Moderator: Weltenrichter

Secret of Hogwarts (Playingthreat)

Elinore Falk
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1000

Secret of Hogwarts (Playingthreat)

Beitragvon Elinore Falk » Mo 12 Mär, 2007 13:43

Im Gryffindorturm

Elinore erwachte früh am Montagmorgen des 24. Oktober. Sie blieb noch einen Moment liegen und betrachtete den verzauberten Kalender der am Kopfende ihres Bettes befestigt war. Die 24 leuchtete im Dunkeln und kleine, bunte Schmetterlinge schwirrten um die Zahlen herum. Wieso hatte sie diese Verzauberung nicht schon längst aus dem Kalender gelöscht, fragte Elinore sich. An ihrem Bettende raschelte es und ein kleine Fellknäul krabbelte gemächlich über die Bettdecke zu ihrem Kopf hinauf.
“Guten Morgen Lancelot.“ flüsterte Elinore ihm zu, denn sie wollte die anderen Mädchen im Zimmer nicht wecken.
Das Fellknäul kuschelte sich an ihre Wange und begann wohlig zu schnurren.
“Du weißt was heute für ein Tag ist nicht wahr…?“ fragte Elinore den Puffskin und kraulte ihm durch das Fell.
Lancelot antwortete auf seine Weise, in dem er etwas lauter schnurrte. Elinore drückte ihn an sich und ein paar Tränen stiegen ihr in die Augen. Wenigstens war sie hier in Hogwarts nicht alleine.

Eine halbe Stunde später verließ Elinore leise den Schlafsaal und trat die Treppe zum Gemeinschaftsraum hinunter. Unten am Kamin stand eine hochgewachsene Gestalt, mit roten Haaren, und sah zu ihr hinauf.
“Bill…“
Der Gryffindor lächelte.
“Du hast doch nicht etwa geglaubt, dass du den Tag alleine durchstehen musst oder?“
Elinore blieb mitten auf der Treppe stehen und war viel zu verblüfft um antworten zu können.
“Gehen wir frühstücken.“
Bill deutete mit dem Kopf in Richtung Portraitloch und Elinore nickte, ein dankbares Lächeln auf den Lippen. Zusammen machten sie sich auf den Weg zur großen Halle.
Black hair, a hooked nose and dark eye's, cold and empty.
Order of the Half-Blood Prince

Schattenblume
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 26.12.2006
Beiträge: 3442
Wohnort: im land der träume

Beitragvon Schattenblume » Mo 12 Mär, 2007 21:32

Brianna erwachte als ein leichte sonnen schein sich durch das kleine fenster in ihrem schlafsaaal stohl. Da sich ihr Bett in der rechten hinterne ecke befand viel ihr der leichte gildene schimmer warm und weich ins Gesicht. Sie schlug langsam die Augen auf und blinzellte verstohlen in den schlafsaal hinein. nur noch 5 min schnell zog sie die Decke über den Kopf und kuschelte sich in ihre Kissen. Es wurden natürlich dan doch noch mal wieder 30 min daraus und so musste sie sich abhetzen um noch rechtzeitig zum Frühstück in die große Halle zu kommen. Immer zwei stufen zuerst nehmend eilte sie die Treppe das Kerkers hinauf und eilte durch den vorraum in den essens saal. Sie schaute sich kurz um und endeckte einige bekannte Gesichter in der menge der Slytherins zu denen sie schnellen schrittes eilte und sich zwichen einen mädchenund einem gut ausehhenden jungen nieder lies.
Bild

Gildenmeisterin der Schattenkinder

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21166
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » Mo 12 Mär, 2007 21:55

Candra blinzelte, als das Sonnenlicht im Gesicht spürte. Sie drehte sich noch einmal um und wollte weiterschlafen, doch das Vogelgezwitscher von draussen liessen das nicht zu. Seufztend richtete sie sich in ihrem Bett auf und schaute sich im Schlafsaal um. Als sie bemerkte, dass ihr Nachbarbett leer war, runzelte sie die Stirn. Normalerweise wartet El auf sie. Candra zuckte mit den Schultern und stieg aus dem Bett. Sie zog sich an und verschwand kurz im Badezimmer, um sich frisch zu machen. Sie kam wieder heraus, warf schmunzelnd einen Blick auf die noch schlafenden Mädchen und ging hinunter in den Gemeinschaftsraum. Er war sonnendruchflutet und Candra ging zum Fenster und öffnete es. Sie zog die kühle Morgenluft ein und lächelte glücklich. Sie liebte die Natur. Sie schloss das Fenster wieder und ging hinunter in die grosse Halle zum Frühstück. Sie setzte sich zwischen Bill und El und wandte sich an ihre Freundin. "Wieso hast du nicht auf mich gewartet?" Dann wandte sie kurz den Kopf und lächelte Bill freundlich zu. "Guten Morgen Bill" Candra drehte sich wieder zu Elinore um und sah sie fragend an.
* * * * * * * * * *

