn zwei Charaktere aufeinander treffen, bei dem der eine grade erst den Sonnenaufgang erlebt hat, während der andere schon wieder ins Bett geht.

whinky
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 844
Wohnort: Bamberg

Beitragvon whinky » Do 15 Sep, 2005 15:21

Also ich finde es schöner selbsterdachte Personen zu spielen, da man sich so irgendwie besser in sie hineinversetzen kann. Oft habe ich dann auch das Geühl die Person selbst zu sein und handle so wie ich es in Wirklichkeit auch tun würde. Das macht mir persönlich mehr Spaß.

Hope
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 23.09.2005
Beiträge: 60
Wohnort: Bad König

Beitragvon Hope » Fr 23 Sep, 2005 15:35

Sicherlich spielt das Design eine kleine Rolle ob ich mich anmelde oder nicht, 0815 Designs sprechen mich nicht wirklich an, aber meist liegt es an der Story ob ich mich anmelde oder nicht. Genauso melde ich mich kaum auf einem Rollenspiel an, das absolut erfolgreich ist und lange läuft, dann kommt mán nicht mehr rein, egal obs die Story oder im OffTopic ist.
Ich schreibe lieber längere Beiträge, d.h 5 Zeilen mindestens, auch wenn ich manchaml (meist aus hast noch einen Post zu machen) kürzere schreib.
Das Alter ist mir eigentlich egal, da ich eh noch ein relativ junger Hüpfer bin.
Meist sind meine Charaktere ausgedacht (und der Stecki wird dann meistens auch recht lang ^.^)

It´s Tonks
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 416
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon It´s Tonks » Fr 23 Sep, 2005 17:10

So dann beantworte ich doch mal meine eigenden Fragen auch selber einmal *lach* so Intressehalber für die Leser dieses Threads



Worauf legt ihr bei einem RS wert?
Aussehen ist nun nicht das wichtigste,aber man sollte schon sehen das die Admins ein wenig Zeit in die Gestalung investiert haben.
Ne möglicht realistische Storyline also keine Kinder von Voldemort oder irgendwelche Mary Sue´s^^
Ok,wenn man jetzt auf unser RPG guckt,was eigentlich nach dem 6.Band spielt,dort stimmt nicht alles über ein,denn z.B beide Tote (aus 5 u 6) leben noch,aber es gibt halt nicht sowas wie ne plötzliche Schwester von Harry oder so...
Anzahl der Mitglieder?
Sollte schon einige haben.War mal bei einem das hatte über 100(hat es auch immer noch)war das reinste Chaos ich denke werden auch einige kennen das Pi.... dort gab es dann unter einigen Mitgliedern und den Admins Streit,dass es dann zu einem Massenselbstmord kam *haha*
Hab sonst schon oft Pech gehabt,wenn es so um die 10-15 Mitglieder waren,dass es nach einigen Wochen wieder dicht gemacht hat :(

Altersdurchschnitt?
Nicht so niedrig...glaub bei uns liegt er bei ca.16 und das auch ganz gut

Community?
Sollte ruhig vorhanden sein.Wir sind eigentlich immer für die User da und unter dem Adminteam herscht immer viel Kontakt.

Länge der Posts?
Also 5 Sätze sollten schon Pflicht sein.Von langweiligen Einsatzpostern halte ich nix und sind auch bei uns im Forum total unerwünscht. Komme in der Regel so auf ne viertel bis halbe Seite bei Word^^

Was spielt ihr lieber?
Buchcharaktere...muss auch ehrlich sagen habe bis jetzt noch nix anderes gespielt,denn auch bei denen hat man viele Freiheiten...
Spiele der Zeit Nymphadora Tonks (yeah was für eine Überaschung *g*) und Dennis Creevy und da über beide nun ja nicht soviel Bekannt ist kann man den viel eigenes Leben geben ;)
Außerdem spiele ich noch Harry Potter,was zu gegebener Maßen schon ein wenig schwieriger ist,da man sich doch möglichst an seinen Char im Buch halten sollte,aber doch auch einige Freiheiten hat,weil man ja in der Regel im folgenden Schuljahr spielt (also bei uns z.B im 7.)und da wird er sich nicht immer genau so verhalten,wie im Buch...

Finde es persönlich leichter einen Erwachsenen zu spiele,mag daran liegen das ich selber auch schon 21 bin,aber sich dann wieder in die Rolle eines Kindes zu versetzten ist auch eine nette Abwechslung.

Oder einen freien ausgedachten?
Wenn ja,warum?
Habe ich kein Interesse dran schon alleine aus dem Grunde,weil die Gefahr mir zu groß ist aus meinem Char ne Mary Sue zu machen.
Mitgründerin der "Secretkeepers"
Mitglied des Orden des Phönix
Bild