Elinore Falk
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1000

Beitragvon Elinore Falk » Di 13 Mär, 2007 08:37

große Halle

Jesse, der gerade in ein Gespräch mit Seth vertieft war, sah auf als sich Brianna neben ihm setzte.
"Guten Morgen." sagte er zu ihr und nahm einen Schluck aus seiner Tasse, dessen Inhalt verdächtig nach Earl Grey roch.
"Jes, kommst du nun nachher mit aufs Spielfeld?"
Der Schwarzhaarige strich sich einige lange Haarsträhnen aus dem Gesicht und wand sich wieder Seth zu.
"Ich werde mich lieber hinter die Bücher klemmen, Williamson hat es auf mich abgesehen."
"Muggelfreund."
schnaubte Seth verächtlich und Jesse nickte.



Bill rutschte sogar freiwillig zur Seite, als Candra sich zwischen Elinore und ihn setzen wollte.
"Guten Morgen Candra." antwortete er ihr und widmete sich wieder ganz seinem Frühstück. Er hatte bereits sein zweites Brötchen verschlungen und überlegte vielleicht noch etwas Rührei zu essen. Die Wahl fiel dann jedoch auf einen Grießpudding, von dem er sich eine großzügige Portion auf seinen Teller lud.
Elinore hingegen hockte noch vor ihrem ersten Toast und der war nur an einer Seite angeknabbert. Sie wirkte leicht blass um die Nasenspitze, aber sonst schien sie normal zu sein wie immer.
"Wir waren heute morgen in der Eulerei. Die Vertrauensschüler sollen da hin und wieder nach dem Rechten sehen." antwortete Elinore und Bill nickte zustimmend.
Natürlich war dies eine glatte Lüge, aber Elinore wollte Candra nicht erzählen was im Sommer geschehen war und welcher besondere Tag heute war. Es war noch zu früh dafür, viel zu früh.
"Was glaubt ihr was wir heute in Pflege magischer Geschöpfe machen?" wechselte sie deshalb das Thema und würgte nun doch den Rest ihres Toastes hinunter.
Bill zuckte nur mit den Schultern.
"Keine Ahnung, vielleicht ein paar Warzenkröten."
Bill grinste. Elinore sah ihn für einen Augenblick an, dann musste sie lachen. Es tat gut zu lachen, denn es befreite ihr Herz für einen Moment.
Black hair, a hooked nose and dark eye's, cold and empty.
Order of the Half-Blood Prince

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21166
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » Di 13 Mär, 2007 11:59

Candra hob erstaunt die Augenbrauen. Sie wusste, dass das nicht stimmte, wollte El aber nicht weiter löchern. Sie wird es schon erzählen wenn sie will, dachte sie sich und griff nach einem Brötchen. Sie sah, wie sich Bill eine Ladung Griesspuding auf den Teller lud und hob die Augenbrauen. "ich frage mich wirklich, wie du deine Figur halten kannst bei dem was du immer in dich reinstopfst. Irgendwann gehst du auf wie ein Hefekloss", sagte sie lachend und stupste Bill in die Seite. Sie biss in ihr Brötchen. "Ich hoffe einfach, dass das Wetter hält während Pflege magischer Geschöpfe. Und das es etwas interessantes ist. Ich hätte dieses Fach abwählen sollen echt!" Sie schaute sich um. "Wo steckt eigentlich Leno?"
* * * * * * * * * *

Elinore Falk
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1000

Beitragvon Elinore Falk » Di 13 Mär, 2007 12:33

Bill sah Candra fragend an, einen Löffel mir Grießpudding im Mund.
"Isch...wachsche nosch....", nuschelte er zwischen dem Kauen und Elinore schüttelte neben Candra den Kopf.
"Lass es gut sein Candra, Bill wird sich in diesem Punkt wohl nie ändern. Ich vermute er hat irgendwo zwischen seinem Mund und seinem Magen ein schwarzes Loch, anders ist das nämlich nicht zu erklären."
Candra begann zu kichern und Elinore schmunzelte. Sie nahm einen Schluck von ihrem Tee und sah zur Decke hinauf. Es würde wirklich ein wunderschöner Tag werden und egal über welches Tier sie sprechen würden später im Unterricht, sie freute sich darauf.
"Leno?"
Bill hatte es tatsächlich geschafft seinen Grießpudding herunter zu schlucken und sah den Gryffindortisch hinunter.
"Der hat bestimmt wieder verschlafen."
Er begrüßte seinen Bruder Charlie, der in diesem Momentan den Tisch kam und sich neben ihm setzte. Die beiden Brüder steckten ihre Köpfe zusammen und unterhielten sich leise.
Black hair, a hooked nose and dark eye's, cold and empty.
Order of the Half-Blood Prince

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Di 13 Mär, 2007 17:20

Ein leises Ticken in seinem Kopf verriet ihm das seine innere Uhr jede Sekunde klingeln könnte. Ja sein Instinkt wie immer Pünktlich auf die Minute fünf nach Acht, schlug er seine Augen auf und blickte zur hölzernen Decke.
Leno stand mit einem sehr unangenehmen Muskelkarter auf. Das lag wohl an gestern, da er den ganzen Tag auf trapp gehalten wurden ist.
Mit kleinen und schmerzenden Schritten schleppte er sich zum Bad und wusch sich. Es dauerte wieder mal ungefähr 5 bis 10 Minuten, bis er seine etwas längeren Haare gebändigt hatte. Doch für ihn war es es nicht so schwer da sie ihm sowieso immer wieder leicht ins Gesicht fielen was ihm wohl ein gutes aussehen einbrachte. Als Leno sich mit seinem Atlantik riechenden Parfum einsprühte ging er dann, wieder mit besserer Laune hinunter in die Große Halle.
Dort sah er schon von Weiten Bill, El und Candra.
Mit einem leichten grinsen in seinem Gesicht setzte er sich neben Candra und füllte seine Tasse mit Kaffee.
"Hey guten Morgen, ihr früh Aufsteher!" kam es aus im gähnend raus. Er verzog kurz sein Gesicht als er sich ordentlich setzen wollte, sein Muskelkarter würde wohl nicht so schnell gehen, wie er gekommen war.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Schattenblume
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 26.12.2006
Beiträge: 3442
Wohnort: im land der träume

Beitragvon Schattenblume » Di 13 Mär, 2007 21:48

Brianna trehte sich zu den beiden um und lauschte aufmerksam ihrm gespräch.
"Ich geh mit Seth" sagte sie in gelangweitem tonfall "komm doch auch mit Jesse lernen kannst du doch nachher auch noch. Williamson hat es eh auf alle Slytherins abgesehen micht hat er gestern auch total lächerliche Sachen gefragt, als ob mich die Muggel interesiren würden." sie lächelte ihn mit einem unwiederstehlichen lächeln an und biss dann ein stück von ihrem Tost ab.
Langsam lies sie ihren Blick über die anderen Haustiche streifen, am Gryffindortisch sah sie einige 4 klässler mir etwas herum hantieren das wie stickbommben aussah So was kindisches dachte sie genervt, was besseres fällt denen wohl nicht ein . Dann wand sie sich wieder den beiden Jungen zu.
Bild

Gildenmeisterin der Schattenkinder

Elinore Falk
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1000

Beitragvon Elinore Falk » Mi 14 Mär, 2007 08:29

"Guten Morgen du Schlafmütze." antwortete Bill ihm und zog verwundert eine Augenbraue hoch.
"Was ist denn mit dir los? Sieht aus als hättest du Muskelkater."
Der Rothaarige grinste.
Elinore grüßte Leno nur mit einem Kopfnicken und trank ihren Tee aus. Als sie die Teetasse abstellte, sah sie ein Stück weiter ein paar Viertklässler, die mit irgendwas unter dem Tisch hantierten. Sie runzelte die Stirn, stand auf und ging zu ihnen hinüber.
"Guten Morgen." sagte sie zu den drei Jungs, die augenblicklich zusammen zuckten.
Elinore streckte ihre Hand aus und sah die Jungs abwartend an. Die drei Jungs sahen sich unschlüssig an.
"Gebt schon her."
Der Linke von ihnen, ein blonder, blasser Junge, holte ein paar Stinkbomben unter dem Tisch hervor und reichte sie Elinore.
"Wenn Flich euch damit erwischt hätte, hätte es mit Sicherheit eine Menge Ärger für euch gegeben. Ich will euch nicht noch einmal mit den Dingern erwischen, verstanden?"
Die Jungs nickten geknickt und Elinore ging zu ihren Freunden zurück.
"Nichts als Flausen haben die im Kopf..." murmelte sie und setzte sich. Elinore zog ihren Zauberstab heraus, erschuf eine Pappschachtel, und legte die Stinkbomben hinein. Dann sprach sie einen Transportzauber aus und tippte die Schachtel an, die augenblicklich verschwand.


Jesse musterte Brianna mit leicht gerunzelter Stirn. Er wusste das sie sich sich Nichts aus Quidditch machte und Seth gehörte ganz sicherlich nicht zu ihrem normalen Freundeskreis. Er trank einen Schluck von seinem Earl Grey und folgte Briannas Blick hinüber zum Gryffindortisch. Er sah wie sie auch, ein paar Viertklässler mit etwas herum hantieren, aber dann glitt sein Blick zu Elinore, die die Jungs ebenfalls beobachtete und dann aufstand und zu ihnen hinüber ging. Täuschte er sich, oder sah sie blasser aus als sonst. Er hörte neben sich ein Schnauben und sah Seth an. Der war Jesses Blick gefolgt und natürlich hatte er die Vertrauensschülerin der Gryffindor gesehen. Von allen Gryffindors hasste Seth Elinore wohl am Meisten und das auch nur, weil er nicht überwinden konnte, das sie es in alte Runen gewagt hatte ihn zu korrigieren. Obwohl die Geschichte schon ganze 4 Jahre alt war, schien sich Seth, der sonst ständig Dinge vergaß, daran zu erinnern, als wäre es gestern gewesen.
"Gut ich komm mit, für lernen ist später auch noch Zeit."
Seth nickte und griff dann nach einer Schüssel mit Rührei.
Black hair, a hooked nose and dark eye's, cold and empty.
Order of the Half-Blood Prince

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21166
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » Mi 14 Mär, 2007 19:38

Candra rutsche ein Stück weiter nach rechts, damit Leno absitzen konnte. Sie errötete leicht, als er zufällig ihren Arm streifte. "Guten Morgen Leno. Heute einwenig spät dran, was?", sagte sie lächelnd. Candra folgte mit ihrem Blick El, die aufgestanden war und einigen Viertklässlern Stinkbomben wegnahm. Candra konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen. Sie hatte früher auch immer Stinkbomben und ähnliche Dinge mit nach Hogwarts genommen. Bis Filch sie dann wirklich mal erwischt hat. Candra erschauderte unmerklich bei dem Gedanken und wandte sich wieder ihrem Brötchen zu.
* * * * * * * * * *

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Mi 14 Mär, 2007 19:57

"Morgen, tja das liegt auch daran wenn man für so nen dämlichen Kauz, die ganze Zeit hoch und runterrennen darf!" meinte er grinsend. "Och nö ich bin doch sonst immer so um die Drehe da, na gut meine Haare haben mit mir heute wieder Krieg geführt!" sagte Leno dann an Candra gewand.
Leno nahm sich ein frisches Brötchen und bestrich es mit Erdbeermarmelade. Genüsslich biss er hinein, und beobachtet El wie sie mit ein paar Stinkbomben wieder kam.
"Schon am frühen Morgen,... was!" sagte er grinsend. " Ach komm sei nich so du warst früher genauso!" meinte Leno dann als er schnell runtergekaut hatte.
Er blickte kurz zu Candra die etwas errötet aussah, bei dem Anblick musste er grinsen. Er biss wieder in sein Brötchen und trank dann etwas aus seinem Kaffee.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Elinore Falk
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 26.07.2005
Beiträge: 1000

Beitragvon Elinore Falk » Mi 14 Mär, 2007 21:22

Elinore zog eine Augenbraue nach oben und sah zu Leno hinüber.
"Ich für meinen Teil hatte es nicht nötig, früher Stinkbomben zu werfen, liegt vielleicht auch daran das ich eher an anderen Sachen interessiert war als an das."
Dennoch mußte Elinore lächeln, wenn Leno auch nur einen Bruchteil von dem erfuhr, was sie stattdessen in den Nächten in Hogwarts so angestellt hatte, würde er sie vermutlich ungläubisch ansehen. Sie goß sich eine weitere Tasse Tee ein und sah zum Lehrertisch hinauf. Dumbledore war noch nicht anwesend, aber am unteren Ende des Tisches saß ihr erklärter Lieblingsfeind, mit seiner Hakennase und den stets fettigen, langen Haaren. Snape hatte eine Tasse in der Hand und blickte den Slytherintisch hinunter. Wie typisch, dachte Elinore. Dann ließ der Tränkemeister jedoch seinen Blick schweifen und es dauerte nicht lange bis er Elinore sah, die ihn beobachtete. Er verzog verächtlich die Mundwinkel nach unten und Elinore streckte kampflustig ihr Kinn vor. Hätte Elinore gekonnt, sie hätte ihn allein nur mit ihrem Blick aufgespießt. Zu ihrem Nachteil jedoch, saß Snape am längeren Hebel, wie er sie immer wieder spüren ließ, wenn er Gryffindor wegen ihr Punkte abzog.
Black hair, a hooked nose and dark eye's, cold and empty.
Order of the Half-Blood Prince

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21166
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » Do 15 Mär, 2007 10:50

Candra sah fragend zu Leno. "Welcher Kauz lässt dich denn rumrennen?"Sie schluckte ihren letzten Bissen Brötchen hinunter und meinte dann lachend "Aber ich frage mich,wie man davon Muskelkater bekommen kann.Vielleicht solltest du mehr Sport treiben Leno" Candra grinste Leno frech an. Sie wandte den Kopf und sah an den Slytherintisch. Als sie bemerkte, dass Jesse zornig hinüber sah, rollte sie mit den Augen. Wieso konnte er den Vorfall nicht einfach mal vergessen? Aber er war ja ein sturer Kopf. Nur wenige in Hogwarts wussten, dass sich Candra und Jesse von früher kannten und auch hier und da in Hogwarts Kontakt hatten. Als sie Jesses Blick auffing, sah sie ihn fragend an aber Jesse grinste sie nur mit seinem Jesse-Grinsen an und zuckte die Schultern. Candra seufzte laut auf und nahm sich eine Portion Griesspudding.
* * * * * * * * * *

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Do 15 Mär, 2007 17:39

"Für den Kauz da!" meinte Leno und zeigte auf das Fetthaargesicht. "Na ja Sport treibe ich doch. Schau dir doch mal meinen Body an!" er grinste Frech und zog ganz kurz sein T-Shirt hoch.
Doch dann trank er wieder einen Schluck von seinem Kaffee. Wie immer, was er auch öffters gerne Tat verfolge er Candras Blick und blieb auf dem Slytherin Jungen stehen.

Wieso grinst der so blöd. Noch nie ein Gryffindor gesehen

bei dem Gedanken hob er eine Augenbraune hoch. Es dauerte nicht lange bis er sich wieder seinem Frühstück zu wand.
"Mhm, ich will nicht wissen was dich in dem Alter interessiert hatte!" sagte Leno dann zu El breit grinsen, bedacht darauf keinen Hintergedanken zuhaben.
Als er dann fertig war mit seinem Brötchen lehnte er sich nach hinten und blickte den blauen Himmel an.
"Ein wunderschönes Wetter heut wieder!" sagte Leno dann in die Runde.
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21166
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » Do 15 Mär, 2007 23:34

Candra sah hinauf zum Lehrertisch. Snape sass da, wie immer mit seinem fettigen, langen Haar und der Hakennase. Sein Blick war auf den Gryffindortisch gerichtet und man konnte deutlich erkennen, dass er nach irgendeinem Grund suchte, den Gryffindors Punkte abzuziehn.Sie hörte gar nicht hin, als Leno übers Wetter sprach, sondern fixierte Snape mit ihren Augen und bevor sie wusste, was sie überhaupt tat, streckte sie ihm die Zunge raus. Erschrocken über ihren eigenen Wagemut schoss ihr das ganze Blut in den Kopf und sie wandte ihren Blick schnell wieder auf ihren Teller und kaute auf ihrer Unterlippe herum, wie immer, wenn sie nervös wurde. Sie wagte es nicht, sich umzusehen. Es konnte unmöglich sein, dass es niemand bemerkt hatte. Nach einigen Sekunden wagte sie es doch, den Kopf zu heben und sah sich vorsichtig um. Snape sass noch immer am Lehrertisch und grinste sie hämisch an. Candras Blick fiel auf Bill und Leno, die sie breit angrinsten. "Was denn?" Candra zuckte mit den Schultern. "Das musste mal sein!"

Ein Rauschen ging über ihre Köpfe hinweg und Candra sah sich in dem Eulenwirrwarr nach ihrem Kauz um, konnte ihn aber niergends entdecken.
* * * * * * * * * *